Archiv für Video-News/Audio-News/Interviews

RKI will keine Obduktionen von „Corona-Toten“

Heute erreicht mich folgendes Schreiben:

Sehr geehrter Herr Kollege Schiffman, als Facharzt für Pathologie und Neuropathologie teile ich Ihre Ausführungen zum Thema Autopsie bei Corona-Patienten voll und ganz . In diesem Zusammenhang möchte ich darauf hinweisen, dass sich das RKI aus Gründen des Infektionsschutzes gegen Obduktionen auspricht! Zitat: “Eine innere Leichenschau, Autopsien oder andere aerosolproduzierenden Maßnahmen sollten vermieden werden. Sind diese notwendig, sollten diese auf ein Minimum beschränkt bleiben.”

Ein Schelm, wer böses dabei denkt! Bisher war es für Pathologen selbstverständlich, mit entsprechenden Sicherheitsvorkehrungen auch bei infektiösen Erkrankungen wie HIV/AIDS, Hepatitis, Tuberkulose, PRION-Erkrankungen usw. zu obduzieren. Es ist schon bemerkenswert, dass bei einer Seuche die über den ganzen Globus hinweg Tausende von Patienten dahin rafft und die Wirtschaft ganzer Länder nahezu zum Stillstand bringt, nur äußerst spärliche Obduktionsbefunde (sechs Patienten aus China) vorliegen (Quellen unten). Sowohl aus seuchenpolizeilicher als auch aus wissenschaftlicher Sicht sollte hier doch ein besonders großes öffentliches Interesse an Obduktionsbefunden bestehen. Das Gegenteil ist aber der Fall. Hat man Angst, davor, die wahren Todesursachen der positiv getesteten Verstorbenen zu erfahren? Könnte es sein, dass die Zahlen der Corona-Toten dann dahin schmelzen würden wie Schnee in der Frühlingssonne? Minimale bzw. begrenzte Autopsien, wie sie das RKI empfiehlt,  sind übrigens immer problematisch, weil man in der Regel nur das findet, was man sucht, wesentliche unerwartete Befunde aber oft unentdeckt bleiben.

10 tödliche Viren und Bakterien, die in Labors erzeugt wurden

Gartentipps mit Röper & Stein

Ohne das Virus geht es heute nicht. Trotzdem haben Röper und Stein versucht, auch Themen zu behandeln, die nicht in erster Linie mit der Pandemie zu tun haben.

Aber wenn heute gemeldet wird, Russland würde den Westen destabilisieren wollen, dann wird als Grund heute keine Wahleinmischung oder russische Hacker genannt, sondern das Virus.

Wenn die EU Staaten einander Hilfe verweigern, aber Russland und China Hilfe schicken, dann ist auch wieder Russland böse. Wenn die UNO fordert, die Sanktionen wenigstens vorübergehend aufzuheben, dann… nein, dann ist nicht Russland böse, dann berichten die deutschen Qualitätsmedien einfach nicht. Diese und weitere Themen haben Röper und Stein im Detail angeschaut und besprochen.

COVID 19 bremst US-Flugzeugträger aus, Experten rechnen mit Blackouts

Roosevelt und Reagan sind die einzigen beiden US-Träger im Pazifik und könnten für 25 Tage außer Gefecht sein, da man die Besatzung testet und wohl unter Quarantäne stellt. Damit hat China freie Hand in der Region. Das Land verfügt über zwei eigene Flugzeugträger, darunter den kürzlich fertig gestellten Shandong, der angeblich 9 Milliarden Dollar gekostet haben soll und auf der Insel Hainan, dem südlichsten Punkt des Landes, stationiert ist.
Die USA haben 11 Flugzeugträger – aber zwei sind im Nahen Osten im Einsatz, und fünf befinden sich in US-Häfen, wo sie bis auf Weiteres repariert und überholt werden. Die Amerikaner haben im asiatischen Raum eine wichtige Militärbasis in Guam. The Daily Beast zitiert aktuell Personal von dort mit den Worten: “Wir sind am Arsch.”

Die Corona-Opposition | Dr. med. Ruediger Dahlke |

Wir leben in einer Demokratie und da sollte man offen über alles diskutieren können. Manchmal scheint es, dass nur sehr einseitig berichtet wird. Ich möchte Sie daher bitten, sich umfassend und in unterschiedlichen Quellen zu informieren. Seien Sie kritisch. Glauben Sie nicht alles, auch uns nicht. Wir geben uns zwar sowohl im Rahmen unserer Recherche wie auch in der Berichterstattung die grösste Mühe, Sie umfassend, offen und ehrlich zu informieren, können es aber nicht ausschliessen, dass sich die ein oder andere Fehlmeldung auch bei uns einschleichen kann. Hinterfragen Sie daher die Sachen und machen Sie sich ein eigenes Bild.

Fakten(ER)finder Tagesschau | Jens Spahn – Der Inkompetenzkönig | 451 Grad

Die Corona-Seuche bahnt sich ihren Weg über den Globus! Während jede Nation versucht, die COVID-19-Pandemie aufzuhalten, schaut Deutschland gebannt auf die Zahlen des Robert-Koch-Instituts. Wie weit darf ein demokratischer Staat in den Alltag der Bürger eingreifen?

Aufregung um NATO-Übung: DEFENDER 2020

Das NATO-Manöver wurde offiziell abgesagt. Doch im Netz mehren sich Videos und Sprachnachrichten, die von Panzern und Militär auf deutschen Straßen berichten. Viele bringen dabei die “Q” ins Spiel, die Annahme das ein genialer Plan rund um Donald Trump und seine engsten Verbündeten damit zu tun hat. Andere sprechen von einem möglichen dritten Weltkrieg. Aron Morhoff bringt Klarheit in die Verwirrung.

Coronakrise & schockierendes Rockefeller-Papier! Elite (Bill Gates, George Soros …) entlarvt sich!

Der Sturm- Noch 30 Tage?

Der Sturm- Noch 30 Tage? Viele Parallelen gab es in der letzten Zeit, zu dem was schon vor Jahren in den qanon Drops abgelegt wurde, und dem was momentan auf der ganzen Welt geschieht. Kann das noch Zufall sein?

Markus Krall und Florian Homm im Gespräch: Geld sichern, Megacrash 2020, Krise

Dr. Markus Krall im Gespräch mit Florian Homm über den Wirtschaftscrash 2020, das Ende des Euros. die EZB und die Coronavirus Krise.

….passend dazu….
Wie SIE jetzt tausende EURO sparen können! (EuGH Widerrufsrecht)

Gute Nachrichten für Verbraucher. Der europäische Gerichtshof Hof hat in einem sensationellen Urteil die Verbraucherrechte gestärkt. Autokredite, Leasingverträge und Baukredite können nun bei falsche Widerrufsinformationsklausel rückgängig gemacht werden. Wer davon profitieren kann, um welche Verträge es sich handelt und was sie tun müssen erfahren Sie heute im Video mit Marc Friedrich.

Chemiker: Neue Corona Fakten, die Europa erschüttern werden

Coronavirus: Aktueller Stand. Wir korrigieren die Medien… mal wieder.

Das Event – Andreas Popp bei SteinZeit

Die gravierenden Veränderungen, die sich jetzt überall zeigen, waren schon lange absehbar, sagt im Gespräch bei Stein-Zeit.Tv der Gründer der Wissensmanufaktur, Andreas Popp. Was sich jetzt manifestiert sei eine hybride Kriegsführung, derer sich die wenigsten Menschen überhaupt bewusst werden. Das politische Personal sei mit dieser Situation offensichtlich vollkommen überfordert, denn zu Beginn des Jahres wurden die angeblichen Gefahren einer Pandemie noch verharmlost, um dann eine komplette Kehrtwendung zu machen. Jetzt werde durch den globalen Shutdown eine Situation herbeigeführt, die für große Verwerfungen in allen Ländern führen wird.

Die Welt stehe jetzt am Scheideweg mit großen Möglichkeiten, wenn sich die Menschheit des Wahnsinns bewusst werde, in dem wir bisher gelebt haben. Ein Wirtschaftssystem, welches Ressourcen verbraucht, um damit zum größten Teil nur Wohlstandsmüll zu erzeugen, könne so nicht weitergehen und je eher wir uns dessen bewusst werden, umso besser. Alles in allem steht er den bevorstehenden Änderungen durchaus positiv gegenüber, da sich jetzt auch große Chance ergeben könnten, wenn die Menschen bereit wären diese Veränderungen anzunehmen.

Daniela Kreissig im Interview mit Dr. Rüdiger Dahlke

Aktuelle Maßnahmen gefährlicher als der Coronavirus?

Diese Wochen werden in die Geschichtsbücher eingehen. Den 25. März 2020 sollte man sich daher besonders merken. An diesem Tag kam es zu einer weitreichenden Entscheidung im Deutschen Bundestag und diese wurde zur notwendigen Umsetzung als Beschluss-Paket sogleich an den Bundesrat weitergereicht. Beinhaltend wurden gleich mehrere Gesetze geändert, allen voran das Infektionsschutzgesetz. Unter dem Tagesordnungspunkt 1d: Gesetz zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite, wird zukünftig das Bundesgesundheitsministerium zu Anordnungen ermächtigt, die dann nicht mehr der Zustimmung des Bundesrats bedürfen. Laut verlinktem Protokoll (1) kam es seitens der anwesenden Politiker zu keinerlei Wortmeldungen.

Mit einer Testepidemie – statistisch geblendet – in eine Massenhysterie

Noam Chomsky über die Corona-Krise: “Ein kolossales Marktversagen”

In diesem von DiEM25 produzierten Video kommentiert der Aktivist, Sprachwissenschaftler und Autor Prof. Noam Chomsky die Coronavirus-Krise. Darüber hinaus stellt er den Kontext unseres sozioökonomischen und politischen Systems dar und wie es uns daran hindert, eine solche Epidemie wirksam zu bekämpfen. Schließlich erörtert Chomsky, was der Einzelne in Selbstisolation tun kann, um die Solidarität aufrechtzuerhalten und den Kampf für Freiheit und Demokratie am Leben zu erhalten.

Wie Großkonzerne Regierungen beeinflussen: am Beispiel von Nestlé

Der Schweizer Lebensmittelkonzern Nestlé steht immer wieder öffentlich in der Kritik. Dies unter anderem aufgrund der Wasserprivatisierung in ärmeren Ländern. Seit Anfang Oktober 2019 ist nun Christian Frutiger, Global Head of Public Affairs von Nestlé, auch Vizedirektor der Schweizer Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit, kurz DEZA. Dies ist jedoch nicht der einzige „Nestlé-Mann“, der im letzten Jahr Aufgabenbereiche in der Schweizer Regierung übernommen hat. Hören Sie selbst.

Dirk Müller – Achtung! Unsere Freiheitsrechte sind in ernsthafter Gefahr!

….passend dazu….
Gerhard Wisnewski Corona: Staat will Handy-Ortung erpressen!

Wenn wir schön brav sind und uns vom Staat orten lassen, dann wird er uns vielleicht auch mal wieder freilassen….versprochen.

Der Vorsitzende des Weltärztebundes ist gegen Ausgangssperren und Lockdown

Viel mehr Infizierte? Experten fordern Stichproben-Tests – Punkt.PRERADOVIC mit Prof. Dr. Sönnichsen

Boxenstopp zur Risikoanalyse “Pandemie” der Bundesregierung 2012: Uli Gellermann

…..und noch passend dazu….
Die Macht um Acht (49)