Archiv für Russland

Russland beschließt nukleare Erstschlagpolitik

MAJOR: Russia Adopts Nuclear First Strike Policy - Fort Russ

Anfang der Woche änderte Wladimir Putin per Präsidialerlass die Grundlagen der staatlichen Politik der Russischen Föderation auf dem Gebiet der nuklearen Abschreckung. Der Erlass legt fest, dass Russlands Politik der nuklearen Abschreckung defensiven Charakter hat und darauf abzielt, das Potenzial der nuklearen Streitkräfte auf einem dafür ausreichenden Niveau zu halten. Es behauptet auch, dass es den Schutz der Souveränität und der territorialen Integrität des Landes garantiert. Das Dekret ändert die offizielle Politik, kommt aber der Realität der Haltung näher, die sich als Ergebnis der Politik der USA seit mindestens 2010 entwickelt hat.

Die Vereinigten Staaten haben sich geweigert, eine “No First Use”-Politik zu verfolgen, und erklären, dass sie sich das Recht vorbehalten, im Konfliktfall zuerst Atomwaffen einzusetzen. Die US-Doktrin für den Einsatz von Atomwaffen wurde zuletzt in der Nuclear Posture Review, die am 6. April 2010 veröffentlicht wurde, revidiert.

In der Sprache des russischen Erlasses wird die Erstschlagpolitik in der Sprache der Verteidigung formuliert.

Die Russische Föderation betrachtet Atomwaffen ausschließlich als Mittel der Abschreckung, deren Einsatz eine extreme und notwendige Maßnahme ist, und unternimmt alle notwendigen Anstrengungen, um die nukleare Bedrohung zu verringern und eine Verschärfung der zwischenstaatlichen Beziehungen zu verhindern, die zu militärischen Konflikten, auch nuklearer Art, führen kann”, heißt es in dem Dokument.

Russland wird bereit sein, im Falle des Einsatzes von Massenvernichtungswaffen gegen Russland oder seine Verbündeten sowie im Falle einer…..weiter in deutsch….

 

MAJOR: Russia Adopts Nuclear First Strike Policy

Viele Leser fragen: Wie steht Putin zu Corona? Hier gibt´s die Antwort (die manchem nicht gefallen wird)

Ich werde immer wieder gefragt, wie Putin zu Corona steht, warum er „das Spiel mitmacht“ und so weiter. Darauf hat Putin vor einigen Tagen selbst eine Antwort gegeben, die ich hier übersetze.

Auch in Russland gibt es Einschränkungen wegen Corona und ich habe darüber mehrmals berichtet. Auch in Russland halten viele Corona nur für eine Illusion, für eine Verschwörung. In meinem Bekanntenkreis sind das wenige, was daran liegen kann, dass es in meinem Bekanntenkreis auch Fälle von Corona-Erkrankungen gegeben hat, die jedem vor Augen geführt haben, dass das eine schwere und gefährliche Erkrankung sein kann, auch für gesunde Menschen.

Auch wenn der Unmut über Einschränkungen in Russland nach meinem subjektiven Empfinden nicht so groß ist, wie in Deutschland, gibt es diesen Unmut. Und vor allem gibt es Existenzängste wegen der wirtschaftlichen Folgen des Lockdown. Und wie auch in Deutschland fordern viele, die Einschränkungen möglichst morgen wieder aufzuheben.

Bei einer Video-Konferenz mit den regionalen Regierungschefs Russlands zu den Themen Corona, Fortsetzung oder Aufhebung der Einschränkungen, Hilfen für Menschen und Wirtschaft hat Putin sich dazu ausführlich geäußert. Ich habe seinen Standpunkt übersetzt.

Bitte lesen Sie das bis zum Schluss, um sich eine eigene Meinung über seinen Standpunkt zu bilden. Es passiert mir selten, aber diese Ansprache hat mich im Herzen berührt und sehr nachdenklich gemacht.

Beginn der Übersetzung:

In diesem Zusammenhang möchte ich noch einmal sagen, was im Mittelpunkt der von mir getroffenen Entscheidungen steht.

Der absolute Wert der modernen Zivilisation ist natürlich…..

Demokraten und CNN über Rassenunruhen in den USA: Russland ist schuld

Es war nur eine Frage der Zeit, dass jemand in den USA Russland die Schuld für die aktuellen Unruhen geben würde. Nun ist es geschehen und es kam aus keiner überraschenden Richtung: Obamas ehemalige Sicherheitsberaterin sagte es ausgerechnet auf CNN.

Man muss sich wirklich wundern: Ein US-Polizist tötet einen Schwarzen, die Menschen in den USA protestieren, aber Russland soll Schuld sein. Das ist die Logik von CNN und (Teilen) der Demokratischen Partei in den USA. Die USA finden immer jemanden, der an den hausgemachten Problemen des Landes und seiner Politiker schuld sein soll und immer kommt der Jemand aus dem Ausland. Für Trump kommt ist es China, für die Demokraten um Obama, Clinton, Biden und so weiter ist es Russland.

Da ich die Meldung im russischen Fernsehen gefunden habe, übersetze ich hier den kurzen Artikel des russischen Fernsehens über die Vorwürfe und zeige anschließend auch das Video des CNN-Interviews, in dem sich die Demokratin und der CNN-Reporter gegenseitig die anti-russischen Stichworte gegeben haben.

Beginn der Übersetzung:

Die ehemalige Nationale Sicherheitsberaterin der USA, Susan Rice…..

DAS IST ALLES BULLSHIT! Chef der Russischen Coronavirus-Information über das Virus.

Russlands Leiter der Abteilung für Coronavirus-Informationen ( vergleichbar mit Fauci oder Drosten) hat angedeutet, dass die globale Angst vor der Pandemie fehl am Platze sei. Sein jüngster kontroverser Kommentar kam nachdem er gesagt hatte, dass die Infektion so viele Menschen töten würde, wie halt nötig sei.

Der Arzt und Fernsehmoderator Alexander Myasnikov wurde im April in seine neue Aufgabe berufen, die Russen über Behandlungs- und Präventionsmethoden des Coronavirus zu informieren und “Fake-News” über Covid-19 zu bekämpfen. Nachdem er die niedrige Todesrate des Landes als “russisches Wunder” bezeichnet hatte, sagte Myasnikov letzte Woche, dass “diejenigen, die zum Sterben bestimmt sind, daran halt sterben werden”.

In einem Interview, das am Mittwoch ausgestrahlt wurde, gestikulierte Myasnikov, dass die Kameras nicht mehr laufen sollten, und sagte offen: “Das ist doch alles Bullshit.”

“Das ist alles übertrieben. Es ist eine akute Atemwegserkrankung mit minimaler Sterblichkeit”, sagte er der Fernsehpersönlichkeit Ksenia Sobchak in dem Interview für ihr YouTube-Kanal.

“Warum ist die ganze Welt zerstört worden?

Das weiß ich nicht”, sagte Myasnikov und fügte hinzu, dass er sich mehr Sorgen über eine zweite Welle macht, von der er behauptete, dass “wir auf sie nicht vorbereitet sind”.

‘It’s All Bullsh*t,’ Russia’s Coronavirus Information Chief Says of Virus Fears

Warum gibt es in Russland so wenig Corona-Tote und wie ist die Situation dort?

Ich werde immer wieder gebeten, über die Corona-Beschränkungen in Russland zu berichten. Außerdem gibt es in deutschen Medien immer wieder Meldungen über angebliche Fälschungen der Todeszahlen in Russland. Auf beides will ich hier eingehen.

Aus eigenem Erleben muss ich sagen, dass mich die Corona-Beschränkungen nicht allzu sehr stören und auch aus meinem Freundeskreis höre ich kaum Klagen. Obwohl in Petersburg offiziell Beschränkungen herrschen und Masken- und Handschuhpflicht ausgerufen wurde, sind viele Menschen auf den Straßen und die meisten tragen keine Masken. Weder ich noch irgendeiner meiner Freunde wurde mal von der Polizei kontrolliert und nach dem Grund gefragt, warum man…..

Wie in Russland über das amerikanisch-chinesische Verhältnis berichtet wird

Das amerikanisch-chinesische Verhältnis ist so schlecht wie seit Jahrzehnten nicht. Die Position der USA wird uns in den deutschen Medien hinreichend erklärt. Aber wie ist Chinas Sicht der Dinge?

In der Sendung „Nachrichten der Woche“ hat das russische Fernsehen am Sonntag über die aktuelle Situation zwischen den USA und China berichtet und dabei auch die chinesische Sicht der Dinge beleuchtet. Daher habe ich den Beitrag des russischen Fernsehens übersetzt.

Beginn der Übersetzung:

Donald Trump bleibt sich treu: China ist schuld an der Ausbreitung des Coronavirus: „Auf der ganzen Welt breitet sich das Coronavirus aus…..

Putin zum Open-Skies-Vertrag: Es sei auch für die ganze Welt wichtig

Der russische Präsident Wladimir Putin lud Mitglieder des Sicherheitsrates der Russischen Föderation ein, die Position Russlands im Zusammenhang mit dem Rückzug der USA aus dem Open-Skies-Vertrag zu bestimmen und das Schicksal des START-3-Vertrags zu erörtern, der keine ernsthaften Verhandlungen mit Washington aufnehmen konnte.

Wir werden heute mehrere Themen diskutieren: wie üblich aktuelle Themen der inneren Sicherheit und die internationale Agenda. In Bezug auf letzteres müssen wir natürlich endlich unsere Position im Zusammenhang mit dem Rückzug der Vereinigten Staaten aus dem Open-Skies-Vertrag festlegen. Und START-3 wird in der Tat bald enden, und ernsthafte Verhandlungen zu diesem Thema, die nicht nur für uns, sondern für die ganze Welt von großer Bedeutung sind, konnten meines Erachtens nicht beginnen. Deshalb müssen wir über dieses Thema sprechen

…so Putin bei einem Treffen mit ständigen Mitgliedern des Sicherheitsrates am Samstag.

Russia needs to determine final position on US withdrawal from Open Skies Treaty – Putin

Wie in Russland über die Veränderungen des Tourismus nach Corona berichtet wird

Die Frage, wie es nach der Pandemie mit dem Tourismus weitergeht, wird auch in Russland diskutiert. Immerhin sind die Russen eines reise-verrücktesten Völker der Welt.

Ich erlebe es fast täglich, denn es vergeht kaum ein Tag, an dem nicht irgendein Freund oder eine Freundin mich anruft und fragt, wann denn endlich die Grenzen wieder geöffnet werden. Schließlich bin ich Ausländer und außerdem beschäftige ich mich täglich mit internationalen Nachrichten, also muss ich sowas ja wissen und werde danach gefragt.

Die Russen sind verrückt nach Reisen und wenn ich sehe, wie viele Länder manche junge russische Freunde bereits bereist haben, dann sind das sehr beeindruckende Listen. Du willst in die Sonne? Kein Problem, viele sind — vor Corona — au….

Russland gegen den US-Deep-Staate: Es gibt 70 Beispiele für US-Regiemwechsel der letzten Jahre

Russland entblößt die Besessenheit des Tiefen-Staates betreffend Russiagat und listet 70 Regimewechsel-Operationen während des Kalten Krieges auf

Russia Slams Deep State's Obsession With Russiagate, Lists 70 ...

Der Tiefe Staat habe in der Zeit des Kalten Krieges mindestens 70 verdeckte und offene Operationen durchgeführt, die auf einen Regimewechsel in verschiedenen Ländern abzielten, erklärte der Ständige Vertreter Russlands bei internationalen Organisationen in Wien, Michail Uljanow, am Dienstag.

Der Gesandte erwähnte diese Daten unter Berufung auf westliche Analysten vor dem Hintergrund der unaufhörlichen Flut der seit langem entkräfteten Vorwürfe der angeblichen Wahlbeeinflussung durch Russland, so die TASS.

Der Tiefe Staat ist geradezu besessen von ‘der russischen Wahlbeeinflussung'”, sagte er über Twitter und fügte hinzu: “Inzwischen haben westliche Analysten gezählt, dass die USA allein in der Zeit des Kalten Krieges mindestens 64 verdeckte und 6 offene Operationen durchgeführt haben, um Regime zu ihren Gunsten zu ändern.

Die staatlich dominierten US-Sicherheitsdienste werfen Russland immer noch vor, den amerikanischen Wahlprozess 2016 beeinflusst zu haben. Der ehemalige US-Sonderberater Robert Mueller untersuchte diese angeblichen Versuche fast zwei Jahre lang.

Insbesondere führte Mueller eine Untersuchung der angeblichen Absprache zwischen den russischen Behörden und dem amtierenden US-Präsidenten Donald Trump durch, der das Amt des US-Präsidenten nach dem Sieg bei den Präsidentschaftswahlen über die DNC-Kandidatin Hillary Clinton im November 2016 übernommen hatte.

Am Ende schloss Robert Mueller seine Untersuchung ab und räumte schließlich ein, dass es keine Beweise gab, die die Behauptungen der DNC und der Deep State über die angebliche “Russland-Kollusion”, im Volksmund Russiagate genannt, untermauern würden. Die behaupteten “belastenden Beweise” gegen den russischen Präsidenten Wladimir Putin und die russische Regierung, die mit Donald Trump konspirierten, waren nirgends zu finden, da es keine gab.

Dennoch halten die Anschuldigungen der von Deep State kontrollierten Medien bis heute an, wodurch die Verschwörungstheorie am Leben erhalten und damit eine normale Zusammenarbeit zwischen den beiden Supermächten verhindert wird – zum Nachteil der Weltsicherheit, da beide Länder über massive Atomwaffenarsenale verfügen.

Der amtierende US-Präsident Donald Trump selbst wies wiederholt Anschuldigungen zurück, während des Präsidentschaftswahlkampfes 2016 unrechtmäßige Kontakte mit Präsident Wladimir Putin oder anderen russischen Funktionären unterhalten zu haben. Auch Moskau hat wiederholt Vorwürfe der Wahlbeeinflussung zurückgewiesen.

Russia Slams Deep State’s Obsession With Russiagate, Lists 70 Regime-Change Black Ops During Cold War

Russland produziert deutlich mehr Gold

Gold, Russsland, Förderung (Foto: Goldreporter)Laut den Angaben des russischen Finanzministeriums ist die russische Goldproduktion im vergangenen Jahr um 9,3 Prozent auf 343,54 Tonnen angestiegen.

Russland macht Druck bei der Goldförderung. Im vergangenen Jahr wurden offiziell 314,42 Tonnen Gold produziert. Das meldeten russische Medien auf Basis von Angaben den heimischen Finanzministeriums.

286,05 Tonnen Gold kamen…….

Leserfragen zu Selbstmorden von Ärzten in Russland während der Coronakrise: Was ist darüber bekannt?

Ich habe in letzter Zeit viele Mails von Lesern bekommen, die mich nach Medienberichten fragen, nach denen mit Corona befasste Ärzte in Russland aus Fenstern in den Tod gesprungen sind. Also habe ich dazu ein wenig recherchiert.

Die Berichte, die in Deutschland kursieren, scheinen zu stimmen. Auch in Russland wurde berichtet, dass in den zwei Wochen von Ende April bis Anfang Mai insgesamt drei Ärzte, die mit Corona zu tun hatten, aus Fenstern in den Tod gesprungen sind, wobei einer von ihnen schwer verletzt überlebt hat. Die Berichte sind schon älter, die Vorfälle haben sich zwischen Ende April und Anfang Mai ereignet, auch die Medienberichte sind aus dieser Zeit. Danach gab es wohl keine weiteren derartigen Fälle mehr, jedenfalls habe ich keine Berichte dazu gefunden.

Natürlich haben die westlichen Medien von….

Wie Russland über den Rückzug der USA aus der WHO denkt

Ich wurde in Mails und Kommentaren immer wieder gefragt, wie in Russland über Trumps Kritik an und den Zahlungsstopp für die WHO berichtet wird. Daher will ich das aufzeigen.

Am Sonntag hat das russische Fernsehen in der Sendung „Nachrichten der Woche“ dazu einen ausführlichen Bericht gebracht, den ich daher ohne lange Einleitung übersetzen werde.

Beginn der Übersetzung:

Die Vereinigten Staaten ziehen sich aus der Weltgesundheitsorganisation zurück und geben ihr keinen Cent mehr. Das geht aus dem von Präsident Trump angekündigten Ultimatum an den Äthiopier Tedros Ghebreyesus, den WHO-Chef, hervor. Trump gibt der Organisation spöttisch 30 Tage Zeit….

Putin will Microsoft im Kampf gegen die USA aus Russland verdrängen

Im Kampf mit den Vereinigten Staaten hat Wladimir Putin sich entschlossen Microsoft aus Russland zu verbannen.

Microsoft co-founder Bill Gates and Russian President Vladimir Putin

AP; Reuters

Der Kreml unterstützt den Plan, Regierungsstellen und staatlich kontrollierte Unternehmen von jeglicher ausländischer Software zu befreien, beginnend damit, dass die Moskauer Stadtverwaltung Microsoft-Produkte durch russische ersetzt, so ein hochrangiger Beamter des US-Geheimdienstes.

Die Russen sind auch dazu übergegangen, LinkedIn zu blockieren, die in den USA ansässige Netzwerk-Site, die Microsoft gerade kaufen will. Das Unternehmen legt gegen eine einstweilige Verfügung Berufung ein, eine Entscheidung wird für den 10. November erwartet.

Der Geheimdienstmitarbeiter sagte, dass Putin hinter Microsoft her sei, weil es der größte amerikanische Name in der Informationstechnologie sei und weil es einfach sei, die Russen davon zu überzeugen, dass das Unternehmen mit dem US-Geheimdienst zusammenarbeite. (Geht wohl eher um Spionage der USA in Russland auch wenn Microsoft was anderes behauptet)

Russland erwartet eine Vergeltung der USA für die monatelangen Hackerangriffe (Behauptungen und keine Beweise) , die nach Angaben Washingtons von Putin autorisiert waren und den amerikanischen Wahlprozess beeinflussen sollten.

“Sie sind offensichtlich dabei, das Spiel zu verstärken”, Fiona Hill, eine leitende Mitarbeiterin der Brookings Institution.

“Es ist ein Signal, dass die Russen es jetzt ernst meinen, wenn es darum geht, das Internet zu nationalisieren und sicherzustellen, dass sie ihre eigenen sicheren Inhalte erstellen können. (Wichtige Unabhängigkeit von Außenstehende Konzernen)

Microsoft sagte gegenüber NBC News, dass es nicht mit der Regierung bei irgendeiner Art von Spionage zusammenarbeitet.

“Wir spionieren niemanden aus. Wir arbeiten mit keiner Regierung zusammen, um andere auszuspionieren, und das würden wir auch nie tun”, sagte Dominic Carr, Microsoft’s General Manager für öffentliche Angelegenheiten.

“Wir stellen sicher, dass Regierungen unsere Software überprüfen können, um sich selbst zu bestätigen, dass unsere Produkte sicher sind. Und wir haben hart daran gearbeitet, den Schutz der Privatsphäre unserer Kunden zu verbessern, unter anderem durch vier Klagen gegen die US-Regierung”, so Dominic Carr, General Manager für öffentliche Angelegenheiten bei Microsoft.

Quelle:  Putin Wants to Push Microsoft Out of Russia in Battle with U.S.

Deep-Staate: Russland schlägt zurück

Moskau hat den Verkauf von US-Schatzpapieren fortgesetzt und seinen Bestand allein im März um 8,73 Milliarden US-Dollar verringert, so die jüngsten Daten des US-Finanzministeriums. Russlands Bestände an US-Staatsschulden beliefen sich laut RT im März auf 3,8 Milliarden US-Dollar, verglichen mit 12,5 Milliarden US-Dollar im Vormonat.

DEEP STATE SANCTIONS BACKFIRE: Russia Gets Rid of 96% of US Debt ...

Zum Vergleich: Noch vor drei Jahren belief sich der Betrag der US-Schatzpapiere in Russland auf 105 Milliarden Dollar, was praktisch einen Einbruch um das Dreifache in einem relativ kurzen Zeitraum bedeutet. Moskau hat in diesem Zeitraum über 96 Prozent seiner Bestände liquidiert. Die langfristigen US-Schatzpapiere des Landes gingen um 928 Millionen Dollar zurück, während die kurzfristigen Wertpapiere um 7,8 Milliarden Dollar auf nur noch 473 Millionen Dollar sanken.

Gegenwärtig bleibt Japan seit Juni 2019 der größte Inhaber von US-Staatsschulden. Tokio hielt im März US-Schatzanweisungen im Wert von 1,27 Billionen USD, nachdem es seine Investitionen gegenüber dem Vormonat um 3,4 Milliarden USD erhöht hatte. Der zweitgrößte ausländische Inhaber von US-Schatzanweisungen, China, hat weiterhin bescheidene Kürzungen bei den US-Schuldenbeständen vorgenommen und sein Portfolio um 10,7 Milliarden Dollar auf rund 1 Billion Dollar reduziert.

Russland war früher einer der Hauptinhaber von US-Schatzpapieren, doch seit Mai 2017 hat es diese Investitionen im Einklang mit seiner De-Dollarisierungspolitik und als Reaktion auf die vom “Deep State” verhängten Sanktionen kontinuierlich reduziert. Die aggressive Politik des “Deep State”, die nicht einmal Präsident Donald Trump selbst nicht im Zaum halten konnte, bescherte den USA viele sehr mächtige Feinde auf der ganzen Welt.

Im Rahmen der Staatspolitik hat Russland auch seine Reserven diversifiziert, die Goldbarrenkäufe auf Rekordniveau gesteigert und sich den Titel des engagiertesten Goldkäufers der Welt erworben. Die gesamten Goldbestände des Landes beliefen sich im März auf 73,9 Millionen Feinunzen (2.298 Tonnen) und sind nach den jüngsten Daten der russischen Zentralbank rund 120 Milliarden Dollar wert.

DEEP STATE SANCTIONS BACKFIRE: Russia Gets Rid of 96% of US Debt Holdings in Favor of Massive Gold Reserves, China Follows Suit

Corona-Lage in Russland: Wie die Menschen leben und welche Hilfen der Staat anbietet

Ich werde immer wieder gebeten, über die Lage in Russland in Bezug auf Corona zu berichten, was ich hier nun mal wieder tun werde.

Aus eigenem Erleben kann ich nicht viel erzählen. Ich lebe in St. Petersburg, wo die meisten Einschränkungen noch gelten, weil Petersburg eine der Städte in Russland ist, in denen es viele Infizierte gibt. Man soll möglichst zu Hause bleiben, auch wenn seit einer Woche die meisten wieder zu Arbeit dürfen. Wer auf die Straße geht, muss Maske und Handschuhe tragen.

Da ich ohenhin zu Hause arbeite, hat sich für mich nicht viel geändert. Lediglich Freunde treffe ich jetzt natürlich kaum noch. Einmal die Woche…..

Russische Hilfsmission für Italien: Die russischen Spezialisten sind nach Russland zurückgekehrt

Der Aufschrei in den westlichen Medien war groß, als Russland Italien in der Coronakrise zur Hilfe gekommen ist, nachdem Italiens Hilferufe in der EU auf taube Ohren gestoßen sind. Nun ist die russische Mission von den Medien unbeachtet zu Ende gegangen.

Da sich wahrscheinich die meisten Leser noch an die Medienkampagne wegen Russlands Hilfe für Italien erinnern, will ich darauf nicht noch einmal eingehen. Die Hilfsmission des russischen Armee für Italien ist nun beendet worden und ich habe dazu einen Bericht des russischen Fernsehens aus der sonntäglichen Sendung „Nachrichten der Woche“ übersetzt.

Beginn der Übersetzung:

Mit dem Gefühl, ihre Pflicht erfüllt zu haben, kehrten die ersten beiden Flugzeuge mit Ärzten und Militärspezialisten nach Russland zurück…..

Ausverkauf von US-Staatsanleihen? Wie Russland über die US-Vorwürfe gegen China berichtet

Die Angriffe der USA auf China wegen Chinas angeblicher Schuld an der Corona-Pandemie beherrschen mehr und mehr die weltweiten Schlagzeilen. Daher zeige ich hier auf, wie in Russland darüber berichtet wird. Und auch, mit welchem Humor China darauf reagiert.

Die US-Vorwürfe sind so skurril, dass selbst die deutschen „Qualitätsmedien“ nicht sofort auf den Zug aufgesprungen sind. Als die Bild-Zeitung vor drei Wochen angefangen hat, China Schadenersatzforderungen zu stellen, hat der deutsche Mainstream…..

Russland: Bürger fordern FSB auf, die Verbrechen von Bill Gates der WHO und anderen Globalisten zu untersuchen

Heutzutage finden Sie in seriösen Medien zahlreiche Veröffentlichungen, die bezeugen, dass die Weltgesundheitsorganisation (WHO) eine angeschlossene Organisation ist und streng auf Anweisung ihrer globalen ideologischen Meister handelt.

Russland: Bürger fordern FSB auf, die Verbrechen von Bill Gates der WHO und anderen Globalisten zu untersuchen

Aber abgesehen von Spekulationen — es gibt überwältigende Beweise dafür auf der Ebene der US-Behörden. Konservative Bürger Russlands, die nicht vollständig von einem der Architekten des aktuellen Gesetzes über Koronakrisis geimpft werden möchten, haben eine Erklärung gegenüber dem FSB und dem Untersuchungsausschuss vorbereitet, in der sie aufgefordert werden, die kriminellen Aktivitäten der WHO, der Gates Foundation sowie ihrer Mitgliedsorganisationen und Beamten die beabsichtigte Zerstörung unseres Landeszu untersuchen, schreibt Katjuscha.

Informationsquellen c-vine.com 24. April dieses Jahres berichteten, dass die WHO-Stiftung, die CDC (Zentren für die…….