Archiv für Manipulation und oder Propaganda

KLIMAAPOKALYPSE NOW!

Man erzählte uns, wird es nur 1-2 Grad wärmer, bricht die Klimaapokalypse aus! Man riet uns auf Fleisch zu verzichten, damit es kälter wird auf diesem Planten. Man zog uns mehr vom Gehalt ab, um auch die Temperaturen für die restlichen 7Mrd Menschen erträglich zu halten.
Und heute? Es ist der 15. Januar 2020 und wir stecken fest im tiefsten Winter! Ein Winter, indem es nicht bedrohlich 1-2 Grad wärmer geworden ist, sondern ganze +13 Grad und damit schon fast sommerlich! Der wärmste Winter, den ich je erlebt habe. Und, geht die Welt jetzt unter? Wenn wir in Deutschland aktuell +13 Grad messen, ist es auch in Grönland oder am Nordpol 13 Grad wärmer? Geht Holland bald unter? Und warum meckern die eigentlich nie?

Dank des milden Winters, heizen wir weniger und produzieren somit auch weniger CO2, milliarden Tonnen weniger, was „guuut fürs Klima“ ist, aber schlecht für die Regierung, denn DIE hatte die CO2-Steuer längst und sabbernd unter sich aufgeteilt. Da nun kaum Geld fließt, wird Greta sicher bald wieder eingekauft, um die CO2-Steuer zügig zu verdoppeln, wenn nicht gar zu verdreifachen, damit die erhoffte Abzocke endliche in den Taschen der verlogenen Regierungsfatzken landet.

Ah ja… der milde Winter hat nichts mit CO2 zu tun und ist ein temporär regionales Phänomen, der sich so, in dieser Form, immer und überall zeigen kann. Nicht wundern also, wenn wir in 4 Wochen plötzlich -20 Grad in Deutschland haben. Was aktuell passiert, nennt sich nämlich NICHT Klima, sondern Wetter und das ist nach wir vor unberechenbar. Norman Investigativ

Dschungelcamp 2020. Unterschwellige Boschaften

Unterschwellige Werbung oder auch Botschaften bezeichnet eine Form der Werbung, die auch bei angespannter Aufmerksamkeit nicht bemerkt werden kann, etwa weil sie aus sehr kurzen Botschaften besteht, die mittels Tachistoskop eingeblendet werden. Eine Alternativbezeichnung lautet geheime Verführer (engl. hidden persuaders).

Ein Ziel von unterschwelliger Werbung ist das Verhindern von Abwehrreaktionen gegen das beworbene Produkt oder die werbende Firma. Der Rezipient soll demnach eine ihm unerklärliche Einstellungsänderung nachträglich durch positive Produkteigenschaften rechtfertigen. Allerdings ist die Wahrnehmungsschwelle nicht bei allen Menschen gleich.

Die Wirksamkeit unterschwelliger Botschaften ist umstritten. Zahlreiche Menschen glauben daran und fürchten eine größere Wirksamkeit gegenüber nicht-unterschwelliger Werbung. Wikipedia.

Der Klimakiller Nr.1

Superhelden: Propaganda der Gewalt

Gewalt ist in Ordnung, solange sie für einen guten Zweck eingesetzt wird. Das suggerieren außerordentlich gut produzierte und spannende Superhelden-Blockbuster seit jeher. Viele Superhelden tragen die Farben der US-Flagge und kämpften ursprünglich gegen deutsche, japanische und später auch gegen russische Agenten.

Superhelden

Fast jeder kennt und liebt sie, die Superhelden aus dem Hause Marvel oder DC. Tolle Comics, tolle…….

Jörg Kachelmann Tweets zum nachdenken

Vor wenigen Jahren war Soleimani im US-Sender CNN noch ein “Held”

Im Web geht derzeit ein mehrere Jahre alter Beitrag des US-Nachrichtensenders CNN viral, in dem der von den USA ermordete General Soleimani als “Held im Kampf gegen den IS” gefeiert wird: 

Noch vor einigen Jahren feierte CNN Irans Qassem Soleimani für den Sieg über den IS. Jetzt nennen ihn die Mainstream-Medien einen “Terroristen”, um uns einen weiteren kriminellen, katastrophalen Krieg mit einem Bündel von Lügen zu verkaufen. Lassen euch nicht täuschen.

Der WDR hat eine neue Comedy-Show: Klima-Schwätzperten

Die aktuelle Kamera des WDR hat ein neues Comedy-Format: Klima-Schwätzperten. Der heutige Schwätzperte, Stefan Rahmstorf vom PIK in Potsdam, Professionell Insulare Komödianten, Potsdam, bringt heute eine ganz besondere Einlage: Warum australisches Holz eine andere Zündtemperatur hat als deutsche Holz, und warum australische Brandstifter keine Chance gegen den Klimawandel haben.

Vor ab wie immer ein paar Fakten, um die WDR-Comedy auch richtig einordnen zu können.
Die Zündtemperatur ist die Temperatur, die ein Stoff benötigt, um sich….

Die neue Ethik des „Arschkarten“ Ziehens: Perfide Manipulation in Klimawandel

Die Klimawandel-Reaktionäre werden immer perfider.

Heute schreibt Ulf Posé Vorsitzender des Ethikbeirats der Unternehmen im Senat der Wirtschaft, in der WELT Folgendes:

„… Da wir nicht wirklich wissen, wer den Klimawandel verursacht, müssen wir Klimaschutz betreiben – völlig gleichgültig, ob wir der einen oder anderen Seite glauben. Denn wenn der Klimawandel nicht menschenverursacht ist (sollte sich das je herausstellen), war es nicht schlimm, die Klimaschutzmaßnahmen durchzuführen.

Sollte es jedoch so sein, dass der Klimawandel tatsächlich vom Menschen herbeigeführt wurde, dann wäre es sträflicher Leichtsinn, nichts zu unternehmen. Denn das Nichtstun hat Folgen, die dann später nicht mehr korrigiert werden…..

Soleimani: «Tot» und «Tötung» oder «Mord» und «ermordet»

Einfach «tot», oder ermordet?

© DW Newes Einfach «tot», oder ermordet?

Der Sprachgebrauch deckt auf, welche Medien nicht im Klartext informieren, wenn es um die befreundeten USA geht.

Der Anschlag auf Kassem Soleimani war zweifelsfrei geplant und gewollt und ist deshalb ein Mord oder eine Hinrichtung. Die «Sonntags-Zeitung» nannte es in einem Kommentar eine «Exekution».
Der Mord als «Präventivmassnahme» verstösst gegen das Völkerrecht, weil die USA nicht unmittelbar bedroht waren.

Klar, dass die PR-Maschinerie der Trump-Administration von einer mehr als nur gerechtfertigten Tötung redet. Das sollen Medien auch so im Originaltext zitieren. Aber wenn sie selber diese Terminologie übernehmen und zur eigenen machen, müssen sie sich den Vorwurf der einseitigen Stellungnahme gefallen lassen.

Medien, welche den Tatbestand klar als «Mord» und «Ermordung» …..

Ermordeter iranischer General: Spiegel betreibt offen US-Kriegspropaganda

Das Propaganda-Feuerwerk zum Iran geht in den deutschen Medien ungebremst weiter. Der Spiegel hat das mit einer „Analyse“, die von einseitiger „Berichterstattung“ überquoll, erneut unter Beweis gestellt.

Der Spiegel-Artikel begann damit, wie der Iran die Trauer um den von den USA ermordeten General „inszeniert“. Von einer Inszenierung kann kaum die Rede sein, wenn schon in Bagdad, das nicht die iranische, sondern die irakische Hauptstadt ist, zehntausende an einem Trauermarsch mitgemacht haben, wie der Spiegel auch selbst schrieb.

Dass die Menschen vor Ort wohl besser wissen, was sie über den Mann…..

Silvester in Leipzig: Medien und Polizei verbreiten Falschmeldungen über linke Gewalt

Das Jahr 2020 begann in Deutschland mit einer massiven Kampagne gegen angebliche „linksextreme Terroristen“. Polizei, Politik und Medien stellten Auseinandersetzungen zwischen Polizisten und Silvesterfeiernden am Connewitzer Kreuz in Leipzig ohne jede faktische Grundlage als gezielte politische Mordanschläge dar. Verletzungen von Beamten wurden erfunden, um ein Klima der Einschüchterung zu erzeugen und den Polizeistaat aufzurüsten.

Wer die Neujahrsausgabe der Tagesschau sah oder die Webseiten der großen Zeitungen besuchte, musste glauben, dass es in der Silvesternacht zu schweren Terroranschlägen gekommen sei. Es habe durch „organisierte Angriffe schwerste Verletzungen von Menschen“ gegeben, erklärte etwa der…..

….passend dazu….
Leipzig, Connewitz, Silvester 2019: Rechtes Narrativ über “linken Terror” längst zusammengebrochen !

uncuttipp

Der Artikel wurde von Facebook beanstandet und das Konto gesperrt

Der Artikel wurde von Facebook beanstandet und das Konto gesperrt

M.H. schreibt: Lest euch mal diesen ekelhaften Text durch (wurde von Bild publiziert)

„Eine Welt, in der ganze Städte ausgelöscht werden wie Aleppo, in der blutrünstige Milizen von Tür zu Tür gehen und Zivilisten exekutieren. In der Kindergärten in Deutschland jederzeit in einem Feuerball verglühen können, bloß weil die Kinder darin jüdisch sind. In der Israel jeden Tag von der Auslöschung bedroht ist.“

„Soleimani, der abstoßendste und blutrünstigste Terrorist der Welt, der im Auftrag der Mullahs Leid und Unheil über die Menschheit brachte, war ein Feind unserer Zivilisation. Er stand für den unerträglichen Gedanken, dass Mörder sicherer und unantastbarer leben, je mehr Menschen sie (mit staatlichem Rückhalt) ermorden.“

„US-Präsident Donald Trump hat deutlich gemacht, dass die übelsten Gestalten der Welt, wie großmäulig und skrupellos sie auch sein mögen, sich nicht vor der Stärke Amerikas verstecken können. Sie mögen Schwächere und Verzweifelte quälen, foltern, drangsalieren, terrorisieren können, aber gegen die mächtigste Demokratie der Welt können sie nichts ausrichten, sondern sich höchstens in Löchern verkriechen und hoffen, dass man sie nicht finden wird.“

Bild gehört zu den größten Übeln unserer Zeit. Sie ist für so viel Hass, Leid, Spaltung und Desinformation verantwortlich, die dieses Land und die Welt spalten. Sie verteidigt lediglich ein Establishment und Extreme. Sie verteidigt ihre eigene Ideologie. Eine Ideologie der Gewalt und Kriegsverherrlichung.

Sie interessiert sich weder für Juden noch für Aleppo oder für die Welt.

Aleppo (Syrien) wurde von Terroristen der Al-Qaida und des IS befreit. Die Menschen leben endlich wieder ihren Alltag und bauen die Stadt wieder auf. Endlich feierte man wieder Weihnachten. Auch dank des Top-Generals Suleimani ! Der Iran ist in Aleppo gar nicht mehr präsent.

BILD hat mit Religionen gar nichts zu tun. Christen und Juden ? Interessiert sie gar nicht. Sie setzen sich lieber in vielen Ländern für Terroristen ein, die Juden und Christen am liebsten wirklich auslöschen würden. Sie sind Kriegstreiber und haben zugesehen, wie Andersdenkende und Andersgläubige in Syrien von genau den Milizen ermordet, vergewaltigt und versklavt wurden, wie ihre Organe nach Europa verkauft wurden usw. Wie ihre Terrormilizen Zivilisten exekutiert, Köpfe gegrillt, Herzen rausgeschnitten und reingebissen haben (Videos und Bilder da) und so viel mehr.

Egal wo es um Kriege für das Eigeninteresse der Hintermänner dieser Hetz-Plattform geht, sie sind immer bereit, alles dafür zu tun. Und so auch dieses Mal. Allein dass diese Hetzer so etwas schreiben, sollte so viele kritisch stimmen.

Auf einmal ist Trump der beliebte US-Präsident, weil er Deep State-Like Kriegstrommeln betätigt ?

Mächtigste Demokratie ? Ein Land, dessen Politiker andere selbst quälen, foltern, drangsalieren, terrorisieren lassen ? Und diesen Artikel bringt man ausgerechnet in Verbindung mit dem Land (Irak), in dem so viele US-Soldaten größte Massaker begangen haben ? Und die ausgerechnet einen Mann (Assange), der all das aufgedeckt hat, einsperren, brutal foltern und quälen und das alles ohne wirklich eigene Rechte geltend machen zu können und nun im Sterben liegt. Wirklich geschmacklos.

Das alles zeigt wieder einmal, in was für einer kranken Welt wir leben. Eine Welt voller Lügen. Eine Welt, in der wirklich kranke Menschen dominieren. Aber auch dieses Kartenhaus wird mal zusammenfallen.

M.H.

Kaum Lügen, aber die hohe Kunst der Verkürzung

Nachrichtensendung «heute» im ZDF vom 28.12.2019 mit Moderatorin Barbara Hahlweg© zdf

Die Nachrichtensendung des ZDF demonstriert, wie man mit wirkungsvoller Montage von Bild und Text falsche Informationen verbreitet.

Die ZDF-Sendung «heute» am 28. Dezember um 19 Uhr: Die Moderatorin kündigt schlechte Nachrichten aus Idlib an. In der syrischen Provinz seien allein in den letzten zwei Wochen nach UN-Angaben 235’000 Menschen auf der Flucht. Der türkische Präsident Erdogan warne daher «vor einer neuen Migrationswelle Richtung Europa».

Damit ist schon mal im ersten Satz ein Akzent gesetzt, nämlich die stets wirksame Assoziation «Flüchtlings-Tsunami»: Sie sind auf dem Weg Richtung Europa. Der bewährte Aufreger erweist sich als perfektes Trampolin für das, was folgt, nämlich die unmittelbare Schuldzuweisung. Die Moderatorin belehrt uns, wem wir das alles zu verdanken haben:…..

Vorhersage 2004 – Weltuntergang bis 2020

Nur noch drei Tage und das zweite Jahrzehnt des 21. Jahrhunderts ist zu Ende. Es sind auch nur noch drei Tage bis die im Jahre 2004 vorher- gesagten Klimakatastrophen eintreffen müssen. Damals kam nämlich ein Bericht von “Klimaexperten” heraus, der in den Medien weit verbreitet wurde in dem stand, die Folgen des vom Menschen verursachten Klima- wandels werden bis 2020 Meeresspiegelanstieg, Nahrungsmittel- und Wasserknappheit bewirken, was zu “umweltgetriebenen Konfliktkonstel- lationen” führt, “die in Gewalt bis hin zum Krieg münden können.

Über eine Studie, die Präsident George W. Bush vorgelegt wurde, berichtete Der Spiegel am 22. Februar 2004:

Das Szenario ist ebenso bedrohlich wie realistisch: Der Golfstrom, der wie eine riesige Warmwasserheizung Milliarden Liter von Tropen-Wasser in den Norden pumpt, verliert an Kraft, ändert seine Richtung und kollabiert plötzlich ganz. Eisige Winde brausen über Nordeuropa hinweg, verheerende Stürme und Fluten verwüsten die Küsten. Die Wälder sterben ab, die Ebenen an Nord- und Ostsee gefrieren zur Tundra.

Die dramatischen Klimaänderungen bringen Menschen und Regierungen….

Propaganda im Jugoslawienkrieg

Beim Jugoslawienkrieg der 1990er Jahre ging es aus geopolitischer Sicht um eine Neuordnung Süd­ost­europas nach dem Ende des Kalten Krieges. Die USA nutzten dazu auch jene Milizen, mit denen sie zuvor in Afghanistan die UdSSR bekämpften, und die sie später »Al Kaida« nennen sollten.

Die politische und mediale Propaganda zum Jugoslawien­krieg ist inzwischen gut erforscht. Interes­santer­weise versuchen dennoch zahlreiche Medien und Kommentatoren bis heute die offizielle Darstellung von damals zu verteidigen, im Unterschied etwa zum Irak­krieg.

Hierfür mag es verschiedene Gründe geben. Einerseits stammt die fragliche Propaganda noch aus der Frühzeit des Internets und ist deshalb in der Öffentlichkeit im Allgemeinen etwas weniger…..

„Generieren“ von “Wunschpublikum“

Zufälle gibt´s, die gibt´s gar nicht: Das Publikum in der Lanz-Sendung mit Hans-Georg Maaßen am 17. Dezember war derart stramm auf der Linie des Moderators, dass es die Aussagen des Ex-Verfassungsschutzpräsidents fast durchwegs mit eiskaltem Schweigen quittierte – dafür aber immer wieder lautstark klatschte, wenn es gegen den Konservativen ging.

Allein schon dieser Begriff in der Überschrift macht neugierig.

Darunter ist dann konkret beschrieben, worum es bei dieser „Zuschauerkoordination“ geht:

„1) Promotion

Zusätzlich zu den aus unserer umfassenden Datenbank stammenden Kunden generieren wir durch unsere geschulten Promotionteams Ihr formatspezifisches Publikum auf öffentlichen Veranstaltungen oder einfach “von der Straße”. Der persönliche Kontakt steigert gezielt die Bekanntheit Ihres Formates und bindet die Zuschauer.“

Und weiter unten:

„3) Outbound-Marketing Wir haben die Möglichkeit innerhalb kurzer Zeit Ihr Wunschpublikum aus unserer Datenbank (über 200.000 Kunden) zu generieren und in Ihr Studio einzuladen. Unser System ermöglicht das Setzen von zielgruppenspezifischen Merkmalen (u.a. Alter, Einzugsgebiet,…) für Ihr TV-Format. Wir erstellen in Abstimmung mit Ihnen Tickets, Einladungsschreiben und Anfahrtsskizzen und verschicken all dieses an die Zuschschauer. Ferner wickeln wir die Bareinnahme oder die Vorab-Banküberweisungen von Ticketgelden ab.“

6) Hostessenkoordination & GarderobenserviceDie Zuschauer werden……

Die ARD nutzt sogar Weihnachtssendungen für anti-russische Propaganda

Die ARD kann auch über das Thema Weihnachten nicht ohne anti-russische Propaganda berichten, wie ein Beitrag des Campus-Magazins über weihnachtliche Bräuche in anderen Ländern zeigt.

In dem ansonsten recht netten Beitrag der ARD dürfen ein Brasilianer, ein Afrikaner und ein Russe, die in Deutschland leben, zeigen, was es bei Ihnen zu Hause zu Weihnachten zu essen gibt. Das ist also eigentlich eine nette Idee für eine Sendung, denn alles, was den Menschen andere Kulturen und…..

Nach „Relotius“ der nächste „Fake News“-Skandal beim „Spiegel“?

Vor etwa sieben Monaten legte die vom „Spiegel“ eingesetzte Aufklärungskommission ihren Abschlussbericht des Falles „Claas Relotius“ vor. Der „Spiegel“, der stehts bemüht ist, sein „Sauber-Image“ als seriöses Medienunternehmen werbewirksam zu pflegen, stolperte im Dezember 2018 über seine eigenen „Fake News“. Der „Spiegel“, der zu den Medienkonzernen gehört, die in vorderster Reihe mit dem Diffamierungsfinger auf alternative Medien gezeigt und diese gerne und schnell mal als „Verschwörungsseiten“ verrissen haben, musste zugeben, dass einer seiner Reporter, Claas Relotius, in sehr großem Umfang selbst eigene…..

Die Macht der Worte! Framing

Noch mal die Kurzversion: Die Macht der Worte! Ehemaliger Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz Hans-Georg Maaßen über das Framing der Medien.

…..passend dazu……
OFFENER BRIEF zur Sendung „Lanz“ vom 17.12.2019

Liebe Gremien des ZDF,

es war für einen vernünftigen Menschen kaum zu ertragen, wie Markus Lanz mit aller Macht versuchte, Herrn Maaßen zu “entlarven”. Herr Lanz und Herr Sundermeyer nahmen Herrn Maaßen regelrecht in die Zange, um ihm zu zeigen, was sie von ihm halten. Das ist “Haltungsjournalismus” vom Feinsten. Auch die Gesichtsausdrücke der beiden Journalisten sprachen dabei Bände. Respekt für Herrn Maaßen, dass er dabei so ruhig geblieben ist.

Wen wundert es da, dass immer mehr Menschen die Lust am öffentlich-rechtlichen Fernsehen vergeht? Für unsere Gebühren dürfen wir eine kritische, aber an der Wahrheit bleibende Auseinandersetzung erwarten und keinen reinen „Haltungsjournalismus“, wie er gestern erneut gezeigt wurde.

Selbstverständlich darf man verschiedener Meinung sein…..

Prophetin des Postfaktischen. Wie Jugendliche für politisch-industrielle Zwecke missbraucht werden

Thunberg ist ein Eisberg. Jugendliches Genie ist faszinierend, wo es sich zeigt – Blaise Pascal entwickelte schon mit fünfzehn mathematische Theorien und eine exquisite Rechenmaschine, Edward Halley war mit siebzehn bereits ein As in Astronomie und ließ die Königliche Akademie der Wissenschaften staunen über seine exakten Berechnungen von Sternentransiten, und diese Reihe begabter junger Entdecker ließe sich weit fortsetzen. Die europäische Ideengeschichte verdankt Nachwuchs-Genies große Fortschritte und weitreichende Visionen, und jugendlicher Entdeckergeist in der Wissenschaft leuchtet oft Jahrzehnte voran. Doch im Fall Greta Thunberg handelt es sich nicht um Genie. Nicht mal um Talent. Nichts könnte von wissenschaftlicher Akkuratesse….