Archiv für USA/DAS IMPERIUM

Donald Trump verbietet Lohnsteuer – das Ende des Systems ist eingeläutet

Von Peter Haisenko 

WikimediaMichael Vadon CC BY-SA 4.0

Per Dekret hat Donald Trump auf einer Pressekonferenz am 8. August 2020 die Lohnsteuer bis Ende des Jahres ausgesetzt. Dieses Datum wird historisch werden, denn das bedeutet einen radikalen Systemwechsel, der die ganze Welt betrifft.

Diese Pressekonferenz, die Trump in seinem Golfclub in Florida abgehalten hat, bietet mehr Sprengkraft, als die zwei Atombomben auf Japan vor exakt 75 Jahren. Jedenfalls in ihrer Wirkung auf die Weltpolitik. Mit dieser Rede hat er das Ende des bestehenden Finanz- und Wirtschaftssystems eingeläutet. Sobald die Ökonomen, die der klassischen Lehre huldigen, begriffen haben, was Trump da…..

Die weiße schwarznationalistische Farbrevolution

Nun, die weiße schwarznationalistische Farbrevolution („zum Teil ermöglicht durch GloboCap“) scheint extrem gut zu laufen. Gemäß dem Foreign Policy Magazin klammert sich das Trump-Regime an die Macht, aber es sei nur eine Frage der Zeit, bis die identitären und moderaten Rebellen die von Putin unterstützten Faschisten aus dem Amt verjagen und in der westlichen Welt wieder die Demokratie herstellen.

Ja, so ist es. Gerade sah es noch so aus, als wäre der Konzern-gesponserte, total organische und friedfertige Aufstand gegen den Rassismus vorbei und als hätte das russo-faschistische Trump-Regime überlebt, da haben die global-kapitalistischen Anarchisten von Portland und andere militante „Widerstands“-Zellen einen vernichtenden Gegenangriff auf verschiedene faschistische Gebäudefassaden, faschistische Zäune und Geschäfte und dergleichen gestartet, und sind eins gegen eins in den Straßen auf schwer bewaffnete Putin-Nazi-Schlägertrupps losgegangen.

Der Guardian und andere Elemente der Untergrund-Resistance-Medien….

Oligarchenpolitik: US-Berufungsgericht blockiert SEP-Klage gegen undemokratische Wahlzulassungsgesetze

Bild: afp

Die amerikanische Regierung hat viel über „Demokratie“, „Rechtsstaatlichkeit“ und „faire Wahlen“ zu sagen, wenn es um Länder geht, die den Interessen der Wall Street im Wege stehen. Dabei sind die Vereinigten Staaten selbst keine Demokratie im eigentlichen Sinne des Wortes. Vielmehr handelt es sich um eine Oligarchie, vertreten von zwei Parteien – den Demokraten und den Republikanern –, die das politische System kontrollieren.

Das Urteil des US-Berufungsgericht des Neunten Distrikts, das in dieser Woche gegen die Socialist Equality Party gefällt wurde, hat diese grundlegende politische Tatsache zweifelsfrei enthüllt. Es beendete die Anfechtungsklage des SEP-Wahlkampfteams gegen die undemokratischen Wahlzulassungsgesetze von Kalifornien inmitten der Corona-Pandemie.

Meine Vizekandidatin Norissa Santa Cruz und ich hatten am 30. Juni eine…..

Anwalt: Bei Impfverweigerung sind US-Staaten befugt Geld- oder Gefängnisstrafen zu verhängen

SAN DIEGO (KGTV) – Während die Arzneimittelhersteller um die Entwicklung eines Impfstoffs gegen das Coronavirus noch im rennen sind, tauchen mehrere rechtliche Fragen auf: Könnte die Regierung verlangen, dass die Menschen zur Impfung gezwungen werden können? Könnten Menschen, die sich weigern, die Ärmel hochzukrempeln, aus den Geschäften verbannt werden oder ihren Arbeitsplatz verlieren?

©Pixabay_CC0 Public Domain

Die kurze Antwort lautet ja, so Dov Fox, Juraprofessor und Direktor des Zentrums für Gesundheitsrechtspolitik und Bioethik an der Universität San Diego.

“Staaten können Impfungen auf mehr oder weniger aufdringliche Weise erzwingen”, sagte er in einem Interview. ” Wenn Menschen nicht geimpft sind, kann ihnen Zugang zu  der Schulen oder Dienstleistungen oder Arbeitsplätzen eingeschränkt werden. Sie können sie zu einer zwingenGeldstrafe zwingen oder ins Gefängnis sperren.

Fox bemerkte, dass die Behörden in den Vereinigten Staaten nie versucht haben, Menschen wegen Verweigerung der Impfung ins Gefängnis zu bringen, aber andere Länder wie Frankreich haben die aggressive Taktik übernommen.

Der rechtliche Präzedenzfall geht auf das Jahr 1905 zurück. In einem bahnbrechenden Fall des Obersten US-Gerichtshofs, Jacobson gegen Massachusetts, entschied das Gericht, dass…..

 

States have authority to fine or jail people who refuse coronavirus vaccine, attorney says

Wird sich die Geschichte wiederholen? Professor hat seit 1984 jeden Gewinner jede US-Wahl vorhergesagt

…warum die Medien diesen Nostradamus der US-Präsidentschaftswahlen im Jahre 2016 kein Beachtung geschenkt haben, als alle auf Clinton schworen?

Allan Lichtman, Autor des renommierten Buches “Keys to the White House”, hat die Präsidentschaftssieger von Ronald Reagan im 1984 bis Donald Trump 2016 treffend voraus gesagt.

sputniknews.com

FILE - In this combination of file photos, former Vice President Joe Biden speaks in Wilmington, Delaware, on 12 March 2020, left, and President Donald Trump speaks at the White House in Washington on 5 April 2020© AP Photo

Während US-Präsident Donald Trump in den letzten Wochen den Abstand zum demokratischen Kandidaten Joe Biden sowohl in den nationalen Umfragen als auch auf einigen wichtigen Schlachtfeldern verringert hat, liegt er im nationalen RealClearPolitics-Durchschnitt um etwas mehr als sechs Punkte hinter dem ehemaligen Vizepräsidenten zurück.

Allan Lichtman, ein Geschichtsprofessor an der American University, ist als der “Nostradamus” der Präsidentschaftswahlen bekannt, da er den Gewinner jedes Rennens im Weißen Haus seit Ronald Reagans Wiederwahltriumph im Jahr 1984 korrekt vorhergesagt hat.

Der Professor verwendet ein System von “13 Schlüsseln” für seine Vorhersagen an. Diese sind, Wirtschaft, Amtszeit, soziale Unruhen und Skandale.

Jeder Schlüssel ist eine binäre Aussage, die entweder als wahr oder falsch beantwortet werden kann. Und wenn sechs oder mehr Schlüssel falsch sind, ist der derzeitige Amtsinhaber des Weißen Hauses scheinbar auf dem Weg abgewählt zu werden. Daher wird wohl Trump eine Niederlage erleben.

Die “Schlüssel” spielen auch eine Rolle für das persönliche Charisma eines Kandidaten.

Mehr hier. Will History Repeat Itself? Professor Who Has Called Every Election Since 1984 Names 2020 Winner

Generalstaatsanwalt William Barr: Das amerikanische Volk wird von den Medien belogen

…nicht nur das amerikanische Volk…;)

Bild: J Scott Applewhite/AP/Shutterstock

Generalstaatsanwalt William Barr äußerte sich am Sonntag zu seiner Darstellung in den Medien und der medialen Umrahmung der anhaltenden gewalttätigen Proteste in Portland.

Barr sagte in der Sendung “Life, Liberty & Levin” des Fox News Channel, dass er über die unverhohlene Gewalt in Portland “entsetzt” sei, beklagte aber, dass die “parteiischen” Mainstream-Medien den Amerikanern eine “Lüge” auftischen, wenn es darum geht, was sie auf ihren Sendern zeigen.

“Sie projizieren eine Erzählung”, sagte Barr zu Moderator Mark Levin. “Als das Wort Erzählung in Umlauf kam, wusste ich, dass wir in Schwierigkeiten steckten, denn das Wort Erzählung suggeriert in Wirklichkeit, dass es keine objektive Wahrheit gibt. Es gibt keine wirkliche Geschichte über das, was passiert ist, es ist nur so, dass jeder seine eigene Erzählung hat, und wenn man dazu kommt, dann kann die Presse die Darstellung einer Geschichte rechtfertigen, die nicht wirklich der objektiven Wahrheit entspricht, aber es ist unsere Erzählung. Wir haben eine Erzählung. Sie haben eine Erzählung.”

“Ich bin entsetzt … über diese Gewalt, weil sie sich direkt auf der Straße abspielt”, fuhr er fort. “Jeder, der Augen hat, kann sehen, was vor sich geht. Sie sehen die Gewalt. Sie sehen diese Gruppen von Agitatoren und ihre schwarzen Outfits, ihre Helme und ihre Schilde, die übrigens die meiste Zeit Hammer und Sichel tragen. Sie hetzten gegen die Polizei, verursachen Gewalt, werfen mit Steinen und Flaschen. Das geschieht vor den Augen der Menschen. Man sieht es in keiner der nationalen Nachrichten. Man sieht es nicht in den Sendern. Man sieht es nicht in den Kabelsendern. Und doch hört man von diesen friedlichen Demonstranten, also ist es eine Lüge. Die Medien erzählen dem amerikanischen Volk Lügen.

AG Barr on Portland Protests: ‘The American People Are Being Told a Lie by the Media’

US-Anwalt veröffentlicht Buch über die kriminelle Clinton-Clique, Obama und Biden! “Viel schlimmer als wir dachten”

advocateFoto: CC0

Sidney Powell, der Anwalt des ehemaligen Generals Michael Flynn, hat vor einigen Tagen ein Buch über Korruption unter Obama und seiner rechten Hand Joe Biden, dem demokratischen Rivalen von Präsident Trump veröffentlicht. Fox Business berichtete darüber.

“Die Wähler haben ein Recht auf alle Informationen die sie bekommen können und die Wahrheit über die Präsidentschaftskandidaten. Biden ist seit langem in Bestechungsfälle verwickelt, die hauptsächlich seinem Sohn Hunter und anderen Familienmitgliedern zugute kommen”, sagte der Anwalt gegenüber der Moderatorin.

“Er, Obama und die kriminelle Clinton-Clique haben sich mit ihren globalistischen Geschäften seit Jahren die Taschen gefüllt. Trump ist drann diese Korruption zu bekämpfen. Es kommt jetzt alles heraus. Ich denke, wir werden herausfinden, dass es viel schlimmer ist, als wir es uns je hätten vorstellen können”, fügte sie hinzu.

Darüber hinaus wurde Biden Ende Mai in einem Gerichtsverfahren in der Ukraine als Verdächtiger identifiziert. Er soll für die Entlassung des höchsten Staatsanwalts des Landes, Viktor Shokin, verantwortlich gewesen sein. Infolgedessen wurden die Ermittlungen gegen seinen Sohn Hunter und die Firma Burisma Oil, in der er als Vorstandsmitglied tätig war eingestellt.

Im Gegenzug bot Biden der ukrainischen Regierung finanzielle Unterstützung an. Er gab dies übrigens selbst zu, wie aus dem von One America News ausgestrahlten Filmmaterial hervorgeht.

Pakistan beschlagnahmt iranischen Öltanker auf US-Ersuchen

Die Nachrichtenagentur Fars zitierte einen pakistanischen Senator, der sagte, die pakistanische Regierung habe auf Ersuchen der Vereinigten Staaten einen iranischen Öltanker im Hafen von Karatschi beschlagnahmt.

Senator Rahman Malik, Sekretär des Ausschusses für innere Angelegenheiten des pakistanischen Senats, sagte: „Wir haben vor dem Transfer von iranischem Öl nach Pakistan gewarnt. Dies ist ein wichtiges internationales Thema und wird zu Druck auf Pakistan führen“, und stellte fest, dass „der Öltransfer nach Pakistan eine Verletzung des Embargos gegen den Iran darstellt“.

Rahmani fügte hinzu, dass „der iranische Öltanker von einer amerikanischen Organisation überwacht wurde, und diese Organisation informierte die pakistanische Regierung, dass sie ihn beschlagnahmen solle, und forderte sie auf, rechtliche Schritte hinsichtlich der Folgen des Imports und Exports sowie der Raffination von iranischem Öl einzuleiten“.

Die Iranische Hafen- und Seeschifffahrtsorganisation erklärte ihrerseits, dass sie von Pakistan keine Meldung über die Beschlagnahme eines iranischen Öltankers erhalten habe.

„Pakistan hat uns noch nicht offiziell über die Beschlagnahme des Öltankers informiert, da wir der Staatseigner der Flagge sind, die der Tanker führt“, sagte Abbas Ahmadinejad, Generaldirektor für maritime Angelegenheiten in der Organisation, gegenüber Fars News.

Ahmadinedschad deutete an, dass Pakistan das iranische Außenministerium informieren sollte, das wiederum die Hafenorganisation informiert, damit diese die notwendigen Maßnahmen ergreift.

Pakistan seizes Iranian oil tanker at US request

Pentagon-Chef Mark Esper: Mehr Truppen an Russlands Grenzen um Moskau abzuschrecken

Die USA werden ihre Truppen ostwärts in Richtung der russischen Grenzen verlegen, um Moskau “abzuschrecken”, sagte US-Verteidigungsminister Mark Esper.

US Putting More Troops on Russia’s Borders to Deter Moscow: Esper

“Das Fazit ist: Wir verlegen unsere Truppen im Grunde genommen weiter nach Osten, näher an Russlands Grenze, um sie abzuschrecken”, sagte der Minister am Sonntag im Gespräch mit Fox News.

“Die meisten Verbündeten, mit denen ich entweder gesprochen habe, von denen ich gehört habe oder mit denen mein Stab gesprochen hat, sehen dies als einen guten Schritt an. Er wird all diese Ziele, die dargelegt wurden, erreichen. Und offen gesagt, wir haben immer noch mehr als 24.000 Soldaten in Deutschland, es wird also immer noch der größte Empfänger von US-Truppen sein. Unterm Strich hat sich die Grenze mit dem Wachstum des Bündnisses verschoben”, fügte Esper hinzu, so berichtete Sputnik.

Der Sekretär wiederholte auch die langjährige Forderung des Trump an Deutschland, “seinen gerechten Anteil” an den Verteidigungsausgaben zu zahlen, und sagte, Berlin solle sogar mehr als 2 Prozent des von der NATO umrissenen BIP zahlen, um dem Bündnis zu helfen, “den Russen die Stirn zu bieten”.

In dem Interview äußerte sich Esper auch zu den wachsenden Spannungen zwischen den USA und China und beschuldigte Peking, sich “nicht an internationale Gesetze, Regeln oder Normen” zu halten und ihren Verpflichtungen nicht nachzukommen, “sei es in Bezug auf Hongkong… oder ihr Vorgehen im Südchinesischen Meer (wo wir ihre Seeforderungen als unrechtmäßig erachtet haben)”. Mehr Infos klick Quelle.

US Putting More Troops on Russia’s Borders to Deter Moscow: Esper
Pentagon Chief Explains Why US is Putting More Troops on Russia’s Borders

Superfalke Elliott Abrams zum Sondergesandten für den Iran bestellt

Brian Hook legt sein Amt nieder

Jason Ditz

Der US-Sondergesandte Brian Hook, der in den letzten dreieinhalb Jahren für die Feindseligkeiten gegenüber dem Iran zuständig war, ist zurückgetreten. Es gibt keinen offiziellen Grund für seinen Rücktritt, aber einige Berichte deuten auf einen Vorstoß bei der UNO für ein Waffenembargo in der nächsten Woche hin, der voraussichtlich scheitern wird. Hook wird durch Elliott Abrams ersetzt.

Abrams, bekannt durch Iran-Contra, ist derzeit Sondergesandter für den Regimewechsel in Venezuela, und obwohl dieser Regimewechsel noch nicht stattgefunden hat, wird er seinen Posten behalten und an der Spitze des Iran-Plans stehen.

Hook präsentierte seine Zeit als Erfolg und sagte, dass die Vereinigten Staaten von Amerika, obwohl sie unter seiner Aufsicht zu keinen Verhandlungen mit dem Iran kamen, zumindest die iranische Wirtschaft mit ständigen Sanktionen schädigten, und dass er den Iran schwächer zurückgelassen habe, als er ihn vorfand. Hooks ständige Kriegslust gegenüber dem Iran wird wahrscheinlich von seinem Nachfolger noch verstärkt werden.

Sollte Venezuela ein Gradmesser sein, wird Abrams die Kampagne des “maximalen Drucks” fortsetzen und gleichzeitig versuchen, eine Art Regimewechsel zu orchestrieren. Offiziell sagt die US-Regierung, dass ein Regimewechsel im Iran nicht ihr Ziel sei. Antikrieg:

Besser als Obama: Die Zustimmungsraten zur Politik von Donald Trump

Hätten Sie es gewusst?

Wenn man 1.500 US-Amerikaner danach fragt, ob sie mit der Arbeit, die Donald Trump im Weißen Haus macht, einverstanden sind, dann sagen derzeit 48%, dass sie einverstanden sind, 51% sind nicht einverstanden. Rasmussen, ein US-Umfrageinstitut, stellt die Frage täglich in einem automatisierten Prozess und veröffentlicht die entsprechenden Ergebnisse. Das macht Rasmussen schon seit etlichen Jahrzehnten. Und weil dem so ist, kann man die Zustimmung, die Donald Trump für seine Politik erhält, mit den…..

Trump enthüllt seine Agenda für eine zweite Amtszeit

Trump enthüllt seine Agenda für eine zweite Amtszeit

spectator.us

Donald Trump war in Bezug auf seine Agenda für die zweite Amtszeit sehr zurückhaltend und zog es vor, wenn überhaupt über die bisherigen Leistungen seiner Regierung zu sprechen, wenn er sich dafür aussprach, warum ihn seine Wähler wiederwählen sollen. Fox News-Moderator Sean Hannity gab dem Präsidenten in Interviews im Juni und Juli zwei Gelegenheiten, sein Ziel für die zweite Amtszeit darzulegen. Bei seinem zweiten Ziel sagte Trump, er wolle das Coronavirus besiegen, die Wirtschaft wieder aufbauen, neue Handelsabkommen aushandeln und mehr Bundesrichter ernennen.

Die Liste fühlte sich im Vergleich zu einigen seiner Versprechen von 2016 immer noch nicht konkret an: hier weiter…..

Susan Rice die “Kandidatin des Deep State”

breitbart.com

Wie verlautet, steht Susan Rice auf der Liste der Kandidatin des ehemaligen Vizepräsidenten Joe Biden. Es wäre eine seltsame Wahl: Rice hat nie ein gewähltes Amt bekleidet und ist in der Bevölkerung wenig attraktiv.

Bild: Kevin Lamarque/Reuters

 

Ihre Bilanz in der Außenpolitik ist von erstaunlichem Versagen geprägt, vom Völkermord in Ruanda bis zum Terroranschlag von Benghazi.

Ihr Hauptvorteil ist, dass sie dem Establishment der Demokratischen Partei und dem Tiefen Staat gegenüber loyal war. Durch Rice konnten die Clintons und Obamas in einer Biden-Regierung die Macht ausüben.

Unter den Anwärtern hat Rice die umfangreichste Bilanz im Dienst der Bundesregierung vorzuweisen, denn sie war UN-Botschafterin und Nationale Sicherheitsberaterin (NSA) für Präsident Barack Obama und stellvertretende Außenministerin für afrikanische Angelegenheiten unter Präsident Bill Clinton.

Sie hat auch eine, wie HuffPost es nennt, “mysteriöse Lücke in ihrem Lebenslauf” und arbeitete von 2001 bis 2002 als….

 

Susan Rice, ‘Deep State’ Running Mate

Ehemaliger CIA-Spezialist erklärt wie: Wahlbetrug ist real und das US-Wahlsystem ist verwundbar

Trump liegt des öfteren falsch, wenn er spontan spricht oder twittert, aber dieses Mal könnte er einfach Recht haben…..

strategic-culture.org   

von Philip Giraldi, er ist ehemaliger CIA-Spezialist für Terrorismusbekämpfung und Offizier der Defense Intelligence Agency, der heute hauptsächlich als Kolumnist und Fernsehkommentator in Erscheinung tritt

Die nationalen Wahlen in den Vereinigten Staaten sind jetzt nur noch drei Monate entfernt, und es ist zu erwarten, dass die von beiden Parteien ausgehenden Lügen mit dem Näherrücken des Wahltermins geometrisch zunehmen werden. Eine der interessanteren Behauptungen in Bezug auf die Wahl selbst ist die Behauptung des Weißen Hauses, dass eine Stimmabgabe in großem Umfang per Post den Betrug fördert, und zwar so sehr dass das Wahlergebnis unzuverlässig sein oder angefochten werden wird.

https://i2.wp.com/www.strategic-culture.org/wp-content/uploads/2020/08/Giraldi-930x520.jpg?resize=404%2C226&ssl=1Bild: REUTERS/Brian Snyder

Die Demokraten bestehen darauf, dass die Stimmabgabe per Post vollkommen sicher und zuverlässig ist, wie die Verwendung von Briefwahlzetteln seit vielen Jahren belegt. Die Behauptungen von der Demokratischen Partei angehörenden Wahlleitern in mehreren Bundesstaaten und auch von Freunden auf Bundesebene wurden in den Medien gespielt, um zu bestätigen, dass Wahlbetrug in letzter Zeit unbedeutend war. Das mag zutreffen, bis jetzt.

Die Demokraten haben natürlich eine Agenda. Aus Gründen, die nicht ganz klar sind, sind sie der Meinung, dass eine Abstimmung per Post vor allem ihnen zugute käme. Deshalb drängen sie darauf, dass sich ihre Anhänger in ihren jeweiligen Staaten registrieren lassen und ihre Stimmzettel am örtlichen Briefkasten abgeben. Dennoch sollte es eine gewisse Skepsis geben, wenn eine große amerikanische politische Partei etwas will.

Ein Moderator von Fox News hat die treibende Logik hinter der Postoption zurückgewiesen und gesagt: “Können wir nicht diesen einen Moment haben, um alle vier Jahre für einen Kandidaten zu stimmen und aufzutauchen und einen Stimmzettel abzugeben, ohne einen Umschlag anzulecken oder auf eine Briefmarke zu drücken? Wenn man Lebensmittel kaufen kann, wenn man Alkohol kaufen kann, kann man alle vier Jahre einmal wählen”.

Das grundlegende Problem mit den von beiden Seiten vorgebrachten Argumenten ist, dass es in den Vereinigten Staaten kein nationales System für die Registrierung und Abstimmung gibt. Wahlen werden auf der Ebene der Bundesstaaten durchgeführt, und die einzelnen Bundesstaaten haben ihre eigenen Verfahren. Auch die tatsächlichen Stimmzettel unterscheiden sich von Wahlbezirk zu Wahlbezirk. Zu bestimmen, welche Sicherheitsvorkehrungen tatsächlich in das System eingebaut sind, ist schwierig, da die tatsächliche Funktionsweise der Wahlbüros von vielen als sensible Information angesehen wird, eben weil sie Schwachstellen im Prozess aufdecken könnte.

Um herauszufinden, wie man tatsächlich illegal wählen könnte, habe ich das Verfahren zur Registrierung und Stimmabgabe per Post in meinem eigenen…..

 

Leicht gekürzte Version. Ganzer Artikel: Voting Fraud Is Real: The Electoral System Is Vulnerable

Taiwan will mit US-Drohen China auspionieren

So ein Bericht der Agentur Reuters

US-Drohne Bild:( Reuters )

Medienberichten zufolge wird die Taiwan, die von China als ihr Territorium betrachtet und die von den USA exponentiell unterstützt wird, SeaGuardian-Drohnen mit einer Reichweite von mehr als 11.000 Kilometern erwerben. Dies ist 37-mal höher als die Eigenschaften der aktuellen taiwanesischen Drohnen. Laut Reuters wird Taiwan in der Lage sein, die chinesische Luftwaffe, ihre Raketen und andere militärische Einrichtungen auszuspionieren.

Drohnen, Bodenstationen und Ersatzteile werden etwa 600 Millionen US-Dollar kosten. Während das Außenministerium stillschweigend den Verkauf der unbemannten Luftfahrzeuge genehmigte, sagten zwei der Personen, es sei jedoch nicht bekannt, ob die US-Beamten den Export der Drohnen mit angebrachten Waffen genehmigt hätten.

Wenn das Abkommen zustande kommt, könnten sich die Beziehungen zwischen Peking und Washington, die bereits ihren niedrigsten Stand seit Jahrzehnten erreicht haben, weiter verschlechtern. Das taiwanesische Verteidigungsministerium lehnte es ab, sich zu der Situation zu äußern.

Exclusive: Taiwan in talks to make first purchase of sophisticated U.S. drones – sources

Trump darf Biden nicht zur Debatte aufrufen – Demokraten beginnen einen skandalösen Betrug

Wie von der Agentur «Reuters» berichtet wird, hat Trump hat sein Angebot für eine vierte Debatte mit Biden Anfang September verloren.

https://s3.reutersmedia.net/resources/r/?m=02&d=20200806&t=2&i=1528663220&r=LYNXNPEG751MN&w=1280Bild: REUTERS/Joshua Roberts

Bei der Ablehnung des Antrags sagte die Kommission für Präsidentschaftsdebatten, sie bleibe dem derzeitigen Zeitplan von drei 90-minütigen Debatten ab Ende September treu.

Trumps persönlicher Anwalt Rudy Giuliani hatte darum gebeten, entweder eine vierte Debatte in der ersten Septemberwoche zu vernastalten oder die erste Debatte vom 29. September vorzuziehen, da die Wähler in einigen Staaten bereits vorher ihre Stimme abgeben könnten.

Die Debatten finden am 29. September in Ohio, am 15. Oktober in Florida und am 22. Oktober in Tennessee statt. Wie Sie wissen, sind die Wahlen für den 3. November geplant, und es scheint, dass alles logisch ist. Die Demokraten förderten nicht nur ihre skandalöse Idee, per Post abzustimmen, sondern versteckten sich hinter Bedenken hinsichtlich der Sicherheit der Bürger.

Im amerikanischen Bundesstaat North Carolina, der in seinen politischen Präferenzen als schwankend gilt, beginnt der Versand von Stimmzetteln am 4. September. So wird ess auch in anderen Bundesstaate gehandhabt. Das heißt, ein nicht kleiner Teil der Regionen des Landes wird abstimmen, bevor Donald Trump und Joe Biden sich in einer Debatte treffen.

Trump loses bid to add fourth debate with Biden in early September

Ich habe eine Menge Feinde da draußen. Dies ist vielleicht das letzte Mal, dass Sie mich für eine Weile sehen werden

https://i1.wp.com/www.waynedupree.com/wp-content/uploads/2020/08/2020.08.07-03.09-waynedupree-5f2cc60643421-1200x743.jpg?resize=304%2C188&ssl=1Bei der gestrigen Pressekonferenz von Präsident Trump ist etwas sehr merkwürdiges passiert.

Präsident Trump erschreckte mit seiner Bemerkung eine Menge.

Während der Pressekonferenz sagte Präsident Trump: “Ich habe viele Feinde da draußen. Dies könnte für eine Weile das letzte Mal sein, dass Sie mich sehen”.

Dies hat bei vielen Menschen ein sehr ungutes Gefühl hinterlassen.

Im Moment ist viel los, viele Augen sind auf Präsident Trump gerichtet, er hat von vielen Menschen, über ausländische Führer von politischen Feinden bis hin zu Big Pharma eine menge Feinde und die Liste ist nicht abschliessend.

Los Angeles droht damit, denjenigen die sich weigern die Sperrvorschriften einzuhalten den Strom und das Wasser abzuschalten

Staatlich geförderter COVID TERRORISMUS: Los Angeles droht damit, Strom und Wasser von Privathäusern abzuschalten, die sich weigern, die autoritären Sperrvorschriften einzuhalten

Image: State-sponsored COVID TERRORISM: Los Angeles threatens to cut off electricity and water of private homes that refuse to comply with authoritarian lockdown rules

In der jüngsten Eskalation des staatlich geförderten Covid-19-Terrorismus gegen unschuldige Bürger droht der Bürgermeister von Los Angeles nun damit, Privathaushalten und Unternehmen, die sich nicht an seine zunehmend drakonischen Abriegelungsregeln halten, Wasser und Strom abzuschalten.

Diese Drohung ist natürlich eine Form des staatlich geförderten Terrorismus gegen Bürger. Mitten in einer Hitzewelle in Südkalifornien den Strom von einem Privathaushalt abzuschalten, ist gleichbedeutend mit der Verurteilung der betroffenen Familie zum Tod durch Erschöpfung in der Hitze. Die Unterbrechung der Stromversorgung führt auch dazu, dass Kühl- und Gefrierschränke ausfallen und die Lebensmittelversorgung derselben Familie zu Hause zerstört wird. Fehlende Klimaanlagen führen auch dazu, dass sich fast augenblicklich schwarzer Schimmelpilz bildet, eine chemische Verunreinigung in Innenräumen, die zu schwerer Müdigkeit und sogar zum Tod führt. Dies zerstört den Wert des Hauses und macht es fast unmöglich, es zu verkaufen.

“Wenn ab Freitagabend Polizeibeamte des Los Angeles Police Department darauf reagieren und bestätigen, dass sich eine große Party auf einem Grundstück abspielt, und es Beweise dafür gibt, dass der Veranstaltungsort wiederholt ein solches Verhalten an den Tag gelegt hat, wird das Department ab Freitagabend die Stadt auffordern, die Wasser- und Stromversorgung innerhalb von 48 Stunden abzuschalten”, berichtet die LA Times.

Mehr hier: State-sponsored COVID TERRORISM: Los Angeles threatens to cut off electricity and water of private homes that refuse to comply with authoritarian lockdown rules

US-Demokraten sind “im Besitz von Leuten, die von George Soros finanziert werden”

Dies ist keine “gewöhnliche Wahl”, denn die Demokratische Partei “gehört der Linken”.

Der ehemalige Sprecher des Repräsentantenhauses, Newt Gingrich, warnte am Mittwoch davor, dass Amerika in diesem November keine normalen Wahlen bevorstehen, weil die Demokratische Partei “im Besitz der Linken” und von “Leuten ist, die von George Soros finanziert werden”.

“Alle diese Demokraten sind jetzt im Grunde genommen im Besitz der Linken. Sie werden keine Kämpfe auslösen. Sie sind im Besitz von Leuten, die von George Soros finanziert werden”, sagte Gingrich in einem Interview mit Fox & Friends.

Gingrich fügte hinzu, dass die politische Spaltung in Amerika “einen Krieg zwischen zwei Welten” darstelle, und fügte hinzu, dass “es keine normale Präsidentschaftswahl ist”.

Der ehemalige Sprecher wies darauf hin, dass lokale Führer und Bezirksstaatsanwälte in von den Demokraten kontrollierten Städten wie Minneapolis, Portland, Seattle und Chicago von der Open Society von George Soros finanziert werden und sich “den Kriminellen ergeben” und eine “kriminalitätsfreundliche” Politik betrieben haben, die zu Chaos in diesen Städten geführt hat.

“Tatsächlich haben sie nur eine Anweisung für die Bürger herausgegeben, wie man auf einen Überfall reagieren soll, ohne sich selbst in Gefahr zu bringen, weil sie keine Polizeikräfte mehr haben, die irgendetwas erreichen können. sagte Gingrich mit Bezug auf Minneapolis.

“Was die steigenden Mordraten und die steigende Kriminalität betrifft, sind wir wieder in den späten 1960er Jahren angelangt”, so Gingrich.

“Die Propagandamaschinerie der Linken, die früher die Nachrichtenmedien waren, wird alles tun, um sich davor zu verstecken, aber ich glaube, der Durchschnittsamerikaner beginnt zu begreifen, dass dieses Zeug gefährlich ist”, sagte Gingrich und fügte hinzu: “Deshalb wollen sie die Polizei nicht mit drei zu eins verteidigen.                                 

                                                           Klick Bild für Video