Unabhängige News und Infos

Unabhängige News und Infos

WHO gibt (endlich) zu, dass der PCR-Test möglicherweise fehlerhaft ist

Zweites PCR-Memo in zwei Monaten lässt noch mehr Zweifel am „Goldstandard“ der Covid-Diagnose aufkommen

Die Weltgesundheitsorganisation hat ein Memorandum veröffentlicht, das potenziell alle „Pandemie“-Fallzahlen aus aller Welt komplett in Frage stellt.

Am 13. Januar veröffentlichte sie dieses Memo, in dem es heißt, dass ein einzelner positiver PCR-Test nicht zur Diagnose einer Sars-Cov-2-Infektion verwendet werden sollte.

Um die WHO direkt zu zitieren: wenn die Testergebnisse nicht mit der klinischen Präsentation übereinstimmen, sollte eine neue Probe entnommen und mit der gleichen oder einer anderen NAT-Technologie erneut getestet werden.

Übersetzung: Wenn Sie einen positiven Test bei jemandem erhalten, der keine Symptome hat, testen Sie ihn erneut. Oder besser: Jeder positive PCR-Test ist potenziell falsch positiv.

Weiter heißt es: die meisten PCR-Untersuchungen sind als Hilfsmittel für die Diagnose indiziert, daher müssen Gesundheitsdienstleister jedes Ergebnis in Kombination mit dem Zeitpunkt der Probenentnahme, dem Probentyp, den Testspezifika, den klinischen Beobachtungen, der Patientenanamnese, dem bestätigten Status aller Kontakte und epidemiologischen Informationen berücksichtigen.

Beachten Sie, dass es „ein Hilfsmittel für die Diagnose“ und NICHT „ein diagnostischer Test“ heißt.

In sorgfältig formulierter bürokratischer Sprache geben sie im Wesentlichen zu, dass PCR-Tests nicht dazu gedacht sind, diagnostisch verwendet zu werden, und dass man sich nicht darauf verlassen kann. So wie es Dr. Kary Mullis, der Erfinder des PCR-Tests, viele Male selbst gesagt hat.

Verstehen Sie: der PCR-Test ist praktisch die GESAMTE Grundlage der Covid-Erzählung. Ohne ihn haben Sie nichts als gesunde Menschen und die normalen wintergrippeähnlichen Krankheiten. Jeder „Fall“, über den Sie lesen, ist nur ein Fall aufgrund eines PCR-Tests.

Wir und andere haben mindestens seit Juni gesagt, dass der PCR-Test wissenschaftlich bedeutungslos ist. Und jetzt gibt das nach und nach auch die WHO zu.

Und wenn der PCR-Test bedeutungslos ist, dann ist es auch die „Pandemie“. Eine Lüge, die auf dem absichtlichen Missbrauch eines nicht zweckdienlichen Werkzeugs beruht.