Archiv für Allgemein/Aktuell

Millimeterarbeit mit launischem Koreaner: Putin macht es besser beim „Schurkengipfel“

Nordkoreas Staatschef Kim Jong-un (l.) und Russlands Präsident Wladimir Putin beim Treffen in Wladiwostok© Sputnik / Aleksej Nikolskij

In Wladiwostok ist das erste Treffen der Staatschefs Russlands und Nordkoreas bereits vorbei. Sputnik erzählt, warum es ein wichtiger Meilenstein für die künftige Sicherheit in der Region ist und welche Interessen die beiden Länder da vertreten.

Launisch scheint der nordkoreanische Machthaber, dieser Kim Chung Un, zu sein. Zwar kann er die Verhandlungen unterbrechen und die Tür lautstark hinter sich zuknallen – wie es auf dem letzten Gipfel mit US-Präsident Donald Trump in Vietnam passierte. Doch auch er mag die Grenze der Psychose nicht überschreiten wollen und kann, wenn es dies braucht, ganz lieb und freundlich wirken.

Kaum kann er auf die naiven US-Forderungen eingehen und auf das Atom-Programm verzichten: Schließlich lässt er die anderen genau dank diesem Programm auf sein kleines Land Rücksicht nehmen. Doch er muss manövrieren. Dass er nun die russische Gastfreundschaft offen…..

Julian Assange darf im Gefängnis Belmarsh keine Anwälte oder Besucher empfangen

WikiLeaks-Gründer Julian Assange hat die letzten zwei Wochen im Gefängnis Belmarsh vorwiegend in Isolationshaft verbracht, erklärte seine Mutter Christine Assange am Montag.

Assange „durfte immer noch keine Besuche empfangen, noch nicht einmal von seinen Anwälten!“, schrieb Christine Assange am 22. April auf Twitter. Die Art und Weise, wie er behandelt werde, sei „ungeheuerlich und offenbar als Strafe gedacht, um ihn weiterhin zu isolieren“.

Assanges Mutter schrieb außerdem, Belmarsh sei als „Großbritanniens Guantanamo“ bekannt – eine Anspielung auf das berüchtigte US-Militärgefängnis, in dem Gefangene für unbegrenzte Zeit festgehalten, gefoltert, langfristig in Isolationshaft gehalten und weiteren Menschenrechtsverletzungen ausgesetzt werden. In Belmarsh sitzen die meisten Personen ein, die in Großbritannien wegen terroristischer Straftaten angeklagt wurden.

Etwa 36 Stunden nach dem oben zitierten Tweet erklärte Christine Assange am 24. April: „Julian hatte eine Videokonferenz mit seinen Anwälten, und sie werden ihn…..

Telefonstreich: Macron glaubte, Selensky am Telefon zu haben und war offen und ehrlich

Die russischen Prankster haben wieder zugeschlagen. Nachdem die beiden russischen Prankster erst vor einigen Wochen Schlagzeilen gemacht haben, als sie sich als Präsident der Schweiz ausgaben und den US-Sonderbeauftragten für Venezuela, Elliott Abrams, fragten, was sie mit venezolanischen Konten in der Schweiz machen sollen, haben sie nun bei Macron zugeschlagen.

Dieses Mal gelang es ihnen, Macron anzurufen und sich als Vladimir Selensky, Wahlsieger der ukrainischen Wahlen und zukünftiger Präsident der Ukraine, auszugeben. Das Gespräch zeigt, dass zumindest in Paris die Zufriedenheit mit Präsident Poroschenko nicht so groß ist, wie Politik und Medien immer dargestellt haben.

Hier der entscheidende Teil aus dem Gespräch, das am Sonntag nach der Ukraine-Wahl stattgefunden hat:…hier weiter……

Spezieller Dank an Trump: Netanjahu will Ort auf den Golanhöhen nach dem US-Präsidenten benennen

Bild könnte enthalten: Text und im Freien
Der israelische Ministerpräsident fühlt sich dem US-Präsidenten zu Dank verpflichtet und kündigte an, er werde einen Ort auf den Golanhöhen nach Trump benennen. Die USA hatten eine Erklärung abgegeben, die Israel volle Souveränität über die besetzen Golanhöhen zuspricht.

Israel nahm die syrischen Golanhöhen bereits 1967 im sogenannten Sechs-Tage-Krieg ein. Ohne die Zustimmung der internationalen Gemeinschaft will Israel das Gebiet nun endgültig annektieren. Den Vorschlag hierzu will Netanjahu demnächst seinem Kabinett vorlegen. Erstmalig hatte der US-Präsident Donald Trump am 21. März 2019 auf Twitter angekündigt, die Israels volle Souveränität über die Golanhöhen anerkennen zu wollen.

Eine entsprechende Proklamation unterzeichnete Trump am 25. März während des Besuchs Netanjahus in…….

Klimawandel und die zehn Warnzeichen für Sekten

Trachten krampfhaft genau danach: Klima-Alarmisten! Bild: lichtkunst.73 / pixelio.de

Ist Ihnen schon einmal der Gedanke gekommen, dass die Klimabewegung mehr und mehr den Charakter einer religiösen Bewegung annimmt?
Mir jedenfalls schon, und darum habe ich mal zu ergründen versucht, wie man eine religiöse Sekte erkennen kann. Rick Ross, ein Experte für Sekten, entwickelte eine Liste mit zehn Warnzeichen für gefährliche Gruppen (hier). Sie wurde vom Cult Education Institute veröffentlicht. Betrachten wir mal diese zehn Anzeichen und vergleichen:…..

Lage der Migranten an der US-Grenze nach Mexiko spitzt sich zu

Etwa 15.000 Migranten in Mexiko, viele sitzen in Grenzstädten fest. Rechtsunsicherheit und Übergriffe von US-Bürgerwehr

Migranten auf einem GüterzugQuelle: PETER HADEN  Lizenz: CC BY-NC 2.0

Die Menschenrechtslage in den Grenzgebieten zwischen Mexiko und den USA verschärft sich zunehmend. Während Migranten an der Grenze zu New Mexiko Einschüchterungen durch Bürgermilizen ausgeliefert sind, sitzen an der Grenze zu Texas mehrere tausend Migranten fest. Aufgrund ihrer scheinbar aussichtlosen Situation liefern sich viele den US-amerikanischen Autoritäten freiwillig aus. Derweil bahnen sich immer neue Migrantengruppen ihren Weg zur Grenze. Aktuellen Schätzungen zufolge halten sich momentan etwa 15.000 Migranten in Mexiko…..

Das „Tag X“-Netzwerk, die neuen Tempelritter und die große Falle

Bildergebnis für Das „Tag X“-Netzwerk, die neuen Tempelritter und die große FalleBei den Untersuchungen über ein vermeintliches internationales Verschwörer-Netzwerk von Rechtsextremisten fällt immer wieder auf, wie wenig Ahnung die bisher bekannten Player haben von allem, was über ihren unmittelbaren Fachbereich hinausgeht.

Der mutmaßliche/wahrscheinliche Christchurch-Killer Brenton Tarrant postete nur zwei Tage vor seinem Anschlag Artikel auf Facebook über rechtsextreme deutschen Soldaten und den Fall Franco A. In Österreich wird derzeit ermittelt, wie viele Spenden Tarrant an die Identitäre Bewegung tätigte. In dem Manifest war die Rede von einem mächtigen Netzwerk von rechtsextremen Soldaten und von neuen Templer-Ritter-Orden, die bereit wären, Muslime und andere Unerwünschte zu vertreiben. In Deutschland laufen die Ermittlungen gegen ein Chat-Netzwerk aus Soldaten, Elite-Soldaten und Polizisten.

Tarrant scheint ein typisch narzisstisch-psychopathischer Kerl zu sein, der durch Kryptowährungen zu Geld kam und selbiges dann auf seinen Weltreisen verprasste. Rechte Gruppen fanden ihn wohl wenig interessant, aber seine Spenden nahmen sie gerne. Irgendwann war die Kasse leer, Tarrant war seinen…..

Moskau: USA haben das iranische Volk zum Ziel genommen

Moskau: USA haben das iranische Volk zum Ziel genommenDie Sprecherin des russischen Außenministeriums sagte bezüglich der amerikanischen Öl-Sanktionen gegen Iran, dass die Konfrontation des iranischen Volkes mit Druck und Sanktionen eine Politik sei, welche die USA schon seit Langem verfolgten.

Maria Sacharowa hat am Dienstag in einem Exklusiv-Interview mit der IRNA gesagt, man dürfe die Entscheidungen der USA gegen Iran nicht getrennt sehen:

“Die Bezeichnung der iranischen Revolutionsgarde (Sepah) als Terroristenorganisation ist ein weiterer Teil des Gesamtprogramms der USA, um auf Iran Druck auszuüben. Alle US-Maßnahmen richten sich gegen die iranische Regierung und das iranische Volk” so die…..

Abgang mit Knalleffekt: Scheidender französischer Botschafter in USA nennt Israel “Apartheidstaat”

Gérard Araud, Frankreichs scheidender Botschafter in den USA, nannte Israel in einem Abschiedsinterview mit dem “Atlantic Magazine” einen “Apartheidstaat” und kritisierte den kommenden Nahostplan von US-Präsident Trump. Der Plan sei zum Scheitern verurteilt.

Laut Araud liegt der noch nicht veröffentlichte Plan zur Beilegung des Nahostkonflikts “sehr nahe an dem, was die Israelis wollen” und sei “zu 99 Prozent zum Scheitern verurteilt”. Der von Trump immer wieder als “Jahrhundertvereinbarung” angepriesene Plan sorgt schon vor seiner Präsentation für Kontroversen. Arabische Nationen, darunter Saudi-Arabien, Ägypten und die Vereinigten Arabischen Emirate, üben “immensen Druck” auf die Palästinenser aus, Trumps Abkommen zu akzeptieren, erklärte ein hoher Fatah-Beamter am Montag im iranischen Fernsehen.

Diese Länder “nutzen alle Mittel, einschließlich politischer und finanzieller Erpressung”, um die Palästinenser zu…..

Wladimir Putin trifft Kim Jong Un …

Der Typ auf der linken Seite ist daran interessiert, ein paar S-400er zu kaufen. Und vielleicht noch ein paar Hightech-Spielzeuge.

Der Typ auf der rechten Seite denkt über die Rechte nach, einige von den 7 Billionen Dollar an Bodenschätzen zu erkunden.

Also lasst uns übermorgen in Wladiwostok zu Abend essen.

Sudan ist unter saudische Kontrolle geraten

Wir haben erfahren, dass Präsident Omar el-Bashir nicht von General Ahmed Awad Ibn Auf gestürzt wurde, wie wir es geschrieben hatten: dieser ist in Wirklichkeit sein Schwager [1]. Es war alles nur eine Inszenierung.

Niemand hat den Staatsmann im Gefängnis gesehen. Es scheint, dass er und seine Familie vielleicht nach Uganda aus geschleust wurden, unter dem Schutz der Vereinigten Staaten (die offiziell ihn des Völkermords beschuldigen, aber inoffiziell nie aufgehört haben, ihn zu unterstützen).

Das neue Staatsoberhaupt, General Abdel Fattah Abdulrahman al-Burhan (Foto), – dem die Familie von Omar al-Bashir die Macht friedlich übergeben hat – gehört nicht zu den wichtigsten militärischen Führern, aber war der Chef der sudanesischen Streitkräfte, die auf Seiten der Saudis gegen die Jemeniten kämpfen.

Von jetzt an ist der Sudan, der durch Katar wirtschaftliche Unterstützung erhielt, wieder unter Saudi Arabiens Einfluss; ein weiterer Verlust für die Muslimbruderschaft und die Türkei (die einen Militärstützpunkt auf der Insel Suakin besitzt).

Übersetzung
Horst Frohlich

Sri Lanka: Terror-Attentate deuten auf den globalen Machtkampf gegen China hin?!

A bomb went off without warning as police inspected a van in Colombo, Sri Lanka one day after the Easter Sunday attacks. Picture: APAPSource:AAP

Terror mit  einem angeblichen islamistischem Hintergrund kann auch von der CIA-gesteuert und unterstützt sein. Die Vergangenheit hat es schon zu genüge gezeigt das der US-Geheimdienst im Auftrag der Wirtschaft keine Skrupel hat über Leichen zu gehen. Auch in Sri Lanka tobt ein Kampf um den Einfluss Chinas Seidenstraße. Indien und die USA versuchen diesen schon seit langem zu gewinnen. Im letzten Quartal 2018 versuchte Sri Lankas Staatspräsident Sirisena, der mit China sympathisierenden Regierungschef Wickremesinghe loszuwerden, was aber bis jetzt nicht gelang. Der Westen ist traditionell in weltweiten Terror tief verwickelt und so versucht man eigene Terroranschläge dem IS anzuhängen. Ein willkommener Nebeneffekt dabei ist die Spaltung. Der Hass wird weiter geschürt und die Menschen werden gespaltet.

Hier noch Quellen in Englisch.

Demise of Sri Lanka’s Independence. Deepening of Foreign Control: China, US, India, Japan
Easter Sunday massacre: Sri Lankan terrorists ‘had international help’

ML – ukrostan. Erste Gedanken.

saker.de 2.1Eigentlich würde ich meine Eindrücke zur ukrostan Wahl vorzugsweise mit „schau mer mal …“ zusammenfassen, aber man erwartet wohl mehr von mir. Irgendwie Mist plappern liegt mir nicht (und das tun ja genügend andere schon), aber für eine klare und halbwegs haltbare Prognose fehlt mir so einiges. Eines aber kann ich anbieten: Einige Gedanken, Informations-Bröckchen (wobei man sich da vom „chen“ nicht beirren lassen sollte; es sind oft die Details und Kleinigkeiten, die wesentlich sind) und Anmerkungen zu Seltsamkeiten.

Zunächst mal zu Selinski selbst und zur weithin gemunkelten Einschätzung, er sei nur eine Puppe kolomoskys: Ich denke, es lief viel „unschuldiger“. Selenski ist (Mit-?) Besitzer einer größeren TV-Produktions-Gesellschaft („Kwartal95“), die neben vielen anderen Produktionen auch die viel erwähnte Präsidenten-Serie produziert hat.
Nebenbei bemerkt sollte damit auch klar sein, dass Zelenski *kein* „Mann aus dem Volk“ ist sondern ein Mitglied der oberen Zehntau……

Der Krieg der Globalisten gegen unsere Welt – eine Innenansicht

Der unkonventionelle Krieg um die vollständige Kontrolle über unsere Welt geht weiter. Der Dritte Weltkrieg wütet versteckt unter der getarnten Fassade des relativen Wohlstands für einige, während das Wehklagen einer Milliarde Menschen unterdrückt wird. Der Bericht, den Sie gleich lesen werden, sollte die schrecklichen Schreie, die von den an der Machtergreifung Beteiligten unterdrückt werden, verstärken. Zumindest bete ich dafür, dass dies der Fall sein wird.

Viele von euch, die dies lesen, werden zustimmen, dass die Ermordung von US-Präsident John F. Kennedy am 22. November 1963 ein Wendepunkt war. Dies war der Tag, an dem jene, die den so genannten “militärisch-industriellen Komplex” betreiben, die Kontrolle über die Vereinigten Staaten übernommen haben. Kennedy, der der Feind der Globalisten war, die jetzt die Show leiten, musste eliminiert werden. Darüber hinaus würde die Vertuschung nach seiner Ermordung seinen Mördern die Freiheit geben, alles Notwendige zu tun. “Falls” das amerikanische Volk den offiziellen Bericht schlucken würde. Was, wie wir jetzt alle wissen, letztendlich der Fall war. Ich erwähne dieses Kapitel in der US- und Weltgeschichte aus …..

Klimaschutz kennt keine Grenzen: Europa neu denken: Natur braucht neuen Lebensraum im Osten

Is ja klar, wo es doch zu eng wird für die Natur im Westen. Total übervölkert. Natur ohne Raum, wie schon im letzten Jahrtausend. Da gabs doch auch schon solche Kinderkreuzzüge für besseres Klima in Palästina. Vor fast 1000 Jahren hieß das beste Klimaschutzverfahren „Unternehmen Barbarossa“. Eine von den Kreuzzugsmädels soll dann doch auch Päpstin geworden sein und Vegetarierin und Gründerin des Demeter Heilkräutervertriebs. Aber da bin ich mir nicht so ganz sicher. Einfach Mal googeln oder den Feliks von Wikipedia fragen. Die wissen das besser.

IKEA unterstützt GRETA und holzt die letzten Urwälder Europas ab. Das verwirrt nicht wenig. Aber das kriegen wir schon ausgebügelt. Mit Klimaschützengräben, der LEO3 läuft eh als E-Mobil…..

SPENDEN-SKANDAL: Das ROTE KREUZ baute in HAITI mit 500 MIO genau 6 HÄUSER!

Das Rote Kreuz hat Haiti versprochen, nach dem Erdbeben von 2010, das die Region verwüstete, Hilfe bei der Bereitstellung von Häusern zu leisten. Sie versprachen, Hunderttausende von Häusern für Menschen zu bauen, die durch das zerstörerische Erdbeben obdachlos wurden, aber sie haben massiv versagt. Bis heute haben sie nur sechs Häuser gebaut, obwohl rund eine halbe Milliarde Dollar gespendet wurden.

Das Rote Kreuzes gab an 130.000 Häuser für die Überlebenden des Erdbebens bauen zu wollen, doch bislang wurden gerade mal 6 Häuser gebaut und die Opfer glauben nicht mehr daran, dass sich jetzt noch etwas ändern könnte. Viele Regionen wurden durch das Erdbeben verwüstet und wurden eilig……

Forscherin inhaftiert und ruiniert, nachdem sie tödliches Virus in Impfstoff entdeckt hatte

Die Fakten: Die Ärztin Dr. Judy A. Mikovits wurde ins Gefängnis geschickt, nachdem sie sich geweigert hatte, ihre eigene Forschung zu diskreditieren. Diese hatte zu der Entdeckung geführt, dass tödliche Retroviren durch Impfstoffe an 25 Millionen Amerikaner übertragen wurden.

Zum Nachdenken: Was ist die Rolle der Aufwachenden Gesellschaft bei der Würdigung und dem Schutz mutiger Informanten, die ihr Leben und ihre Karriere riskieren, um zu ihrer Wahrheit zu stehen?

Wenn Sie in den letzten Jahren Geschichten von Wissenschaftlern und Forschern verfolgt haben, die Entdeckungen gemacht hatten, welche den Statt hinter dem Staate (“Deep State” im Englischen genannt) und das Endergebnis der Pharma-Großindistrie bedrohen, wird Ihnen dieses Muster bestimmt bekannt vorkommen. Diese Ärzte werden oft „überzeugt“, ihre Studien zu widerrufen, bekommen Bestechungsgelder oder andere Vorteile angeboten, um sich von ihren Daten zu distanzieren oder sie gar zu vernichten, und sie werden sogar mit Gefängnisstrafe bedroht oder, falls ein Rechtsstreit zu schwierig gegen sie zu konstruieren ist, werden sie mitunter auch einfach getötet.

Dies ist die Geschichte der Molekularbiologin Judy A. Mikovits, PhD. Ihre beunruhigende wahre, Geschichte wurde zuerst in dem Artikel der Natural News detailliert beschrieben, der das folgende Video enthielt. Dieses zeigt, wie sie wegen Forschungsarbeiten ins Gefängnis geworfen wurde, die zur Entdeckung geführt hatten, dass tödlicher Retroviren auf 25 Millionen Amerikaner durch Impfstoffe übertragen wurden.

Das Virus Isolieren

Mit ihrer langjährigen Erfahrung als Krebsforscher am Nationalen Krebs-Institut…..

Israel bleibt ein einflussreicher Staat

Israel bleibt auf Rang 8 hinter Japan und Frankreich, aber vor Kanada, Australien und Indien.

Im neu veröffentlichten Jahresbericht 2019 von «US NEWS AND WORLD REPORT» findet der Staat Israel sich im Vergleich zum letzten Jahr unverändert auf Rang 8 der einflussreichsten Staaten der Welt, knapp hinter Japan und Frankreich, aber vor Nationen wie Kanada, Australien und Indien. Die drei ersten Plätze belegen unverändert gegenüber 2018 die…..

Webfundstück: Kirchenrestaurator erzählt

” Ich selbst habe über 20 Jahre als Kirchenrestaurator gearbeitet. 18 Monate an Notre Dame. Dort waren 2002 schon die Sicherheitsmaßnahmen so hoch, das ein normales arbeiten kaum möglich war. Nach Feierabend wurden die Abschnitte derart oft von “Nachgängern” kontrolliert, Leute, die nach Feierabend noch mal alles abgingen und kontrollierten, es gab Brandwächter, wer auch nur in der Nähe des Gebäudes rauchte flog achtkant raus, da müssen jetzt so viele Menschen versagt haben, damit ein solcher Brand Stunden nach Feierabend ausbrechen kann, das ist schon enorm.

Für mich eindeutige Brandstiftung. Und mindestens 12 Leute müssen weg geschaut haben. Selbst heute bekomme ich noch pro Woche mindestens 20 Anfragen von Kirchen, Dombauhütten und Gemeinden aus Frankreich, Deutschland, Belgien, Luxemburg, Schweden und England mit der Bitte um Abgabe eines Angebotes zur Beseitigung von Schäden durch Vandalismus, das ich Jederzeit wieder meinen alten Job annehmen und noch 2 Leute beschäftigen könnte. Darüber hört man aber Nichts in unseren Qualitätsmedien.”

LIEBEN DANK UND BITTE

Liebe Leser
Unsere Arbeit ist sehr Zeitintensiv. Das suchen und finden von vertrauenswürdigen Informationen und News verlangt nicht nur Zeit, sonder auch ein grundsätzliches Wissen über das Weltgeschehen und die Hintergründe. Auch die Übersetzungen von Englischen Artikeln braucht viel Zeit. Sind zwar nicht immer perfekt, aber verständlich.
Die meisten großen Medienkonzerne werden gesteuert und beeinflusst von Interessengruppen und können so mit nicht mehr frei und unabhängig berichten.
Wir werden nicht von Vereinen, Verbänden, Parteien oder sonstige Lobbygruppen unterstützt . Wir schalten keine Werbung, auch wirst du bei uns nicht von lästigen Pop-ups belästigt oder genötigt den Adblocker zu deaktivieren, daher sind wir auf deine Hilfe angewiesen.
Liebe Grüße Don R. Wetter und sein Team
Spendenerhalt Februar 775.-
Spendenerhalt März 904.-
Spenden vom 1. April bis 5. April SFr. 74.-
Spenden vom 6. April bis 12. April SFr. 108.- (Total 182.-)
Spenden vom 13. April bis 19. April SFr. 246.- (Total 428.-)

Bitte nicht mehr  Beträge von 1.- Sfr./Euro oder tiefer spenden! Solche tiefe Beträge werden bei PayPal oder auch Banken gleich als Spesen bez. Gebühr einbehalten. Ihr spendet so nur der Finanzmafia. Da haben wir nichts davon!

VIELEN ❤LICHEN UND LIEBEN DANK an alle die uns unterstützen uns unsere Arbeit honorieren.
(Monatlicher Bedarf zur Deckung der Mindestkosten Sfr. 900.- )

☛ ☛ Spenden per Überweisung ☚ ☚
Empfänger: Uncut-news, Tösstalstrasse, 8405 Winterthur – Schweiz

Zweck: Spende
IBAN: CH15 0070 0110 0022 5753 1
BIC (SWIFT-Adresse) ZKBKCHZZ80A

oder per PayPal.  Klick PayPal-Banner rechts in der Leiste

Bild könnte enthalten: Text