Archiv für Manipulation und oder Propaganda

Die Hitlerisierung von Jeremy Corbyn (und anderen)

Jedes Mal wenn man denkt, die Konzern-Hysterie des fabrizierten Antisemitismus kann nicht mehr absurder werden, dann schaffen sie es doch noch, sich selbst zu übertreffen. Okay, bleibt dran, denn dies hier ist echt verrückt.

Offensichtlich haben sich der amerikanische Hitler und seine Kumpels mit irgendeiner Gruppe „jüdischer Anführer“ verschworen, um den britischen Hitler dabei aufzuhalten, dass er Premierminister wird und alle Juden in Großbritannien auslöscht. Schräg, oder? Aber das ist nicht das Verrückte daran, denn vielleicht will der amerikanische Hitler ja alle Juden in Großbritannien selbst auslöschen, anstatt es dem britischen Hitler zu überlassen … Die Hitlers sind bekannt dafür, dass sie sehr eifersüchtig auf ihre völkermordenden Errungenschaften sind.

Nein, der irre Teil ist der, dass jeder weiß, dass der amerikanische Hitler keinen Schritt ohne die Erlaubnis des russischen Hitlers tut, und der ist ebenso versessen darauf, die Juden auszurotten, und das Gewebe der westlichen Demokratie zu…..

Bereiten sich die USA auf einen gleichzeitigen Krieg gegen Russland und China vor?

….in den USA lauft die Kriegspropaganda und Hetze bereits auf Hochtouren…..

Bildergebnis für fort-russ.com Is the U.S preparing for simultaneous wars against Russia and China?In den USA hat eine Informationskampagne zur Vorbereitung auf einen weiteren Krieg begonnen, in der das Pentagon auf einen gleichzeitigen Konflikt mit Russland und China vorbereitet sein muss, schreibt Ivan Danilov.

Die Nachrichtenagentur Bloomberg hat zwei detaillierte Artikel zu diesem Thema veröffentlicht, die von renommierten amerikanischen Experten verfasst wurden, um die amerikanischen Bevölkerung einzuschüchtern und diejenigen, die in Washington Entscheidungen treffen in Angst zu versetzten, schreibt der Kolumnist.

Der erste Text, der vom ehemaligen US- und NATO-Kommandanten in Europa, dem pensionierten Admiral James Stavridis, verfasst wurde, deutet darauf hin, dass Washington und seine europäischen Verbündeten nicht auf das so genannte russisch-chinesische Bündnis vorbereitet sind, das die USAr nur schon durch seine bloße Existenz bedroht.

Der andere Artikel, verfasst von Professor Hal Brands von der Johns Hopkins University (US), einem Experten für viele einflussreiche NGOs, deutet an, dass Washington dringend damit beginnen muss, sich auf eine Konfrontation mit den beiden aufsteigenden Großmächten vorzubereiten bevor es zu spät ist.

Für den russischen Kolumnisten ist dieses Medienereignis auf die negative Haltung der beiden einflussreichen Experten zurückzuführen, die das Gefühl des “Niedergangs” und des Todes der US-Hegemonie zum Ausdruck bringen, das oft von der amerikanischen Presse erwähnt wird.

Nach der Analyse, die den Text des ehemaligen US-Kommandanten liest, kann man neben einer leichten Panik feststellen, dass er an die tiefste Angst vor Washingtons politischer Elite appelliert, die auf Halfords geopolitischer Theorie John MacKinder basiert, der an die Dominanz der strategischen Gebiete durch Moskau und Peking glaubt und wird als eine große existenzielle Bedrohung für die Vereinigten Staaten angesehen.

Der ehemalige Admiral Stavridis, der die Interaktionspunkte zwischen Moskau und Peking auflistet, kommt zu dem Schluss, dass der Zweck dieser Zusammenarbeit die chinesisch-russische Kontrolle über Eurasien und Afrika als Ganzes ist, was zwangsläufig die Verbündeten an der Peripherie der Welt mit sich bringt, erklärt der Analyst.

Als Reaktion darauf empfiehlt der pensionierte Kommandant, dass die USA und ihre Verbündeten auf die wachsende Zusammenarbeit zwischen Russland und China achten sollten, indem sie verhindern, dass die chinesisch-russische Allianz europäische Länder auf seine Seite zieht.

Nach Ansicht des Journalisten Danilow sind diese Maßnahmen nichts anderes als eine Sabotage der chinesisch-russischen Zusammenarbeit, die ergänzt, dass es in den von den renommierten Experten veröffentlichten Thesen nur Strafmaßnahmen als Lösung gibt.

Danilov kommt zu dem Schluss, dass Russland von Washington als Feind angesehen wird und dass die Vereinigten Staaten die Stärkung der Freundschaft und der chinesisch-russischen Zusammenarbeit als klares Zeichen für den Wunsch nach Weltherrschaft betrachten, den die Amerikaner um jeden Preis bekämpfen wollen.

Is the U.S preparing for simultaneous wars against Russia and China?

Nicht nur YouTube, jetzt wird auch bei Vimeo krass manipuliert

Gestern Freitag um 10.00 Uhr nur auf unserer Webseite verlinkt:

SRF = Zwangsfinanziertes Pentagon-TV gegen Daniele Ganser. Wurde nun auch auf YouTube gelöscht!

Bis heute Samstag 15.Juni 2019 8.00 Uhr morgens wurde es mehr als 2300 mal angeklickt.

Klick Bild für größer

Die Aufrufzahlen auf dem Vimeo-Kanal! Ganze 89 mal!!!

Skandal? Trump würde schmutzige Infos aus dem Ausland über politische Konkurrenten nutzen

Gestern wurde gemeldet, dass Trump „Schmutz“ über einen politischen Gegner auch aus dem Ausland annehmen würde und die Entrüstung im Spiegel war kaum zu übersehen. Was aber ist das Problem, wenn Trump das gleich tut, wie Clinton?

Der Spiegel veröffentlichte den entsprechenden Artikel unter der Überschrift „US-Wahlkampf – Trump würde ausländische Schmutz-Infos über Rivalen annehmen“ und begann mit folgenden Sätzen:

„Donald Trump überrascht mit einem Geständnis: Er würde durchaus Hinweise ausländischer Stellen akzeptieren, die seinen innenpolitischen Gegnern schaden – auch aus China oder Russland.“

Schon hier wird die Manipulation deutlich, mit der der Spiegel arbeitet. Trump hat….

Desinformation im Spiegel zum Iran – Iran will angeblich nicht mit USA verhandeln

Im Spiegel erschien heute mal wieder ein Artikel, der aufzeigt, wie der Spiegel einseitig die US-Propaganda in Sachen Iran unterstützt. Der Spiegel arbeitet dabei mit den Mitteln der Verharmlosung, der Desinformation und des Weglassens von wichtigen Informationen, wie ein Blick auf den Artikel zeigt.

Besonders aktuell wird der Artikel vor dem Hintergrund der Vorfälle im Persischen Golf heute Morgen, für die unterschwellig der Iran verantwortlich gemacht wird.

In dem Spiegel-Artikel geht es um den Besuch des Japanischen Ministerpräsidenten Abe in Teheran, wo er versucht, zwischen dem Iran……

Call of Duty: Modern Warfare – über Weißhelme, Bana al-Abed und das Töten “böser Russen

Seit der formellen Niederlage des selbst erklärten Kalifats und der so genannten “moderaten Rebellen” in den größten Teilen Syriens, ist dieses Landes im Nahen Osten weitgehend aus den Schlagzeilen der Mainsteam Medienkanäle verschwunden. Nichtsdestotrotz wird die Propagandaoperation zur Verzerrung der tatsächlichen Situation in dem vom Krieg geplagten Land sowie die Dämonisierung der gemeinsam mit ihren Verbündeten gegen vom Ausland unterstützte, radikale Milizen kämpfenden Regierung in Damaskus fortgesetzt.

Die demnächst erscheinende, neue Folge von Call of Duty, “Modern Warfare”, ist ein eindrucksvolles Beispiel von Ausmaß und Verbreitung dieses….

D-Day-Reste mit etwas Oradour-Geruch als eiskalte Vorspeise des nächsten Haupt-Ostfront

D-Day-Reste mit etwas Oradour-Geruch als eiskalte Vorspeise des nächsten Haupt-Ostfront-Ganges des Matronats/ Macronats unter dem EU-NATO-TrumPatronat

Das große Vorkriegsab-& -wegfeiern hat Hochkonjunktur: der D-Day wäre ohne den Vormarsch der roten Armee in Richtung Berlin nicht geschehen und nicht möglich gewesen. Jetzt wurde er ohne den bösen Russen gefeiert als Auftaktveranstaltung der größten NATO-Militärmanöver gen Osten.

Und jetzt wird Oradour weggefeiert als Hor d’Oevre,

als Vorspeise für den Hauptostfrontgang des Macronats, des Matronats unter dem US-Patronat mit DrohnoBombobamas, & Trumpeten-Raketen & Killarys Flinten. Alles für drei Friedensnobelpreise zu haben: Henry Kissinger (“Der Kiewer Maidan ist die Generalprobe für Moskau!”), Barak Obama und die EU. Der Plan mit dem Maidan auf dem Platz des……

Syrien und Kriegspropaganda: Robert Stuart gegen die BBC

Die lebenden Toten: Standbild aus der unglaublichen Szene eines ´Napalm-Angriffs´ aus der kontrovers diskutierten Dokumentation der BBC-Sendung Panorama, “Saving Syria’s Children”.

Eine Geschichte wie David gegen Goliath. Der ehemaliger Journalist einer Lokalzeitung, Robert Stuart, nimmt es mit der Britisch Broadcasting Corporation auf. Stuart glaubt, daß ein sensationelles Video über angebliche Greueltaten in Syrien “weitgehend, wenn nicht völlig, inszeniert worden ist.” Die BBC hätte das alles gern vom Tisch. Aber wie David, weicht Stuart nicht zurück oder läßt das zu.

Die BBC hat sich dem Vorschlag, das Rohmaterial des Vorfall zur Lösung des Problems zu veröffentlichen, verweigert. Warum?

Das kontroverse Video

Der Titel des kontroversen Videos lautet…….

….passen dazu…..
[Fake News] Quo Vadis – Claas Relotius und der Spiegel 2019-06-09

Mit der Aufdeckung der Fälschungen Claas Relotius hat im Dezember 2018 für viel Furore gesorgt. Der Journalist schrieb hauptsächlich für den Spiegel aber auch für die taz, die Frankfurter allgemeine Sonntagszeitung, die Süddeutsche Zeitung, die Welt, Zeit Online, Zeit Wissen, den Cicero, die NZZ am Sonntag und die Weltwoche. Der Spiegel ist danach in sich gegangen, hat eine Aufklärungskommission einberufen und nun einen Abschlussbericht veröffentlicht. Siehe: Claas Relotius

Die gute Nachricht: Es wurden keine Hinweise….

Der Irrglaube der Gläubigen der Klimareligion

Wenn sich die Klimahysteriker mit ihren Katastrophen-Prognosen völlig irren, dann geben sie ihren Irrtum nicht öffentlich zu, sondern sie ändern still und heimlich ihre falschen Behauptungen. So geschehen von der Verwaltung des Glacier-Nationalpark in den USA, welche das Hinweisschild entfernt hat, die Gletscher würden bis 2020 völlig verschwinden, also bis kommendes Jahr.

Forscherteams von der Lysander Spooner University, die jeden September den Park besuchen und die Gletscher messen, haben festgestellt, die berühmtesten Gletscher des Parks, wie der Grinnell-Gletscher und der Jackson-Gletscher, sind seit 2010 gewachsen und nicht geschrumpft. Die anderen Gletscher sind auch noch da. Genau das Gegenteil von der ……

ACHTUNG: Frauenstreik ist SOROS-STREIK! (Teile und Herrsche Prinzip)

Es gibt auf der Welt tatsächlich unterdrückte Menschen. Es gibt unterdrückte Weisse, unterdrückte Schwarze, unterdrückte Arbeiter/innen, unterdrückte Frauen, unterdrückte Kinder, unterdrückte Schwarze, unterdrückte Christen, unterdrückte Muslime und sogar unterdrückte Männer, wobei die wahren Unterdrücker immer dieselben sind. Es gibt selbstverständlich auch Sexisten, Rassisten, Homophobe, Misogyne, Antisemiten und sogar Weissenhasser, doch diese werden durch Streiks und Paraden höchstens getriggert und in der Regel gehören beide Seiten zum Soros-Netzwerk. Beim Frauenstreik ist die Soros-Faust (Otpor!-Faust), die auf der ganzen Welt schon so viel Not und……

Brot und Spiele! Besser kann man es nicht zeigen

Irgendeine unwichtige Schlagzeile einer “Künstlerin” und unten ganz klein die Bombardierung eines Krankenhauses in Syrien mit über 50 toten. So werden in der Manipulationskiste die Prioritäten gesetzt. Ach ja, man zahlt ja dafür auch noch und verschwendet seine Lebenszeit dafür.

Bild könnte enthalten: 1 Person

Deutschland wurde an der Ostfront besiegt, nicht in der Normandie

Die Propaganda über den Zweiten Weltkrieg geht unerbittlich weiter. D-Day ist das grausamste Beispiel. Ich habe diesen Artikel letztes Jahr in der Normandie geschrieben. Er ist in diesem Jahr so gültig und relevant wie im letzten Jahr und erfordert keine Verbesserung, die ich sehen kann. Die Infragestellung der Großmachtpolitik des Krieges mindert in keiner Weise den Ruhm und den Mut der Männer, die auf beiden Seiten kämpften. Als ehemaliger Soldat grüße ich sie. Aber wir dürfen die Wahrheit nicht ignorieren.

Bei meinen vielen Wanderungen auf dem riesigen Schlachtfeld der Normandie in Frankreich erinnerte ich mich immer wieder an das so weise Diktum des großen preußischen Monarchen Friedrich des Großen: “Wer alles verteidigt, verteidigt nichts”. An diesem 74. Jahrestag der D-Day-Landungen lohnt es sich, sich an den alten Soldatenkönig zu erinnern.

Adolf Hitler, ein Veteran der Infanterie, hätte es sicherlich besser wissen müssen. Die Verteidigung der europäischen Küste von der Bretagne bis nach Norwegen war angesichts der militärischen und wirtschaftlichen Schwäche Deutschlands…..

Ein weiteres Holocaustmärchen erregt öffentliche Aufmerksamkeit

Bildquelle: Veterans TodayDie Holocaust-Industrie wird niemals aufhören Menschen anzuziehen, die sich einen Namen machen wollen. Nun ist es ganz offensichtlich, daß jene Menschen, die eine verfaulte Leiche wiederauferstehen lassen wollen, in den Nasen von allen Menschen mit ein paar Gramm Verstand Gestank erzeugen. Diese Leute wollen Geld,[1] und da die Liebe zum Geld die Wurzel allen Übels ist, werden sie buchstäblich alles tun, um den allmächtigen Dollar zu erlangen.

Überdies will die Holocaust-Industrie die Massen unter ihrer Kontrolle behalten. Das ist einer der Gründe, warum Norman Finkelstein dies eine Industrie nennt. Es gibt Menschen in dieser Industrie, die nicht wollen, daß die Massen damit beginnen zu denken, damit beginnen ein wenig zu recherchieren und damit beginnen fundamentale Fragen zu stellen. Sie wollen die Massen wie Zombies kontrollieren. Und wenn sie lügen müssen um eine kolossale Täuschung, eine komplett….

SKY “Al-Qaida” News- Der britische Nachrichtensender, und seine Passion für Terroristen (OP-ED)

Bei der Fabrikation von Konsens mischt der britische Nachrichtensender SKY-News ganz vorne mit. Jene manipulative Einstellung wird insbesondere durch die Berichterstattung unterstrichen, die sich dem Konflikt in Syrien widmet. Die seit fast einer Dekade von SKY-News betriebene Schwarzweißmalerei (Assad böse, “Rebellen” gut) hatte schon so einige skandalöse Gipfelpunkte aufzubieten. Nichtsdestotrotz scheint der britische Nachrichtenkanal sich unendliche Ziele gesteckt zu haben, um das anti-syrische Narrativ fortwährend vital zu halten. Im Nordwesten Syriens hat die erodierende Sicherheitslage die syrische Armee letztlich forciert in die Offensive zu gehen, um den Machtbereich der dortig herrschenden Hayat Tahrir al-Sham (HTS, Al-Nusrah, Al-Qaida) zu minimieren, und anschließend ins Zentrum von Idlib vorzurücken. Seit September vergangenen Jahres hat die Türkei genügend Zeit bekommen, um die Heerscharen von Islamisten zu besänftigen, und davon zu überzeugen des es längst an der Zeit ist die Waffen zu strecken. Nicht gewillt seinen Astana-Verpflichtungen nachzukommen ermutigte Ankara seine Stellvertreter kontinuierlich den üblichen Kurs…..

Russisches Außenministerium: USA fordern von Computerspielen den „Kampf gegen diktatorische Regime“

Die Sprecherin des russischen Außenministeriums sprach am Mittwoch bei ihrer Pressekonferenz über die Methoden, mit denen die USA Propaganda betreiben. Als Beispiel nannte sie eine Empfehlung aus Washington an Entwickler von Computerspielen, die die gewünschten Feindbilder bereits Kindern und Jugendlichen spielerisch nahe bringen sollen. Da man davon in deutschen Medien nichts hört, habe ich diese offizielle Erklärung des russischen Außenministeriums übersetzt.

Beginn der Übersetzung:

Wie bekannt wurde, empfahl Washington den großen amerikanischen Entwicklern von Computerspielen, eine Reihe von Videospielen zu entwickeln, die die jüngere Generation an dem Kampf gegen „diktatorische Regime“……

Faktencheck: Die 16 Nahrungsmitteltests

Wir checken den Wahrheitsgehalt der Aussagen

Mit einfachen Tests soll man selbst herausfinden können, ob ein Lebensmittel pur ist oder „gefaked“ wurde.

Zumindest behauptet dies ein virales Video auf Facebook, welches große Verbreitung findet und weswegen wir auch viele Anfragen bekamen.

Es handelt sich um dieses Video:……

Die US-Meisterweber der Falschen Flagge verwenden abgenutztes Material

Ein gestelltes Bild der “Weißen Helme” zum angeblichen Giftgasangriff in Douma. (nachträglich verpixelt)

Absurder kann es nicht werden. Die Regierung Trump wirft den syrischen Regierungstruppen vor,  – angeblich – erneut international verbotene chemische Waffen gegen Zivilisten einzusetzen

Die USA haben keine Beweise für ihre Anschuldigungen vorgelegt. Diesmal scheint das „Material“ aufgebraucht zu sein, da es sich nur auf die bombastische Behauptung und das zweifelhafte „Wort“ Washingtons stützt. Ja, so verzweifelt ist der Meister der Falschen Flaggen geworden. „Es ist, weil, ähm, wir sagen es ist.“

Die amerikanischen Behauptungen kommen gerade, als die syrisch-arabische Armee und ihr russischer Verbündeter das Land von der letzten gegen die Regierung gerichteten Festung im Nordosten der Provinz Idlib befreien. Das sind keine kuscheligen „gemäßigten Rebellen“, wie es die westlichen Medien glauben machen. Sie sind dem barbarischen, international verbotenen Al-Qaida-Netzwerk und unzähligen Ablegern angeschlossen. Die Terroristen, die angeblich den 11. September durchgeführt haben und gegen die die USA angeblich seit zwei Jahrzehnten Krieg führen.

Darüber hinaus wurde die syrisch-russische Offensive ins Leben gerufen, weil die….

Massaker auf dem Platz des himmlischen Friedens 1989: Das Massaker, das es gar nicht gab

Heute gedenken die deustchen Medien auf breiter Front dem Massaker auf dem Platz des himmlischen Friedens vor 30 Jahren. Das Problem ist, es gab gar kein Massaker auf dem Platz, dort starb nicht ein einziger Mensch. Aber der Reihe nach.

Ich bin auf das Thema vor einigen Tagen durch eine Nachricht von einem Leser aufmerksam geworden, wofür ich mich an dieser Stelle bedanken möchte.

1989 war ich 17 Jahre alt, es war die Zeit einer großen Euphorie. Gorbatschow war der beliebteste Politiker in der westlichen Welt, der Kalte Krieg ging zu Ende, die sozialistischen Diktaturen brachen zusammen…..

Nordkoreanischer Delegationsleiter erscheint in der Öffentlichkeit, nachdem er laut Gerüchten gesäubert wurde

….noch keine Woche her als die NATO-Medien von seiner Hinrichtung Propaganda machten! Was wir immer noch nicht verstehen ist das die NATO-Medien die im Transatlantischen Netzwerk eingebunden sind immer noch auf den freien Medien verlinkt und zitiert werden. Bitte daher auch keine Artikel in unser Postfach von den Mainstream Medien.

Der ehemalige Geheimdienstchef besuchte mit Kim eine Kunstveranstaltung

Jason Ditz

REUTERS/Joshua Roberts

Südkoreanische Medienberichte über eine Säuberung von nordkoreanischen Regierungsvertretern nach dem gescheiterten Gipfel in Hanoi haben sich als völlig falsch herausgestellt, nachdem Kim Yong Chol, Leiter der Delegation und höchstrangiges Opfer der angeblichen Säuberung, gesund und wohlbehalten in der Öffentlichkeit aufgetaucht ist.

Der ehemalige Chef des Geheimdiensts und hochrangige Beamte Kim Yong Chol besuchte am Wochenende gemeinsam mit Kim Jong Un eine Kunstveranstaltung, was nahelegt, dass er nicht gefährlich in Ungnade gefallen ist.

Die südkoreanische Zeitung Chosun Ilbo hatte berichtet, dass Kim Yong Chol in ein “Arbeits- und Umerziehungslager” geschickt wurde, während ein weiterer Spitzenbeamter, Kim Hyuk Chol, an Ort und Stelle umgebracht wurde.

Es gab beträchtliche Zweifel, als der Bericht herauskam, nachdem einige bemerkten, dass diese südkoreanische Zeitung in der Vergangenheit falsche Behauptungen über Nordkoreaner in die Welt gesetzt hatte, die umgebracht oder in Arbeitslager geschickt wurden. Wie auch in diesem Fall erwiesen sich letztendlich viele dieser Menschen als unversehrt.

Anmerkung: Selbstverständlich wurde dieses Schauermärchen von der westlichen Propaganda verbreitet, also auch vom “Kultursender” Ö 1 und weiteren Sudelmedien. Antikrieg

Masern – Risikoabschätzung mit Überraschung

Todesursachen
Ein Schelm, der sich dabei etwas denkt. Heute – zwei Tage nach der Ankündigung der Masern-Impfpflicht und ersten Protesten – ist die Schlagzeile in den Medien: Masern: Mann stirbt nach Infektion – wieso die Krankheit so gefährlich ist. (Focus)
Wer nicht nur die Überschrift liest sondern den ganzen Text erfährt, dass die Todesursache noch gar nicht feststeht. Und dass der Mann ganz frisch gegen Masern geimpft wurde. Die Überschrift hätte also genau so gut lauten können:
 “Mann stirbt nach Impfung! – Warum Impfen so gefährlich ist” 
Es wird also wieder mit Schlagzeilen versucht Stimmung zu machen. Weshalb es sinnvoll ist sich die konkreten Zahlen und Fakten anzusehen.
Maserntodesfälle
Die Angaben der Masern-Todesfälle variieren etwas je nach Quelle. Es ist aber ziemlich sicher davon auszugehen, dass es in den letzten 5 Jahren in Deutschland 2016 zwei und 2015 drei Masern-Todesfälle gab. In Summe also fünf – oder ….