Archiv für Terror/Terrormanagement

US-Spezialeinheiten, die in 22 afrikanischen Ländern aktiv sind

Pakistan beschlagnahmt iranischen Öltanker auf US-Ersuchen

Die Nachrichtenagentur Fars zitierte einen pakistanischen Senator, der sagte, die pakistanische Regierung habe auf Ersuchen der Vereinigten Staaten einen iranischen Öltanker im Hafen von Karatschi beschlagnahmt.

Senator Rahman Malik, Sekretär des Ausschusses für innere Angelegenheiten des pakistanischen Senats, sagte: „Wir haben vor dem Transfer von iranischem Öl nach Pakistan gewarnt. Dies ist ein wichtiges internationales Thema und wird zu Druck auf Pakistan führen“, und stellte fest, dass „der Öltransfer nach Pakistan eine Verletzung des Embargos gegen den Iran darstellt“.

Rahmani fügte hinzu, dass „der iranische Öltanker von einer amerikanischen Organisation überwacht wurde, und diese Organisation informierte die pakistanische Regierung, dass sie ihn beschlagnahmen solle, und forderte sie auf, rechtliche Schritte hinsichtlich der Folgen des Imports und Exports sowie der Raffination von iranischem Öl einzuleiten“.

Die Iranische Hafen- und Seeschifffahrtsorganisation erklärte ihrerseits, dass sie von Pakistan keine Meldung über die Beschlagnahme eines iranischen Öltankers erhalten habe.

„Pakistan hat uns noch nicht offiziell über die Beschlagnahme des Öltankers informiert, da wir der Staatseigner der Flagge sind, die der Tanker führt“, sagte Abbas Ahmadinejad, Generaldirektor für maritime Angelegenheiten in der Organisation, gegenüber Fars News.

Ahmadinedschad deutete an, dass Pakistan das iranische Außenministerium informieren sollte, das wiederum die Hafenorganisation informiert, damit diese die notwendigen Maßnahmen ergreift.

Pakistan seizes Iranian oil tanker at US request

Taiwan will mit US-Drohen China auspionieren

So ein Bericht der Agentur Reuters

US-Drohne Bild:( Reuters )

Medienberichten zufolge wird die Taiwan, die von China als ihr Territorium betrachtet und die von den USA exponentiell unterstützt wird, SeaGuardian-Drohnen mit einer Reichweite von mehr als 11.000 Kilometern erwerben. Dies ist 37-mal höher als die Eigenschaften der aktuellen taiwanesischen Drohnen. Laut Reuters wird Taiwan in der Lage sein, die chinesische Luftwaffe, ihre Raketen und andere militärische Einrichtungen auszuspionieren.

Drohnen, Bodenstationen und Ersatzteile werden etwa 600 Millionen US-Dollar kosten. Während das Außenministerium stillschweigend den Verkauf der unbemannten Luftfahrzeuge genehmigte, sagten zwei der Personen, es sei jedoch nicht bekannt, ob die US-Beamten den Export der Drohnen mit angebrachten Waffen genehmigt hätten.

Wenn das Abkommen zustande kommt, könnten sich die Beziehungen zwischen Peking und Washington, die bereits ihren niedrigsten Stand seit Jahrzehnten erreicht haben, weiter verschlechtern. Das taiwanesische Verteidigungsministerium lehnte es ab, sich zu der Situation zu äußern.

Exclusive: Taiwan in talks to make first purchase of sophisticated U.S. drones – sources

US-Marine beschlagnahmt iranisches Schiff mit Arzneimittelvorräten vor China: Fars

https://i2.wp.com/www.zerohedge.com/s3/files/inline-images/usdestroyerfile.jpg?resize=417%2C279&ssl=1Lenkwaffenzerstörer der Arleigh-Burke-Klasse USS Ramage, über US Navy

Iranische Staatsmedien haben bekannt gegeben, dass ein Kriegsschiff der US-Marine am Mittwochmorgen in der Nähe des chinesischen Hafens Qingdao ein Transportschiff beschlagnahmt hat.

Das Schiff war Berichten zufolge auf dem Weg in den Iran, beladen mit medizinischen Fertigungskomponenten, insbesondere Zeolith, das laut der Nachrichtenagentur Fars News Agency für die Herstellung von Sauerstoffkonzentratoren für Coronavirus-infizierte Patienten benötigt wird.

„Nur ein einziges importiertes Teil wird für die Herstellung von Sauerstoffkonzentratoren verwendet, nämlich Zeolith, und wir sind gezwungen, es aus Frankreich zu kaufen und über mehrere Zwischenhändler in das Land zu importieren“, sagte Peyman Bakhshandeh-Nejad, ein im Iran ansässiger CEO eines Pharmaunternehmens, gegenüber den staatlichen Medien.

Inmitten der wütenden Coronavirus-Krise in der Islamischen Republik, die seit mehr als einem halben Jahr zu den am härtesten betroffenen Ländern der Welt gehört (und erinnern Sie sich daran, dass Präsident Rouhani im vergangenen Monat in einer Rede schockierte, als er sagte, dass die wahrere Schätzung der Zahl der Infizierten im Iran bei etwa 25 Millionen und nicht bei den offiziellen 300.000+ liegt), hat Teheran verzweifelt versucht, lebenswichtige Krankenhausausrüstung und Medikamente zu importieren.

Die von den USA durchgeführten Sanktionen im Zusammenhang mit den angeblichen nuklearen Bestrebungen des Iran haben dies jedoch äußerst schwierig gemacht. Während Washington dementiert hat, dass es lebenswichtige Medikamente und Grundnahrungsmittel wie Lebensmittel und Krankenhausausrüstung ins Visier nimmt, hat der Iran erklärt, dass genau diese Dinge blockiert werden.

Insbesondere im Fall des vor China beschlagnahmten Schiffes soll Zeolith in Sauerstoffkonzentratorsystemen für Coronavirus-Patienten, die sich zu Hause auf die lebenswichtigen Geräte verlassen können, ohne ein Krankenhaus aufsuchen zu müssen, von entscheidender Bedeutung sein.

https://i2.wp.com/zh-prod-1cc738ca-7d3b-4a72-b792-20bd8d8fa069.storage.googleapis.com/s3fs-public/inline-images/qingdaomap.jpg?resize=407%2C305&ssl=1

Während die angebliche Beschlagnahme des Schiffes durch die US-Marine am Mittwoch im Iran für Schlagzeilen sorgt, gibt es bisher weder von amerikanischer Seite noch von den chinesischen Hafenbehörden eine Bestätigung.

Dies entspricht jedoch einem Muster, wie es in den vergangenen zwei Jahren bei der US-Intervention während der angeblichen chinesischen Sanktionen – der Verhängung von Sanktionen im Zusammenhang mit dem iranischen Öltransport – zu beobachten war.

US Navy Seizes Iran-Bound Ship Carrying Pharmaceutical Supplies Off China: Fars

US-Außenminister stellt Weichen für Konflikt mit China und beschließen Politik für Regimewechsel in Peking

In einer Rede, gespickt mit Lügen, Heuchelei und antikommunistischer Demagogie, kippte US-Außenminister Mike Pompeo am Donnerstag offiziell die jahrzehntelange amerikanische China-Politik und stellte die Weichen für eine weitere Zuspitzung des Konflikts mit Peking.

Die Wahl des Veranstaltungsorts – das Haus und die Bibliothek von Präsident Richard Nixon ­– unterstrich Pompeos Botschaft. Es war Nixon, der zusammen mit seinem damaligen nationalen Sicherheitsberater Henry Kissinger eine Annäherung an China in die Wege leitete. Nixon flog 1972 nach Peking und traf den Führer der Kommunistischen Partei Chinas (KPCh), Mao Zedong. Bei diesem Besuch wurde der Weg zur Aufnahme voller diplomatischer Beziehungen im Jahr 1979 geebnet.

Pompeo erklärte: „Wenn wir ein freies 21. Jahrhundert wollen und nicht das chinesische Jahrhundert, von dem Xi Jinping träumt“, muss „das alte Modell des blinden Einlassens auf China“ durch eine Strategie ersetzt werden, bei der „die freie Welt über diese neue Tyrannei triumphieren muss“. Er fuhr fort: „Wir müssen…..

 

…und daher…..
USA beschließen Politik für Regimewechsel in Peking

Letzte Woche hielt Außenminister Mike Pompeo in der Richard Nixon Presidential Library eine Grundsatzrede mit dem Titel „Das kommunistische China und die Zukunft der freien Welt“, die einen weiteren gefährlichen Schritt auf dem Weg zu einem Zusammenstoß der USA mit China darstellt.

Pompeo fasste die amerikanische Außenpolitik als eine Wahl zwischen einer Zukunft, die vom „kommunistischen China“ oder der „freien Welt“ dominiert werde. Er schuf damit die Voraussetzungen für eine enorme Verschärfung der Konfrontation der USA mit China an sämtlichen Fronten – diplomatisch, wirtschaftlich und militärisch. Diese Konfrontation zielt zudem implizit auf einen Regimewechsel in Peking ab.

„Wenn wir ein freies 21. Jahrhundert haben wollen“, erklärte Pompeo…..

Die besondere globale Klimaerwärmung im Irak

Die Temperatur in einigen irakischen Städten, in der Regel um die 45°C im Sommer im Schatten, ist in diesem Jahr deutlich höher. Mehrere Städte verzeichnen seit mehr als 30 Tagen Durchschnittswerte über 50°C im Schatten. Die Temperatur sinkt nachts nicht unter 30 Grad Celsius.

Auch Teile des Irans und Kuwaits sind betroffen, wenn auch in geringerem Maße.

Nach Angaben der irakischen Wetterdienste wäre dieser Temperaturanstieg nicht auf die globale Erderwärmung zurückzuführen, sondern spezifisch auf die Region, aufgrund des dort herrschenden Krieges. Diese Störung könnte noch zunehmen, so dass in den nächsten 10 Jahren Temperaturen von bis zu 70°C zu erwarten sind.

Wissenschaftler erinnern daran, dass der “Meteorologische Krieg” die indochinesische Halbinsel während des Vietnamkriegs verwüstet hatte, was 1976 zur Unterzeichnung eines “Übereinkommens über das Verbot der Verwendung von Umwelttechniken für militärische oder andere feindliche Zwecke” zwischen den USA und der UdSSR führte.

Nun hat die US-Luftwaffe im Jahr 2013 Chemikalien an der syrisch-irakischen Grenze illegal gestreut, um auf einem sehr großen Gebiet die Erde zu sterilisieren. Es ging darum, die syrischen und irakischen Bauern ihrer Arbeitsplätze zu berauben, so dass sie sich 2014 Daesch anschließen, als diese Bewegung auftaucht (Plan Wright). Viele Gebiete sind nach wie vor für die Landwirtschaft ungeeignet, was daher das regionale Klima verändert. Bereits im September 2015 wurde ein riesiger Sandsturm von Israel bis zum Irak beobachtet, da das brachliegende Land den Sand nicht mehr zurückhält.

Übersetzung
Horst Frohlich

Ausländische Hausmädchen in Saudi Arabien – körperlicher und sexueller Missbrauch, unbezahlte Löhne und hingerichtet

Gräueltaten gehen weiter und trotzdem hat Saudi Arabien die G20-Präsidentschaft. In Saudi Arabien werden Hausmädchen missbraucht oder hingerichtet. Die 8-jährige Beenish sagt, ihre Eltern seien in den Himmel gekommen, aber sie war bereits mit ihnen in der Hölle eines saudischen Gefängnisses. Ihre Mutter war nach Saudi Arabien gekommen, um dort zu arbeiten, und wurde hingerichtet. Ausländische Hausmädchen, sie  werden ausgebeutet, missbraucht oder hingerichtet! Mindestens 53 missbrauchte Frauen aus Bangladesh sind in Saudi Arabien in den letzten 4 Jahren gestorben, die Dunkelziffer ist weit höher, denn viele Frauen, die nach….

Das US-Militär wurde verdächtigt, bakteriologische Waffen illegal an Ukrainern getestet zu haben

Einer der Führer der ukrainischen Opposition, der Stellvertreter von Werchowna Rada, Renat Kuzmin, sprach über den offiziellen Aufruf an den Sicherheitsdienst der Ukraine im Zusammenhang mit einem neuen Skandal um amerikanische biologische Laboratorien in der Ukraine.

Das US-Militär wurde verdächtigt, bakteriologische Waffen illegal an Ukrainern getestet zu haben

Auf seiner Facebook-Seite veröffentlichte der Abgeordnete eine weitere Anfrage von Wiktor Medwedtschuk und Renat Kuzmin über amerikanische bakteriologische Laboratorien in der Ukraine.

«Im Jahr 2009 wurden 450 Ukrainer in Ternopil Opfer einer hämorrhagischen Lungenentzündung. Im Jahr 2011 litten 33 Ukrainer an Cholera, im Jahr 2014 waren es bereits 800 und im Jahr 2015 allein in Nikolaev weitere 100 Menschen. Im Januar 2016 starben 20 ukrainische Militärangehörige an einer atypischen…..

Wie die USA den Streit mit China an allen Fronten eskalieren

Die von den USA geschürte Anti-China-Hysterie wird von „Qualitätsmedien“ wie dem Spiegel, die sich wohl als Pressesprecher der USA fühlen, ohne Rücksicht auf deutsche oder europäische Interessen vertreten und sie trommeln für eine harte Linie gegen China. Hier will ich dem, was wir täglich im deutschen Mainstream präsentiert bekommen, einem Bericht des russischen Fernsehens gegenüberstellen.

Die USA eröffnen den Kampf gegen China an allen Fronten. Die US-Börsen haben auf Weisung aus Washington harte Linien gegen chinesische Unternehmen verhängt, um sie auf den internationalen Finanzmärkten zu…..

USA: Hinrichtung in Missachtung des Rechts

deathpenalty-ihfl-kl2

In einem furchtbaren „Showdown“ vollzog das US-Amerikanische Regime die erste Exekution auf Bundesebene seit 17 Jahren. Damit wurde der Wunsch von Friedensnobelpreisträger Barack Obama Wirklichkeit, der sich auch zu seiner Amtszeit als US-Präsident immer für die Bundes-Todesstrafe ausgesprochen hatte. Der derzeitige Machthaber der USA, Donald Trump, hat alles daran gesetzt, dass der Bundesstaat wieder morden darf.

Es war ein unerträgliches Hin und Her zwischen verschiedenen Gerichtsentscheiden. Am Ende vollstreckten die USA das Todesurteil gegen Daniel Lee, nachdem er rund 4 Stunden…..

Aus der Folterkammer des Wirtschaftskriegs

Berlin plant während seiner EU-Ratspräsidentschaft die Einführung eines Sanktionsmechanismus nach US-Vorbild.

Die Bundesregierung dringt auf die Einführung eines neuen globalen EU-Sanktionsmechanismus nach dem Vorbild von US-Zwangsmaßnahmen. Man wolle sich in diesem Halbjahr dafür einsetzen, “die Kapazitäten” der Union “zur Verhängung und Umsetzung von Sanktionen zu erweitern”, heißt es im Programm für die aktuelle deutsche EU-Ratspräsidentschaft. Bereits im vergangenen Jahr hatten die EU-Außenminister die Arbeiten an einem EU-Gesetz auf den Weg gebracht, das offiziell Menschenrechtsverletzungen bestrafen soll. Faktisch richtet es sich nur gegen Funktionsträger gegnerischer Staaten und schont verbündete Menschenrechtsverbrecher, dient also, wie sein US-Sanktionsvorbild, als Instrument im globalen Machtkampf. Es ergänzt ein wucherndes EU-Sanktionsregime, das sich schon jetzt etwa gegen Russland, Syrien und Venezuela richtet und…..

Terroristen aus Tanf in Syrien gestehen nach Festnahme Spionage, bestätigen Kontakt zum US-Militär

Terroristen aus Tanf in Syrien gestehen nach Festnahme Spionage, bestätigen Kontakt zum US-MilitärQuelle: Sputnik

Israel versucht, den Iran zu einem Krieg zu provozieren

Benjamin NetanyahuBild:AP

Da bis zu den US-Präsidentschaftswahlen nur noch vier Monate verbleiben und die Wahrscheinlichkeit steigt, dass Donald Trump, der pro-israelischste Präsident der Geschichte verliert, hat Israel versucht, den Iran zu einem Krieg zu provozieren, damit es die Vereinigten Staaten in den Krieg hineinziehen kann. Das ist nichts Neues. Seit über einem Jahrzehnt versucht Benjamin Netanjahu, die Vereinigten Staaten von Amerika zum Krieg gegen den Iran zu zwingen, und Israel selbst hat den Iran zwischen 2010 und 2011 dreimal fast angegriffen. Doch angesichts der Ereignisse der letzten Monate, die die Aussichten auf eine zweite Trump-Periode verdunkeln, fühlt Israel eine neue Dringlichkeit für einen Krieg mit dem Iran.

Mehr als zwei Jahre lang versuchte Israel, den Iran zu provozieren, indem es von Iran unterstützte schiitische Streitkräfte…..

Die USA sind wegen der Finanzierung der Proteste in Hongkong bloßgestellt worden

Die wenig bekannte, aber mächtige US-Agentur für Globale Medien hat die Demonstranten in der Stadt finanziert und ihnen mit technischer Unterstützung geholfen

Protesters at a December 2019 rally in Hong Kong appealed to US President Donald Trump for help. Photo: APBild AP

Stellen Sie sich vor, wie die amerikanische Regierung reagieren würde, wenn mehrere chinesische Staatsbehörden wie Xinhua enttarnt würden, die insgeheim Protestgruppen in den Vereinigten Staaten dabei helfen, sich der Überwachung und dem harten Durchgreifen der Strafverfolgungsbehörden zu entziehen.

Washington würde China wahrscheinlich mit einem Krieg drohen. Grob gesagt hat die wenig bekannte, aber mächtige US-Agentur für globale Medien in Hongkong genau dies getan. Sie überwacht die Finanzierung verschiedener Nachrichten- und Informationsoperationen auf der ganzen Welt, darunter Voice of America und Radio Free Asia.

Etwa 2 Millionen US-Dollar waren für die Protestbewegung in Hongkong vorgesehen, wurden aber jetzt im Rahmen einer Generalüberholung und Umstrukturierung durch einen neuen Agenturchef eingefroren. Der CEO Michael Pack, ein Verbündeter von Präsident Donald Trump, hat die Finanzierung in Hongkong, die offenbar in seiner Management-Revision aufgefangen wurde, nicht spezifisch ins Visier genommen.

Die Umstrukturierung hat jedoch unbeabsichtigterweise die US-Finanzierung aufgedeckt, die von lokalen Protestierenden und Pan-Demokraten lange Zeit abgelehnt worden war.

Nach Angaben des Time Magazine sollten die aufgehaltenen Gelder durch den in Washington ansässigen Open Technology Fund (OTF) verteilt werden, der angeblich eine unabhängige gemeinnützige Organisation ist, aber vom US-Kongress finanziert wird. Ein annulliertes Projekt bestand darin, “ein Cybersicherheits-Reaktionsteam für Zwischenfälle” einzurichten, um Protestierende nach der Analyse “chinesischer Überwachungstechniken” mit “sicheren Kommunikationsanwendungen” zu versorgen.

Laut Time war die OTF “ein wichtiger früher Geldgeber von Signal, der verschlüsselten Messaging-Anwendung der Wahl für viele Demonstranten in Hongkong. Zwischen 2012 und 2016 spendete sie fast 3 Millionen US-Dollar für die Entwicklung des Verschlüsselungsprotokolls, auf dem die Anwendung aufbaut”.

Ein weiteres ausgesetztes Projekt war “ein Krisenreaktionsfonds”, der “seit Beginn der Unruhen im Juni letzten Jahres mehrere Auszahlungen an Gruppen in Hongkong vorgenommen hat”. “Das Einfrieren”, berichtete Time, “hat bisher mindestens eine Auszahlung aus dem Krisenreaktionsfonds im Zusammenhang mit Hongkong verhindert”.

Libby Liu, die ehemalige CEO der OTF, die wegen des Finanzierungsstopps zurückgetreten war, bestätigte die Operationen. “Wir haben mehrere Projekte in Hongkong untergebracht”, sagte Liu gegenüber Time. “Wir können [den Menschen in Hongkong] nicht helfen, sich vorzubereiten, wenn wir nicht im Geschäft sein können”.

Die Agentur und die OTF sind nicht die einzigen. Die National Endowment for Democracy, eine weitere vom Kongress finanzierte Einrichtung, gab im vergangenen Jahr 643.000 US-Dollar in Hongkong aus. Im Jahr 2013 waren es nach eigenen Angaben 695.031 US-Dollar. Diese Beträge scheinen in etwa wiederkehrende jährliche Ausgaben in der Stadt zu sein, zumindest bis Dezember, als Peking Sanktionen gegen die Stadt verhängte.

Sie sind wahrscheinlich nur die Spitze des Eisbergs.

US has been exposed for funding last year’s Hong Kong protests

Schleudertrauma und umgekehrtes Déjà Vu

US Media Shockingly Celebrates Life Of 9/11 "Mastermind" Zbigniew ...Ich muss gestehen, dass mir die Interventionisten angesichts der sich ständig ändernden Reihe offizieller Feinde der Vereinigten Staaten, auf die die Amerikaner ihre Aufmerksamkeit richten sollen, einen Fall von außenpolitischem Schleudertrauma beschert haben. An einem Tag ist es China. Am nächsten Tag ist es Russland. Dann der Iran. Venezuela. Nordkorea. Syrien. Die Terroristen. Die Muslime. Illegale Einwanderer. ISIS. Al-Qaida. Die Drogenhändler. Die Taliban. Mein Nacken schmerzt!!

Heute richtet sich die Aufmerksamkeit wieder auf Russland. Der New York Times zufolge sagen ungenannte “US-Geheimdienstquellen”, dass der russische “Geheimdienst” “den mit den Taliban verbundenen Militanten heimlich Kopfgelder angeboten hat, wenn sie Koalitionstruppen in Afghanistan töten – einschließlich der amerikanischen Soldaten”.

Zusätzlich zu meinem Fall von außenpolitischem Schleudertrauma leide ich jetzt auch noch an einem Fall von umgekehrtem Déjà-vu!

Als die Sowjetunion in Afghanistan einmarschierte und das Land besetzte, half die US-Regierung den Mudschaheddin dabei, sowjetische Soldaten zu töten. US-Beamte taten dies, indem sie Waffen an diejenigen lieferten, die sich der sowjetischen Invasion und Besetzung des Landes widersetzten.

Die offizielle Geschichte war, dass die Unterstützung der USA nach dem Einmarsch der Sowjets in Afghanistan begann. Doch in einem Interview mit dem wöchentlich erscheinenden französischen Nachrichtenmagazin Le Nouvel Observateur aus dem Jahr 1998 stellte der nationale Sicherheitsberater von Präsident Jimmy Carter, Zbigniew Brzezinski, den Sachverhalt klar. Er sagte, dass die Unterstützung tatsächlich sechs Monate vor der sowjetischen Invasion begann.

Während des Interviews nannte Brzezinski den Grund für die frühe Unterstützung:

Brzezinski: Tatsächlich war es der 3. Juli 1979, als Präsident Carter…..

Die USA haben eine weitere kulturhistorische Spaltung zwischen der Ukraine und der Russischen Föderation angeordnet

Das US-Außenministerium ist bereit, 150.000 Dollar an die ukrainische Organisation zu zahlen, die sich mit der Erstellung von Inhalten mit einem klaren russophoben Leitmotiv befassen wird.

Die USA haben eine weitere kulturhistorische Spaltung zwischen der Ukraine und der Russischen Föderation angeordnet

Dies geht aus der Ausschreibung hervor, die vom Pressedienst der US-Botschaft in der Ukraine veröffentlicht wurde.

Dem Dokument zufolge ist Washington bereit, einen relativ hohen Betrag für die Erstellung von Propagandafilmen zu zahlen. Gleichzeitig verbirgt die Botschaft nicht, dass das Ziel des Projekts die Bildung antirussischer Gefühle ist. Dies wurde auch durch die Tatsache belegt, dass die Russische Föderation im Text als «feindlicher» Staat bezeichnet wird.

«Der Fokus auf historische Ereignisse, die oft nicht den russischen Desinformationserzählungen entsprechen, wird gefördert», heißt es in der Ausschreibung.

Es enthält auch eine spezifische Liste…..

Siedler greifen Palästinenser auf ihrem eigenen Land,während israelische Soldaten zusehen

Als die Coronavirus-Sperre nachließ, unternahmen zwei Brüder und ihre Familien einen Ausflug auf ihr eigenes Land. Siedler überfielen sie aus dem Hinterhalt und griffen mit Knüppeln und Waffen an.

Von Gideon Levy und Alex Levac

Moussa und Issa Ktash öffnen ihre Münder: Jedem der Brüder fehlen drei oder vier Vorderzähne. Zwei Monate sind seit dem brutalen Angriff vergangen, den sie von sieben Siedlern erlitten, die mit Knüppeln und Ketten bewaffnet waren, sie mit einer Maschinenpistole bedrohten und sie blutig schlugen. Die beiden sind immer noch schwer erschüttert. Ihre Kinder, die während des Angriffs mit ihnen auf dem Land waren, das ihnen gehört, sind ebenfalls traumatisiert. Wenn jetzt Truppen der israelischen Verteidigungskräfte in das Flüchtlingslager Jalazun nördlich von Ramallah, wo sie leben, eindringen, geraten der 9-jährige Salah, der Sohn von Moussa, und der 8-jährige Hamzi, der Sohn von Issa, in Panik und werden wild. Beide machen auch nachts ihre Betten nass.

Moussa, 38, und Issa, 41, sind zwei arbeitsmüde Männer, deren einziger Traum….

Kosovo-Anklage beweist Bill Clintons Gräueltaten im Krieg gegen Serbien

Clinton StatuePräsident Bill Clintons Lieblingsfreiheitskämpfer wurde gerade wegen Massenmord, Folter, Entführung und anderen Verbrechen gegen die Menschlichkeit angeklagt. 1999 startete die Clinton-Regierung eine 78-tägige Bombenkampagne, bei der bis zu 1500 Zivilisten in Serbien und im Kosovo getötet wurden, was die amerikanischen Medien stolz als Kreuzzug gegen ethnische Voreingenommenheit darstellten. Dieser Krieg war wie die meisten Vorspiegelungen der US-Außenpolitik immer ein Scheinkrieg.

Der Präsident des Kosovo, Hashim Thaci, wurde von einem internationalen Tribunal in Den Haag in den Niederlanden wegen zehn Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit angeklagt. Es klagte Thaci und neun weitere Männer wegen “Kriegsverbrechen, darunter Mord, Verschwindenlassen von Personen, Verfolgung und Folter” an. Thaci und den anderen angeklagten Verdächtigen wird vorgeworfen, “für nahezu 100 Morde strafrechtlich verantwortlich zu sein”, und die Anklage betraf “Hunderte von bekannten Opfern – Kosovo-Albaner, Serben, Roma und andere ethnische Gruppen, darunter auch politische Gegner”.

Hashim Thacis unappetitliche Karriere veranschaulich…..

Washington segelt auf Kollisionskurs mit China

strategic-culture.org

Zur Zeit setzen die Vereinigten Staaten drei ihrer Flugzeugträger gleichzeitig ein, um im Pazifik zu patrouillieren, was eine klare Bedrohung für China darstellen soll. Jede Trägerstreikgruppe besteht aus Zerstörern, Flugzeugen und U-Booten. Die Vereinigten Staaten haben insgesamt 11 Flugzeugträger.

Washington Sailing on Collision Course With China – Astute News© Photo: REUTERS/US NAVY

Konteradmiral Stephen Koehler, Einsatzleiter des Indo-Pazifik-Kommandos, wird mit den Worten über den ungewöhnlichen Einsatz zitiert. “Groß geschriebene Flugzeugträger und Trägerschlaggruppen sind phänomenale Symbole der amerikanischen Seemacht. Ich bin wirklich ziemlich motiviert, dass wir im Moment drei von ihnen haben”.

Bonnie Glaser, Direktorin des China Power Project am Zentrum für strategische und internationale Studien, räumte ein, dass die Einsätze provozierend waren, auch wenn sie suggerierte, dass es sich in Wirklichkeit irgendwie um einen Propagandacoup für Peking handelte. Sie sagte: “Die Chinesen werden dies auf jeden Fall als ein Beispiel für US-Provokationen und als Beweis dafür darstellen, dass die USA eine Quelle der Instabilität in der Region sind”.

Vergessen Sie die chinesische “Darstellung”. Es scheint ganz offensichtlich eine Tatsache zu sein, dass Washington die Kriegslust und Instabilität im Pazifik verstärkt.

Die beispiellose Muskelkraft der USA kommt zu einer Zeit, in der die politischen Beziehungen zwischen Washington und Peking in einen neuen Kalten Krieg abgestiegen sind. Präsident Donald Trump peitscht seine Unterstützungsbasis mit erneuten rassistischen Beleidigungen gegen China wegen der Coronavirus-Pandemie auf. Bei den jüngsten Kundgebungen in Oklahoma und Arizona sprach der Präsident von der “Kung-Grippe” und einer aus China eingeschleppten “Pest”.

Unterdessen sagte Trumps Außenminister Mike Pompeo letzte Woche auf einer Online-Konferenz, dass die Regierung in Peking ein “Schurkenstaat” sei…….

 

Warum sanktionieren die USA immer noch Syrien?

journal-neo.org

Chinesische Medien wiesen auf eine kürzlich von Peking an die USA gerichtete Bitte hin, die Sanktionen gegen Syrien aufzuheben.

SYR6745Chinas CGTN berichtete in einem Artikel mit der Überschrift “Chinesischer Gesandter fordert die USA auf, die einseitigen Sanktionen gegen Syrien aufzuheben”:

Jahre der Wirtschaftsblockade haben dem syrischen Volk, insbesondere Frauen und Kindern, enorme Härten zugefügt. Die Leiden, die durch die Abwertung der syrischen Währung und die explodierenden Rohstoffpreise, einschließlich der Lebensmittelpreise, verursacht werden, treffen die Zivilbevölkerung im ganzen Land schwer, sagte Zhang Jun, Chinas ständiger Vertreter bei den Vereinten Nationen.

Chinas Versuche, Syrien wirtschaftlich zu helfen und die amerikanischen Sanktionen gegen Damaskus anzufechten, folgen auf die offene Opposition Russlands gegen den von den USA geführten Stellvertreterkrieg gegen die syrische Regierung, der die direkte militärische Beteiligung Moskaus an dem Konflikt und Russlands führende Rolle bei der Liquidierung der militanten US-Gruppen im ganzen Land einschloss.
Die US-Sanktionen, die auf Grund, die demokratischen Bestrebungen……

 

Why is the US Still Sanctioning Syria?