Archiv für Wirtschaft/Konzerne/Monopole

Wenn Giganten stürzen

Es ist erst ein paar Jahrzehnte her, dass Walmart in den Götterhain der amerikanischen Ikonen aufgestiegen ist und neben der Mutterschaft, dem Apfelkuchen und Baseball auf dem höchsten Sockel des Altars thront. Die Menschen waren verzaubert von diesem gigantischen Füllhorn von unglaublich billigen Sachen in riesigen Mengen. Es war so etwas wie eine Teilnahme-Urkunde für das schiere Glück, in diesem außergewöhnlichen Land geboren zu sein, oder jene, die tapfer den Weg von miserablen Orten aus nah und fern auf sich genommen haben – wo dieser mächtige Strom aus wundersam billigem Zeug zunehmend hergestellt wurde.

Die sich entwickelnde Psychologie des Walmartismus hatte eine seltsam selbstzerstörerische Aura an sich. Wie Cargo-Kultisten, die auf einem Berggipfel im Dschungel warten, beteten die Amerikaner in Kleinstädten und bedrängten die Götter des Handels, ihnen einen Walmart zu bringen. Historiker der Zukunft, die Opossum-Schnitzel über dem Lagerfeuer braten, werden sich über die Kraft der Gebete ihrer Vorfahren wundern. Jede kleine Stadt in den USA sah schließlich…..

Covid-19: Die angebliche “Wiedereröffnung der Wirtschaft” wird nicht dauerhaft Bestand haben

Wie definiert man einen wirtschaftlichen “Neustart”? Die viel zitierte “Wiedereröffnung der Wirtschaft”?

Virus-pixabay.com

Ich denke, die meisten Leute würden sagen, dass eine Wiedereröffnung bedeutet, dass alles wieder so wird, wie es vor der Krise war; oder zumindest so nah wie möglich. Die meisten Leute würden auch sagen, dass eine Wiedereröffnung etwas ist, das von Dauer ist. Einfach zu sagen, dass “das Land wieder aufgemacht wird”, während in bestimmten Bereichen viele Beschränkungen beibehalten werden (wie in der Gastronomie), ist letztlich ein Beruhigungsplacebo für die Massen. Und eine Wiedereröffnung mit der aus meiner Sicht vorhandenen Absicht, innerhalb weniger Wochen erneut die Zwangsmaßnahmen hochzufahren, ohne die Situation der Öffentlichkeit zeitgleich ausreichend bzw. überhaupt zu erklären, ist ein Betrug an den Menschen höchsten Grades.

Im Nordosten Chinas soll ein erneuter Corona-Hotspot entstanden sein, der uns medial als Beweis für eine zweite……

Der heutige Chart des Tages zeigt die Industrieproduktion Deutschlands

Gestern noch Verschwörungstheorie..

Shutdown-Opfer: Hertz meldet Insolvenz an

Einer der grössten Autovermietungen der Welt und auch einer der ersten, Hertz Global Holdings Inc., hat am Freitag seine Zahlungs- unfähigkeit bekanntgegeben und deshalb Insolvenz angemeldet. Der Grund, der weltweite Shutdown mit den daraus folgenden Reiseverboten hat den Bedarf mach Mietautos komplett zerstört. Geschäftsleute und Touristen die Autos an ihrem Reiseziel benötigen gibt es seit Monaten nicht mehr. Millionen von Fahrzeugen stehen ungenutzt herum, Hertz alleine hat eine Flotte von 400’000 Autos, die keine Einnahmen bringen und nur kosten.

Es ist das passiert was ich bereits im Februar angekündigt habe, nicht der Virus ist schädlich sondern die völlig überrissenen, irrsinnigen und unverhältnissmässigen Massnahmen der Regierungen, welche alte Unternehmen so wie Hertz zerstören, das 1918 mit einer kleinen Anzahl an Model-T Ford die Autovermietung begann.

Warum ist der Virus nicht schuld sondern die Politiker? Weil in den vergangenen 70 Jahren es sehr oft zu Virenausbrüchen gekommen ist, wie 1957 oder 1969, mit Millionen an Toten, die jede Grippewelle……

China: Umfassendes nationales Sicherheitsgesetz zur Unterdrückung der Proteste in Hong Kong geplant

Clashes in Hong Kong's legislature on Monday showed the continuing political unrestAFP

Einige Menschen werden denken, dass die nachfolgende Information nur Hong Kong betrifft. Aber hierbei handelt es sich um ein internationales geopolitisches Ereignis. Denn wenn Peking die Proteste dergestalt unterdrücken kann, dass die Menschen ihren Protest beenden, kann sich dies zum perfekten Auslösemoment einer massiven Beschleunigung und Verschärfung des Handelskrieges zwischen China und den USA auswachsen. In Kombination mit den gegenseitigen Vorwürfen bzgl. des Coronavirusausbruchs wäre damit ein vollumfänglicher, bislang nie gekannter Handelskrieg – der sogar das Potenzial in sich trägt mit Waffen geführt zu werden – möglich.

Natürlich dient ein solches Konflikt den Internationalisten/Globalisten/Eliten (IGE) auf beiden Seiten des Pazifiks gleichermaßen. Der Virus wird dann zusammen mit dem Handelskrieg für den Kollaps des Weltwirtschaftssystems angeführt werden. Eine Strategie, die sich bereits jetzt medial verfestigt, ohne dass eine Analyse….

Kapitalismus vs. Wissenschaft: Die Lehren aus dem 36-stündigen Moderna-Impfwahnsinn

Als das US-amerikanische Biotech-Unternehmen Moderna am Montag positive Ergebnisse von einem ersten am Menschen durchgeführten Covid-19-Impftest verkündete, brach eine hysterische Medieneuphorie aus.

Die erste News in den Abendnachrichten war überall die „revolutionäre“ Behandlung des Coronavirus mit dem Moderna-Impfstoff, der als „Durchbruch“ dargestellt wurde. Laut NBC News habe das Forschungsergebnis „eine Welle des Optimismus erzeugt“. Von Fox News über CNN bis hin zu PBS – auf allen Kanälen lief dasselbe Lied.

Das angebliche Wunder brachte die Wall Street außer Rand und Band. Nachdem die Neuigkeit bekannt war, schossen die Börsen nach oben. Der Aktienindex Dow Jones stieg um mehr als 900 Punkte. Die Moderna-Aktie legte um mehr als 20 Dollar zu.

Doch in nur 36 Stunden begann die Kampagne in sich zusammenzubrechen.

Wie sich herausstellte, hatte niemand beachtet, dass die Informationen von Moderna sehr begrenzt waren und der Hersteller Ergebnisdaten von den meisten Teilnehmern dieser winzigen Studie zurückgehalten oder noch nicht erhoben hatte.

Als die medizinische Fachzeitschrift STAT einen Bericht veröffentlichte, der ganz grundlegende wissenschaftliche Fragen zu dem angeblich bahnbrechenden Impfstoff aufwarf, stürzten die Moderna-Aktien um 10 Prozent ab und zogen den Dow Jones mit sich.

Aber das konnte Moderna-Vorstandsmitglied Moncef Slaoui egal sein. Slaoui, der von US-Präsident Donald Trump als Leiter seiner Impfstoff-Operation……

Umstrukturierung globaler Lieferketten

US-Außenminister Mike Pompeo sagte, er habe Indien und die südostasiatischen Länder kontaktiert, um die globalen Lieferketten umzustrukturieren.

Es geht nicht darum, die US-Handelsbilanz wieder ins Gleichgewicht zu bringen oder die durch die Covid-19-Epidemie verursachten Störungen zu bewältigen, sondern Chinas Entwicklung zu stoppen.

Der indische Premierminister Narendra Modi hat beschlossen, seinen Wirtschaftsplan nach der Epidemie auf die Aufnahme westlicher Industrien, die China nach und nach verlassen sollten, zu konzentrieren.

Es werden Förderungen für ausländische Unternehmen von Elektrogeräten, Arzneimitteln, Medizinprodukten, Elektronik, Schwertechnik, Solaranlagen, Lebensmittelverarbeitung, Chemikalien und Textilien gewährt werden, die sich im Land niederlassen möchten.

Übersetzung
Horst Frohlich

Nord Stream 2: Sputnik und Handelsblatt melden einander widersprechende Neuigkeiten – Was stimmt?

Zu Nord Stream 2 gibt es derzeit widersprüchliche Nachrichten in Deutschland. Sputnik meldete, dass die Pipeline eine Ausnahmegenehmigung erhalten habe, andere Medien melden das Gegenteil. Was ist da los?

Am 20. Mai gab es gegensätzliche Meldungen zu Nord Stream 2. Es geht um die Frage, ob Nord Stream 2 unter die Regelungen der EU-Gasrichtlinie fällt, oder nicht. Sollte das so sein, wäre die Pipeline wahrscheinlich unrentabel, weshalb die Nord Stream 2 AG eine Ausnahmegenehmigung bei der Bundesnetzagentur beantragt hat, die am 15. Mai abgelehnt wurde. Um nicht alles zu wiederholen…..

Pandemische Klageszenarien

Wie tödlich das Coronavirus ist, hängt massgeblich davon ab, ob kostengünstige und in hoher Stückzahl verfügbare Medikamente und Tests vorhanden sind. Das gilt insbesondere auch für künftige Impfstoffe.

Viele Staaten haben deshalb in den letzten Wochen etwa die Beseitigung des Patentschutzes beschlossen, um günstigere Generikaprodukte importieren und anbieten zu können. So hat Israel eine Zwangslizenz für ein HIV-Generikum erwirkt, das CoronapatientInnen helfen könnte. «Hohe Medikamentenpreise und Monopolstellungen werden diese Pandemie verlängern», schrieb Médecins Sans Frontières bereits Ende März und rief die Regierungen zu Preiskontrollen auf.

Nun zeigt eine Recherche der lobbykritischen NGOs Corporate Europe Observatory (CEO) und Transnational Institute (TNI), dass die staatlichen Massnahmen zur Eindämmung der Pandemie in den Fokus internationaler Anwaltskanzleien wie Quinn Emanuel oder Freshfields geraten sind. Diese halten multinationale…..

Robert Kennedy Jr. bringt die Aktien von Moderna nach Veröffentlichung seines Instagram-Posts zum Absturz

Lizenz zum Gelddrucken

Pharmariesen sehen in der Corona-Krise vor allem einen gigantischen Absatzmarkt.

Lizenz zum GelddruckenFoto: studiovin/Shutterstock.com

Von Michael Barker

Anstatt ihre gewaltigen Gewinnmargen in die Spitzenforschung zu reinvestieren, bevorzugen es die mächtigen Konzerne, die die Landschaft der medizinischen Forschung dominieren, kleine aufstrebende Wissenschaftsbetriebe das gesamte Risiko tragen zu lassen, wenn es darum geht, Forschungsvorhaben voranzutreiben. Wenn dann ein kleines Unternehmen ein neues Medikament…..

Putin will Microsoft im Kampf gegen die USA aus Russland verdrängen

Im Kampf mit den Vereinigten Staaten hat Wladimir Putin sich entschlossen Microsoft aus Russland zu verbannen.

Microsoft co-founder Bill Gates and Russian President Vladimir Putin

AP; Reuters

Der Kreml unterstützt den Plan, Regierungsstellen und staatlich kontrollierte Unternehmen von jeglicher ausländischer Software zu befreien, beginnend damit, dass die Moskauer Stadtverwaltung Microsoft-Produkte durch russische ersetzt, so ein hochrangiger Beamter des US-Geheimdienstes.

Die Russen sind auch dazu übergegangen, LinkedIn zu blockieren, die in den USA ansässige Netzwerk-Site, die Microsoft gerade kaufen will. Das Unternehmen legt gegen eine einstweilige Verfügung Berufung ein, eine Entscheidung wird für den 10. November erwartet.

Der Geheimdienstmitarbeiter sagte, dass Putin hinter Microsoft her sei, weil es der größte amerikanische Name in der Informationstechnologie sei und weil es einfach sei, die Russen davon zu überzeugen, dass das Unternehmen mit dem US-Geheimdienst zusammenarbeite. (Geht wohl eher um Spionage der USA in Russland auch wenn Microsoft was anderes behauptet)

Russland erwartet eine Vergeltung der USA für die monatelangen Hackerangriffe (Behauptungen und keine Beweise) , die nach Angaben Washingtons von Putin autorisiert waren und den amerikanischen Wahlprozess beeinflussen sollten.

“Sie sind offensichtlich dabei, das Spiel zu verstärken”, Fiona Hill, eine leitende Mitarbeiterin der Brookings Institution.

“Es ist ein Signal, dass die Russen es jetzt ernst meinen, wenn es darum geht, das Internet zu nationalisieren und sicherzustellen, dass sie ihre eigenen sicheren Inhalte erstellen können. (Wichtige Unabhängigkeit von Außenstehende Konzernen)

Microsoft sagte gegenüber NBC News, dass es nicht mit der Regierung bei irgendeiner Art von Spionage zusammenarbeitet.

“Wir spionieren niemanden aus. Wir arbeiten mit keiner Regierung zusammen, um andere auszuspionieren, und das würden wir auch nie tun”, sagte Dominic Carr, Microsoft’s General Manager für öffentliche Angelegenheiten.

“Wir stellen sicher, dass Regierungen unsere Software überprüfen können, um sich selbst zu bestätigen, dass unsere Produkte sicher sind. Und wir haben hart daran gearbeitet, den Schutz der Privatsphäre unserer Kunden zu verbessern, unter anderem durch vier Klagen gegen die US-Regierung”, so Dominic Carr, General Manager für öffentliche Angelegenheiten bei Microsoft.

Quelle:  Putin Wants to Push Microsoft Out of Russia in Battle with U.S.

Mit Warp-Geschwindigkeit zum Covid-19 Imfstoff – es lässt auf eine versteckte Agenda schließen

F. William Engdahl

https://i1.wp.com/journal-neo.org/wp-content/uploads/2020/05/TRSA34232.jpg?resize=354%2C238&ssl=1

Das Weiße Haus der USA hat einen Coronavirus-“Impfzar” von Big Pharma mit der Überwachung der so genannten Operation Warp Speed beauftragt. Ziel ist es, 300 Millionen Dosen eines neuen Impfstoffs zu entwickeln und herzustellen, um angeblich bis zum Jahresende die gesamte US-Bevölkerung gegen COVID-19 zu immunisieren. Um sicherzugehen, dass die Big Pharma-Unternehmen alles für das medizinische Manhattan-Projekt geben, wurden sie von der US-Regierung vollständig von Verbindlichkeiten freigestellt, falls die Impfstoffempfänger infolge des überstürzten Impfstoffs sterben oder schwere Krankheiten entwickeln sollten. Die FDA und das NIH haben in dieser Situation auf die üblichen Vorversuche an Tieren verzichtet. Das US-Militär wird nach jüngsten Äußerungen des US-Präsidenten geschult, um den noch zu verabreichenden Impfstoff in Rekordzeit zu verabreichen. Sicherlich kann hier nichts schief gehen?

Warp-Geschwindigkeit ist ein Begriff aus den Sci-Fi-Serie Star-Trek, definiert als eine Geschwindigkeit, die schneller ist als das Licht. In den letzten Wochen wurden Milliarden von Dollar von Regierungen, der Bill and Melinda Gates Foundation und anderen zugesagt, einen Impfstoff schnellstmöglich zu entwickeln und medizinische Behandlungen zur Bekämpfung der VODIV19-Krankheit zu testen, die angeblich von einem neuartigen Coronavirus herrührt, das erstmals Ende 2019 in Wuhan-China entdeckt wurde. Diese Eile, einen “Wunder”-Impfstoff zu entwickeln, ist unheilvoll und lässt auf eine versteckte Agenda schließen.

Der im Konflikt stehende Zar

Washingtons Operation Warp Speed ist Berichten zufolge das Geistesprodukt des Präsidentenberaters und Schwiegersohnes Jared Kushner. Sie wird formell vom Gesundheits- und Arbeitsminister Alex Azar und Verteidigungsminister Mark Esper geleitet, die mit einem neuen Impfstoff-Zaren arbeiten werden. Der Zar des Impfstoffs, der für Kushners Operation Warp Speed ausgewählt wurde, ist der ehemalige Vorsitzende der Impfstoffabteilung von GlaxoSmithKline, der in Marokko geborene US-Bürger Dr. Moncef Slaoui. Von 2006 bis 2017 war Slaoui Chairman of Global R&D and Vaccines bei GlaxoSmithKline und gehörte dem Executive Team und dem Board of Directors des Unternehmens an.

Während seiner Zeit bei GSK leitete Slaoui die Entwicklung von Cervarix. Es wurde berichtet, dass der HPV-Impfstoff gegen Gebärmutterhalskrebs von Cervarix bei vielen Empfängern mit mehrfachen Todesfällen oder schweren Lähmungserscheinungen verbunden war. Ein Überwachungsbericht der WHO aus dem Jahr 2017 ergab, dass der HPV-Impfstoff von Moncef Slaoui…….

Schwerer Schlag für Nordstream 2, aber keine Berichte darüber in Deutschland

Zum Thema Nordstream 2 gab es in diesen Tagen einige Neuigkeiten, über die – zu meiner Überraschung – in Deutschland praktisch gar nicht berichtet wurde. Also tue ich es.

Oft sehe ich eine Meldung und denke mir „darüber brauchst Du nicht zu schreiben, das wird gleich in allen Medien gemeldet“. Das galt auch für die aktuellen Meldungen zu Nordstream 2, zumal ich erst am 1. Mai über das Thema berichtet hatte. Die aktuellen Nachrichten waren quasi nur eine Art Bestätigung dessen, was am 1. Mai schon absehbar war.

Aber es ist anders gekommen und die deutschen Medien haben nicht berichtet, warum auch immer. Bei einer Google-Suche fand ich auf den ersten drei Seiten der Suchergebnisse nur einen Bericht des NDR, sonst……

Neue US-Sanktionen gegen Huawei: Wie lange hält China noch still?

Die USA bekämpfen den chinesischen Konzern Huawei mit allen Mitteln, bisher mit wenig Erfolg. Nun sollen neue US-Sanktionen den Durchbruch bringen. Aber werden die Chinesen stillhalten und wie könnten die chinesischen Reaktionen aussehen?

Für die USA geht es in dem Kampf gegen Huawei um sehr viel: Derzeit dominieren sie das Internet und die weltweiten Datenübertragungen. Das gibt dem US-Geheimdienst NSA fast unbegrenzte Möglichkeiten bei der weltweiten Spionage. Sollte Huawei die 5G-Netze in anderen Ländern ausbauen, könnten die USA den Zugriff auf die damit übermittelten Daten…..

Zensur von Impfkritiker auf Facebook – Zuckerberg wird gegrillt

Oktober 2019: Mark Zuckerberg Testimony Transcript: Zuckerberg Testifies on Facebook Cryptocurrency Libra

Posey:

Heute haben Sie bezeugt, dass Sie daran glauben, den Menschen eine Stimme zu geben, und Herr Zuckerberg kann uns über Facebook versichern, dass er die fairen und offenen Diskussionen und Kommunikationen der Nutzer in Bezug auf die Risiken und den Nutzen von Impfungen unterstützen wird?

Mark Zuckerberg:

Herr Abgeordneter, vielen Dank für die Frage. Es liegt uns sehr am Herzen, den Menschen eine Stimme und Meinungsfreiheit zu geben. Dies sind einige der Gründungswerte des Unternehmens. Gleichzeitig hören wir auch immer wieder von unserer Gemeinschaft, dass die Menschen von uns erwarten, dass wir die Verbreitung von Fehlinformationen stoppen. Was wir also tun, ist, dass wir versuchen, uns auf Fehlinformationen zu konzentrieren, die das Potenzial haben, zu körperlichen Schäden oder unmittelbar drohenden Schäden zu führen, und zu denen insbesondere irreführende Gesundheitsratschläge gehören können. Es gibt eine Falschmeldung, die sich vor einigen Monaten verbreitete und besagte…….

unterbrechung,,…

Posey:

Lassen Sie uns versuchen, bei diesem Thema zu bleiben, denn unsere Zeit ist sehr begrenzt. Sind Sie zu 100 Prozent davon überzeugt, dass Impfstoffe niemandem auf diesem Planeten schaden?

Mark Zuckerberg:

Herr Abgeordneter, ich glaube nicht, dass es möglich ist, dass irgendjemand hundertprozentiges Vertrauen hat, aber ich verstehe den wissenschaftlichen Konsens so, dass es wichtig ist, dass die Menschen ihre Impfstoffe bekommen.

Posey:

Aber Sie sagten betreffend ihrer Plattform….den Menschen eine Stimme zu geben. Sollte nicht jemand die Möglichkeit haben, eine andere Meinung als Ihre zu äußern? Der Fonds hat über vier Milliarden Dollar ausgezahlt. Tausende von Menschen. Meinen Sie nicht, dass die Menschen die Möglichkeit haben sollten, Informationen zu erhalten, um auf diese Informationen eine Entscheidung treffen zu können?

Mark Zuckerberg:

Herr Abgeordneter, das tue ich, und deshalb halten wir die Leute nicht davon ab, auf ihrer Seite etwas zu posten, was falsch ist. Wenn jemand einen Impfstoff oder einen Impfstoff gegen Impfungen posten will oder wenn er einer Gruppe beitreten will, in der über diesen Inhalt diskutiert wird, dann hindern wir ihn nicht daran, aber was wir tun, ist es uns nicht darum zu bemühen, dass unsere Gruppenempfehlungssysteme versuchen, Menschen zu zeigen oder sie zu ermutigen, diesen Gruppen beizutreten.

Posey: Okay.

Mark Zuckerberg:

Wir raten davon ab.

Posey: Okay, aber wie kann man das verhindern?

Mark Zuckerberg:

Nun, es gibt eine Reihe von verschiedenen Taktiken, zum Beispiel wenn jemand in die Suchergebnisse eingibt …

… man tippt in die Suchergebnisse, in das Suchfeld etwas ein, das zu Anti-Impf-Inhalten führen könnte. Wir raten ihnen von einer Anti-Impf-Suche ab. Wenn Sie den Namen einer Gruppe genau eingeben, können Sie die Gruppe sehen. Wir werden sie nicht verstecken. Wir werden Sie nicht daran hindern, der Gruppe beizutreten, aber wir werden nicht empfehlen oder uns bemühen, den Leuten den Inhalte zu zeigen, die sie ermutigen würden, diesen Gruppen beizutreten, aber die Leute können diese Inhalte teilen, wenn sie wollen.

Posey:

Viele der durch diese Politik geschädigten Menschen sind in Wirklichkeit Eltern mit behinderten Kindern, und ich denke nicht, dass wir oder Sie ihnen so schnell den Rücken kehren sollten. Wenn Sie sich die Statistiken ansehen, dann machen Sie meiner Meinung nach einen schlimmen Fehler. Also gut. Danke.

Coronakrise: Unternehmen planen Massenentlassungen, Sozialabbau und Lohnsenkungen

Die überhastete Lockerung der Corona-Schutzmaßnahmen zwingt unzählige Arbeiter zurück an die Arbeit und setzt sie der Gefahr aus, sich mit dem lebensgefährlichen Virus anzustecken. Parallel dazu vernichten Unternehmen und Behörden in großem Maßstab Arbeitsplätze und bereiten Lohnsenkungen und Sozialkürzungen vor. Zwischen beiden Entwicklungen besteht ein enger Zusammenhang.

Die Reaktion der Bundesregierung auf die Pandemie war von Anfang an durch die Interessen der großen Konzerne und Banken bestimmt. Sie legte in Windeseile ein Hilfsprogramm für die Wirtschaft auf, das sich inzwischen auf 1,2 Billionen Euro (das Vierfache des jährlichen Bundeshaushalts) beläuft. Es wird durch Schulden, Kredite staatlicher Banken und aus den Rücklagen der…..

Impfindustrie: Bill Gates’ “Jahrzehnt der Impfstoffe”

Wer ist Bill Gates? Zieht er seine Motivation aus dem Geldverdienen? Ist dieser unaufhörliche Drang, die gesamte Bevölkerung des Planeten zu impfen, nur das Ergebnis von Gier? Oder wird diese Agenda von etwas anderem angetrieben?

Im Januar 2010 nutzten Bill und Melinda Gates das Weltwirtschaftsforum in Davos, um ein erstaunliches Engagement in Höhe von 10 Milliarden US-Dollar für die Erforschung und Entwicklung von Impfstoffen für die ärmsten Länder der Welt anzukündigen und damit ein, wie er es nannte, “Jahrzehnt der Impfstoffe” einzuleiten.

Von den von Gates finanzierten Medien begrüßt und von den Pharmakonzernen applaudiert, die aus dieser Großzügigkeit Nutzen ziehen würden, sorgte das rekordverdächtige Engagement für Aufsehen in der internationalen Gemeinschaft und trug dazu bei, einen von der von Gates finanzierten Weltgesundheitsorganisation koordinierten globalen Impfstoffaktionsplan zu unterzeichnen.

Doch im Gegensatz zu Gates’ eigenem Propaganda-Dreh, der besag……

CEO der Boeing Corporation: Die Luftfahrtindustrie erlebt einen “apokalyptischen” Moment

Der Herbst 2020 wird für viele amerikanische Unternehmen entscheidend sein, da dann die staatliche Unterstützung eingestellt wird.

Boeing Chairman Dave Calhoun Speaks with CNBC’s Phil Lebeau Today On “SQUAWK BOX”

Dies teilte Dave Calhoun, CEO der Boeing Corporation, die zusammen mit Lockheed Martin und Raytheon zu den drei größten Herstellern von Waffen und militärischer Ausrüstung gehört, mit.

In einem Interview mit NBC gab Calhoun zu, dass das Unternehmen eine Insolvenz nicht ausschloss, da Kunden Bestellungen verzögern und Flugreisen nicht bald wieder auf das Vorkrisenniveau zurückkehren werden. Auf die Frage, ob das Unternehmen seine Aktivitäten reduzieren könne, antwortete Calhoun: „Ja, höchstwahrscheinlich“.

Es ist erwähnenswert, dass das Boeing-Management bereits im vergangenen Monat beschlossen hat, 16.000 Arbeitsplätze abzubauen und die Flugzeugproduktion zu reduzieren.

„Wenn der September kommt, wird etwas passieren“, beklagt sich Calhoun. „Das Verkehrsaufkommen wird nicht auf 100 Prozent zurückkehren. Sie werden nicht einmal zu 25 Prozent zurückkehren. Vielleicht nähern wir uns bis Ende des Jahres 50 Prozent. Anpassungen werden natürlich von den Fluggesellschaften vorgenommen“.

Die Boeing Corporation ist nicht nur für zivile Flugzeuge bekannt, sondern auch für militärische Entwicklungen. Es produzierte die strategischen Bomber B-52 Stratofortress, Angriffs- und Aufklärungsdrohnen sowie die Raketen AGM-69 und AGM-86.

Die Aktien des Unternehmens fielen Anfang dieses Jahres inmitten der Coronavirus-Pandemie. Wenn also in der ersten Februarhälfte die Kosten fast 350 Dollar erreichten, fiel der Preis Ende März auf 95 Dollar. Bisher kosten Boeing Co-Aktien weniger als 129 US-Dollar.