Archiv für USA/DAS IMPERIUM

Höchster Richter im Amtsenthebungsverfahren gegen Trump ist engster Bush-Vertrauter

Nun geht auch im US-Senat das Amtsenthebungs-Prozedere gegen Präsident Donald Trump los. Den Democrats fehlt dort die Mehrheit, aber die Republicans könnten auf elegante Weise Trump loswerden und zum opportunsten Zeitpunkt andere Kandidaten ins Rennen bringen. Viele aus der Trump-Administration haben entnervt hingeschmissen, manche sind gar im Knast.

Hauptverantwortlicher Richter im Amtsenthebungsverfahren ist Chief Justice John Glover Roberts, Jr. Dessen Vater war Direktor der Bethleham Steel Corporation, lange der zweitgrößte Player in der…..

….passend dazu…..
Nochmal Wahlfälschung zugunsten von Trump? Wie bei George W. Bush 2004?

Die Republicans werden 2020 nochmal Wahlfälschung im großen Stil brauchen, um Trump zu halten. Ähnlich wie 2004 bei der zweiten Wahl von George W. Bush. Die Methoden sind gut dokumentiert von Greg Palast (früher noch gern gesehener Gast bei Infowars), aber die “alternativen” Medien verdrängen das inzwischen, weil sie der Illusion anhängen, Trump sei ihr Mann. Die Kunden von Goldman Sachs sind sich zu 87 Prozent sicher, dass Donald Trump noch in diesem Jahr als Präsident…..

So schlimm waren die Gulags nicht – Sollte Trump wieder gewählt werden, werden die verfickten Städte brennen

Ein Wahlkampfmitarbeiter von US-Präsidentschaftskandidat Bernie Sanders hat jetzt mit diversen Aussagen ordentlich Aufsehen in den Vereinigten Staaten von Amerika erregt: »So schlimm waren die Gulags auch nicht« und »Trump-Anhänger müssten in Lagern umerzogen werden«, so der Wahlkämpfer des Sozialisten Sanders.

Update: O’Keefe hat noch mehr Aufnahmen gepostet, auf denen zu sehen ist, wie Jurek die Ermordung politischer Gegner diskutiert:

Sollte Präsident Donald Trump dieses Jahr wiedergewählt werden, werden »Städte brennen«, sagte ein Wahlkampfmitarbeiter aus dem Team von Bernie Sanders. Der Mann teilte außerdem mit:

»Trump-Anhänger müssten in Lagern umerzogen werden, ähnlich wie es in Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg zur Entnazifizierung stattfand«.

Die belastenden Aufnahmen machte ein Mitarbeiter von Project Veritas heimlich.

»Denkst du denn, dass einige von diesen MAGA-Leuten überhaupt umerzogen werden könnten?«, fragte der Veritas-Journalist. [MAGA = Make America Great Again, Trumps Wahlkampfslogan]

»Wir müssen es versuchen. In Nazi-Deutschland gab es nach dem Sturz der Nazi-Partei einen scheißgroßen Anteil der Bevölkerung, der völlig nazifiziert war«, erwiderte der Field Organizer Kyle Jurek.

»Deutschland musste Milliarden Dollar dafür ausgeben, seine beschissenen Leute so umzuerziehen, dass sie keine Nazis mehr waren. Vermutlich müssen wir dasselbe hier unternehmen«, so Jurek weiter. »Um etwas in der Art geht es Bernie auch bei dem ganzen Scheiß«. »Hey, kostenlose Bildung für alle – wir müssen euch nämlich beibringen, keine Scheiß-Nazis zu sein.«

Wie Jurek sagte, »gibt es einen Grund dafür, dass Joseph Stalin die Gulags hatte«. Und weiter: »Tatsächlich waren die Gulags deutlich besser, als es uns die CIA hat weismachen wollen. Die Menschen in den Gulags erhielten ein Gehalt, das ihnen das Existenzminimum sicherte, und Ehepaare durften sich besuchen. Die Gulags dienten eigentlich der Umerziehung.«

Der Mann aus dem Sanders-Team geht davon aus, dass es Gewalt geben wird, sollte Bernie nicht zum Präsidentschaftskandidaten der Demokraten gekürt werden: »Milwaukee wird brennen.«

Das ganze Video auf deutsch übersetzt

Sollte Trump wieder gewählt werden, werden die verfickten Städte brennen

 

Quelle:

‘Gulags Weren’t That Bad’: Sanders Staffer Says Trump Supporters Will Need To Be ‘Re-Educated In Camps’

Waffenrechts-Demo in Virginia könnte das nächste Desaster werden für Konservative

Rechte Aktivisten wollen eine Waffenrechts-Demo veranstalten im US-Bundesstaat Virginia mit tausenden Teilnehmern, u.a. auch aus der Extremisten-Ecke. Zu befürchten ist eine Wiederholung des Desasters der “Unite the Right”-Demo in Charlottesville, wo ein Demonstrant mit seinem Auto einen linken Gegendemonstranten tötete.

Mit an Bord sind u.a. Alex Jones von Infowars und der Extremist Richard Spencer, die sich eigentlich nicht trauen, aber keine Marktanteile an den anderen verlieren wollen. Im Grunde wollen die Vertreter aus unterschiedlichen Segementen des rechten Spektrums Geschlossenheit demonstrieren und Handlungsfähigkeit.

Die Democrats wollen immer mehr Einschränkungen des Waffenrechts und inzwischen gibt es die…..

Konflikt mit Iran: Europäische Länder mit Autozöllen erpresst?

EU-Vertreter behaupten, dass Trump mit Zöllen in Höhe von 25 Prozent gedroht haben soll, um die E3 auf die Seite des maximalen Drucks auf Iran zu bringen

Die drei europäischen Staaten, Großbritannien, Frankreich und Deutschland haben mehrfach erklärt, dass sie an der Atomvereinbarung mit Iran (JCPOA) festhalten wollen, und Iran betonte ebenfalls mehrfach, dass es an der Vereinbarung festhalten will. Zwischen diesen beiden Erklärungen liegt viel nebeliges Gelände.

US-Präsident Trump hatte vergangene Woche gefordert, dass auch die drei europäischen Länder (E3) aus der Atomvereinbarung aussteigen sollten. Da sich Merkel und Makron schon nach dem einseitigen Ausstieg der USA auch dafür…..

Als Israel seine Beteiligung am Anschlag von Soleimani offenbarte, warnte Hisbollah-Führer Nasrallah, das er der nächste sein könnte

Hassan Nasrallah of Hezbollah featured on Iranian television, Dec. 2019, speaking of resistance to American and Israeli plans in the Middle East. Dec. 2019.

Hassan Nasrallah von der Hisbollah sprach im iranischen Fernsehen im Dezember 2019 vom Widerstand gegen die amerikanischen und israelischen Pläne im Nahen Osten. Dez. 2019.

Während die Region von einer turbulenten Woche der Spannungen zwischen den USA und dem Iran erschüttert wurde, sind neue Informationen ans Licht gekommen, die behaupten, dass der einzige ausländische Führer, der von den Plänen des US-Präsident Trump wusste, den iranischen General Qasem Soleimani zu ermorden, der israelische Premierminister Benjamin Netanyahu war.

Am Wochenende wurde berichtet, dass US-Außenminister Mike Pompeo Netanjahu im Vorfeld über den Anschlag informierte und dem Premier für die Rolle Israels bei dem Mord dankte.

US-Medien berichteten, dass der israelische Staat den Amerikanern wichtige Informationen zur Verfügung gestellt habe, die bestätigen, dass die USA Informationen über Soleimanis Reisepläne und den Verbleib seines Konvois auf dem internationalen Flughafen von Bagdad am 3. Januar erhalten haben.

Während der Rest der Weltführer im Dunkeln über die US-Pläne blieb, sprach Netanyahu mit Reportern auf dem Flughafen von Tel Aviv Stunden bevor Soleimanis Fahrzeug von einem Drohnenangriff getroffen wurde, und bekräftigte seine Unterstützung für das “volle Recht der Vereinigten Staaten, sich und ihre Bürger zu verteidigen”.

“Wir wissen, dass unsere Region stürmisch ist; sehr, sehr dramatische Dinge geschehen hier”, sagte Netanyahu. “Wir sind wachsam und beobachten die Situation. Wir stehen in ständigem Kontakt mit unserem großen Freund, den USA, einschließlich meines Gesprächs gestern Nachmittag.”

Am Freitag soll der Iran den Hisbollah-Führer Hassan Nasrallah gewarnt haben, dass er das nächste Ziel des US-Militärs sein könnte, so ein Bericht des Journalisten Ronen Bergman von Channel 13, der den ausführlichen Bericht der New York Times über die Spannungen der vergangenen Woche mitverfasst hat.

Der Bericht fügte hinzu, dass Nasrallah nach dem Angriff auf Soleimani angewiesen wurde, seine Sicherheit zu erhöhen.

Laut der Times of Israel warnte Likud-Minister Yoav Gallant, ein hochrangiger israelischer Sicherheitsoffizieller, nach dem Bericht von Channel 13, dass Nasrallah “vorsichtig sein sollte”, da er “die prominenteste Figur des nahöstlichen Terrors” sei, nachdem die USA in den vergangenen Jahren Soleimani, Al-Qaida-Führer Osama Bin Laden und den Führer des islamischen Staates Abu Bakr al-Baghadi ermordet hatten.

Am Sonntag ging Nasrallah mit der Drohung an die Öffentlichkeit, dass jede weitere Aggression gegen den Iran oder die Weigerung der USA, die Truppen aus der Region abzuziehen, zu Vergeltungsangriffen der Hisbollah führen würde.

“Wenn die USA in den kommenden Tagen oder Wochen ihre Streitkräfte nicht aus dem Nahen Osten zurückziehen, werden die amerikanischen Soldaten in Särgen in die USA zurückkehren”, sagte Nasrallah während einer Gedenkfeier für Soleimani, mit dem er enge Beziehungen unterhielt.

Nasrallah fuhr fort, dass die Vergeltungsschläge des Iran auf die amerikanischen Militärbasen im Irak eine “starke Botschaft an die zionistische Einheit” senden und dass alle zukünftigen Angriffe auf den Iran Angriffe auf Israel rechtfertigen könnten.

Am Montagnachmittag twitterte der israelische Außenminister Israel Katz sowohl auf Hebräisch als auch auf Arabisch über Nasrallahs “Angriffe” auf Netanjahu und den Drohungen gegen Israel.

“Wenn er [Nasrallah] Israel herausfordert – wird ihm das auch nicht helfen”, schrieb Katz und bezog sich dabei auf den Bunker, in dem sich Nasrallah laut Israel seit 2006 aus Angst vor einem Angriff Israels versteckt.

Am Wochenende hatte Katz einen geplanten Besuch in Dubai wegen angeblicher Sicherheitsbedenken inmitten der amerikanisch-iranischen Spannungen verschoben.

Haaretz

“Der israelische Geheimdienst half den Vereinigten Staaten bei der Ermordung des iranischen Generals Qassem Soleimani .

“Dem Bericht zufolge gaben Informanten am internationalen Flughafen von Damaskus dem CIA einen Hinweis auf die Zeit, zu der Soleimanis Flugzeug nach Bagdad abhob, während Israel die den Amerikanern zur Verfügung gestellten Informationen bestätigte.

Laut The New York Times sprach Premierminister Benjamin Netanyahu vor der Ermordung von Soleimani mit dem US-Außenminister Mike Pompeo, der als einziger Führer in der Region über die Operation informiert war. Hier mehr in Englisch….

As Israel’s role in Soleimani strike is revealed, Hezbollah’s Nasrallah warned he could be next

Übersetzt mit Hilfe von DeepL.com

Trump und der Kongress verdoppeln die Dämonisierung des Iran

Wenn jemand ernsthaft verstehen will, wie wahnhaft die politischen Entscheider in Washington sind, muss man nur die Antworten des Präsidenten und des Kongresses auf die Ermordung des iranischen Generals Qassem Soleimani anschauen. Die erste Antwort kam in Form eines Donald Trump, der weitgehend zusammenhanglos in einer neun-minütigen, sich selbst lobenden Rede erklärte, was er tat und warum. Gefolgt von einer nicht-bindenden Kriegsermächtigungs-Resolution des Abgeordnetenhauses, die nur Theater ist und nichts unternimmt, um die einseitigen Fähigkeiten des Präsidenten einzuschränken, gegen den Iran in den Krieg zu ziehen.

Es wurde berichtet, dass die Trump-Rede von Helfern in Eile in der Nacht vor der Rede geschrieben wurde und dass sie aus mehreren konkurrierenden Entwürfen stammt. Sie war voll von ungeschminkten Lügen und Halbwahrheiten und sollte dem amerikanischen Volk versichern, dass der Präsident die Sicherheit des Volkes garantiert. Die Eröffnungszeile könnte durchaus als eine Art Witz angesehen werden: “Solange ich Präsident der Vereinigten Staaten bin, wird der Iran niemals eine Atomwaffe besitzen dürfen.“ Trump hat in der Tat durch seinen abrupten…..

Chaos in Libyen: ISIS ist zurück & “Näher an Europa” als je zuvor

….dank US-NATO….

Terroristen des islamischen Staates tauchen nun wieder vermehrt in Berichten über Angriffe auf Militärkontrollpunkte im Irak auf, aber der jordanische König Abdullah warnte diese Woche, dass ISIS nun viel näher an Europa ist, speziell auf der anderen Seite des Mittelmeers in Libyen.

“Wir müssen uns mit der Rückkehr der ISIS befassen”, sagte der König diese Woche in einem Interview mit dem Fernsehen France 24. Der langjährige König, den Washington als engen regionalen Verbündeten der USA ansieht, warnte, dass die ISIS sich neu gruppiert und wieder auf dem Vormarsch ist, obwohl das ‘territoriale Kalifat’ im vergangenen Jahr im Osten von Syrien besiegt wurde.

https://i2.wp.com/www.zerohedge.com/s3/files/inline-images/trumpandabdllh.png?resize=399%2C224&ssl=1Bild Bloomberg

Abdullah warnte, dass ISIS sogar im Osten von Syrien, von wo aus es zuletzt geschlagen wurde, zurück ist, und sagte, dass seine “größte Sorge ist, dass wir im vergangenen Jahr die Wiedergründung und den Aufstieg der Isis gesehen haben, nicht nur in Syrien, sondern auch im westlichen Irak. Seine Kommentare kamen kurz vor der Teilnahme an einer NATO-Konferenz in Brüssel am Dienstag.

Solche Bedenken von Analytikern und Politikern sind nichts Neues, aber seine Kommentare bezüglich der Rolle der Türkei in Libyen waren zu dieser Zeit brisant und sehr interessant, an dem der jüngste, von Russland unterstützte Waffenstillstandsversuch zwischen General Khalifa Haftar und der Regierung von Tripolis (GNA) praktisch zusammengebrochen ist.

“Da Libyen viel näher an Europa liegt, wird dies aus europäischer Sicht in den nächsten Tagen eine wichtige Diskussion sein”, sagte Abdullah.

“Mehrere tausend Kämpfer haben Idlib (Syrien) über die Nordgrenze verlassen und sind in Libyen gelandet, das ist etwas, mit dem wir uns in der Region, aber auch unsere europäischen Freunde im Jahr 2020 befassen müssen”.

https://i2.wp.com/www.zerohedge.com/s3/files/inline-images/isislibya.jpg?resize=398%2C216&ssl=1Foto via Propaganda-Video der ISIS

Der König bezieht sich auf den gemeldeten verdeckten türkischen Plan, syrische ‘Rebellen’-Kämpfer aus den von der Türkei unterstützten FSA-Fraktionen zu transferieren, um die pro-tripolischen Kräfte in Libyen zu stärken.

Wir haben dies zuvor als eine Waffenlinie in umgekehrter Richtung gesehen. Es muss daran erinnert werden, dass sowohl der türkische als auch der US-Geheimdienst den Transfer sowohl schwerer Waffen als auch dschihadistischer Kämpfer nach Syrien aus dem bereits vom Krieg zerrissenen Libyen beaufsichtigte, um Assad in den ersten Jahren des syrischen Krieges zu stürzen.

Wie deklassierte Geheimdienstberichte des Pentagon aus dem Jahr 2012 bestätigten, hat diese Pipeline von Libyen in die Türkei nach Syrien den raschen Anstieg des ISIS in den ersten Jahren des Krieges gefördert.

Und jetzt, angesichts der anhaltenden militärischen Intervention der Türkei in Libyen gegen die vorrückenden Pro-Haftar-Kräfte, werden derzeit möglicherweise Tausende aus der sogenannten Türkisch-Freien Syrischen Armee (ehemals FSA) nach Libyen geschickt. Es gibt Berichte, die besagen, dass die Türkei bereit ist, 2.000 Dollar pro Monat für jeden syrischen “Rebellen”-Kampf in Libyen zu zahlen.

https://i1.wp.com/www.zerohedge.com/s3/files/inline-images/LIFG.jpg?resize=417%2C219&ssl=1Kongressabgeordnete 2011 mit Abdelhakim Belhadj von der LIFG.

Die Wurzeln von ISIS in Libyen: Abdelhakim Belhadj war der Anführer der Libyschen Islamischen Kampfgruppe (LIFG), einer ehemaligen Al-Qaida-Mitgliedsorganisation. Später wurde er laut FOX und anderen Berichten zum Leiter der ISIS in Libyen. Er traf sich mit Kongressführern, wobei er sich sogar an der oben genannten Fototour beteiligte, und war ein wichtiger US-Aktivposten bei den Bemühungen, Gaddafi zu stürzen.

König Abdullah scheint diesen Plan eindeutig kritisch zu sehen und meint, dass dies das Chaos und den “gescheiterten Staat” in Libyen anheizen wird, was wiederum zu einem wiederauflebenden ISIS direkt gegenüber der Südküste Europas führen wird.
Abdullah, der über den kürzlich autorisierten Plan der türkischen Regierung spricht, auch nationale Armeetruppen zum Kampf gegen Haftar zu entsenden, sagte auch, dass dies “nur noch mehr Verwirrung” im Land schaffen wird. Wir sollten die unausgesprochene offensichtliche Wahrheit hinzufügen, dass viele ‘ehemalige ISIS’-Terroristen derzeit unter dem türkischen Stellvertreter FSA im Norden Syriens kämpfen.

Ein libyscher Flügel des ISIS hat sich vor Jahren nach der militärischen Intervention der US-NATO gegen den langjährigen Führer Muammar Gaddafi in Sirte, Libyen, niedergelassen.

Zuvor hatten die USA bekannte Dschihadisten, die mit al-Qaida und einer Gruppe namens Libysche Islamische Kampfgruppe verbunden sind, verdeckt militärisch unterstützt und ausgebildet, um Gaddafi 2011 zu stürzen.

ISIS Is Back & “Closer To Europe” Than Ever Due To Libya Chaos: Jordan’s King

Übersetzt mit Hilfe von DeepL.com

Neue Fakten ändern alles: die ekelerregende Wahrheit übe Trumps brutale Drohungen

Es sind Informationen ans Licht gekommen, die die Vereinigten Staaten nicht nur für den Soleimani-Mord, sondern auch für die über 300 Morde während der irakischen Proteste Ende 2019 anklagen.

Tatsächlich kann bewiesen werden, dass die Vereinigten Staaten nicht nur die Proteste organisiert haben, sondern auch für die Tötung von Demonstranten verantwortlich sind, Hunderte von ihnen, was wir doch schon einmal gesehen haben, damals auf dem Maidan im Jahr 2014, Libyen im Jahr 2011 und Kairo im Jahr 2009.

In jedem Fall führen die Tötungen der Demonstranten zu einem für die USA günstigen Regimewechsel. Immerhin sind die Beweise für Scharfschützen unter falscher Flagge in Maidan überwältigend und sind der erste echte “rauchende Colt”, der das US-Militär eindeutig als terroristische Organisation etabliert.

Wir beginnen unsere Geschichte:

Der Mord an Soleimani, durch die Hände von Pompeo, Esper und Trump, war viel mehr als einfach Überheblichkeit und Ignoranz, wie die meisten annehmen.

Es wird auch, ganz zu Unrecht, angenommen, dass die US-Besetzung der öl- und opiumreichen Länder Asiens zumindest……

Trump und der Kongress legen zu bei der Dämonisierung des Iran

Wird der Albtraum der nationalen Sicherheit enden?

Philip Giraldi

Wenn man ernsthaft zu verstehen versuchen will, wie wahnhaft die politischen Entscheidungsträger in Washington sind, ist es nur notwendig, die Reaktionen des Präsidenten und des Kongresses auf die Ermordung des iranischen Generalmajors Qassem Soleimani zu untersuchen. Die erste Reaktion kam in Form einer neunminütigen, weitgehend unzusammenhängenden, selbstgefälligen Rede Donald Trumps, in der er erklärte, was er getan hatte und warum. Es folgte eine unverbindliche Resolution des Repräsentantenhauses, die nur Theater war und nichts unternahm, um die einseitige Fähigkeit des Präsidenten, gegen die Islamische Republik in den Krieg zu ziehen, einzuschränken.

Es wurde berichtet, dass die Rede Trumps in der Nacht vor der Veranstaltung von Helfern in Eile geschrieben wurde und dass sie in mehreren konkurrierenden Entwürfen vorlag. Sie war voll von ungeschminkten Lügen und Halbwahrheiten und sollte denMenschen in Amerika versichern, dass der Präsident für ihre Sicherheit…..

Strategiewechsel im Weißen Haus: Mord an Soleimani galt der Wiederherstellung der US-Abschreckung

Die gezielte Tötung des iranischen Generalmajors Qassem Soleimani in Bagdad wurde zunächst damit begründet, dass der al-Quds-Kommandeur unmittelbar Anschläge gegen US-Botschaften geplant hätte und deshalb eine Bedrohung darstellte. Es wird immer klarer, dass dies nicht stimmt.

Tagelang blieb die US-Regierung von Donald Trump bei der Aussage, dass von Soleimani eine unmittelbare Bedrohung ausging und er deshalb ausgeschaltet werden musste. Auch die deutsche Bundesregierung folgte ohne Bedenken dieser Begründung, als in der Sondersitzung des Auswärtigen Ausschusses am……

DEFENDER EUROPE 20″ ist ein Manöver der US-Streitkräfte und findet auch unter dem Kommando der USA statt

“DEFENDER EUROPE 20” ist ein Manöver der US-Streitkräfte und findet auch unter dem Kommando der USA statt. Defender Europe20 ist KEIN MANÖVER DER NATO !

Das US-Manöver Defender Europe 2020 ist KEIN MANÖVER DER NATO!
Veranstalter , Einlader sind die USA ,das Department of the Army und das US- EUCOM in Stuttgart. Siehe unten zum ca. 30.mal die Mitteilung es US-EUCOM vom Oktober.
Die drücken sich in der Regel klar aus und sind selten misszuverstehen. Das Kommando liegt beim US-MIlitär !

Einheiten aus Streitkräften von 17 NATO-Staaten + Finnland und Georgien sind EINGELADEN – und sollen zeigen, was sie können, wie sie sich in die Befehlsketten der US-Militärs eingliedern lassen.

Bei einigen Menschen entsteht vielleicht Verwirrung dadurch, dass der Oberkommandierende General des US-EUCOM Stuttgart, US-General Tod Wolters, zuständig für ALLE US-Truppen im riesigen Kommandobereich des US-European Command auch GLEICHZEITIG der SACEUR der NATO ist.

Bei anderen, politischen Akteuren, die voll im Thema sind und ganz genau die Unterschiede kennen, oder kennen müssten, fragen wir uns, warum sie ständig und penetrant darüber hinweggehen, dass die USA Betreiber und Kommado-Macht des gegen Russland gerichteten Groß-Manövers sind? Warum soll partout vermieden werden, dass die USA, die US-Heeresleitung als Veranlasser dieser Provokation genannt werden? Warum ? Wem nutzt das?

Das Kommando bei Defender Europe20 liegt bei den US-Streikräften. Die USA nutzen Deutschland – mal wieder – als Kriegdrehscheibe für IHRE strategischen Interessen. Und sie sagen es auch! Hier weiter……

Hinter den Kulissen der Beziehungen zwischen den USA und dem Iran

Durch die Ermordung des iranischen Generals Qassem Soleimani im Irak hätte Präsident Trump beinahe den Dritten Weltkrieg provoziert. Zumindest ist dies die Version der US-Opposition und der internationalen Presse. Für Thierry Meyssan ist das, was hinter den Kulissen passiert, ganz anders als die Bühnenshow. Er sagt, man bewege sich in Richtung eines koordinierten militärischen Rückzugs der Vereinigten Staaten und des Iran aus dem Nahen Osten.

Zwei geteilte Länder

Die Beziehungen zwischen den Vereinigten Staaten und dem Iran sind umso schwieriger zu verstehen, als diese beiden Staaten tief gespalten sind:

Die Vereinigten Staaten werden von Präsident Donald Trump regiert, aber alle Experten sehen, dass die föderale Administration in starker Opposition zu ihm steht, seinen Anweisungen nicht folgt und an dem laufenden parlamentarischen Unternehmen für seine Amtsenthebung teilnimmt.
• Dies ist keine politische Spaltung zwischen Republikanern und Demokraten, da Präsident Trump nicht von dieser Partei kommt, obwohl er von ihr die Nominierung erhielt, sondern eine kulturelle Kluft: die der drei angelsächsischen Bürgerkriege (der britische Bürgerkrieg, der amerikanische Unabhängigkeitskrieg und der Sezessionskrieg). Sie besteht heute in der Opposition zwischen der Kultur der rednecks, den Nachfolgern der “Eroberung des Westens” und der der Puritaner, Erben der “Pilgerväter” der Mayflower [1].

- Im Iran gibt es zwei konkurrierende Mächte: einerseits die Regierung von Scheich Hassan Rohani und auf der anderen Seite den Revolutionsführer Ajatollah Ali……

Pompeo: Tötung Soleimanis Teil einer “breiteren Strategie” für China, Russland

Antiwar.com News UpdatesDie Ermordung des Generals sollte “echte Abschreckung” demonstrieren

Jason Ditz

Außenminister Mike Pompeo hat den Vorwand, dass die Ermordung von General Qassem Soleimani durch die Vereinigten Staaten von Amerika auf einer “unmittelbaren Bedrohung” beruhte, immer noch nicht ganz aufgegeben, ist aber dabei, die Operation als Teil einer breiten neuen Strategie, “die auch für China und Russland gilt”, umzudefinieren.

Pompeo stellte diese ziemlich beunruhigende Behauptung in Gesprächen am Stanford’s Hoover Institute auf. Er vermied die Erwähnung der “unmittelbaren Bedrohung”, die Präsident Trump inzwischen aufgegeben hat. Wie er sagt, war die Tötung Soleimanis Teil des Zieles der Trump Administration, “echte Abschreckung” zu betreiben.

Er sagte, dass die Nationen verstehen müssen, dass die Vereinigten Staaten von Amerika nicht nur imstande sind, ihnen Belastungen aufzuerlegen, indem sie ihre Führer töten, sondern dass sie auch “bereit sind, dies zu tun”. Er sagte, dass der Mord die USA in die “größte Position der Stärke aller Zeiten” gebracht hat.

Pompeo präsentierte die Ermordung Soleimanis als Teil der gleichen Strategie, in deren Rahmen die Vereinigten Staaten von Amerika der Ukraine tödliche Militärhilfe zukommen lassen und sich aus Verträgen über Rüstungskontrolle und Tests von Atomwaffen mittlerer Reichweite zurückziehen. Er sagte auch, mehr Schiffe durch das Südchinesische Meer zu schicken stelle “die Glaubwürdigkeit wieder her”.

antikrieg.com

King Trump handelt mit Söldnertruppen und droht dem Irak und der Welt

King Trump kann seinen ‘Koof-mich’ Charakter nicht verleugnen. Jetzt verschachert er die US-Truppen als Söldner und posaunt das auch noch stolz in die ganze Welt hinaus. Das waren sie ja eigentlich immer, was einige US-Generäle schon öfters zugaben, nachdem sie den Dienst quittierten. Sie schützten indirekt die riesigen Bananen- und Zitrusplantagen in Mittel- und Lateinamerika oder die gigantischen Kupfergruben in Papua-Neuguinea usw. Und jetzt läuft es direkter ab: erst cash und da habt ihr die Söldner, die gerne ihre Birne hinhalten. In zivilisierten Ländern ist ‘Söldner’ ein Schimpfwort, spätestens seit der berüchtigten französischen Fremdenlegion.

Hier ist ein Artikel von Ariel Zilber vom 13. Januar 20 : ‘Trump verkauft die Truppen’: “Sie haben schon eine Milliarde überwiesen ….. und die Südkoreaner 500 Milliarden.” Ist das nicht großartig? Ein riesiger Schritt zurück in die Feudalzeit. 

Aber es kommt noch besser. Der Irak, dem die Amis bekanntlich die Demokratie frei Haus geliefert haben……

Sanktionen – Trumps unbeachteter Krieg gegen Iran

Bildergebnis für Sanktionen – Trumps unbeachteter Krieg gegen IranBild: danielo/shutterstock.com

Eine Eskalation der Gewalt im Mittleren Osten sei vorerst abgewendet. So lautet derzeit der Tenor in vielen Medien. Doch der Krieg der USA gegen den Iran ist längst in vollem Gange. Ohne Bomben und ohne Öffentlichkeit. Der Wirtschaftskrieg mit seinen Sanktionen, den die USA gegen den Iran führen, fordert ebenfalls Todesopfer und verstößt zudem gegen das Völkerrecht, wie Fabian Goldmann in seinem Artikel für die NachDenkSeiten analysiert.

Per Drohne hatten die USA den iranischen Generals Qasem Suleimani ermordet. Iranische Raketen schlugen auf amerikanischen Armeestützpunkten ein. Der Mittlere Osten schien vor einem neuen Krieg zu stehen. Doch dann ging ein Aufatmen durch die deutsche Presselandschaft. „Neuer Krieg im Nahen Osten abgewendet“, erfuhr…..

Richard Spencer, die “weißen Nationalisten” und die Russenpropaganda wenden sich ab von Trump?

Einer der radikaleren Gurus der sogenanten “alt.right-Bewegung”, Richard B. Spencer, äußerte während dem Schlagabtausch zwischen den USA und Iran auf Twitter, dass er es zutiefst bereut, Trump gewählt zu haben.

Wendet sich Spencers Klientel der “weißen Nationalisten” ab von Trump? Haben Spencers Kontakte zu amerikanischen und russischen Sicherheitskreisen einen Einfluss darauf? In der Alex Jones Show versucht Spencer zu erklären, dass Trump selbst aus einer gewöhnlichen konservativen Perspektive grundlegende Versprechen nicht eingehalten hätte. Jones versucht nach wie vor, auf der Trump-Welle zu reiten.

Nachdem Donald Trump zum Präsidenten gewählt worden war, drängte Spencer seine Anhänger dazu, “so zu feiern wie 1933”, dem Jahr, in dem Hitler i…..

Abstieg der US-Staatspolitik in die Kriminalität

Ankunft der CIA-Direktorin Gina Haspel bei einem Briefing für Kongressmitglieder über die Ermordung von Irans führendem Militärkommandanten General Qassim Soleimani. Mittwoch, 8. Januar 2020, Capitol Hill in Washington. (AP-Foto/Jose Luis Magana)

Am Sonntag veröffentlichte die New York Times eine detaillierte, auf hochrangigen Quellen innerhalb der US-Regierung basierende Darstellung der Entscheidung der Trump-Regierung, den iranischen General Qassim Soleimani am 3. Januar 2020 zu ermorden.

Der Bericht der Times macht deutlich, dass der Mord an Soleimani – weit entfernt davon, eine spontane Entscheidung von Trump zu sein – breite Unterstützung innerhalb der Exekutive und der Geheimdienste hatte, die dieses Verbrechen in den letzten 18 Monaten geplant hatten. Der Bericht zeigt, dass der ehemalige nationale Sicherheitsberater John Bolton, Außenminister Mike Pompeo und CIA-Direktorin Gina Haspel in die Befürwortung und Planung des Mordes verwickelt sind.

Der Bericht zeichnet das Bild eines kriminellen Staates, in dem die schärfsten….

Wie soll sich eine “normale” Nation benehmen?

Trumps Elefant im Porzelanladen, auch US-Aussenminister genannt, der ehemalige CIA-Chef Mike Pompeo, hat am 10. Januar in einer Erklärung vor der Presse im Weissen Haus über den Iran gesagt: “Das Ziel unserer Kampagne ist es, dem Regime die Mittel zur Durchführung seiner destruktiven Aussenpolitik zu verweigern. Wir wollen, dass sich der Iran einfach wie eine normale Nation benimmt. Wir glauben, dass die Sanktionen, die wir heute verhängen, dieses strategische Ziel fördern.

Diese Forderung, der Iran soll sich wie eine normale Nation benehmen, kam zwei Tage nachdem das US-Regime General Suleimani in Bagdad ermordet hatte, der auf einer diplomatischen Mission auf Einladung der irakischen Regierung in den Irak gekommen war.

Und die neuen zusätzlichen Sanktionen zielen bewusst auf die ohnehin schon durch die 40-jährigen immer brutaleren Sanktionen bestrafte und ausgehungerte Bevölkerung des Iran, mit der ausdrücklichen Absicht, einen Aufstand und Bürgerkrieg in diesem Land zu schüren.

Der Iran ist vollkommen vom internationalen…..

Der 3. Weltkrieg

Also, das Jahr 2020 fängt ja aufregend an. Wir haben gerade mal Mitte Januar, und wir haben schon den 3. Weltkrieg durchlebt, er war etwas weniger apokalyptisch als wir erwartet haben. Die Ermittler-Teams wühlen sich noch durch die Asche, aber erste Berichte lassen vermuten, dass das globale kapitalistische Imperium aus dem Gemetzel größtenteils intakt hervorgegangen ist.

Es begann natürlich im Nahen Osten, als Donald Trump (ein „russischer Agent“) die Ermordung des iranischen Generals Qassem Soleimani am Flughafen in Bagdad anordnete, vermutlich nachdem er das mit Putin abgesprochen hatte, was – bedenkt man die iranisch/russischen Beziehungen – wenig Sinn ergibt.

Wie auch immer. Gemäß der US-Regierung und den Konzernmedien war Soleimani ein „Terrorist“, der mit Assad (und anderen „Terroristen“) zusammenarbeitete, um ISIS (das sind auch „Terroristen“) und Elemente der AlQaeda (die mal „Terroristen“ waren) zu zerstören, mit Hilfe der Russen (die so eine Art „Terroristen“ sind). Er machte jede Menge unbestimmte, aber angeblich unmittelbar bevorstehende „terroristische“ Sachen.

Anscheinend ist Soleimani mit einem kommerziellen „terroristischen“ Flug nach Bagdad geflogen und war auf dem Weg zu irgendeinem geheimen……

USA an Irak: ‘Stimmt ab, was ihr wollt, wir gehen nicht!’

Ron Paul

undefined

Die Entscheidung Präsident Trumps Anfang des Monats, Irans obersten Militärgeneral auf irakischem Boden zu ermorden – über den Widerspruch der irakischen Regierung hinweg – hat die Beziehung der Vereinigten Staaten von Amerika zu ihrem “Verbündeten” Irak beschädigt und die Region an den Rand eines Krieges gebracht. Die maßvolle Reaktion des Iran – ein paar Raketen, die nach vorheriger Warnung auf eine irakische Basis abgefeuert wurden – ist der einzige Grund, warum die USA nicht in einen weiteren Krieg im Mittleren Osten verwickelt sind.

Trump sagte, dass seine Entscheidung, General Qassim Soleimani zu ermorden, dazu gedacht war, einen Krieg zu verhindern, nicht einen Krieg zu beginnen. Aber niemand, der bei klarem Verstand ist, würde denken, dass die Ermordung des obersten Militärführers eines anderen Landes dieses Land nicht verärgert…..