Archiv für Allgemein/Aktuell

David gegen Goliath: Der Kampf um die Wahrheit bei der Wikipedia – Gericht fällt historisches Urteil

Kennen Sie „Geschichten aus Wikihausen“? Wenn nicht, lohnt es sich, hier weiter zu lesen! Heute haben Kollegen, die ich zwar nicht persönlich kenne, aber deren Arbeit ich sehr schätze, in Hamburg einen sehr wichtigen Prozess gewonnen. Als ich die Nachricht eben sah, war ich wirklich froh!

Wahrscheinlich weiß fast jeder Leser, dass Wikipedia mit Vorsicht zu genießen ist, wenn man dort Artikel liest, in denen es um aktuelle Politik oder jüngere Geschichte und damit verbundene Personen geht. Nicht unbedingt jeder weiß so ganz genau….

…passend dazu…..
Der Wikipedia – Skandal – Katrin McClean (Autorin und Menschenrechtsaktivistin) im Interview

Sprung in den multipolaren Weltmarkt und Sprung in die Eskalation der kapitalistischen Widersprüche

Die Auflösung des neoliberalen Weltmarktes vollzieht sich in großer Geschwindigkeit. Die Sonnenscheinpropaganda ist einer Katastrophenpropaganda gewichen. Der erste Schritt in die innerstaatliche Feinderklärung und damit in den autoritären Kapitalismus.

  • Sturmwind des Bruchs

Seit dem Beginn der Großen Krise im Jahr 2007 rottet das neoliberale System vor sich hin, verrottet und verwest hält sich der neoliberale Kapitalismus noch bis Ende 2018. Ende 2018 setzt sich die Entwertung des Kapitals wieder durch, die durchschnittliche Bewegung des Kapitals im Gesetz des tendenziellen Falls der Profitrate wird wieder negativ und damit drängen die Entwertungstendenzen nach vorne.

Die US-Zentralbank erhöht im Januar deswegen nicht die Zinsen, und der US-Dollar wertete im Verhältnis zum Euro ab, aber deutlich im Verhältnis zum Gold. Eine weitere Abwertung des US-Dollar ist nur die Konsequenz aus dem Verlust der US-Hegemonie. Es steht nun auch immer deutlicher das US-gestützte Weltwährungs- und Weltfinanzsystem zur Disposition. Diese Entwertungstendenzen wurden seit dem Zusammenbruch der Wall Street im September 2008 modifiziert und gebannt, zurückgestaut, doch nun brechen sie nach 10 Jahren wieder auf. Die Zeit der relativen Stabilisierung der Akkumulation seit dem Jahr 2009 geht ihrem Ende entgegen und das Aufgestaute bricht naturwüchsig mit großer Macht und Kraft Bahn.

Italien befindet sich offiziell in einer Rezession. Mit einer neoliberalen Geldpolitik kommt man gegen die Große Krise nicht an; nur mit einer keynesianischen Politik läßt sich Zeit für eine Neustrukturierung des Kapitals und damit einer…..

ML – Gleichung 1 und 2 von 3 brutalen Gleichungen

saker.de 2.0

Was bedeutet Kind-sein?

Es bedeutet die anfangs weitgehende Aussetzung und später zunehmende Einführung jener Grundmechanismen, die das menschliche Miteinander bestimmen.

Normalerweise, also unter Erwachsenen, ist im Miteinander mehr oder weniger viel Misstrauen im Spiel und „Geben und Nehmen“, was auch bedeutet „Für lau bekommst du nichts. Wenn du etwas willst, dann musst du auch etwas bieten“.
Genau das gilt für Kinder anfangs gar nicht und selbst, wenn sie eines Tages erwachsen sind, nur teilweise und begrenzt.
Man bemerke übrigens, dass die Verbindung einer Frau und eines Mannes im Sinne der Keimzelle einer Familie, gemeinhin Ehe genannt, eine ähnliche – aber weniger grundsätzliche und weit reichende – Situation schafft und zwar in Form einer (hoffentlich wohl überlegten) Vereinbarung.

Dem gegenüber steht das „normale Miteinander“ von Menschen, das wie gesagt ….

Viele Davids gegen Goliath

Endlich schließen sich viele Staaten zusammen, um die UN-Charta und das Völkerrecht zu schützen.

Viele Davids gegen Goliath Foto: Dmitry Surov/Shutterstock.com

All diese Anwesenden, und noch etwa 50 mehr, vertreten Staaten, die zusammen mehr als die halbe Weltbevölkerung stellen und die alle (…) zu Opfern der Raubzüge neoliberaler kapitalistischer Staaten wurden. (…)

Als Jorge Arreaza, Außenminister Venezuelas, die (…) Erklärung verlas und dabei die Unrechtmäßigkeit von unilateralen…..

Die CIA benutzt die Türkei, um Druck auf China auszuüben

Während die Türkei sich wirtschaftlich China angenähert hatte, um ihre Wirtschaftskrise zu lösen, hat sie, auf falschen Informationen basierend, öffentlich die Unterdrückung der Uiguren angeprangert. Peking hat darauf sehr trocken reagiert. Nachdem Daesch im Irak und in Syrien verschwunden ist, geschieht alles so, als ob Ankara die geheimen Aktionen im Auftrag der CIA wieder aufnähme, diesmal aber in Singkiang.

JPEG - 49.7 kBUigurische chinesische Dschihadisten in Syrien.

Seit mehreren Wochen erwähnt die türkische Presse das Schicksal der Uiguren, diese türkischsprachige und muslimische Bevölkerung Chinas. Die politischen Oppositionsparteien der Türkei, einschließlich der kemalistischen, haben die Unterdrückung dieser Minderheit und ihrer Religion durch die Han in allen Formen angeprangert.

Die Aufregung kommt von:
- dem Bericht der Jamestown Foundation über die „73 chinesischen Geheimgefängnisse“. [1] ;
- der Kampagne von Radio Free Asia, das zahlreiche Interviews mit ehemaligen Häftlingen der chinesischen Lager ausgestrahlt hat und soweit gegangen ist, zu behaupten, dass China den Koran (sic) verbiete [2] ;
- der Kampagne, die durch die Vereinigten Staaten und ihre Verbündeten im Genfer Rat der Menschenrechte am……

Dieser „Glückliche Hacker“ stahl 280 Million Dollar von US-Banken und gab sie palästinensischen Spendenorganisationen

Hamza Bentelladj wurde der „glückliche Hacker“ genannt, weil er lächelnd fotografiert wurde, nachdem er in Bangkok verhaftet wurde [Foto: EPA].

Je nachdem, wen Sie fragen, ist Hamza Bentelladj entweder ein Robin Hood-artiger Held oder ein Cyber-Age-Ganove.

Der 27-jährige algerische Informatik-Absolvent wurde in einem US-Gericht verurteilt, weil er mit einem Computervirus Geld von mehr als 200 amerikanischen Banken….

Sind das die 10 sichersten Länder, wenn der 3. Weltkrieg ausbricht?

Video dazu in Englisch

10 Schweiz

Mit einer starken Tradition der Neutralität, dem bergigen Gelände und den weit verbreiteten Bunkern ist die Schweiz sicherlich ein sicherer Hafen.

9 Tuvalu

Ein Inselstaat tief im Pazifik, der es sehr abgelegen und isoliert macht. Es würde wahrscheinlich ignoriert werden, wenn es einen dritten Weltkrieg gibt. Sie produzieren auch ihre eigenen Waren und sind damit weitgehend autark.

8 Neuseeland

Die Emerald Lakes vom roten Krater aus gesehen. Dies ist ungefähr auf halber Strecke der Tongariro Alpine Crossing, einer der beeindruckendsten Wanderwege in Neuseeland.

Eine der am meisten abgeschiedenen und entwickelten Nationen der Welt. Sie hat eine stabile Demokratie und ist nicht an größeren Konflikten beteiligt.

7 Bhutan

Trotz der Nähe von Indien und China hat es eine einzigartige Lage, die sich absondert. Das Land hat auch keine internationalen Verwicklungen.

6 Chile

Eine der stabilsten und wohlhabendsten Nationen Südamerikas. Es wird auch von den Indes-Bergen abgeschirmt.

5 Island

Island ist sehr friedlich und neutral. Sie teilt auch keine Landgrenzen mit anderen Nationen.

4 Dänemark

Während Dänemark unter einem Konflikt durch Europa leiden könnte, ist Grönland abgelegen, bergig und politisch nicht ausgerichtet.

3 Malta

Eine kleine Insel im Mittelmeer. Eine Invasion wäre extrem kostspielig und angesichts ihrer Größe wäre sie es niemals wert.

2 Irland

Irland hat eine unabhängige Außenpolitik und eine seit Langem bestehende Politik der militärischen Neutralität.

1 Fidschi

Der abgelegene Inselstaat liegt tief in den weiten Weiten des Pazifischen Ozeans und isoliert ihn von der Welt. Es hat eine kleine Bevölkerung und ist außenpolitisch neutral.

Bilder und Quelle: anonews.co

Übersetzung: derwaechter.org

Frankreich: Jude bei Gelb-Westen-Demo angegriffen

Alain Finkielkraut, ein französischer Philosoph der jüdischen Religion, wurde während des letzten Ereignisses der gelben Westen angegriffen und beleidigt.

Die französischen und italienischen Medien forderten sofort ein unbedingtes Vorgehen gegen Rechtsextremismus und daraus resultierenden Antisemitismus.

Es ist schade für die brüllenden Volksverblödungsmedien, dass Finkielkraut selbst, der für seine Positionen gegen die großen ethnischen Substitutionen in Europa bekannt ist, sofort klargestellt hat, dass er nicht von gelben Westen, sondern wahrscheinlich von einigen Infiltratoren angegriffen wurde. Mehr hier……

Imperialistische Konflikte beherrschen Münchner Sicherheitskonferenz

Die Münchner Sicherheitskonferenz, die gestern zu Ende ging, bot das Bild einer kapitalistischen Weltordnung, die rasch auseinanderbricht und auf eine Katastrophe zusteuert.

Die Organisatoren hatten als Motto der Konferenz das Bild eines zerfallenden Puzzles gewählt und die Frage gestellt, wer die Teile aufsammeln wird. Der Verlauf des Treffens machte deutlich, dass der Kampf um die Teile nicht weniger gewaltsam und blutig verlaufen wird, als die beiden Weltkriege des zwanzigsten Jahrhunderts. Die Konferenzteilnehmer und Medien gaben sich kaum Mühe, dies zu verschleiern.

CSU-Generalsekretär Markus Blume erinnerte in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung an das Ende des Kalten Krieges vor dreißig Jahren, als „viele eine neue Epoche immerwährender Stabilität erwarteten“ und Francis Fukuyama…..

»Machtverlust des Westens ist nicht aufzuhalten«

Bilanz der »Sicherheitskonferenz« in München: Übergang zu multipolarer Weltordnung bei vielen noch nicht angekommen. Gespräch mit Alexander Neu

Die Frage von Sicherheiten und Unsicherheiten stellt sich dieser Tage in der internationalen Politik mehr denn je. Welche Antworten hat die Konferenz in München am vergangenen Wochenende gebracht, an der auch Sie teilgenommen haben?

Es geht erst einmal darum, Unsicherheiten anzuerkennen und zu analysieren. Das ist an sich aber nichts Neues, die Situation haben wir seit Anfang der 1990er Jahre. Das hat der Westen bislang nur nicht so gesehen, weil er die globale Ordnung nach dem Ende des Kalten Krieges nach seinen Interessen gestaltet hatte – was für andere in der Konsequenz Unordnung bedeutete. Aktuell wird diskutiert, wie damit umzugehen ist, dass der Westen seine Stellung als unangefochtener Hegemon verloren hat. Die Antworten darauf sind im wesentlichen militärischer Natur. Viele Staaten scheinen bereit, die westliche Vorherrschaft zu verteidigen beziehungsweise wieder auszubauen – auch und gerade gegen Akteure wie China oder Russland….

Willkommen in der Matrix – Lächerlich: Abe soll Trump für Friedensnobelpreis vorgeschlagen haben

Premierminister Abe und Präsident Trump. Bild: Wikimedia / 内閣官房内閣広報室 CC BY 4.0

Die japanische Marionette von US-Gnaden, Shinzo Abe, soll auf Ersuchen der US-Regierung Donald Trump für den Friedensnobelpreis nominiert. Nein – der erste April kommt erst.

Demnach soll Washington Tokio „informell“ darum gebeten, Trumps Kandidatur aufzustellen, nachdem der US-Staatschef den ersten Gipfel in der Geschichte beider Länder mit dem nordkoreanischen Machthaber Kim Jong-un im Juni 2018 in Singapur durchgeführt hatte.

Das teilte das russische Portal Sputnik, unter Berufung auf die Zeitung „The Asahi Shimbun“, die ihrerseits auf japanische Regierungskreise verweist, mit.

Abe soll Trump noch im Herbst nominiert haben. Am 15. Februar, so Trump, habe….

Unbekannte Episoden der Geschichte

Vier Episoden der Menschheitsgeschichte aus dem 20. Jahrhundert, um die der Mantel des Schweigens gehüllt wurde und immer noch wird: Die Planung und Verwertung des I. Weltkrieges, Nazis unterm Hakenkreuz im Madison Square Garden in New York 1939, die Kontakte der US-Eliten zu Hitler sowie Altnazis im Geheimdienst der Bundesrepublik Deutschland.

Eine Zeitreise anhand von Zitaten aus interessanten Artikeln zu den einzelnen Themen. In den verlinkten Beiträgen finden sich noch viele weitere interessante Facetten, die dringend diskutiert und wissenschaftlich noch viel stärker aufgearbeitet werden sollten.

Das sich ergebende Gesamtbild mag gruselig sein, passt aber leider zu den aktuellen weltpolitischen Ereignissen wie die Faust aufs Auge. Es sind gute Theorien. Ob sie stimmen, darf gerne überprüft und erforscht werden. Sie kennen das ja von „Aktenzeichen XY ungelöst“: „Wir ermitteln in alle Richtungen!“. So sollte es zumindest sein, ob in der Kriminalistik, der Wissenschaft oder beim ganz normalen Gebrauch des Denkapparates durch Otto Normalverbraucher aka „mündiger Bürger“.

Planung und Umsetzung des I. Weltkrieges 1914-1918….Videos und mehr……

So sieht die Ernährung zur Rettung der Welt aus

© EAT

Jetzt wird es konkret: Forscher haben einen Speiseplan für eine klimafreundliche Ernährung ausgetüftelt.

Weniger Fleisch, weniger Zucker, weniger Lebensmittel, die im Flugzeug um den halben Erdball transportiert werden, um danach als Foodwaste zu vergammeln: Wie gesunde und nachhaltige Ernährung geht, wissen wir theoretisch schon lange.

Eher vage im Raum stand bisher, wie eine nachhaltige Ernährung neben dem immer wiederkehrenden «weniger von» konkret aussieht. Die EAT-Lancet-Kommission, ein Zusammenschluss aus Forschern verschiedener Fachrichtungen, hat am 19. Januar in der Zeitschrift «The Lancet» eine Ernährungsempfehlung veröffentlicht, in der ……

Brasilien zwischen Diktatur und Bolsonaro, Protest auf der Berlinale

Regisseur Wagner Moura widmet seinen Film dem Widerstand gegen Bolsonaro. Dieser kündigt Kürzungen von Filmförderung an. Brasilianische Botschaft setzt Empfang aus

Schauspieler und Regisseur Wagner Moura und die Filmcrew von "Marighella" protestieren vor dem Berlinale-Palast für die Aufklärung des Mordes von Marielle Franco

Schauspieler und Regisseur Wagner Moura und die Filmcrew von “Marighella” protestieren vor dem Berlinale-Palast für die Aufklärung des Mordes von Marielle Franco

Etwa 100 Personen sind am Freitagabend dem Aufruf des “Fórum Brasil Resiste – Berlin”, einem Zusammenschluss mehrerer Brasilien- und Menschrechtsinitiativen in der deutschen Hauptstadt gefolgt. Anlass war die Weltpremiere des brasilianischen Filmes “Marighella” auf den Internationalen Filmfestspielen Berlin (Berlinale). Der Film thematisiert den bewaffneten…..

Münchner Sicherheitskonferenz Unterwürfige Vasallen

Viele Kommentatoren jubeln, weil Angela Merkel dem US-amerikanischen Vize-Präsidenten Mike Pence auf der Münchner Sicherheitskonferenz Widerworte gegeben hat. Aber die Konferenz hat ihr Thema verfehlt.

Bild könnte enthalten: 2 Personen, Personen, die lachen, Anzug und Text

1997 sagte der renommierte US-Stratege Zbigniew Brzeziński: “Der gesamte (europäisch-asiatische) Kontinent ist von amerikanischen Vasallen und tributpflichtigen Staaten übersät.” Die USA sind ein “Staat von nie da gewesener Ausdehnung und beispielloser Macht”.

Wer auf die Landkarte blickt, sieht, dass die USA Russland und China einkreisen. Sie spielen mit dem Feuer und gefährden die europäische Sicherheit durch die beabsichtige Aufstellung von landgestützten Atomraketen und Anti-Raketenbasen in Polen und Rumänien. Der Tribut, den die USA von ihren europäischen Vasallen verlangen, ist die Erhöhung der Militärausgaben auf zwei Prozent des Bruttoinlandsproduktes, der Ersatz russischer Erdgas-Lieferungen durch umweltschädliches US-Fracking-Gas und die vorbehaltlose Unterstützung der US-Handelskriege mit China, Russland und dem Iran.

Europa muss sich von der amerikanischen Vorherrschaft befreien. Die USA (700 Milliarden Dollar Militärausgaben) brauchen Europa (rund 300 Milliarden Dollar Rüstungsausgaben) für ihre Sicherheit nicht. Sie brauchen sie nur als Vasallen, um ihre Weltherrschaft auszuüben.

Europa ist wirtschaftlich und militärisch in der Lage, sein Schicksal selbst zu bestimmen. Es muss sich vom Schlepptau der USA lösen.

Es gelten die Worte Helmut Schmidts: Europa muss “Russland als Partner sehen, nicht als Gegner… Für den Frieden in der Welt geht von Russland heute viel weniger Gefahr aus, als etwa von Amerika.“ Oskar Lafontaine

Wir tun nichts für ihn

Seit November 2018 sitzt der deutsche Journalist Billy Six in Venezuela ein. Eine Solidarisierungswelle wie im Fall Deniz Yücel bleibt in seinem Fall aus. Grund: Six ist rechts

 

Am 17. November 2018 stürmten Soldaten ein Strandhotel im venezolanischen Punto Fijo, verhafteten den deutschen Reporter Billy Six und brachten ihn in das Gefängnis „El Helicoide“ in Caracas, die Haftanstalt des Geheimdienstes “Servicio Bolivariano de Inteligencia Nacional” (SEBIN). Seitdem sitzt der an Dengue-Fieber erkrankte Journalist dort in Haft.

Die Behörde wirft ihm „Spionage“ und „Eindringen in die Sicherheitszone“ bei einer Kundgebung mit dem diktatorisch regierenden Präsidenten Nicolás Maduro vor. Als Beweis dienen sichergestellte Handy-Fotos, die Six auf der öffentlichen Kundgebung Maduros machte. Am 2. Februar 2019 lief ……

In diesem Land kann Westen nächsten Maidan anrichten – Russlands Sicherheitsrats-Chef

Protestierende auf dem Maidan in Kiew (2013/2014)© Sputnik / Alexej Wowk

Der Chef des russischen Sicherheitsrates Nikolai Patruschew hat in einem Interview mit der Zeitung „Komsomolskaja Prawda“ erläutert, wo die USA und EU-Staaten eine weitere Farbrevolution mit Massenprotesten und einem gewaltsamen Regierungswechsel organisieren kann.

Laut Patruschew ist ein solches Ergebnis möglich, sollten die Sozialisten bei den für 24. Februar angesetzten Parlamentswahlen in Moldawien die Überhand gewinnen: „Die USA und EU-Länder werden die Rechten zur Schaffung eines moldawischen….

Interessant! Diese Seite wurde gelöscht! Wer hat es so gewollt?

….der Eintrag ist nur noch über den Cache abrufbar…..

LBD-40 (Lanceur de balles de defenses 40 mm) ist eine Handfeuerwaffe zum Verschuss von Gummimunition des Schweizer Waffenherstellers Brügger & Thomet. Die „subletale“ Waffe ist für den Einsatz bei Polizeieinheiten bei Anti-Terror-Einsätzen vorgesehen und wird in Europa nur von den Polizeibehörden Frankreichs eingesetzt. Klick Bild um direkt auf den Artikel im Cache zu gelangen.

auch interessant. Daher die Zensur?
Tödliche Munition bei «Gelbwesten»-Demos –  Waffen stammen teilweise aus der Schweiz

Die Bilder der Demonstrationen schockieren – immer wieder gibt es Schwerverletzte. So fürchtet Jérôme Rodrigues, einer der Anführer der Bewegung, seit dem vergangen Samstag um sein Auge. Er wurde von einem Gummischrot-Geschoss im Gesicht getroffen. Mehr hier……

…..oder noch ein Video dazu……

Beschreibung des Videos

Der Schweizer MILITÄRISCHE INDUSTRIEKOMPLEX ist ein gefährliches Konglomerat mit Verbindungen zum Schweizer Parlament, das der Schweizer faschistischen Polizei und der schweizerischen nationalsozialistischen Justiz Befehle erteilt, die unverzüglich Befehle aus der Straffreiheit des Unternehmens ausführen; die Schweiz hält sich weder an internationale Gesetze noch an ihre eigenen nationalen Gesetze….

…..und das letzte noch…..
Ukrainische Exemplare der Schweizer Brügger & Thomet APR-Gewehre, die bei Protesten in Kiew verwendet wurden

Während der anhaltenden Unruhen in Kiew wurden mehrere Bilder in Umlauf gebracht, die ukrainische Sicherheitskräfte zeigen, die mit einer Reihe tödlicher Waffen ausgerüstet sind, darunter Scharfschützengewehre. Zusätzlich zu den üblicherweise gesehenen SVD-Gewehren wurden Sicherheitskräfte anhand einer in Lizenz produzierten Kopie eines der Brügger & Thomet APR-Gewehre dokumentiert……

Bolsonaros erster Skandal 2019-02-15

Das Ausscheiden von Lula und Rousseff

In 2015 traf Brasilien eine schwere Wirtschaftskrise. Die Arbeitslosigkeit erreichte ein Fünfjahreshoch, die Inflation überstieg das Ziel der Regierung um das doppelte und die Einkommen sanken um 5 % im Vergleich zum Vorjahr. Und die damalige Präsidentin Brasiliens Dilma Rousseff (Arbeiterpartei, Partido dos Trabalhadores/PT) geriet dadurch in die Kritik und wurde mit Ermittlungen zu Korruption innerhalb des staatseigenen Ölkonzerns Petrobras konfrontiert. [1]

Gegen Petrobras wurden Ermittlungen wegen Schmiergeldern eingeleitet, zu einer Zeit während Rousseff Vorsitzende war. Rousseff selbst wurde jedoch nicht der Vorteilnahme beschuldigt.

Am 31. August 2016 wurde die damalige Präsidentin Brasiliens Rousseff dann des Amtes enthoben. Ihr wurde……

US-Luftfrachtgesellschaft die Waffen nach Venezuela schmuggelt hat Verbindungen mit der CIA!?

Die Parallelen zwischen den Aspekten des Contra-Skandals und der aktuellen Situation in Venezuela sind auffallend, insbesondere angesichts der jüngsten “Empörung” der Mainstream-Medien und prominenter US-Politiker über die Weigerung Maduros, die “humanitäre Hilfe” der USA ins Land zu lassen.

Bildergebnis für US Air Freight Company that Smuggled Weapons Into Venezuela Linked to CIA “Black Site” RenditionsA 21 Luftfrachtflugzeug auf einer Start- und Landebahn in Kolumbien im Jahr 2018 Foto |Juan Pardo

Zwei leitende Angestellte des Unternehmens, das das US-Flugzeug charterte, das letzte Woche in Venezuela beim Waffenschmuggel erwischt wurde, waren an eine Luftfrachtfirma (21 Air) gebunden, die der CIA bei der Überführung mutmaßlicher Terroristen in Verhörzentren in „Geheimgefängnissen“ unterstützte. Die Nachricht kommt nun, als der venezolanische Präsident Nicolás Maduro einen Konvoi mit „humanitärer Hilfe“ der USA wegen der Besorgnis ablehnte, weil diese Waffen enthalten könnte, mit denen die von den USA unterstützte Opposition des Landes bewaffnet werden soll, berichtet „Mint Press News„.

Am vergangenen Dienstag gaben die venezolanischen Behörden bekannt, dass 19 Gewehre, 118 Munitionsmagazine, 90 Radios und sechs iPhones über ein US-amerikanisches Flugzeug, das ursprünglich aus Miami stammt, in das Land geschmuggelt worden waren. Die Behörden beschuldigten die Regierung der Vereinigten Staaten für die illegale Ladung und beschuldigten sie, die US-finanzierten Oppositionsgruppen im Land bewaffnen zu wollen, um die derzeitige von Maduro geführte Regierung zu stürzen.

Bereits früher hat die CIA immer wieder Waffenlieferungen an „oppositionelle Gruppen“ in verschiedene Ländern (Nicaragua, Syrien…) durchgeführt, die gegen Regierungen kämpften, welche auf der Abschussliste des US-Establishment standen. Ziel war es immer, US-freundliche Regierungen zu installieren – egal ob diese diktatorisch oder demokratisch regierten. Auch im Falle Venezuelas sieht es nicht anders aus.

Mit der kürzlich freigelegten unerlaubten Waffenlieferung aus den USA nach Venezuela, die jetzt mit Unternehmen in Verbindung steht, die zuvor in verdeckten Operationen mit der CIA zusammengearbeitet hatten, ist Maduros Reaktion auf die „humanitäre Hilfe“ umso mehr berechtigt. Allerdings hat der von den USA unterstützte „Interimspräsident“ Juan Guaidó am Montag angekündigt, dass seine parallele Regierung die erste „externe“ Quelle für „humanitäre Hilfe“ in das Land erhalten habe, aber ihre Quelle und ihren Inhalt nicht preisgeben würde, noch wie sie ins Land eingedrungen war.

Das Verhalten der Amerikaner ist wieder einmal typisch: Während man die Propagandatrommel schlägt, fließen Geld und Waffen an proamerikanische Oppositionelle und kurze Zeit später gibt es einen „Bürgerkrieg“. Man kann die Maduro-Regierung durchaus für ihre Korruption, ihre Misswirtschaft und ihre Fehler kritisieren, doch solche völkerrechtswidrigen Interventionen darf man nicht unterstützen.

US Air Freight Company that Smuggled Weapons Into Venezuela Linked to CIA “Black Site” Renditions