Archiv für Tipp/Must read/Topthema/Aktuell

„Demokratie für alle!“

Die herrschende Politik und die mit ihr verbundenen Konzernmedien scheitern beim Versuch, ihre Meinungshoheit zu sichern.

„Demokratie für alle!“Foto: Chinnapong/Shutterstock.com

Genug des Konsenses! von Thierry Meyssan

Theoretisch sind Politiker und Ärzte, die ein langes Studium abgeschlossen haben, Wissenschaftler. Aber in der Praxis haben nur wenige einen wissenschaftlichen Ansatz. Niemand will heute die Verantwortung für die so genannten Hygiene-Maßnahmen übernehmen, die ergriffen wurden (Hausarrest, soziale Distanz, Tragen von Masken und Handschuhen). Alle verstecken sich hinter kollegialen Entscheidungen, Beschwörungen der Wissenschaft und des Konsenses.

JPEG - 46.9 kBVon links nach rechts: Der Innenminister, der Ministerpräsident und der Gesundheitsminister kündigen verfassungswidrige Maßnahmen an. Sie übergeben das Wort an den Vorsitzenden des Wissenschaftlichen Ausschusses von Covid-19 und den Nationalen Ethik-Beratungsausschuss, um seinen “wissenschaftlichen” Segen zu erhalten.

Scheinbare Kollegialität

Die Covid-19-Epidemie überraschte die verantwortlichen Politiker, die ihre Primäre Funktion aus den Augen verloren hatten: den Schutz ihrer Mitbürger.

In Panik verließen sie sich auf ein paar Gurus. In diesem Fall auf den Mathematiker Neil Ferguson vom Imperial College [1] und den Arzt Richard Hatchett von CEPI (Coalition for Epidemic Preparedness Innovations), ein ehemaliger Mitarbeiter des US-Verteidigungsministers Donald Rumsfeld [2]. Um die getroffenen Entscheidungen zu kommunizieren, beriefen sie sich für deren Rechtfertigung auf Wissenschaftler, wie auch auf integere Persönlichkeiten für deren Unterstützung.

So hat Präsident Emmanuel Macron im säkularen Frankreich einen Wissenschaftlichen Covid-19 -Ausschuss eingesetzt, der sich hauptsächlich aus Mathematikern und Ärzten zusammensetzt, unter der Leitung des Vorsitzenden des Nationalen Beratenden Ethikausschusses.

Jeder konnte sehen, dass die Wissenschaftler angesichts der Epidemie im Allgemeinen keineswegs einer Meinung waren. Infolgedessen ermöglichte die Wahl der Mitglieder dieses Rates, jene im Voraus zu entfernen, die man nicht hören wollte, und nur denjenigen das Wort zu geben, die man hören wollte. Außerdem war die Ernennung einer integeren, den Apparat …….

Gericht bestätigt: Gefahr der Uranmunition der NATO bewiesen

Die Witwe des Kapitäns der französischen Gendarmerie Henri Fricono konnte nachweisen, dass ihr Ehemann an den Folgen des abgereicherten Urans gestorben war, das während der Bombardierung Serbiens verwendet wurde.

Francuski sud priznao: Osiromašeni uranijum iz NATO bombi na ...

Ein französisches Gericht hat bestätigt, dass der Kapitän der Gendarmerie, Henri Fricono, an den Folgen des abgereicherten Urans gestorben ist, an dem er während der Mission im Kosovo und in Metohija ausgesetzt war. 
Das sagt der Anwalt Srdjan Aleksic, der Klagen vor Gerichten aller NATO-Mitglieder vorbereitet, die an der Aggression gegen die Bundesrepublik Jugoslawien und vor der innerstaatlichen Justiz teilgenommen haben.

Loret Fricono sagte, dass ihr Mann ein Jahr vor seinem Tod Beinschmerzen verspürte: „Es stellte sich heraus, dass sein ganzer Körper betroffen war und es bereits zu spät war. Er ist qualvoll gestorben. “

Vier Jahre lang versuchte sie, durch ein Gericht die Anerkennung zu erlangen, dass Henri Fricono an der Exposition gegenüber abgereichertem Uran gestorben war, die er im Kosovo erlitten hatte. Jetzt gelang es ihr. Das französische Gericht stellte fest, dass der Krebs des französischen Gendarms auf die Radioaktivität von abgereichertem Uran zurückzuführen ist, das in der Munition der NATO-Streitkräfte verwendet wurde.

„Ich hatte das Glück, dass ich von einem Experten unterstützt wurde, der vor dem Europäischen Gerichtshof arbeitet, und deshalb haben wir den Prozess gewonnen. Ich möchte, obwohl es zunächst nicht mein Ziel war, dass die Menschen wissen, dass es Menschen gibt, die an Krebs gestorben sind, ohne die Gründe zu kennen “, sagte die Witwe.

Die NATO behauptet immer noch, dass abgereichertes Uran angeblich nicht gefährlich ist, obwohl die Fakten etwas anderes nahelegen. In Italien sind seit 20 Jahren Hunderte von Missionsteilnehmern im Kosovo mit Onkologie konfrontiert. Schätzungen zufolge sind bereits über 350 von ihnen verstorben. Die parlamentarische Untersuchungskommission hat festgestellt, dass ein Zusammenhang zwischen den Auswirkungen von abgereichertem Uran im Kosovo und Krankheiten besteht, und die italienischen Gerichte vertreten dieselbe Position.

Die Situation im bombardierten Serbien ist noch schlimmer. Berichten zufolge würde abgereichertes Uran bei Luftangriffen ausreichen, um 170 Atombomben mit einer Kapazität von 13 bis 18 Kilotonnen zu erzeugen. Genau das ist es, was die USA 1945 auf Hiroshima fallen ließen. Dies hat dazu geführt, dass in Serbien unter anderem die Zahl der onkologischen Erkrankungen bei Kindern zunimmt.

Stiže pravda za uranijum

news-front.info

Drei weitere Sargnägel für das offizielle Corona-Narrativ

Waren die Lockdowns gerechtfertigt, oder hat man uns einen Bären aufgebunden? Dies ist mitunter die brennendste Frage, die den Großteil der Weltbevölkerung beschäftigt.

Auch hierzulande werden die Stimmen zunehmends lauter, die einen Untersuchungsausschuss fordern der Licht ins Dunkel bringen soll. Zumal minutiös weitere Enthüllungen und zuvor verschleierte Details an die Medien durchsickern, die belegen das die von dem Coronavirus ausgehende Gefahr bewusst übertrieben worden ist.

Insbesondere die mannigfaltig manipulierte Mortalitätsrate ist als Vorwand genommen worden, um von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) angepriesene Pandemie-Maßnahmen durchzuboxen. Ohne konträre Expertenmeinungen miteinzubeziehen. Was den Verdacht zusätzlich nährt, dass etwas im Busch ist. Die naheliegendste These ist das das Coronavirus instrumentalisiert wurde, um eine Renovierung der beständigen Weltordnung durchzuführen.

Wie bereits erwähnt sind dem alternativen Informationsfluss kontinuierlich neue Details zu entnehmen, jene das offizielle Corona-Narrativ entlarven. Stories welche die korporativen Leitmedien nicht einmal mit der Kneifzange anfassen würden, oder höchstens nur als Randnotiz abtun. Wie etwa die folgenden drei vom online Portal Off-Guardian aufgegriffenen Leaks.

1 . “Es ist alles Bullshit”

Am 26.Mai hat der Leiter von Russlands-Corona-Informationszentrum, Dr Alexander Myasnikov, der ehemaligen Präsidentschaftskandidatin Ksenia Sobchak ein Interview gegeben. Davon ausgehend das die Aufzeichnung des Gesprächs bereits beendet worden sei, ließ Myasnikov folgendes verlauten: “Es ist alles Bullshit …und völlig übertrieben. Es ist eine akute Atemwegserkrankung mit einer minimalen Mortalitätsrate. Weshalb die ganze Welt zerstört worden ist? Das weiß ich nicht.”

2 . “COVID-19 kann nicht als generell gefährliche Krankheit bezeichnet werden.”

Laut einer auf den 15.März datierten e-mail, die der dänischen Tageszeitung…..

Coronavirus: Norwegen fragt sich, ob es doch besser gewesen wäre sich wie Schweden zu verhalten

Die Kosten der Abriegelung: Premierminister wirft Fragen zur Strategie auf

Am Mittwochabend gab die norwegische Ministerpräsidentin Erna Solberg im norwegischen Fernsehen ein erschreckendes Geständnis ab. Einige, ja sogar die meisten der harten Maßnahmen, die im Zuge der Abriegelung Norwegens verhängt wurden, schienen zu weit zu gehen. “War es notwendig, Schulen zu schließen?”, sinnierte sie. “Vielleicht nicht.”

Es war ein vorbeugender Schritt, mit dem nur eine Führungspersönlichkeit mit Solbergs volkstümlichem, bodenständigem Stil davonkommen konnte. “Wahrscheinlich habe ich viele der Entscheidungen aus Angst getroffen”, gab sie zu und erinnerte die Zuschauer an die erschreckenden Bilder, die dann von Italien aus über ihre Bildschirme ausgestrahlt wurden.

Sie ist nicht die erste in Norwegen, die zu dem Schluss kommt, dass die Schließung von Schulen und Kindergärten, die Verpflichtung, alle von zu Hause aus arbeiten zu lassen, oder die Beschränkung von Versammlungen auf maximal fünf Personen übertrieben gewesen sein könnte….

Coronavirus: Norway wonders if it should have been more like Sweden

Gefährlicher Virus-Wahn

Das Lockdown-Regime verursacht schwere Gesundheitsprobleme und ist gefährlicher als das Virus selbst.

Gefährlicher Virus-WahnFoto: Stuart Miles/Shutterstock.com

Neben den katastrophalen wirtschaftlichen Auswirkungen und den Verstößen gegen die Grundrechte zeitigen die Maßnahmen gegen Covid-19 weitere schwerwiegende Folgen. Das Coronavirus SARS-CoV-2 stellt bei weitem keine so große Gefahr für die Gesamtbevölkerung dar wie befürchtet und behauptet. Dagegen sind die gesundheitlichen Kollateralschäden des Lockdowns — die der Autor „Lokin-20” bezeichnet — nicht abzusehen.

Eine neue Krise im Bereich der öffentlichen Gesundheit, erst kürzlich als Lokin-20 identifiziert, ruft in Großbritannien zunehmend gesundheitliche Bedenken hervor. Der britische Staat ist einer derjenigen, die als Antwort auf die Atemwegserkrankungen Covid-19 (C19) ihre Bevölkerung wegsperrten und ihre eigene nationale Wirtschaft zerstörten. Dies scheint die Ursache für Lokin-20 zu sein.

Die jüngsten Statistiken des britischen Amts für nationale Statistik….

“Wir wissen alle nicht, ob Amri den LKW gefahren hat”

Bild vom Abend des Anschlags am Breitscheidplatz: Andreas Trojak / CC-BY-2.0 / Grafik: TP

Im Untersuchungsausschuss entpuppt sich die Spurenauswertung des BKA in weiten Teilen als mutwillig und willkürlich

Es ist ein Satz wie ein Verdikt, das die massiven Zweifel an der offiziellen Tat- und Täterversion des Anschlags vom Breitscheidplatz in Berlin zum Ausdruck bringt: “Wir wissen alle nicht, ob Anis Amri gefahren ist. Aber nach der Spurenlage waren noch andere Personen im LKW.” Gesagt hat ihn der Grüne Bundestagsabgeordnete Konstantin von Notz im Laufe der jüngsten Sitzung des Untersuchungsausschusses. Das vernichtende Urteil galt einem Kriminalhauptkommissar des BKA, der viele Spuren nicht erklären konnte, aber trotzdem an der offiziellen Amri-Alleintäter-Version festhielt – so wie vor und nach ihm weitere BKA-KollegInnen.

Die Arbeit des Untersuchungsgremiums drängt zu einer Konsequenz: War Amri der Mann, der im LKW saß? “Wir wissen nicht, ob es Amri war”, heißt noch nicht: “Amri war es nicht.” Aber wir stehen…….

Mit wem werden viele US-Polizeibehörden ausgebildet? Mit einem chronischen Menschenrechtsverletzer – Israel

AIUSA Logo

Als das US-Justizministerium am 10. August einen Bericht veröffentlichte, der “weit verbreitete Verfassungsverstöße, diskriminierende Durchsetzung und eine Kultur der Vergeltung” innerhalb des Baltimore Police Department (BPD) dokumentierte, gab es zu Recht eine allgemeine Reaktion der Empörung.

Weniger Aufmerksamkeit erhielt jedoch die Stelle, an der die Polizei von Baltimore in den Bereichen Kontrolle von Menschenmengen, Gewaltanwendung und Überwachung geschult wurde: Israels nationale Polizei, Militär und Geheimdienste.

Beamte der Strafverfolgungsbehörden von Baltimore sind zusammen mit Hunderten von anderen aus Florida, New Jersey, Pennsylvania, Kalifornien, Arizona, Connecticut, New York, Massachusetts, North Carolina, Georgia und dem Bundesstaat Washington sowie der Polizei des Kapitols von DC zur Schulung nach Israel gereist. Tausende andere haben eine Ausbildung von israelischen Beamten hier in den USA erhalten.

Viele dieser Reisen werden vom Steuerzahler finanziert, während andere von privater Seite finanziert werden. Seit 2002 haben die Anti-Defamation League, das American Jewish Committee’s Project Interchange und das Jewish Institute for National Security Affairs Polizeichefs, stellvertretende Polizeichefs und Hauptmänner für die Ausbildung in Israel und den besetzten palästinensischen Gebieten (OPT) bezahlt.

Durch diese Schulungen wurden die Polizei von Baltimore und andere Mitarbeiter der US-Strafverfolgungsbehörden in die Hände von Militär-, Sicherheits-

With Whom are Many U.S. Police Departments Training? With a Chronic Human Rights Violator – Israel

Der Deep-Staate zielt nun auf Trump: Steht uns eine farbige Revolution in den Vereinigten Staaten bevor?

Deep State Targets Trump: Are we About to See a Colour Revolution ...

Es begann mit friedlichen Protesten. Das tut es immer. Unterdrückte, arme oder anderweitig verzweifelte Menschen gehen auf die Straße, weil sie nicht wissen, was sie sonst tun sollen. Weil ihre Nachbarn es tun. Weil die Welt so vielen Menschen gegenüber ungerecht ist. Weil man ihnen Aufmerksamkeit schenken sollte.

Die Gründe spielen keine Rolle. Die Friedfertigkeit schon.

Niemand, der für Gerechtigkeit und Veränderung marschiert, will wirklich eine Bäckerei niederbrennen oder ein paar Turnschuhe aus einem Nike-Laden stehlen.

Aber dann fängt es an.

Fenster gehen zu Bruch. Ziegelsteine werden geworfen. Zivilisten werden mit Pfefferspray besprüht. Schaulustige werden von dem Gedränge eingeholt. Menschen werden verletzt.

Das muss nicht passieren, aber es geschieht.

Manchmal gerät die Polizei angesichts der einschüchternden Menge in Panik. Manchmal lassen die Demonstranten ihre Wut überkochen. Eine kleine Minderheit von Menschen genießt einfach Gewalt und Chaos. Andere profitieren davon, sie schüren Konflikte und verbreiten Schuldzuweisungen.

Dann fliegen die Molotowcocktails und die Scharfschützen schießen auf beiden Seiten auf Menschen. Es fließt Blut auf den Straßen, Barrikaden werden errichtet, und das Ganze hat seine eigene Dynamik.

Und die Medien machen bei all dem Lärm. Partisanisch und entmenschlichend. “Kriminelle” auf der einen Seite “Faschisten” auf der anderen. Beide Seiten werden Schlägertypen genannt. Fox News und CNN erzählen die gleichen Geschichten mit umgekehrten Standpunkten und zerschlagen die Gesellschaft in der Mitte.

Und das Chaos baut sich auf. Der Präsident muss etwas unternehmen, also ruft er die Armee herbei.

Jetzt nennt ihn die Presse einen Faschisten und einen Diktator. Sie sagen, er habe sein Amt verletzt, und er müsse zurücktreten, entfernt oder verhaftet werden.

Ich spreche nicht von den Vereinigten Staaten.

Ich spreche von der Ukraine im Jahr 2014. Oder von Ägypten und Syrien im Jahr 2011. Oder Libyen im Jahr 2010. Oder Bolivien erst im vergangenen Winter. Oder Venezuela, jedes Jahr seit Jahrzehnten.

Wenn die Ereignisse, die sich derzeit in den Städten der Vereinigten Staaten abspielen, in irgendeinem anderen Land der Welt stattfinden würden, hätten viele von uns bereits gesagt, dass der Deep State der USA dahinter steht. Alle Merkmale sind vorhanden.

Die konstruierten Erzählungen. Die handlichen Requisiten. Die Provokateur-Agenten. Die hysterischen Medien. Der Gestank der Tagesordnung.

Bedenken Sie für einen Moment, dass das, was in Minneapolis und New York und Los Angeles geschieht, seit fast zwei Jahren auch in Paris und einer Reihe anderer französischer Städte geschieht.

Der Guardian hat Macron nie als Faschist bezeichnet. CNN hatte nie einen Live-Stream darüber.

Vergleichen Sie die Berichterstattung über die Gelb-Westen mit Black Lives Matter und dann mit den Maidan-Protesten.

Die Gummigeschosse und das Tränengas sind die gleichen. Die Schlagzeilen sind es nicht.

CNN hat einen Moderator, der Trump als “Schläger” bezeichnet, der sich “in seinem Bunker versteckt”, und einen anderen, der sagt: “Trump hat den Amerikanern den Krieg erklärt”. Robert Reich, im Guardian schreibt:

Trump ist nicht mehr Präsident. Je früher wir aufhören, ihn so zu behandeln, als ob er es wäre, desto besser.

Die Schlagzeile der Washington Post:

Trump muss entfernt werden. Ebenso wie seine Befähigten für den Kongress.

Das Slate magazine

Trump muss jetzt entfernt werden

Alle Unternehmen sind an Bord. Jeder von ihnen gibt Solidaritätsbekundungen……

 

Deep State Targets Trump: Are we About to See a Colour Revolution in the United States?

US-Plan zur militarisierten Kontrolle der BevölkerungDer “National COVID-19 Testing Action Plan”

Die Rockefeller Foundation will mit ihrem National COVID-19 Testing Action Plan ein hierarchisches, militarisiertes Gesellschaftsmodell einführen.
“US-Plan zur militarisierten Kontrolle der Bevölkerung —
Der “National COVID-19 Testing Action Plan”

Der Plan, zu dem einige der renommiertesten US-Universitäten – Harvard, Yale, Johns Hopkins und andere – beigetragen haben, basiert auf einem hierarchischen,militarisierten Gesellschaftsmodell. Hier weiter……

54 Mio Amerikaner haben nicht genung zu Essen

Amerika ist pleite, am Boden, ausgemergelt und leergesaugt. Die wirklichen Plünderer die das verursacht haben sind die Bankster, die Geldelite, die Zentralbanker und ihre Spezies, die Spekulanten an der Wall Street, die vollgefressenen Maden im Speck, die Blutsauger, die Parasiten, die vom Fleiss der Arbeiterklasse und dem Mittelstand profitieren. Diese Heuschrecken haben die Nation kahlgefressen und sind Milliardäre, Multimilliardäre und Multi-Multi-Milliardäre geworden. Noch nie gab es so einen krassen Unterschied zwischen der kleinen Gruppe der Superreichen, die alles beherrschen, und der Masse der Armen in den Vereinigten Staaten, die nichts, absolut nichts zu sagen hat.

Nicht die Menschen die jetzt protestieren sind Plünderer, weil sie in Supermärkte eindringen und für wenige Dollar was mitnehmen, sondern die Oberplünderer sind die genannten Raubtierkapitalisten, die Billionen, nicht Milliarden, zig Billionen von den jeweiligen Marionetten im Weissen Haus und von den Volkszertretern im Senat und Repräsentanten- haus egal welcher Partei geschenkt bekommen oder dem Staat geraubt haben.

Wer profitiert am meisten von den Hilfsgeldern die wegen der gefakten Corona-Pandemie von den Politikern in Washington genehmigt wurden? Die Reichen und die Megakonzerne, die, die eh mehr als genug haben. Sechs Billionen Dollar an Geschenken, ja Sechstausend Milliarden Dollar….

Die Wahrheits-Wächter

Eine Taskforce der Europäischen Union teilt die Welt in Gut und Böse ein — und untergräbt damit die Presse- und die Meinungsfreiheit.

Die Wahrheits-WächterFoto: cbies/Shutterstock.com

von Karin Leukefeld

Die „strategische Kommunikation“ der Europäischen Union (EU) wird mit der NATO koordiniert. Der Kampf um internationalen Einfluss und Kontrolle geht verschärft weiter.

Beispiel: Das Virus

Man spricht von „Kampf“, von „Krise“ und von „Krieg“. Finanzielle „Schutzschilde“ werden gespannt, nicht nur der deutsche Finanzminister spricht von einer „Bazooka“, um mit „unbegrenzter Feuerkraft“ die sich abzeichnende Krise zu bekämpfen.

Anlass ist ein Virus, das zu erwarten war. In Asien und Afrika kommt…..

Der Putsch von Minneapolis

Nicht zurück lehnen und schweigen

Nun, es sieht so aus, als ob der lange erwartete “Zweite Bürgerkrieg” der Résistance endlich begonnen hat … mehr oder weniger genau aufs Stichwort. In der ganzen Nation sind Unruhen ausgebrochen. Die Menschen plündern und brennen Geschäfte nieder und greifen sich gegenseitig auf der Straße an. Robocops verprügeln, versprühen Tränengas und schießen mit nicht-tödlichen Projektilen auf Menschen. Die Nationalgarde wurde eingesetzt, Ausgangssperren verhängt und “Notfälle” ausgerufen. Geheimdienstler wehren sich gegen wütende Horden, die versuchen, das Weiße Haus zu stürmen. Trump twittert aus einem “unterirdischen Bunker”. Opportunistische Social-Media-Experten auf beiden Seiten des politischen Spektrums peitschen die Menschen auf. Die Amerikaner gehen sich gegenseitig an die Kehle, gespalten durch Identitätspolitik, verzehrt von Wut, Hass und Angst.

Die Dinge könnten für die Resistance nicht besser laufen, wenn sie das Drehbuch selbst geschrieben hätte.

Eigentlich haben sie es sozusagen selbst geschrieben. Natürlich nicht den Mord an dem armen George Floyd. Rassistische Polizei ermordet Schwarze schon so lange, wie es rassistische Polizei gibt. Nein, der Widerstand hat keinen Rassismus fabriziert. Sie haben nur die Mehrheit der letzten vier Jahre damit verbracht, eine offizielle Erzählung zu schaffen und zu fördern, die die meisten Amerikaner als “weiße Rassisten” abstempelt, die buchstäblich Hitler zum Präsidenten gewählt haben und die das Land in eine rassistische Diktatur verwandeln wollen.

Nach dieser offiziellen Erzählung, die unerbittlich von den Unternehmensmedien, der neoliberalen Intelligenz, der Kulturindustrie und zahllosen hysterischen, Trump hassenden Irren verbreitet wurde, haben die Russen Donald Trump mit jenen DNC-E-Mails ins Amt gebracht, die sie nie gehackt haben, und mit einigen die Spaltung verbreitenden Facebook-Anzeigen, die angeblich schwarze Amerikaner hypnotisiert haben, sich zu weigern, herauszukommen und für Clinton zu stimmen. Putin soll dies persönlich angeordnet haben, als Teil seines Komplotts zur “Zerstörung der Demokratie”. Es war immer geplant, dass “Präsident Hitler” seine weiß-supremacistischen Anhänger dazu ermutigen würde, die “RaHoWa” oder den “Boogaloo” zu starten, nach dem Trump das Kriegsrecht ausrufen, die Legislative auflösen und sich zum Führer erklären würde. Dann würden sie anfangen, die Juden, Schwarzen, Mexikaner und andere Minderheiten zusammenzutreiben und zu ermorden, so dieser verdrehten liberalen Fantasie.

Ich berichte seit 2016 über die Einführung und Verbreitung dieses offiziellen Narrativs und habe vieles davon in meinen Essays dokumentiert, deshalb werde ich das hier nicht noch einmal wiederholen. Sagen wir einfach, ich übertreibe nicht viel. Nach vier Jahren mehr oder weniger konstanter Konditionierung glauben Millionen von Amerikanern dieses Märchen, obwohl es absolut keine Beweise dafür gibt. Was nicht gerade ein Rätsel oder so etwas ist. Es wäre eher überraschend, wenn sie es nicht glauben würden. Wir sprechen hier von der gewaltigsten offiziellen Propagandamaschine in der Geschichte der offiziellen Propagandamaschinen.

Und jetzt zahlt sich die Propaganda aus. Die Proteste und Ausschreitungen, die typischerweise auf die Ermordung eines unbewaffneten Schwarzen durch die Polizei folgen, haben sich zu einem “internationalen Aufstand” ausgeweitet, der von den Unternehmensmedien, den Konzernen und dem liberalen Establishment angefeuert wird, die normalerweise nicht dazu neigen, solche Aufstände zu unterstützen, aber sie alle haben ihre Meinung plötzlich geändert. Sie haben entweder ein spirituelles oder politisches Erwachen, und sie sind bereit die schweren Sachbeschädigungen, Plünderungen und präventiver Selbstverteidigung zu akzeptieren wenn es den Gerechtigkeit schafft und Amerika wieder zu dem friedlichen, wohlhabenden, nicht-weiß-supermacistischen Paradies zu machen, das es war, bis die Russen Donald Trump ins Amt brachten.

Auf jeden Fall haben die Medien des Widerstands jetzt ihre atemlose Berichterstattung über den nicht existierenden Corona-Holocaust fallen gelassen, um atemlos über die “Revolution” zu berichten. Die amerikanische Polizei, die erst letzte Woche Nationalhelden waren, weil sie ihr Leben riskiert hatten, um maskenlose “Lockdown-Verletzer” zu verprügeln, festzunehmen und allgemein einzuschüchtern, ist jetzt die faschistische Fußtruppe des Trumpianischen Reiches. Der Nike-Konzern produzierte einen Werbespot, in dem die Leute aufgefordert wurden, die Schaufenster ihrer Nike-Läden zu zertrümmern und ihre Turnschuhe…..

The Minneapolis Putsch
uncuttipp

Die Anti-Journalisten von CORRECTIV und ihre sonderbaren Methoden des Faktenchecks

Journalisten mit Berufsethos verstehen sich als vierte Gewalt, die den Mächtigen auf die Finger schaut. Anti-Journalisten verstehen sich als Alliierte der Mächtigen, die dafür sorgen, dass diese ihre Botschaften möglichst unhinterfragt und konkurrenzlos ans Volk bringen können. Bei CORRECTIV arbeiten Anti-Journalisten.

CORRECTIV hat schon einige verdienstvolle investigative Geschichten veröffentlicht. Auch viele Faktenchecks sind in Ordnung. Es gibt viele Beispiele, da zeigt CORRECTIV zum Beispiel, dass in einem Video die Aussage gar nicht getan wurde, aus der jemand in den sozialen Medien einen Skandal macht. Oder sie zeigen, dass es in einem ganz anderen Zusammenhang und mit anderer Bedeutung gesagt wurde.

Aber ihre wahren Farben zeigen Anti-Journalisten, wenn es schwierig wird…..

Covid-19: Freiwilliger der durch Impftest “extrem” krank wurde, wird von CNN für Propaganda missbraucht

Robert F. Kennedy Jr.

vaccineRuby Wallau/STAT

Sie kennen vielleicht Ian Haydon von den vielen Auftritten bei CNN und auch anderen Sendern, die seine Heldentat feiern, als er freiwillig den experimentellen Covid-Impfstoff von Moderna testete.

Haydons Fernsehkarriere ist nun untergegangen. Er ist für die Pharmedia-Erzählungen das alle Impfstoffe für jedermann gut sind nicht mehr von Nutzen. Modernas Geschäftspartner, Tony Fauci und Bill Gates sahen es als gerechtfertigt, Tierversuche auszulassen, und den Impfstoff von Moderna zu preisen als das er uns bald vor der Pandemie retten wird.

Ian Haydon ist jetzt eine Blamage für Fauci & Gates und ihr CNN-Sprachrohr. Er wird deshalb im Zwielicht der Zensur verschwinden.

Moderna wählte Haydon wegen seiner robusten Gesundheit für die Studie aus. Er gehörte zu den 15 Freiwilligen in der Hochdosisgruppe. Innerhalb von 45 Tagen traten bei drei von ihnen – das sind schockierende 20% – “ernste” unerwünschte Ereignisse auf, die laut Modernas Pressemitteilung einen Krankenhausaufenthalt oder eine medizinische Intervention erforderlich machten.

Weniger als 12 Stunden nach der Impfung litt Hayden unter Muskelschmerzen, Erbrechen, hohem Fieber bei 39,44 und verlor das Bewusstsein. Seine Freundin fing ihn auf, als er stürzte. Der Versuchsleiter von Moderna wies Haydon an, den Notruf anzurufen, und beschrieb ihn als die “Krankheit seines Lebens”.

Moderna ließ Haydon in dem Glauben, diese Krankheit sei nur ein trauriger Zufall, der nichts mit der Impfung zu tun habe. Moderna sagte Haydon nie, dass er an einem unerwünschten Ereignis litt. “Modernas Pressemitteilung war die erste, in der ich von den 3 AEs (AE. Nebeneffekte/Krankheiten die bei Entwicklungen von Impfstoffen auftreten können) in der Hochdosisgruppe erfuhr.” Haydon gestand heute auf Twitter:

“Später bestätigte ein Studiendokument, dass das, was mir passierte, ein AE war. Moderna verbarg zwar diese Wahrheit, ermutigte Haydon jedoch, im Fernsehen aufzutreten, um die Öffentlichkeit und ihre Aktionäre zu täuschen, indem er Modernas COVID-Impfstoffversuche zu einem durchschlagenden Erfolg erklärte.

Am 7. Mai berichtete Haydon in einem Vorab-Interview mit Sanjay Gupta über seine Reaktionen. Die beiden Männer kamen überein, diese schlechte Nachricht geheim zu halten, als er auf Sendung ging. Dieser korrupte Deal zeugt von dem erbärmlichen Zustand des Journalismus bei CNN. Fauci und Gates fahren mit ihrem Plan fort, eine halbe Milliarde Steuergelder in ihr rücksichtsloses Eitelkeitsprojekt zu stecken, um bis zum November 30 Millionen Dosen und innerhalb eines Jahres 2 Plan Milliarden in den USA und der Schweiz hergestellte Dosen zu schaffen.

robertfkennedyjr

Der autoritäre Planet

„Im Kampf gegen Machtkonzentration, Demokratieabbau und Totalüberwachung reicht Empörung allein nicht aus“, skizziert Elitenkritiker Rainer Mausfeld im Rubikon-Exklusivinterview.

Der autoritäre PlanetFoto: EtiAmmos/Shutterstock.com

Flo Osrainik: Herr Mausfeld, wir leben nicht nur in irren und wirren, sondern auch in brisanten und gefährlichen Zeiten. Da wird ein Kampf gegen die Überbringer der Wahrheit geführt — am Journalisten Julian Assange soll ein Exempel statuiert werden. Man verfolgt und bestraft also Menschen, die Verbrechen aufdecken und lässt die Verbrecher laufen. Bürger werden massenhaft überwacht, eine Handvoll Männer besitzt mehr als die halbe Weltbevölkerung, Zivilisten werden außergerichtlich von Drohnen ermordet, das Völkerrecht interessiert ohnehin längst keinen mehr, Armeen werden wieder aufgerüstet, Feindbilder willkürlich aufgebaut, die Messer lautstark gewetzt, der Planet systematisch zugemüllt und die Masse bleibt scheinbar fern(seh)gesteuert bei Fußball, Seifenopern und Dschungelcamp zu Chips und Bier vor der Glotze hängen. Man kann die Menschen offensichtlich mit Lügen in Kriege verwickeln, deren Folgen weitere Kriege, Tod und Elend sind, und alle bleiben so lange ruhig, bis die Opfer anklopfen. Dann taucht eine jugendliche Klimaaktivistin, noch ein Kind, in den Medien auf und weist auf ein bekanntes Problem hin, das alle betrifft. In kürzester Zeit gab es eine weltweite Bewegung der Empörung plus Gegenbewegung. Ähnlich verhält es sich nun in der Corona-Krise, die all das auch noch schnell vergessen macht. Grundsätzlich gefragt: Was läuft auf diesem Planeten schief?

Rainer Mausfeld: Wenn Sie in Dimensionen unseres Planeten denken, wird die Antwort natürlich anders ausfallen, als wenn Sie in…..

Maas für „nukleare Teilhabe“ – bei der Selbstzerstörung

Quelle Beitragsbild: Screenshot von ZDF Video „Stationierung neuer US-Atomwaffen in Deutschland“

Maas für „nukleare Teilhabe“ – bei der Selbstzerstörung

Die Tagesschau unterschlägt Nachrichten über das US-Atombombenlager in Büchel und über den Betrug am deutschen Wähler

Von Friedhelm Klinkhammer und Volker Bräutigam

Die große Mehrheit der Bundesbürger ist gegen die Stationierung von Atombomben auf deutschem Boden. Für ein Verbot, hierzulande US-amerikanische Massenvernichtungswaffen zu lagern, sprechen sich 86 Prozent der Befragten aus. (1) Das prinzipielle „Nein“ des Volkes besteht schon länger als ein halbes Jahrhundert. Entsprechend haben auch die Bundesregierungen seit 1990 behauptet, sie wünschten den Abzug. Tatsächlich machten sie aber keinen Finger krumm, sondern nur Bückling, wenn die USA ihr nukleares Arsenal in Deutschland zu erweitern wünschten. Ganz vorn…..

CDC gibt zu, dass die Antikörper-Tests für Covid-19 in der Hälfte der Fälle falsch sind & das Virus nicht so tödlich ist

Die Massenmedien ignorieren die Tatsache, dass das CDC (Anm.d.Ü.: in etwa das Pendant zum RKI) zugegeben hat, dass die Todesrate für COVID-19 tatsächlich niedriger ist als die der Grippe. Dies geschieht, während die Medien zugeben, dass die Antikörper-Tests in 50% der Fälle falsch sind!

„Mache die Lüge groß, mache sie einfach, wiederhole sie immer wieder, und letztendlich wird man sie glauben.“

Die betrügerische Angstmacherei dauert an, und die Propaganda wird täglich schlimmer, auch wenn ihre EIGENEN DATEN das Gegenteil beweisen. Anstatt der Öffentlichkeit die Fakten zu geben, drängen die Deep-Staate-Medien weiterhin auf eine ausgedehnte Abriegelung, die Freiheit zertrampelnde Vorschriften, Massenüberwachung und unsere permanente Versklavung für ihre politischen Overlords.

Das CDC hat gerade einen Bericht veröffentlicht, der das Narrativ der politischen Klasse von Grund auf erschüttern sollte, aber das wird im Dickicht wichtiger Daten und Informationen über das Virus untergehen und nicht veröffentlicht. Zum ersten Mal hat das CDC versucht, eine reelle Schätzung der gesamten Todesrate für Covid-19 zu ermitteln, und nach dem am meisten wahrscheinlichen Szenario beträgt diese Rate 0,26%.

Bis jetzt hat man sich über uns lustig gemacht, weil wir dachten, die Todesrate ist so niedrig, im Gegensatz zu der 3,4% Schätzung der Weltgesundheitsorganisation, was die Panik und die Lockdowns vorangetrieben hat. Nun gesteht das CDC schwarz auf weiß die niedrigere Rate ein.

Darüber hinaus könnten wir letztlich herausfinden, dass die IFR (Infection fatality rate = Infektionssterblichkeit) sogar noch niedriger ist, weil zahlreiche Studien und harte Zählungen von eingesperrten Bevölkerungsgruppen (Anm.d.Ü.: etwa auf der Diamond Princess oder der USS Theodore Roosevelt) einen viel höheren Prozentsatz asymptomatischer Fälle ergeben haben. Eine einfache Anpassung an eine asymptomatische Rate von 50 Prozent würde ihre Sterblichkeitsrate auf 0,2 Prozent senken – genau die Sterblichkeitsrate, die Dr. John Ioannidis von der Universität Stanford prognostizierte.

Noch wichtiger ist, wie ich bereits erwähnt habe, dass die Gesamttodesrate bedeutungslos ist, weil die Zahlen so ungleichmäßig verteilt sind. Angesichts der Tatsache, dass mindestens die Hälfte der Todesfälle in Pflegeheimen zu verzeichnen war, würde eine umschlägige Schätzung zeigen, dass die Infektionstodesrate bei den Bewohnern von Nicht-Pflegeheimen nur 0,1 Prozent oder 1 zu 1.000 betragen würde. Und das schließt Menschen aller Altersgruppen und aller Gesundheitszustände außerhalb von Pflegeheimen ein. Da es sich bei fast allen Todesfällen um solche mit Komorbiditäten handelt. –  Ron-Paul-Institut for Peace and Prosperity

Das ist etwas, was die meisten Menschen schon relativ früh gewusst haben, da die Regierung die Zahlen weiter aufblähte und jeden Todesfall als COVID-19-Opfer bezeichnete, damit sie auf dem gesamten Planeten wirtschaftlichen Terrorismus begehen konnten. Und diese Antikörpertests, die die herrschende Klasse von uns allen verlangt, bevor wir überhaupt daran denken können, den Hausarrest aufzuheben? Die sind nur die Hälfte der Zeit richtig. Wie CNN das in mehr Angstporno und Propaganda umgesetzt hat? Seht es euch an:

“Serologische Testergebnisse sollten nicht verwendet werden, um Entscheidungen über die Rückkehr von Personen an ihren Arbeitsplatz zu treffen”.

Gesundheitsbeamte oder Gesundheitsdienstleister, die Antikörpertests verwenden, müssen den genauesten Test verwenden, den sie finden können, und müssen Personen möglicherweise zweimal testen, sagte die CDC in der neuen Anleitung.CNN

Ihr dürft also nicht frei sein, was euer Geburtsrecht ist, weil ihre Tests ungenau sind. Es ist eigentlich ziemlich schockierend, dass die Leute diesen Tests überhaupt erst zustimmen, nur um die Zahlen für diesen Betrug aufzufüllen, der vom ersten Tag an kaum mehr als ein Schwindel war. Es ist so unverhohlen lächerlich geworden, dass es eigentlich schwer zu glauben ist, dass es da draußen in den Massenmedien noch irgendjemanden gibt, der die Regierung und ihre Marionetten unterstützt. Sie wollen, dass ihr immer noch Angst habt. Sie brauchen eure Angst. Gehorcht nicht.

The CDC Admits COVID-19 Antibody Tests Are Wrong HALF THE TIME & Virus Isn’t That Deadly   Übersetzt: theblogcat.de