Archiv für Wirtschaft/Konzerne/Monopole

WHO-Haushaltsplan: Pharmaindustrie finanziert Weltgesundheitsorganisation. Wer zahlt befiehlt!

Ein Bericht von 2014 der jetzt hochaktuell ist. Wolfgang Wodarg sollte recht behalten. Daher muss er heute zum schweigen gebracht werden.

China überholt USA bei Patentanmeldungen

KEYSTONE/EPA/ALEX PLAVEVSKI

China hat 2019 erstmals die USA bei der Zahl der Patentanmeldungen überholt. Nach Angaben der Weltorganisation für geistiges Eigentum (Wipo) vom Dienstag reichte China im vergangenen Jahr knapp 59 000 Patente ein – und damit etwa 1000 mehr als die USA.

Seit 1978 lagen die Vereinigten Staaten beim Patente-Ranking immer an der Spitze. Chinas rasanter Aufstieg zum führenden Anmelder unterstreiche die Verschiebung des Innovationsschwerpunkts in den Osten, sagte Wipo-Generaldirektor Francis Gurry in Genf.

Mehr als die Hälfte aller Patentanmeldungen entfalle inzwischen auf Asien, so die Wipo. Deutschland belegt bei den Patenten mit 19 350 Anmeldungen Platz vier – hinter China, den USA und Japan. Unter den…..

Wirtschaftssystem: Hypothekenkreditkrise 2.0 – Was bahnt sich da gerade in den USA an?

Während uns nach wie vor in Dauerschleife Covid-19 durch Politik und Hochleistungspresse als aktuell größte Bedrohung präsentiert wird, fällt die (Welt-)Wirtschaft immer mehr in sich zusammen. Die Dominosteine haben begonnen zu fallen und 2008 dürfte dagegen nur ein laues Lüftchen gewesen sein. In den USA sind inzwischen die Arbeitslosenzahlen auf Werte hochgeschnellt die 2008 in den Schatten stellen. Millionen US-Amerikaner stehen ohne monatliches Einkommen da und viele davon werden Probleme bekommen ihre Kredite zu bedienen. Darüber hinaus schreibt das sogenannte CARES-Gesetz in den USA vor, dass alle Finanzinstitute Kreditnehmern mit staatlich abgesicherten Hypotheken gestatten müssen, Zahlungen über einen längeren Zeitraum stünden zu können. Für die Kreditnehmer mag das auf den ersten Blick positiv erscheinen, aber die Kreditgeber werden dadurch in noch größere Schwierigkeiten geraden. Branchenkenner warnen bereits davor, dass die USA buchstäblich am Rande eines “Zusammenbruchs des Hypothekenmarktes” stehen.

Inzwischen geht selbst die ehemalige US-Notenbankchefin Janet Yellen davon aus, dass die Arbeitslosenzahlen in den USA bei 13% liegt, wobei keine Besserung in Sicht ist:

Die frühere Vorsitzende der US-Notenbank, Janet Yellen, sagte am Montag gegenüber CNBC, die Wirtschaft befinde sich in einem “absolut schockierenden” Abschwung, der sich in den aktuellen Daten noch nicht widerspiegelt.

Wenn dies der Fall……..

Ölpreiskrieg: Russland und Saudi-Arabien gemeinsam gegen die USA?

Der Ölpreiskrieg macht derzeit Schlagzeilen. Interessant dabei sind nicht nur die Fakten in dem Poker um die Macht am Ölmarkt, sondern auch die Motive der beteiligten Staaten.

Wie immer hilft zum besseren Verständnis die Chronologie der Ereignisse.

Über Jahre haben die OPEC und Russland als OPEC-Plus zusammengearbeitet und die Ölpreise stabil gehalten. Dabei haben sie auch ihre Ölförderung reduziert, um das Preisniveau zu halten. Wer nicht mitgespielt hat, waren die USA. Dort hat die US-Frackingindustrie die recht hohen Preise genutzt, um Marktanteile zu auf Kosten der anderen Erdölförderländer erobern. Das Fracking-Öl ist aber nur bei einem Preis…..

9 Bereiche in denen die Pandemie dem Establishment massiv schadet

Viele fokussieren darauf, wie die etablierten politischen Kräfte die Pandemie ausnützen können, um eine ohnehin schon bestehende Agenda umzusetzen und zu beschleunigen. Das Virus sorgt aber gleichzeitig für gewaltige Risiken für das Establishment:

01. Die Öko-Welle ist erst einmal tot

Kein Fridays for Future mehr, kein Hahn kräht mehr nach Greta Thunberg oder Extinction Rebellion. Eine über viele Jahre aufgebaute, teure Öko-Hype-Kampagne verpufft innerhalb weniger Wochen. Die Ökos versuchen zwar vereinzelt, die Überbevölkerung und Waldrodung für die Pandemie verantwortlich zu machen (Viren tragende Tiere verlassen ihre Ökosysteme usw.), aber selbst eine verheerende Reduktion der Industrie und Zivilisation böte überhaupt keine Garantien, dass man sicher wäre vor weiteren Pandemien.


02. Establishment braucht wirtschaftliche Boom-Phase, um zu überleben

Die Geduld der Menschen mit Banken und…..

Mehr als drei Millionen Unternehmen bleiben weiterhin im Regen stehen

logo

„Der Mittelstand ist das Rückgrat unserer Gesellschaft und gerade in dieser Krise besonders betroffen“. Deshalb ist es entscheidend, dass wir diese einzigartige Substanz und Breite erhalten, um nach der Krise wieder durchstarten zu können“

Diese bombastischen Seifenblasen ergossen sich heute aus dem Mund des amtierenden Wirtschaftsministers – Peter Altmaier. Gemeinsam mit seinem Amtskollegen Scholz, dem Finanzminister, suhlte er sich in der Retterrolle. „Kleine und mittlere Firmen und Betriebe, die jetzt sehr rasche Unterstützung benötigen“ wollten sie unterstützen: Mit einem „KfW-Schnellkredit für den Mittelstand, bei dem der Staat 100% der Kreditrisiken übernimmt“. Den Schuss mit der hundertprozentigen Haftungsübernahme hat man jetzt anscheinend auch in den Berliner Ministerien gehört. Nicht verstanden hat man dort aber anscheinend,

Nestlé und Starbucks profitieren in Guatemala von Kinderarbeit

Kinderarbeit, Kaffee, Kaffeeernte, GuatemalaEine minderjährige Kaffeepflückerin auf einer Plantage in Guatemala.  © Channel 4

«Und diesmal Kaffee», ist man versucht zu sagen: «Channel 4» deckt auf, wie Kinder auf Kaffeeplantagen in Guatemala arbeiten.

Immer wieder machen Medien und Nichtregierungsorganisationen öffentlich, wo Kinder für die globale Wertschöpfungskette schuften müssen. Konsumenten können sich nicht einmal sicher sein, Kinderarbeit zu vermeiden, wenn sie zertifizierte Produkte kaufen, zeigt die jüngste Recherche.

Anfang März deckte die Investigativ-Reihe……

Bill Gates ist die größte Bedrohung für Ihre Zukunft

Bill Gates ist die größte Bedrohung für Ihre Zukunft. Seine gesamte Agenda besteht darin, alle Versammlungen zu verbieten, bis Sie geimpft und gechipt sind. Dieser Mann ist eine Verschwörung, die die westliche Kultur zu Fall bringen soll. Die Linke ist so schnell auf seinen Wagen gesprungen, dass dies ein unbestreitbarer Coup mit ähnlichen Ziel ist wie die der globalen Erwärmung, das er ebenfalls verfolgt. Wir befinden uns in einem Kampf um unsere eigene Freiheit. Wenn Sie seine Agenda nicht akzeptieren vernichtet er die Wirtschaft und alle Arbeitsplätze. Er hat so eben Unternehmen zerstört und seine persönliche Agenda vorangetrieben, um den Menschen ihre Lebensgrundlage zu entziehen, und er hat die Armen, selbst die schlimmsten, unterdrückt. Sie lebten von Gehaltsscheck zu Gehaltsscheck.

Das ist genau der Ansatz, den Adolf Hitler verfolgte, bevor er sich gegen die Juden wandte. Er tötete systematisch Invaliden und Kriegsveteranen, die während des Ersten Weltkriegs behindert waren. Sie waren minderwertig, und genau das ist es, was Gates mit seinen Impfstoffen vorschlägt, dass man ohne sie minderwertig ist. Entweder Sie akzeptieren seine Chips, oder Sie werden für immer in Ihrem Haus eingesperrt und verhungern weil Sie keine Arbeit haben werden.

Hitler nahm die körperlich und geistig Behinderten und sah sie als eine Bedrohung für seine arische Rasse an, und diese Menschen wurden als “nutzlos” für die Gesellschaft und letztlich als unwürdig zu leben angesehen. Es gibt bereits Länder, die ein Verbot der Öffentlichkeit in Betracht ziehen, wenn man nicht geimpft ist. Es ist eine Sache, wenn wir dem schwarzen Tod mit einer Sterblichkeitsrate von 50 % gegenüberstehen würden oder einer Grippe mit einer Todesratte von 10%. Was geht also vor sich? Bei einem Virus macht das keinen Sinn. Es wird noch viel mehr Viren geben, brauchen wir also für jede Krankheit einen Chip? Weigern wir uns und sind wir eine Bedrohung für seine große Gesellschaft? Klingt für mich nach einer sehr arischen Rasse.

Hitler ist auf der Zahl Pi-Ziel – 1932.89 – PRÄZISE an die Macht gekommen. Bill Gates hat seine Verschwörung gegen das Volk genau an der Wende der ECM am 18. Januar 2020 entfesselt. Es gab ein Treffen in der Schweiz, bei dem ausgewählten Personen gesagt wurde, dieser Virus würde alles zum Absturz bringen, also steigen Sie aus Ihren Aktien und Anleihen aus (dies ist keine Spekulation oder Vermutung).

Wir haben eine autoritäre Regierung vor uns, die bis 2024 im Westen etabliert werden soll. Bill Gates zerstört offen die industrielle Revolution und schlägt vor, uns ins Gefängnis zu stecken, wenn wir sein Dogma nicht akzeptieren. Wenn Gleichgesinnte wie er und Soros am Ende am Ort des Geschehens landen, spricht man von einer Verschwörung. Sozialistische Politiker sind viel zu eifrig, dies zu akzeptieren, nur weil sie wissen, dass ihre Systeme zusammenbrechen.

Bill Gates’ Vater war im Vorstand von Planned Parenthood, was viele als ein verdecktes Mittel zur Rechtfertigung von Abtreibung bei Minderheiten sahen, ganz ähnlich wie bei Hitlers Säuberung. Bill Gates sagte in einem Interview: “Als ich aufwuchs, waren meine Eltern ähnlich in verschiedene ehrenamtliche Dinge involviert. Mein Vater war Leiter der Abteilung “Geplante Elternschaft”. Und es war sehr umstritten, sich damit zu beschäftigen. Und deshalb ist es faszinierend. Meine Eltern sind sehr gut darin, die Dinge, die sie taten, am Tisch mit uns zu teilen. Und uns fast wie Erwachsene zu behandeln”.

Seine Ansichten über die Überbevölkerung dominieren in seinen CO2-Argumenten, wie man den Klimawandel durch eine Reduzierung der Bevölkerung verhindern kann. Er und seine Marionette Fauci versuchen alles um den Impfstoff aus Frankreich zu blockieren, obwohl Studien in Frankreich eine 100%ige Wirksamkeit gezeigt haben. Gates bejubelt die Zahl der Todesopfer, um seine Agenda zu unterstützen.

Die Linken hassen Trump und schicken mir Hasspost, während sie sich als Pazifisten ausgeben. Sie denken, Freiheit ist ihr Recht, alle anderen zu zwingen, ihrer Vision zu entsprechen. Meine Vision ist es, das Land zu spalten und die Linke nach links und alle anderen nach rechts zu bewegen und eine Mauer in der Mitte zu bauen. Ich glaube du lässt mich in Ruhe und ich werde dich in Ruhe lassen. Ich wurde nicht geboren, um der Sklave eines anderen zu sein, und ich möchte nicht, dass sie mein Sklave sind. Sie sind damit nicht zufrieden – sie müssen alle zu ihrer Idee unterdrücken. Das ist Autoritarismus und das können sie nicht einmal sehen.

Bill Gates is the Greatest Threat to Your Future

Übersetzt mit Hilfe von DeepL.com

Crazy: Bern rettet Swiss ohne Mitsprache

Zusammen mit Zürich schenkt Staat Airline und Airport Milliarden, ohne Aktien zu erhalten. Swiss-Lobbying vom Feinsten.

Die Swiss ist eine 100-Prozent-Tochter der deutschen Lufthansa. Diese wird von Berlin gerettet, wohl gegen Aktien.

Bern, Zürich und weitere im Staat Schweiz geben derweil Milliarden zur Rettung von Lufthansa-Tochter Swiss. Laut der SonntagsZeitung könnten es 5 Milliarden sein.

Die Spritze erfolgt per Kredit mit Zins, der von der Zukunft abhängt. Sprich: Eventuell Totalverlust für 0 Prozent Zins.

Auf Aktien wollen Bern und Zürich verzichten. Das sei zu kompliziert…..

Corona Prime bei Amazon Damit das Geschäft läuft

Bei Amazon arbeiten trotz Coronavirus weiter Tausende Beschäftigte an den verschiedenen Standorten.

Violetta Bock sprach mit Andreas Gangl, Amazonbeschäftigter in Bad Hersfeld und Gewerkschaftsaktivist der ersten Stunde, über das selbstorganisierte internationale Treffen von AmazonkollegInnen, das Mitte März in Spanien stattfand, und die aktuelle Situation mit Corona.

Was habt ihr in Spanien gemacht?

Wir waren fünf KollegInnen aus Polen, sechs aus Deutschland, drei aus Spanien, zwei aus Frankreich, vier aus den USA. Normalerweise wären wir mehr gewesen, aber Corona hat die Teilnehmerzahlen arg reduziert.
Nach wie vor sind die Probleme weltweit im Endeffekt ähnlich. Wir haben in Hersfeld über die Jahre schon einiges erreicht, etwa dass die Hallen klimatisiert werden und wir kein Feedbackgespräch zur Arbeit mehr bekommen. Die Amerikaner haben erzählt, dass sie im Sommer teilweise bei über 50 Grad arbeiten mussten, also unter völlig menschenunwürdigen Verhältnisse. Jetzt wollen sie dort wegen Corona 100000 ArbeiterInnen zusätzlich einstellen. Die Vermutung liegt nahe, dass Amazon die Gunst der Stunde nutzen will, um den Einzelhandel platt zu machen.

Seit wann trefft ihr euch international?

Wir treffen uns seit 2015 regelmäßig…..

vermögen 100.000.000.000 $

ich verneige mich in ehrfurcht von dem drittreichsten menschen der welt (vermögen 100.000.000.000 $), der der menschheit (u.a. als hauptsponsor der who) sooo viel gutes tut… und frage mich umgehend mal wieder einige dinge.

👉 warum muss die WELTGESUNDHEITSORGANISATION in einem neoliberalen / raubtierkapitalistischen system von einem privatmann und konzernboss finanziert werden? was sagt das über die staatswesen dieser WELT aus?

👉 falls eine der – dank bills edelmut – gebauten fabriken einen corona-impfstoff fabrizieren wird, stellt den bill dann auch der ganzen welt, also milliarden menschen, gratis zur verfügung?

👉 wenn ja: wird das eine zwangsimpfung?

👉 wenn nein: wo genau liegen dann die prognostizierten verluste dieses EDLEN unterfangens?

👉 könnte bills edelmut nicht gar hypothetisch zum größten geschäft aller zeiten führen?

👉 falls sich jemand fragt, wo das deutsche know how eigentlich hin ist: konzerne FORSCHEN nicht mehr. forschung kostet geld. der pharma-industrie geht es aber nicht um heilung, sondern um gewinn. JEDES deutsche pharma-unternehmen hat in den letzten 20 jahren seine forschungsabteilungen eingestampft. stattdessen tun pharmakonzerne zweierlei: sie bringen seit jahrzehnten die immer gleichen (meist wirkungslosen) medikamente unter neuem namen und in neuer zusammensetzung raus, immer dann, wenn die schutzzeit für ein medikament abgelaufen ist. danach erschleichen sie sich dafür zulassungen mit korrumpierten anwendungsstudien und diktieren den krankenkassen utopische, absurde preise dafür. die einzigen neuerungen, die die pharmakonzerne noch bringen, stammen nicht von ihnen. denn statt milliarden in die forschung zu stekcen… stecken sie einige hunderttausend in universitäre lehrstühle. als sponsoring. dort entwickeln wissenschaftler und forscher auf staatskosten neue wirkstoffe. diese kauft die pharma den unis dann für trinkgeld ab und macht damit milliarden.

und wo jetzt beim letzten punkt die frage steckt? nun, hier ist sie: könntest du dir ein anderes system vorstellen? ein gesundheitssystem ohne pharmakonzerne, ohne profitstreben, ein system, das nicht auf zweifelhafte privatmilliardäre angewiesen ist? ein system, in dem der mensch und seine gesundheit im mittelpunkt stehen? das jeden gleich und fair behandelt? kannste? dann fang’ doch auch an, fragen zu stellen. 🤷‍♂️

Markus Gelau

Hat Bill Gates die CDC gekauft?

Dr. Anthony Fauci hat einen Interessenkonflikt von 100 Millionen Dollar, daher war er gegen Trump. Er steht in einer Liga mit Bill Gates, der 100 Millionen Dollar für Fauci versprochen hat, um mit ihm zu spielen. Der Direktor des National Institute of Allergy and Infectious Disease (NIAID, eine Abteilung der National Institutes of Health, NIH), Dr. Anthony Fauci, der sich gegen den Einsatz von Chloroquin aussprach, sagte in einem Interview mit Anderson Cooper von CNN: “Es gibt im Moment kein magisches Medikament für Coronaviren”, und hielt einen Vortrag: “Lassen Sie es mich für die Zuschauer ins rechte Licht rücken. . es gab anekdotische, nicht bewiesene Daten, dass es [Chloroquin] funktioniert … aber wenn man eine unkontrollierte Studie hat, kann man nie definitiv sagen, dass es funktioniert.”.

Ich habe gewarnt, dass die CDC über ihre Stiftung private Gelder nimmt. Gates gab der CDC-Stiftung sogar 13,5 Millionen Dollar. Ich glaube nicht, dass wir Fauci im geringsten vertrauen können. Weder die CDC noch die NIH sollten sich auf diese Weise kaufen lassen. Es ist Gates, der uns allen Mikrochips einspritzen will. Ich verstehe wirklich nicht, sein ganzes Geld muss ihn einfach in den Kopf gestiegensein.

Trump sollte Fauci erstens feuern und zweitens alle privaten Spenden von allen, insbesondere von Bill Gates, sperren. Dies ist eine Frage der NATIONALEN SICHERHEIT. Gates und all seine Verbindungen sollten untersucht werden. Jeder, der alle seine Aktien und Anleihen nur kurz vorher verkauft hat, sollte zum Insiderhandel herausgezogen werden. Aber diese Leute gehören in der Regel auch der SEC. Trump muss einen Sonderstaatsanwalt ernennen und niemals jemanden aus New York City.

Did Bill Gates Buy the CDC?

Übersetzt mit Hilfe von DeepL.com

UN-Generalsekretär: Nach dem Coronavirus wird die Welt noch digitaler werden

….wir möchten daher diesen Artikel zur Ergänzung empfehlen….

“Eines ist klar: Wir sehen die massenhafte Digitalisierung der menschlichen Beziehungen im Zusammenhang mit der Krise, und das wird unvermeidliche Auswirkungen haben”, sagte UN-Generalsekretär Guterres. [EPA-EFE/SALVATORE DI NOLFI]

Die Welt nach dem Coronavirus wird eine andere und viel digitalere Welt sein als zuvor, betonte der Generalsekretär der Vereinten Nationen in einem Interview mit EURACTIVs Medienpartner Efe.

In dem virtuellen Gespräch mit Antonio Guterres forderte der UN-Generalsekretär zudem Schutzmaßnahmen, die sicherstellen, dass die gesellschaftlichen Kontrollmechanismen, die zur Bekämpfung der COVID-19-Pandemie entwickelt wurden, nicht von Diktaturen missbraucht werden.

Guterres betonte nachdrücklich, dass das neuartige Coronavirus ein Vorher und ein Nachher markieren wird – dieser neue Zustand zeichne sich bereits jetzt ab.

„Eines ist klar: Wir sehen die massenhafte Digitalisierung…..

Coronaviren: Hat Bill Gates alles schon vor Jahren gewusst?

F. William Engdahl

Bill Gates at the J.P. Morgan Healthcare Conference. Photo by: J.P. Morgan Twitter

Wenn es darum geht, die weltweite Forschung an Impfstoffen gegen Coronaviren voranzutreiben und finanziell zu fördern, kann es wohl niemand mit Bill Gates und der Bill & Melinda Gates Foundation aufnehmen. Kaum bekannt: Wenige Wochen bevor der Ausbruch in Wuhan publik wurde, waren sie noch Sponsoren eines Planspiels einer globalen Coronavirus-Pandemie, außerdem haben sie zahlreiche Unternehmen dabei unterstützt, einen Impfstoff für das offenbar neuartige Virus zu entwickeln. Die Präsenz der Gates’ ist überall zu spüren. Aber was lässt sich daraus schließen?

Eines müssen wir zugeben: Bill Gates ist ein Prophet. Seit Jahren hat er behauptet, dass eine globale Killer-Pandemie über uns hereinbrechen wird und dass wir darauf nicht vorbereitet seien. Am 18. März 2015 hielt Gates in Vancouver einen TED-Talk zum Thema Epidemien. Hier weiter……

Die Fed rechnet mit 47 Millionen Arbeitslosen

Millionen von Amerikanern haben durch die Coronavirus-Krise bereits ihren Arbeitsplatz verloren, und das Schlimmste der Schäden steht nach einer Schätzung der Federal Reserve noch bevor.
Die Ökonomen des Distrikts St. Louis der US-Notenbank projizieren einen Beschäftigungsabbau von insgesamt 47 Millionen, was einer Arbeitslosenquote von 32,1% entsprechen würde, so eine kürzlich durchgeführte Analyse, wie schlimm es werden könnte.

Die Prognosen sind sogar noch schlechter als die von James Bullard, dem Präsidenten der US-Notenbank von St. Louis, veröffentlichte Schätzung von 30%. Sie spiegeln die hohe Zahl der gefährdeten Arbeitsplätze wider, die letztlich durch einen staatlich induzierten Wirtschaftsstopp verloren…..

Trump bittet Putin um Hilfe im Ölkrieg, hier sind die Bedingungen Putins

Donald Trump rief am Montag den russischen Präsidenten Wladimir Putin an, um über den Einbruch der Ölpreise zu sprechen, der die amerikanische Schieferölindustrie in Mitleidenschaft zieht. Die beiden Führer sprachen kurz über die Coronavirus-Pandemie, wechselten aber schnell zu Trumps eigentlicher Sorge, nämlich der Ölförderung.

Im letzten Monat hat Saudi-Arabien den Markt mit Rohöl überschwemmt, um Russland dazu zu zwingen, tiefen Produktionskürzungen zuzustimmen. Zu seiner Ehre hat Putin sich hartnäckig gegen den saudischen Zwang gewehrt und das derzeitige Produktionsniveau beibehalten. In der Folge sind die Preise auf ein 18-Jahres-Tief von 20,09 Dollar pro Barrel gefallen, was weit unter der Gewinnschwelle liegt, die amerikanische Fracker zum Überleben benötigen. In weniger als einem Monat ist die kapitalintensive US-Schieferölindustrie in einen steilen Sturzflug geraten, der an der Wall Street Alarm ausgelöst hat, wo Analysten erwarten, dass eine Welle von Zahlungsausfällen den großen Investmentbanken einen K.o.-Schlag versetzt. Deshalb hat Trump beschlossen, Putin anzurufen. Er will sehen, ob er den russischen Präsidenten dazu bewegen kann, die Produktion zu drosseln.

Bemerkenswert ist, dass Putin schwieg, als die Trump-Administration Wirtschaftssanktionen gegen Russland wegen seiner angeblichen Aktivitäten in der Ukraine verhängte. Auch beschwerte sich der russische Präsident nicht über die Einmischung Washingtons in Syrien oder seine Versuche, Russlands Pipelines nach Deutschland und Bulgarien zu blockieren. (Nordstream und Southstream) Aber jetzt, wo US-Geschäftsinteressen verletzt werden, hält Trump nichts davon, Moskau um Hilfe zu bitten. Wie ein Kritiker sagte: “Es sieht so aus, als könne die Trump-Mannschaft austeilen, aber sie kann es nicht verkraften”.

Der Anruf hat in den amerikanischen Medien fast keine Berichterstattung erhalten, was zu erwarten ist, da es keine Möglichkeit gibt, einen Vorfall zu verdrehen, bei dem ein amerikanischer Präsident eindeutig den “bösen” Putin um einen Gefallen bittet. Die russischen Staatsmedien, Tass, haben das Telefongespräch in einer knappen 3-Satz-Aussage zusammengefasst, die jeden nützlichen Hintergrund ausschließt. Hier ist ein Auszug:

“Die Führer diskutierten auch den aktuellen Stand des Weltölmarktes. “Es wurde eine Vereinbarung über diesbezügliche russisch-amerikanische Konsultationen durch die Leiter der Energieabteilungen getroffen”, sagte der Kreml. “Wladimir Putin und Donald Trump vereinbarten, die persönlichen Kontakte fortzusetzen.” (Tass)

Beachten Sie, wie der Bericht in Tass auf die grundlosen Anschuldigungen und Beschuldigungen verzichtet, die normalerweise in den westlichen Medien erscheinen. Angesichts der Flut von Desinformationen über die “russische Einmischung”, die die Schlagzeilen der letzten drei Jahre beherrscht hat, sollte man meinen, dass die Redakteure von Tass die Geste von Trump kritischer sehen könnten, schließlich legt der Anruf von Trump nachdrücklich nahe, dass Washington bereit ist, seinem “Todfeind” nachzugeben, sofern es die gewünschten Produktionskürzungen erhält. Es scheint, dass Tass sich dazu äußern möchte, zumal die MSM eine so feindselige Haltung gegenüber dem russischen Volk eingenommen hat. Offenbar nutzt nicht jeder seine Medien, um seine eigene enge politische Agenda durchzusetzen.

Einige Leser erinnern sich vielleicht daran, wie Trump Putin 2018 in Helsinki dafür beschimpfte, dass er die Ölpreise (85 Dollar pro Barrel) in die Höhe getrieben habe, was Trump zufolge das Wachstum in den USA beeinträchtigte. Es ist nicht überraschend, dass Trump mit seinen Fakten falsch lag. Der Grund für den Preisanstieg im Jahr 2018 war, dass die Trump-Administration harte Wirtschaftssanktionen gegen den Iran und Venezuela verhängte, die einen sofortigen Rückgang der Produktion und einen starken Preisanstieg zur Folge hatten. Auch die Unterstützung der USA für den Angriff auf Libyen trug zu dem Preisanstieg bei. Unterm Strich: Russland war für die hohen Preise im Jahr 2018 ebenso wenig verantwortlich wie für die niedrigen Preise heute. Im Jahr 2018 waren die US-Sanktionen das Problem, die das Angebot erstickten, während 2020 die Saudis das Problem sind. Es sind die Saudis, die die Produktion erhöht haben, nicht Russland. Das bedeutet nicht, dass Putin nicht zur Entspannung der Situation beitragen kann, aber es bedeutet, dass die beiden Führer ihre Differenzen offen aussprechen und einen konstruktiven Weg finden müssen, um voranzukommen. Das bedeutet, dass es einen Gipfel geben muss, der bis jetzt vom außenpolitischen Establishment der USA heftig abgelehnt wurde.

Auf jeden Fall ist es äußerst unwahrscheinlich, dass Putin einer Reduzierung der Ölförderung im Austausch für die Aufhebung der Wirtschaftssanktionen zustimmen wird. Das ist überhaupt nicht das, was er will. Was Putin von Washington will, ist weitaus umfassender. Er will, dass die USA wieder in die Gemeinschaft der Nationen eintreten, damit sie in kritischen Fragen wie Krieg, Pandemie, nukleare Proliferation und globale Sicherheit gemeinsam handeln können. Er will einen verlässlichen Partner, der sich an die Regeln hält, sich an das Völkerrecht hält, die blutigen Regimewechsel-Kriege beendet, die Souveränität anderer Nationen respektiert und bei globalen Krisen hilft.

Das ist es, was er will. Er wünscht sich einen Verbündeten, der die Interessen anderer respektiert, in Fragen von gegenseitiger Bedeutung zusammenarbeitet und sich für die Schaffung einer gerechteren und wohlhabenderen Weltwirtschaft einsetzt.

Wenn Trump zeigt, dass er bereit ist, sich zu ändern, dann wird Putin zweifellos alle Anstrengungen unternehmen, um zu helfen. Aber wenn Trump den amerikanischen Alleingang fortsetzt, wird es keine Einigung geben.

Das Undenkbare geschieht: Wohin mit dem Öl?

dpa109728377_oel_rohoel_tanker_tanklager

Der Ölkrieg zwischen Saudi-Arabien und Russland hat den Rohölpreis während der vergangenen Wochen tiefer und tiefer stürzen lassen. Im Zuge der irrationalen Auseinandersetzung ist auch die amerikanische Schieferöl-Industrie (mit ihren Ramschanleihen) ins Kreuzfeuer geraten. Es könnte jetzt die völlig absurde Situation eintreten, dass ein Barrel Öl null Dollar kostet oder sogar einen negativen Preis erreicht.

Woran liegt das? Laut Paul Sankey von der Mizuho Financial Group könnten angesichts eines Überangebots von atemberaubenden 15 Millionen Barrel pro Tag die Rohölpreise ins Negative gedrückt werden, wenn die Saudis und die Russen weiterhin den Markt ungebremst mit Öl fluten. Die amerikanischen Rohölexporte, die derzeit bei 4 Millionen Barrel pro Tag liegen, werden immer weiter zurückgehen, während die Marktpreise einbrechen und die Preise für Öltanker in die Höhe….

Vor der Krise

Aufruhrgebiet

Inzwischen sind sich die Experten fast alle einig: uns steht eine Wirtschaftskrise bevor, die womöglich dramatischer ausfallen wird als die Finanzkrise 2008. Nur die Bundesregierung macht noch verhalten auf Optimismus und verweist auf die Milliarden schweren Rettungspakete.

Natürlich ist der Ausbruch der Corona-Epidemie nicht dem Kapitalismus geschuldet. Epidemien gab es schon immer. Allerdings zeigt die aktuelle Pandemie, dass die Regierungen, die Politik und die Staatsapparate eine Rolle große dabei spielen, wie sich die Corona-Viren verbreiten können und wie dem Problem begegnet wird. Die aktuelle Situation ist ein Beleg dafür, welch bedeutende Rolle der Staat und staatliche und politische Entscheidungen im modernen Kapitalismus für die Gesellschaft und die Ökonomie spielen. Das mag banal klingen, doch wenn die Regierung z.B. keine oder weniger durchgreifende Ausgangssperren, Ladenschließungen usw. verordnet hätte, wären die Auswirkungen auf die Wirtschaft aktuell nicht so stark – dafür läge vielleicht die Mortalitätsrate höher. Vor dieser Zwickmühle – Katastrophenschutz vs. Konjunktur – stehen die Regierungen schon aktuell und umso mehr, je länger sich die Corona-Krise hinzieht. Letztlich sind Regierungen nicht nur dem gesundheitlichen Wohlergehen der Bevölkerung verpflichtet, sondern auch und v.a. „ihrem“ Kapital.

Krisenursache Corona?

Zuerst tauchte das Corona-Virus in China auf. Ende Dezember 2019 informierte China die Weltgesundheitsorganisation WHO darüber. Sowohl China selbst als auch z.B. einzelne Unternehmen, die ihre Mitarbeiter sofort aus China zurückholten, reagierten relativ schnell und mit durchgreifenden Maßnahmen. Immerhin hat das dazu geführt – wenn man den offiziellen Zahlen aus China trauen darf -, dass China die Pandemie eingegrenzt hat und deren Gipfelpunkt möglicherweise bereits überschritten ist.

Andererseits gibt es etliche Regierungen, die das Problem zuerst ignoriert oder heruntergespielt haben, wie z.B. Trump in den USA, der britische…..

Die Welt nach dem Koronavirus wird weitaus schlimmer sein als die Welt vorher war

Alle Quellen im Original am Ende des Artikels

Es gibt Anzeichen dafür, insbesondere in den Vereinigten Staaten, dass in der von dem Koronavirus geplagten Welt die Ungleichheit des Reichtums innerhalb jeder Nation noch größer sein wird als vorher. Milliardäre fordern, von ihren Regierungen in die Rettungsaktionen einbezogen zu werden; und da die Milliardäre die Karrieren der erfolgreichen Politiker finanzierten, die Sitze in der Legislative ihres Landes erlangten, sind diese Forderungen fast sicher zu erfüllen. Nur die am wenigsten korrupten Nationen werden sich von der gegenwärtigen Plage vollständig erholen können.

Strategic Culture FoundationREUTERS/Caitlin Ochs

In den Vereinigten Staaten gibt die eine Partei, die Republikaner, nicht einmal vor, sich um die Zunahme der Wohlstandsungleichheit nach 1980 zu sorgen; aber die andere Partei, die Demokraten, tut so, als ob sie das täte; und so wird im US-Kongress ein Abkommen ausgearbeitet, das beide Parteien als “ausgewogenes” Rettungspaket anpreisen werden, weil es sowohl die Megakonzerne, die die Milliardäre besitzen und kontrollieren, als auch die Öffentlichkeit – ihre Arbeiter (insbesondere die, die diese Milliardäre jetzt entlassen) – retten wird. Aufgrund der enormen Geschenke an die Milliardäre werden die Defizitausgaben der Regierung außer Kontrolle geraten, und schließlich wird das Papiergeld an Wert verlieren, was zu einer globalen Depression führen wird, die noch schlimmer sein wird als 1929. Einige Regierungen werden Wege finden, den Reichtum der Milliardäre und vielleicht auch der Centmillionäre zu verstaatlichen, um die anhaltenden Bedürfnisse der Öffentlichkeit zu finanzieren, und viele der Superreichen werden sich darum bemühen, in Länder umzusiedeln, in denen sie immer noch in der Lage sind, genügend Regierungsbeamte zu bestechen, um ihrem angesammelten Reichtum einen sicheren Hafen zu bieten. Abgestufte Ausstiegssteuern werden von jedem der Industrieländer eingeführt werden, die nicht völlig korrupt sind, aber die extrem korrupten Industrieländer werden eine massive Kapitalflucht und eine Zukunft als “Dritte-Welt”-Nation unter erweitertem Kriegsrecht erleben.

Am 22. März titelte Zero Hedge “‘Stoppt den Coronavirus-Unternehmens-Coup‘: Hier ist eine Liste von allen, die eine Rettung verlangen” und Matt Stoller listete die vielen verschiedenen Kategorien von Lobbyisten von Megakonzernen auf, die die Senatoren und Repräsentanten, deren Kampagnen sie finanzieren, zur Rettung ihrer jeweiligen Industrien drängten. Die wenigen anderen Nachrichten-Websites…….

US Space Force befördert Lockheed Martin-Satelliten ins All

US Space Force befördert Lockheed Martin-Satelliten ins All

© AEHF-SatellitLockheed Martin

Die United States Space Force haben ihren ersten Satelliten vom Rüstungs- und Technologiekonzerns Lockheed Martin in den Erdorbit befördert. Dieser soll im Ernstfall die weltweite sichere Kommunikation der US-Streitkräfte sicherstellen.

Bethesda (U.S.A.). US-Präsident Donald Trump hatte den Weltraum einst als „neuen Kriegsschauplatz, auf dem in Zukunft eine Menge passieren wird“ bezeichnet. In diesem Zuge hat der Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika im Dezember 2019 die…..

„Ein Nervenkrieg“: Expertendiskussion zum Thema Ölkrieg zwischen Russland und Saudi-Arabien

Ein Nervenkrieg“: Expertendiskussion zum Thema Ölkrieg zwischen ...

Der Internationale Diskussionsklub „Waldaj“ hat gestern eine Online-Diskussion «Ölkriege: einigen nicht nachgeben“ durchgeführt. Der Waldaj-Club ist ein jährliches Treffen von russischen und ausländischen Politikern, Journalisten und Wissenschaftlern. Die Tagung beschäftigt sich mit der Außen- und Innenpolitik Russlands, wobei jedes Jahr ein anderes Thema im Mittelpunkt steht.

Der stellvertretende Energieminister Russlands, Pawel Sorokin, bezeichnete die Wirkung des Coronavirus als erschütternd. Obwohl die aktuelle Krise auf dem Ölmarkt mit vielen anderen Faktoren verbunden ist. Fast 60 Prozent des Ölverbrauchs hat mit der Mobilität zu tun – Schiffe, Flugzeuge, Privatwagen und Menschen auf der ganzen Welt haben die Nutzung von Transportmitteln und gewerblichen Transportmitteln stark reduziert. Der Markt muss teuer dafür bezahlen.

Gleichzeitig betonte der stellvertretende Minister, dass Russland in dieser……