Archiv für NATO

Französischer General: Russische Invasion ist Fälschung

2015 wurde der französische General Christophe Gomart im französischen Parlament befragt. Thema hierbei war auch die NATO. Als Fallbeispiel für die Notwendigkeit vermehrter französischer Militäraufklärung brachte Gomart den Ukraine-Konflikt, bei dem NATO und USA von einer russischen Invasion und Besetzung der Ostukraine sprachen, die nie stattgefunden hat. 

General Gomart sagte vor der französischen Nationalversammlung:…..

Defender 2020: Größtes US-Manöver seit 25 Jahren und Deutschland bezahlt die Rechnung

Demnächst beginnt das US-Manöver Defender 2020. In diesem größten Manöver in Europa seit 25 Jahren trainieren die USA den Krieg gegen Russland und Deutschland ist die wichtigste Drehscheibe.

Das erste, was immer missverständlich über Defender 2020 berichtet wird, ist, dass es sich nicht um ein Nato-Manöver handelt. Es ist ein reines US-Manöver, in dessen Verlauf es allerdings mit einigen Nato-Manövern kombiniert wird.

Das bedeutet, dass die USA — und nicht die Nato — in Europa Krieg spielen werden und zwar auch in Deutschland. In dem Manöver wollen die USA trainieren, eine…..

….passend dazu….
Großmanöver Defender 2020 Mit Tempo in den Neuen Kalten Krieg

In diesem Jahr wird das Säbelrasseln gegen Russland von Ende Januar bis in den Mai von dem größten US-Manöver seit etwa einem Vierteljahrhundert begleitet, dem zu allem Überfluss auch noch diverse NATO-Manöver angegliedert sein werden. Hierzulande wird „Defender 2020“ vor allem in den Monaten April und Mai stattfinden, wobei Deutschland nicht nur über die NATO-Manöver, sondern vor allem bei der logistischen Unterstützung der US-Truppen eine zentrale Rolle spielen wird.

Inzwischen hat die Bundeswehr eine eigene Internetseite zum Manöver aufgestellt, auf der sie zur Untermauerung ihrer wichtigen Rolle unter anderem das folgende…..

defender 2020

Bürger, jauchze, frohlocke: in kürze rollen tausende Panzer gegen Osten, über 40.000 Nato-Soldaten proben den angriff auf Russland. Die Basis dieser Kriegsübung ist wie immer: DEUTSCHLAND.

Meine Eltern waren übrigens 1989 definitiv NICHT auf der Straße, um von einem Land annektiert zu werden, dessen Existenzgrundlage es zu sein scheint, sich konsequent vor dem Imperium zu bücken und als willfährige Operationsbasis der Geißel der Menschheit zu dienen. Und ich befürchte, das gilt auch für Millionen andere Bürger dieses Landes, insbesondere im Osten der Republik.

Das hindert die deutsche Regierung nicht, unter Bruch sämtlicher Verträge und zusagen, die die Nato dem Osten einst machte, die Nord-Atlantische-Terror-Organisation über (ost)deutsche Straßen gegen Osten marschieren zu lassen.

In einem Akt grotesker propagandistischer volks-(bzw. Völker-)Verarschung, nennt das Imperium dieses Manöver auch noch “defender 2020” (“Verteidiger 2020”).

Es wird noch viel in den nächsten tagen gegen diese stinkende imperialistenscheiße und ihre deutschen Handlanger zu sagen und noch mehr zu tun sein. für den Anfang nur der lapidare Hinweis, dass dieser Nato-Aufmarsch ganz erstaunlich den Angriffsplänen eben dieser größten Terrororganisation der Welt gleicht. Die liegen seit Jahrzehnten in der Schublade. Wer glaubt, dass hier “Verteidigung” geübt wird, indem man mit zehntausenden Soldaten, Panzern und Alliierten gegen Osten marschiert, glaubt auch, dass es die deutschen grünen interessiert, wie viel co2 bei diesem Theater verblasen wird.

p.s.
“ein kluger kopf passt unter keinen stahlhelm.”
(albert einstein) Via Markus Gelau

Chaos in Libyen: ISIS ist zurück & “Näher an Europa” als je zuvor

….dank US-NATO….

Terroristen des islamischen Staates tauchen nun wieder vermehrt in Berichten über Angriffe auf Militärkontrollpunkte im Irak auf, aber der jordanische König Abdullah warnte diese Woche, dass ISIS nun viel näher an Europa ist, speziell auf der anderen Seite des Mittelmeers in Libyen.

“Wir müssen uns mit der Rückkehr der ISIS befassen”, sagte der König diese Woche in einem Interview mit dem Fernsehen France 24. Der langjährige König, den Washington als engen regionalen Verbündeten der USA ansieht, warnte, dass die ISIS sich neu gruppiert und wieder auf dem Vormarsch ist, obwohl das ‘territoriale Kalifat’ im vergangenen Jahr im Osten von Syrien besiegt wurde.

https://i2.wp.com/www.zerohedge.com/s3/files/inline-images/trumpandabdllh.png?resize=399%2C224&ssl=1Bild Bloomberg

Abdullah warnte, dass ISIS sogar im Osten von Syrien, von wo aus es zuletzt geschlagen wurde, zurück ist, und sagte, dass seine “größte Sorge ist, dass wir im vergangenen Jahr die Wiedergründung und den Aufstieg der Isis gesehen haben, nicht nur in Syrien, sondern auch im westlichen Irak. Seine Kommentare kamen kurz vor der Teilnahme an einer NATO-Konferenz in Brüssel am Dienstag.

Solche Bedenken von Analytikern und Politikern sind nichts Neues, aber seine Kommentare bezüglich der Rolle der Türkei in Libyen waren zu dieser Zeit brisant und sehr interessant, an dem der jüngste, von Russland unterstützte Waffenstillstandsversuch zwischen General Khalifa Haftar und der Regierung von Tripolis (GNA) praktisch zusammengebrochen ist.

“Da Libyen viel näher an Europa liegt, wird dies aus europäischer Sicht in den nächsten Tagen eine wichtige Diskussion sein”, sagte Abdullah.

“Mehrere tausend Kämpfer haben Idlib (Syrien) über die Nordgrenze verlassen und sind in Libyen gelandet, das ist etwas, mit dem wir uns in der Region, aber auch unsere europäischen Freunde im Jahr 2020 befassen müssen”.

https://i2.wp.com/www.zerohedge.com/s3/files/inline-images/isislibya.jpg?resize=398%2C216&ssl=1Foto via Propaganda-Video der ISIS

Der König bezieht sich auf den gemeldeten verdeckten türkischen Plan, syrische ‘Rebellen’-Kämpfer aus den von der Türkei unterstützten FSA-Fraktionen zu transferieren, um die pro-tripolischen Kräfte in Libyen zu stärken.

Wir haben dies zuvor als eine Waffenlinie in umgekehrter Richtung gesehen. Es muss daran erinnert werden, dass sowohl der türkische als auch der US-Geheimdienst den Transfer sowohl schwerer Waffen als auch dschihadistischer Kämpfer nach Syrien aus dem bereits vom Krieg zerrissenen Libyen beaufsichtigte, um Assad in den ersten Jahren des syrischen Krieges zu stürzen.

Wie deklassierte Geheimdienstberichte des Pentagon aus dem Jahr 2012 bestätigten, hat diese Pipeline von Libyen in die Türkei nach Syrien den raschen Anstieg des ISIS in den ersten Jahren des Krieges gefördert.

Und jetzt, angesichts der anhaltenden militärischen Intervention der Türkei in Libyen gegen die vorrückenden Pro-Haftar-Kräfte, werden derzeit möglicherweise Tausende aus der sogenannten Türkisch-Freien Syrischen Armee (ehemals FSA) nach Libyen geschickt. Es gibt Berichte, die besagen, dass die Türkei bereit ist, 2.000 Dollar pro Monat für jeden syrischen “Rebellen”-Kampf in Libyen zu zahlen.

https://i1.wp.com/www.zerohedge.com/s3/files/inline-images/LIFG.jpg?resize=417%2C219&ssl=1Kongressabgeordnete 2011 mit Abdelhakim Belhadj von der LIFG.

Die Wurzeln von ISIS in Libyen: Abdelhakim Belhadj war der Anführer der Libyschen Islamischen Kampfgruppe (LIFG), einer ehemaligen Al-Qaida-Mitgliedsorganisation. Später wurde er laut FOX und anderen Berichten zum Leiter der ISIS in Libyen. Er traf sich mit Kongressführern, wobei er sich sogar an der oben genannten Fototour beteiligte, und war ein wichtiger US-Aktivposten bei den Bemühungen, Gaddafi zu stürzen.

König Abdullah scheint diesen Plan eindeutig kritisch zu sehen und meint, dass dies das Chaos und den “gescheiterten Staat” in Libyen anheizen wird, was wiederum zu einem wiederauflebenden ISIS direkt gegenüber der Südküste Europas führen wird.
Abdullah, der über den kürzlich autorisierten Plan der türkischen Regierung spricht, auch nationale Armeetruppen zum Kampf gegen Haftar zu entsenden, sagte auch, dass dies “nur noch mehr Verwirrung” im Land schaffen wird. Wir sollten die unausgesprochene offensichtliche Wahrheit hinzufügen, dass viele ‘ehemalige ISIS’-Terroristen derzeit unter dem türkischen Stellvertreter FSA im Norden Syriens kämpfen.

Ein libyscher Flügel des ISIS hat sich vor Jahren nach der militärischen Intervention der US-NATO gegen den langjährigen Führer Muammar Gaddafi in Sirte, Libyen, niedergelassen.

Zuvor hatten die USA bekannte Dschihadisten, die mit al-Qaida und einer Gruppe namens Libysche Islamische Kampfgruppe verbunden sind, verdeckt militärisch unterstützt und ausgebildet, um Gaddafi 2011 zu stürzen.

ISIS Is Back & “Closer To Europe” Than Ever Due To Libya Chaos: Jordan’s King

Übersetzt mit Hilfe von DeepL.com

NATO kommt Taiwan zu Hilfe

Im Zusammenhang mit der Erweiterung der NATO auf die indopazifische Region [1] sieht die Organisation die politische Opposition in Hongkong als Chance und die taiwanesische Präsidentin Tsai Ing-wen als eine gute Verbündete.

1989 hatten die Vereinigten Staaten, Frankreich und das Vereinigte Königreich einen Putschversuch von Zhao Ziyang unterstützt [2]. Auf dem Tienanmen-Platz leitete der berühmte NATO-Agent, Gene Sharp, die Operationen, die sich in eine Konfrontation und ein Massaker verwandelten [3]. Als Reaktion auf dieses Versagen brachten diese drei Mächte heimlich etwa 400 Anhänger von Zhao Ziyang nach Hongkong, damals eine britische Kolonie; es war die Operation „Yellow Bird“ [4]. In ähnlicher Weise wurden die Proteste und dann die Aufstände, die Hongkong, jetzt zu China gehörend, gerade erschüttern, auch vom ehemaligen „Yellow Bird“ Netzwerk organisiert. Auch hier, angesichts des Misserfolges, haben die drei Mächte nun begonnen, ihre Rädelsführer nach Taiwan in Sicherheit zu bringen.

Die taiwanesische Präsidentin Tsai Ing-wen, die am 11. Januar 2020 für eine zweite Amtszeit wiedergewählt wurde, will sich vom Kompromiss von 1992 (“ein Land, aber zwei Systeme”) lösen und die Unabhängigkeit ihres Landes vom chinesischen Festland verkünden. Sie erklärte einen “Informationskrieg” und hat im vergangenen Jahr ein Gesetz verabschieden lassen, das Leute bestraft, die Fake News chinesischer Herkunft weiterleiten. Sie sieht die Unruhen in Hongkong als Rechtfertigung ihrer Position und gewährt deshalb fliehenden Rädelsführern Asyl.

Der ehemalige NATO-Generalsekretär Anders Fogh Rasmussen [5] ist der Ansicht, dass Taiwan, nach den Vereinigten Staaten im Jahr 2016 und Frankreich 2017 angesichts russischer Fake News, das nächste Land sein wird, das dann von chinesischen Fake News betroffen sein wird. Deshalb muss die Demokratie an dieser fernöstlichen Front gegen den Autoritarismus verteidigt werden.

Deutschland und Frankreich sind bereits bereit, Taiwan militärisch gegen China zu unterstützen.

Übersetzung
Horst Frohlich

Wo sind die Bundestagsabgeordneten und Parteien, die die NATO-Charta ernst nehmen

Wo sind die Bundestagsabgeordneten und Parteien, die die NATO-Charta ernst nehmen und von der Bundesregierung den Antrag auf Einleitung eines Vertragsverletzungs-Verfahren gegen die USA fordern und eine sofortige Suspendierung der USA bis das Verfahren abgeschlossen ist.

Wir suchen Bundestagsabgeordnete, die das die NATO-Charta ernst nehmen und von der Bundesregierung den Antrag auf Einleitung eines Vertragsverletzungs-Verfahren fordern und eine sofortige Suspendierung der USA bis das Verfahren abgeschlossen ist.
Hier das NATO-Statut, das zeigt, dass der Bruch des Völkerrecht und der US-Angriff dem Statut widerspricht.

So ein Verfahren hätte man natürlich gegen die USA und GB schon wegen des….

Trump: Nato soll sich sehr viel stärker im Nahen Osten engagieren

Bild: White House/gemeinfrei

In seiner Rede nach iranischen Raketenangriffen auf US-Stützpunkte im Irak liefert der US-Präsident die übliche Rhetorik, allerdings diesmal ohne laute eskalierende Töne

Größte internationale Aufmerksamkeit war der Rede des US-Präsidenten sicher. Der iranische Raketenangriff auf Militärbasen mit US-Präsenz im Irak in den frühen Morgenstunden am Mittwoch, Ortszeit, hatte die Erwartungen hochgeschraubt, wie Trump auf die von Vertretern Irans als Vergeltungsakt für die Ermordung des Generals Soleimani bezeichnete Aggression reagieren würde. Sogar in einem weit entfernten friedlichen Münchner Vorort fragten sich zwei Jungens aus dem Hort, also im frühen Schulalter, laut und aufgeregt, ob Trump auch nach den Angriffen bei dem bleibe, was er zuvor gesagt hat: “Er will keinen Krieg.”

Die Botschaft, die die iranische Führung mit den Angriffen auf die Al Asad Air Base und eine Basis in Erbil verbindet, war nicht schwer zu verstehen. Die ballistischen….

 

 

Großmanöver Defender 2020: Deutschland im Auge des Sturms

Symbolbild: Daniel6D/Pixabay License

Während allmählich immer mehr Details zum geplanten Großmanöver durchsickern, bereitet sich auch die Friedensbewegung auf das Ereignis vor, damit es nicht ungestört über die Bühne geht

In diesem Jahr wird das Säbelrasseln gegen Russland zwischen Februar und Mai von dem größten US-Manöver seit etwa einem Vierteljahrhundert begleitet, dem zu allem Überfluss auch noch diverse NATO-Manöver angegliedert sein werden. Hierzulande wird “Defender 2020” vor allem in den Monaten April und Mai stattfinden, wobei Deutschland nicht nur über die NATO-Manöver, sondern vor allem bei der logistischen Unterstützung der US-Truppen eine zentrale Rolle spielen wird.

Inzwischen hat die Bundeswehr eine eigene Internetseitezum Manöver aufgestellt, auf der sie zur Untermauerung ihrer wichtigen Rolle unter anderem das folgende….

 

Sollten die USA aus der NATO suspendiert werden

Sollten die USA aus der NATO suspendiert werden, weil sie mit dem Angriff und der Tötung gegen die NATO-Statuten verstossen hat? Es könnte als ein außerordentlicher Vorschlag angesehen werden. Aber warum nicht? The Transnational: Was die USA dem Iran gerade angetan haben, ist eine 100%ige Verletzung der eigenen NATO-Charta und der UNO, auf der sie basiert. Sollte die Bundesregierung die Suspendierung der USA fordern? Falls der Iran auf…..

Deutschland auf (Führungs-)Kurs

3. Panzerbataillon bei der Strong Europe Tank Challenge 2018. Bild: DoD

NATO-Großverbände gegen Russland

Bei ihren “denkwürdigen” Auftritten auf der Münchner Sicherheitskonferenz Anfang 2014 forderte der damalige Bundespräsident Joachim Gauck, flankiert von Ursula von der Leyen und Frank-Walter Steinmeier, nicht weniger als einen Paradigmenwechsel in der deutschen Außen- und Militärpolitik. Deutschland solle der “Kultur der militärischen Zurückhaltung” entsagen und sich künftig deutlich öfter (militärisch) auf der Weltbühne positionieren, so die damalige Botschaft, die seither maßgeblich die deutsche sicherheitspolitische Debatte prägt (Wir sind die Guten).

Auch die deutsche NATO-Politik der folgenden Jahre sollte davon nicht unberührt bleiben, erste Gelegenheiten dazu ergaben sich bereits auf den NATO-Gipfeln in Wales (2014) und Warschau (2016), auf denen eine Reihe gegen Russland….

 

 

Neuer Hauptfeind NATO-Generalsekretär äußert sich zu China

RTX6HA2G.jpgNTB Scanpix/Gorm Kallestad via REUTERS

Die 2020er Jahre werden die Welt verändern: Die Wirtschaftsleistung Chinas wird bald die der USA übersteigen. Die Volksrepublik ist bereits jetzt auf vielen technischen Gebieten nicht mehr Nachholer, sondern Vorhut.

Die Verschiebung des globalen wirtschaftlichen Kräfteverhältnisses wird politische Folgen haben, die nicht absehbar sind. Alle Seiten bereiten sich darauf auf ihre Weise vor. Der imperiale Westen, insbesondere die NATO-Staaten, ließ in diesem Monat erkennen, dass er auf seinen relativen Abstieg mit Aggressivität, Hochrüstung und ideologischer Hetze antworten will. In der Londoner Erklärung des NATO-Gipfels vom 4. Dezember wurde nicht nur ein »Reflexionsprozess« des Paktes angekündigt, also eine Überprüfung seiner Fähigkeiten zum Krieg, sondern auch »Chinas wachsender Einfluss und seine internationale Politik« erstmals in….

“Die NATO als Rundum-sorglos-Paket”: FAZ? – TAZ!

"Die NATO als Rundum-sorglos-Paket": FAZ? – TAZ!
Wer bislang dachte, Plädoyers für eine europäische Armee unter dem „nuklearen Schutzschirm Frankreichs“ seien nur eine Domäne konservativer Leitmedien, wurde letzte Woche eines Schlechteren belehrt. Auch Zeitungen mit links-alternativem Image machen nun mobil!

Natürlich: Meinungsartikel von Gastautoren müssen – wie auch dieser Kommentar – nicht die Meinung der jeweiligen Redaktion widerspiegeln. Aber sie stecken das Spektrum dessen ab, was eine Redaktion grundsätzlich für diskussionswürdig erachtet. Schauen wir uns also mal an, was eine etablierte deutsche Tageszeitung im Bereich der Rüstungs-, pardon: Verteidigungspolitik!….

Widerstand gegen NATO-Manöver DEFENDER 20 formiert sich

Widerstand gegen NATO-Manöver DEFENDER 20 formiert sich

Im April und Mai 2020 plant die NATO eines der größten Manöver von Landstreitkräften in Europa seit Ende des Kalten Krieges. Mit insgesamt 37000 Soldatinnen und Soldaten aus 16 NATO-Staaten sowie aus Finnland und Georgien wird eine neue Dimension umweltschädigender militärischer Aktivitäten erreicht. Bis zu 20000 US-GIs mit entsprechendem schwerem Gerät werden über den Atlantik und anschließend quer durch Europa an die russische Grenze transportiert.

Ziel des Manövers ist neben der Zurschaustellung militärischer Überlegenheit die Demonstration einer blitzschnellen Verlegung kampfstarker Großverbände aus den USA an die NATO-Ostflanke.  Deutschland wird zur Drehscheibe der Truppenverlegungen mit….

Pentagon reagiert auf Erdoğans Incirlik-Drohung

US-Luftwaffenstützpunkt Incirlik. Foto: US-Militär

Der türkische Staatspräsident hatte die Amerikaner in einem Fernsehinterview gewarnt, man könne US-Militärbasen auf türkischem Boden schließen und “den Genozid an den Indianern anerkennen”

Das US-Verteidigungsministerium verlautbarte gestern nach der Drohung des türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdoğan, zwei amerikanischen Militärstützpunkte in seinem Land zu schließen, der “Status” der US-Streitkräfte in der Türkei sei ein “Symbol für unser jahrzehntelanges Engagement, mit unserem NATO-Verbündeten und strategischen Partner Türkei zusammenzuarbeiten und ihn zu verteidigen”. Diese “Beziehung” wolle man “bewahren und die Türkei gleichzeitig dazu ermutigen, eine konstruktivere Politik zu verfolgen, was S-400, Syrien und andere Bereiche angeht, in denen es Meinungsverschiedenheiten gibt”.

Erdoğan hatte dem türkischen Sender A Haber am Sonntag….

 

Nato-Gipfel in London – Das russische Außenministerium zieht eine Bilanz des Treffens

Das russische Außenministerium hat sich am Donnerstag auf seiner Pressekonferenz auch zum Nato-Gipfel Anfang Dezember in London geäußert. Dabei fand die Sprecherin des russischen Außenministeriums sehr deutlich Worte der Kritik an der Allianz.

Auch wenn der Nato-Gipfel schon zwei Wochen her ist, denke ich, dass es interessant ist, die russische Sicht auf die Ereignisse in London zu zeigen. Der Gipfel kann kaum als Erfolg gewertet werden, zu groß sind die Differenzen im Bündnis und die Geburtstagsfeier zum 70 jährigen Bestehen wurden ganz abgesagt. Um so besorgniserregender ist es, dass einige Staaten der Nato zur Lösung der Differenzen keine selbstkritischen Analysen zur Lösung der Probleme vorschlagen,……

USA vs. Türkei – Der tiefe Riss in der Nato

Die USA haben ein Gesetz in Arbeit, das schwere Sanktionen gegen die Türkei vorsieht. Die Türkei droht mit drastischen Gegenmaßnahmen. Eskaliert der Streit?

Der Streit zwischen den USA und der Türkei hat inzwischen viele Gründe. Da ist zunächst einmal die Tatsache, dass die USA der Türkei keine Flugabwehrraketen verkaufen wollten, woraufhin Ankara in Russland die hochmodernen S-400-Systeme gekauft hat. Das alarmiert die USA, weil sie fürchten, dass Russland darüber den Tarnkappenjäger F-35, der in der Türkei stationiert ist, analysieren kann. Wenn Russland in der Lage ist, dessen Tarnung zu durchschauen, wird das modernste US-Kampfflugzeug zu einer Nullnummer, denn bei der Konstruktion wurde der Tarnung alles untergeordnet. Die Flugeigenschaften, Bombenlast und alle….

Der Gipfel schickt die NATO in den Weltraum – zu exorbitanten Kosten

Genau wie das Atlantische Bündnis wird auch der NATO-Gipfel am 4. Dezember ein inszeniertes Ereignis sein, bei dem sich die Vasallen zu noch höheren Ausgaben bereiterklären werden, die von ihrem Oberherrn auferlegt werden. Niemand weiß, was das Pentagon vorbereitet hat, aber sie werden es alle genehmigen müssen.

JPEG - 45.1 kB

Am 4. Dezember tagte der Nordatlantische Rat der Staats- und Regierungschefs in London, um den 70. Jahrestag der NATO zu feiern, die von Generalsekretär Jens Stoltenberg als „das erfolgreichste Bündnis der Geschichte“ bezeichnet wurde.

Ein unbestreitbarer „Erfolg“. Seitdem sie die Jugoslawische Föderation 1999 durch Kriegshandlungen zerstört hat, ist die NATO-Mitgliedschaft von 16 auf 29 Länder gestiegen (30, wenn sie jetzt Mazedonien umfasst) und hat sich nach Osten bis an die Grenzen Russlands ausgedehnt. „Zum ersten Mal in der Geschichte – so Stoltenberg- haben wir jetzt kampfbereite Truppen im Ostflügel unserer Allianz“. Aber die Nordatlantikpakt-Organisation ist darüber hinausgegangen, indem sie ihre kriegerischen Operationen auf die afghanischen Berge und über die Wüsten Afrikas und des Nahen Ostens ausgedehnt hat.

Derzeit setzt die Große Allianz die Messlatte noch höher. Auf dem….

Die NATO will ein Atlantik-Pazifik-Bündnis werden

von Thierry Meyssan

Niemand hält das Pentagon auf. Während der von Hillary Clinton 2011 heraufbeschworene Militäreinsatz rundum China offiziell aufgegeben worden war, hat die NATO ihn gerade durch den Londoner Gipfel beschlossen. Der Prozess ist gestartet worden und sollte mit dem Beitritt Australiens im Jahr 2026 beginnen.

JPEG - 32.9 kBNATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg sprach am 7. August 2019 vor dem Lowy Institute in Sydney. Er behauptete dort, dass es nicht die NATO ist, die sich im Pazifik entfalten will, sondern China, das die Alliierten dort bedroht.

Die internationale Presse hat vom Gipfel zum 70. Geburtstag der NATO nur über die vorangegangenen lauten Äußerungen berichtet und über die spöttischen Bemerkungen, die dort den Ton angaben. Das Wichtigste war natürlich etwas anderes [1].

Als das Atlantische Bündnis geschaffen wurde, wurde die Funktion des Bündnisses von seinem Generalsekretär Lord Hastings Lionel Ismay so zusammengefasst: “Die Sowjetunion draußen, die Amerikaner drinnen zu halten und die Deutschen unten zu halten” (keep the Soviet Union out, the Americans in, and the Germans down) [2]. Da dieses Ziel mit der “Heimat des Kommunismus” verschwunden war, wurde versucht, die Russische Föderation als seine Fortsetzung darzustellen. Dann hat man die Idee akzeptiert, Deutschland eine eigene Politik zu erlauben. Schließlich wurde geplant, die Allianz auf den Pazifik auszudehnen, um China “einzudämmen “; was soeben bestätigt…..

NATO-Militärmanöver Defender 2020: Trainieren für den Krieg in Europa

Für das nächste Jahr planen die USA eine militärische Großübung mit allein 37.000 US-Soldaten in Europa. Nach Angaben der US-Armee sei es Ziel, die Einsatzbereitschaft der NATO zu stärken und mögliche Gegner abzuschrecken. Deutschland fungiert hierbei als logistische Drehscheibe. Die Friedensbewegung plant Proteste.

Bildergebnis für NATO-Militärmanöver Defender 2020: Trainieren für den Krieg in Europa

Für das Jahr 2020 planen die US-Streitkräfte mit der Beteiligung 16 weiterer NATO-Staaten sowie Finnland und Georgien die Durchführung des Militärmanövers „Defender 2020“ („Def 20“) in Osteuropa. Die Übung ist die größte dieser Art seit 25 Jahren und soll demonstrieren, wie in kurzer Zeit zehntausende Soldaten und schweres Kriegsgerät nahe an die russische Grenze herantransportiert werden können. Allein 37.000 US-Soldaten sollen beteiligt sein….

Lawrow: Die NATO strebt danach, die Welt zu dominieren und Konkurrenten zu eliminieren

Der russische Außenminister Sergej Lawrow hat der NATO einen Tag nach dem Gipfel zum 70-jährigen Jubiläum in London vorgeworfen „die Welt beherrschen“ zu wollen.

https://i1.wp.com/www.zerohedge.com/s3/files/inline-images/london%20nato.jpg?resize=420%2C236&ssl=1Bild AFP

Wir verstehen absolut, dass die NATO die Welt beherrschen und alle Konkurrenten ausschalten will, einschließlich eines Informationskrieges, der versucht, uns und China aus dem Gleichgewicht zu bringen“, sagte Lawrow in Bratislava, der Hauptstadt der Slowakei, anlässlich der Teilnahme am 26. Ministerrat von die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE).

Diese Woche griff er die Äußerungen der NATO-Führer auf, insbesondere jene von Generalsekretär Jens Stoltenberg, der China neben Russland als neuen Feind nannte. Stoltenberg erklärte auf dem Gipfel, dass die NATO das Problem der wachsenden Fähigkeiten Chinas „angehen“ müsse.

Lawrow sagte am Donnerstag gegenüber Reportern: „Ich denke, es ist schwierig, uns und China aus dem Gleichgewicht zu bringen. Wir wissen genau, was passiert. Wir haben eine Antwort auf alle Bedrohungen, die das Bündnis in dieser Welt multipliziert.“ Er sagte auch, der Westen versuche, den Nahen Osten auch unter dem Deckmantel der NATO zu beherrschen.

Der neue Vorwurf der „Weltherrschaft“ kommt zu einem Krisenzeitpunkt wachsender und tiefgreifender Spaltungen über die Zukunft des Militärbündnisses aus der Zeit des Kalten Krieges, einschließlich hin und her gehender Kommentare zu Macrons „Hirntod“-Erklärungen und sich abzeichnenden Fragen über die Fitness der Türkei in der NATO zu bleiben, und die anhaltende Debatte über die Kostenbeteiligung und den Umfang der Mission.

„Natürlich müssen wir uns Sorgen darüber machen, was innerhalb der NATO passiert ist“, erklärte Lawrow. „Das Problem ist, dass sich die NATO als Legitimationsquelle positioniert und fest entschlossen ist, alle davon zu überzeugen, dass nur die NATO in der Lage ist, für alles, was um uns herum geschieht und der Westen aus irgendwelchen Gründen nicht mag, die Schuld zuweisen kann.“

Ein konsequentes Thema von Lawrow war die Forderung nach einer „postwestlichen Weltordnung“, aber die NATO „ist eine Institution des Kalten Krieges geblieben“, die ein Gleichgewicht in den globalen Beziehungen verhindert, in denen die Länder ihre eigenen nationalen Interessen verfolgen können.

Laut Lawrow existiert die NATO weiterhin, um „Konkurrenten auszuschalten“ und ein vom Westen dominiertes globales System auf der Suche nach neuen offiziellen Feinden zu gewährleisten.

Liebe Mitmenschen, wir haben die offizielle Londoner Erklärung des Nordatlantikrates vom 04.12.2019 übersetzt und kommentiert

Kleiner lustiger Auszug der Erklärung Vorweg:

“Die NATO ist ein Verteidigungsbündnis und stellt keine Bedrohung für andere Staaten dar.”

Damit Sie wissen, wer der alte und neue Feind ist, wo und wofür irrwitzig viele Milliarden Steuern- auch Ihre- verpulvert werden.
“Liebe Mitmenschen, wir haben die offizielle Londoner Erklärung des Nordatlantikrates vom 04.12.2019 übersetzt und kommentiert.
“Londoner Erklärung der Staatsoberhäupter und Regierungschefs, die an dem Treffen des Nordatlantikrates am 3. und 4. Dezember 2019 in London teilgenommen haben”

1. Wir haben uns heute in London, dem ersten Sitz der NATO, versammelt, um den siebzigsten Jahrestag der stärksten und erfolgreichsten Allianz der Geschichte zu feiern und den dreißigsten Jahrestag des Falls des Eisernen Vorhangs zu begehen. Die NATO garantiert die Sicherheit des Territoriums ihrer Mitgliedsstaaten und deren einer Milliarde Bewohner, unsere Freiheit und unsere Werte, zu denen die Demokratie, die individuelle Freiheit, die Menschenrechte und die Rechtsstaatlichkeit gehören. Solidarität, Einigkeit und Zusammenhalt sind die Grundprinzipien unseres Bündnisses. Weil wir zusammenarbeiten,um Konflikte zu verhindern und den Frieden zu bewahren, bleibt die NATO das Fundament für unsere kollektive Verteidigung und das unentbehrliche Forum für Beratungen und Entscheidungen über die Sicherheit der Verbündeten. Wir bestätigen erneut das feste transatlantische Band zwischen Europa und Nordamerika, das Festhalten an den Absichten und Grundsätzen der Charta der Vereinten Nationen und das im Artikel 5 des Washingtoner Vertrages festgehaltene feierliche Versprechen, dass ein Angriff auf einen Verbündeten als Angriff auf uns alle betrachtet werden soll.

2. Wir sind entschlossen, die Kosten und die Verantwortung…..