Am Dienstag rief das von den Houthi-Rebellen kontrollierte Gesundheitsministerium im und um das Hodeida-Direktorat den Gesundheitsnotstand aus. Nach Informationen von JusticeNow! liegen bislang 116.522 Malariainfektionen, 500.000 Verdachtsfälle und 23.000 Fälle von Denguefieber vor. 51 Menschen sind bereits an den Folgen verstorben.