Unabhängige News und Infos

Unabhängige News und Infos

Wir kritische Ärzte zensiert werden

Stimmen gegen die Panik unerwünscht?

In diesen Tagen erreichen mich sehr, sehr viele Leserbriefe. So viele, dass ich leider nur noch einen Bruchteil beantworten kann – sonst käme ich weder zum Lesen der anderen noch zum Schreiben von Artikeln. Viele Briefe bewegen mich sehr. Aus vielen machen Frank und Johanna Wahlig inzwischen in Rahmen ihrer Kolumne „Kollateralschaden“ eigene Artikel (siehe hier). Der beiliegende Brief eines Arztes im Ruhestand hat mich so berührt, dass ich mich entschlossen habe, ihn abzudrucken und mit Ihnen zu teilen. Auch auf die Gefahr hin, dafür von den sogenannten „Faktenfindern“ zerrissen zu werden, von denen viele agieren wie eine Corona-Hilfspolizei der Regierung: Demokratie lebt von Widerspruch, Diskurs und Zweifel. Voila:

Verehrter Herr Reitschuster, bin 42 Jahre Arzt, 35 Jahre Hausarzt, seit 1,5 Jahren in Ruhestand, Schulmediziner und Impfbefürworter, nicht Notfallzulassungsimpfstoffbefürworter.

Als Arzt, der nicht mehr „an der Front“ arbeitet, versuche ich, mir ein Bild zu machen, was wirklich los…..