Archiv für Manipulation und oder Propaganda

Die Narrativ-Manager legen sich nach dem Tod des Gründers der Weißhelme mächtig ins Zeug

James Le Mesurier, der Gründer der Weißhelme, ist gestorben. Es wurde festgestellt, dass er von oben auf die Straße vor seinem Haus gestürzt ist, und die Behörden nennen es angeblich einen Selbstmord.

Le Mesurier hat eine Vergangenheit mit dem britischen Militärgeheimdienst und war im Wesentlichen an einer äußerst zwielichtigen narrativen Management-Operation beteiligt, die darauf abzielte, Unterstützung für eine weitere imperialistische Militärintervention in ein weiteres Land des Nahen Ostens herzustellen, so dass offensichtlich alle Selbstmordbehauptungen mit einer Prise Skepsis aufgenommen werden sollten. Diese Prise sollte nicht kleiner sein als ein Tiguan. Aber es ist erwähnenswert, dass laut Middle East Eye, Le Mesuriers Frau der Polizei sagte, dass er mit psychischen Problemen zu kämpfen hatte, gegen die er Medikamente nahm und dass er zuvor ins Krankenhaus eingeliefert worden war. Berichten zufolge war das Haus von Le Mesurier nur per Fingerabdruck zugänglich, und es wurde kein Videomaterial von jemandem außer Le Mesurier und seiner Frau gefunden, der ein- oder ausging.

Die Narrativ-Manager des Establishments ihrerseits haben….

Messen mit zweierlei Maß: Wie unterschiedlich deutsche Medien über Proteste berichten

Proteste in aller Welt machen Schlagzeilen. Tote, Verletzte und massenweise Verhaftungen in Irak, Lateinamerika, Hongkong und wo noch überall. Aber über unseren Nachbarn Frankreich und die Zahlen dort wird in Deutschland nicht berichtet.

Wir erinnern uns noch an den Sommer, als in Moskau Proteste stattfanden und daran, wie die Medien von Tausenden Verhafteten und von Polizeigewalt berichtet haben. All das war reichlich übertrieben, wenn man das Wort „gelogen“ vermeiden möchte. Tatsächlich konnte man Ende Oktober, also Wochen danach, sogar im Spiegel lesen:

„Bei den Protesten im Juli waren zunächst 19 Männer wegen angeblicher Massenunruhen verhaftet wurden.“

Das ist wahr, nur gegen diese 19 Verhafteten hat es tatsächlich…..

Spiegel: AfD provoziert Abbruch von Bundestagsstitzung – Was der Spiegel dabei NICHT erwähnt

Die AfD hat am Donnerstag den Abbruch einer Bundestagssitzung provoziert, erfahren wir im Spiegel. Welche Gesetze daher nicht beschlossen werden konnten, wird jedoch im Spiegel nicht erklärt, dabei ist das hochinteressant.

Manchmal verbergen sich hinter unscheinbaren Meldungen sehr interessante Hintergründe. Der Spiegel meldete am Freitag unter der Überschrift „Zu wenige Abgeordnete – AfD-Fraktion provoziert Abbruch der Bundestagssitzung„, dass einige Gesetzesvorlagen nicht beschlossen werden konnten:

„Neben der Abstimmung über das Energiewirtschaftsgesetz, mit dem eine EU-Richtlinie zum Erdgasbinnenmarkt umgesetzt werden soll, entfielen dadurch auch mehrere Abstimmungen über weitere Gesetzentwürfe.“

Das klingt alles andere als interessant, denn der Spiegel erzählt….

….passend dazu….
Die Framing-Experten: Wie SPIEGEL-Online einen aktuellen Bundestags-Skandal zu Lasten der AfD umdreht

„Framing“ ist die Kunst, einen wahren Sachverhalt so wiederzugeben, daß er vom Rezipienten anders verstanden wird, ohne daß er hinterher behaupten kann, er sei angelogen worden. Beispiel: Der berüchtigte „Einmann“, der irgendjemanden überfallen, erstochen oder vor einen Zug gestoßen hat. Das ist zwar nicht falsch, aber der Schwerpunkt in der Berichterstattung wird auf das Geschlecht des Täters gelegt, obwohl die Information über seine Herkunft sehr viel interessanter gewesen wäre. Wenn „Einmann“ hingegen einen Geldbeutel findet und bei der Polizei abgibt, dann ist Einmann oft „Syrer“. Die Medienkritik.

Ein wahres Meisterwerk des Framings ist die jüngste SPON-Berichterstattung aus dem Bundestag. Zu nächtlicher Stunde sollte trotz eines spärlich besetzten…..

US-Propaganda auf deutschen TV-Kanälen

US-Außenminister Pompeo bei NT-V. Er erzählt bei seinem Deutschland-Besuch in seiner Rede zuerst mal und allem voran – wie “schlecht“ Russland, russisches Erdgas (wobei US-Fracking-Gas toll sei), wie “schlecht“ doch China, Burma, Iran, Venezuela, Nordkorea seien. Die USA seien hingegen toll und vorbildlich. Er sagte natürlich nix darüber – woher sich die USA das Recht und Dreistigkeit nehmen – syrische Regionen militärisch illegal zu besetzen, dabei syrische Rohstoffe zu stehlen und zu behaupten so Syriens Öl zu “schützen“. Diebesbande und Verbrecher auf Staatenebene. Punkt. Aber “schlecht“ sind natürlich Russland, China, Iran, Venezuela, nicht die USA. Er wiederholt das immer wieder wie ein Mantra à la “Leitlinie der Partei“ (quasi so und nicht anders), falls die zuhörenden Deutschen zu dämlich sind sich das im US-Interesse zu merken.

Kriminelle Propaganda

In einem ARD-„Tatort“ wird WikiLeaks diffamiert.

Kriminelle PropagandaFoto: Fer Gregory/Shutterstock.com

Wie kann eine Krimiserie für den Neoliberalismus und gegen WikiLeaks trommeln? Der französische Soziologe Luc Boltanski thematisierte nicht ohne Grund den Krim…..

Die imperiale Propagandamaschine: Notizen vom Rande der narrativen Matrix

Es ist wichtig, die Fake News, die russischen Medien oder Verschwörungstheoretiker zu meiden. Wir dürfen nur jenen seriösen Nachrichtenorganen trauen, die uns erzählen, dass der Neoliberalismus gut funktioniert, dass die US-Außenpolitik völlig vernünftig ist und dass es Proteste nur in Hongkong gibt und nirgendwo sonst.

Der Unterschied zwischen staatlichen Medien und westlichen Medien ist, dass in staatlichen Medien die Regierung kontrolliert, welche Informationen die Öffentlichkeit über das Geschehen auf der Welt bekommt, um politischen Dissens zu verhindern. In den westlichen Medien erledigen das die Milliardäre.

Jeder Versuch, die Welt zu verstehen, ohne die Tatsache zu bedenken, dass extrem mächtige Menschen gigantische Mengen an Geld und Ressourcen in die Manipulation unserer Verständnisses über die Welt stecken, wird notwendigerweise zu einer verzerrten Weltsicht führen.

Jedes Mal, wenn Nachrichtenmedien unbegründete Behauptungen…

Klimanotstand ist Wissenschaftsnotstand: 11.258 Namen, die als Wissenschaftler ausgegeben werden

Klimanotstand ist Wissenschaftsnotstand: 11.258 Namen, die als Wissenschaftler ausgegeben werden, wollen Sozialismus durchsetzen

Der deutsche Blätterwald rauscht mit der letzten Böe der Klimahysterie. Den Herolden des nahenden Untergangs geht langsam die Luft aus, schon weil sich die Erde einfach nicht so verhält, wie es die Klima-Alarmisten gerne hätten. Das Eis der Arktis schmilzt nicht, die Temperaturen steigen nicht wie die Modelle das vorhersagen, Küstenstädte saufen nicht reihenweise ab und der Hitzetod wird derzeit von einer unglaublichen Kältewelle, die die USA, Kanada, Finnland usw. erfasst hat, verhindert.

Die Panik unter denen, die ihr Geld mit dem angeblich von Menschen gemachten Klimawandel verdienen, ist groß und die Zeit drängt, sagt..

Meisterhaft: Wie viel Desinformationen über die „Russlandaffäre“ in einen Spiegel-Artikel passen

Wenn der Spiegel über Trump, „Russiagate“ oder den „Ukraine-Skandal“ berichtet, dann ist Desinformation garantiert. Am Sonntag hat der Spiegel sich selbst übertroffen und in einen kurzen Artikel gezeigt, wie viel Desinformationen sogar in einem kurzen Artikel stecken können. Das werde ich hier aufzeigen.

In dem Spiegel-Artikel geht es mal wieder um die angebliche russische Wahleinmischung Russlands in die US-Präsidentschaftswahlen von 2016. Bevor wir uns den Spiegel-Artikel anschauen, müssen wir die Chronologie der Ereignisse verstehen. Das tun die Medien nämlich gerne: Sie bauen darauf, dass die Leser die Hintergründe nicht kennen oder vergessen haben und berichten nicht chronologisch, um die Leser in die gewünschte Richtung zu beeinflussen. Daher werden ich kurz zum Verständnis die Chronologie von „Russiagate“ aufzeigen und anschließend schauen wir uns an, was der Spiegel daraus gemacht hat.

Bei den Vorwahlen der Demokraten zur Wahl von 2016 hat die….

Assad im Interview: “Trump ist der beste U.S.-Präsident!” Das ist Propaganda aus den NATO-Medien

Syriens Präsident Assad hatte am 31. Oktober ein sehr interessantes Interview gegeben. Die NATO-Propaganda-Medien zitieren davon einen kleine Ausschnitt der aus dem Kontext gerissen worden ist.

Die größte deutsche Syrien-Propaganda-Maschine „Adopt a Revolution“ („Adoptiere eine Revolution“) – vor der ich oft warne – ,die sich seit Kriegsbeginn auf Seiten der sogenannten „gemäßigten Rebellen“ (radikal-islamistische Terroristen der FSA) stellt, die unter anderem derzeit in Nord-Syrien syrische und kurdische Zivilisten und Soldaten brutal hinrichten.

Diese hat nun nämlich allen erstes einen Satz aus dem Interview genommen und in einem völlig falschen Kontext wiedergegeben (sieht Bild im Anhang).

Assad sagte nämlich:

„Trump ist der beste U.S.-Präsident. Nicht aufgrund seiner Politik. Aber aufgrund seiner Transparenz. Er sagt „wir wollen Öl“, „wir wollen eine bestimmte Person beseitigen“, „wir bieten etwas an, wollen aber Geld im Gegenzug“ – und das ist ja nun mal die Wahrheit. Das ist die US-Politik. Was ist besser als ein transparenter Feind ?“

Na ? Seht ihr jetzt den Unterschied ?

Wichtige Übersetzungen aus dem Video folgen noch von Manaf Hassan

Türkei raus aus der NATO!: dpa macht Stimmung

Meinungsumfragen sind ein hervorragendes Mittel, um Stimmung zu schaffen oder Legitimation für Entscheidungen zu beschaffen, die man ohnehin treffen will.

Die Struktur der Manipulation durch Meinungsumfragen sieht wie folgt aus:

Beispiel 1:

Ein Attentäter läuft Amok.
Der Attentäter wird mit Rechtsextremismus in Zusammenhang gebracht.
Meinungsumfrage: Sind Sie der Meinung, dass für den Kampf gegen Rechts mehr Geld bereitgestellt werden soll.
Ergebnis: Hohe Zustimmung.
Verwendung: Legitimation für das Bundesprogramm „Demokratie leben!“

Beispiel 2:

Der Vesuv bricht aus.
Meinungsumfrage: Wie wahrscheinlich ist es, dass Sie dieses Jahr in Neapel Urlaub machen werden?
Ergebnis: Geringe Wahrscheinlichkeit.
Verwendung: z.B.: Meldung wie: Italien mit Salvini verliert Attraktivität als Urlaubsland.

Beispiel 3:

Die Türkische Armee marschiert in den Norden von Syrien ein.
Meinungsumfrage: Soll die Türkei aus der NATO ausgeschlossen werden?
Ergebnis: 58% wollen die Türkei aus der NATO ausschließen.
Verwendung: Stimmungsmache in der Presse:

Dass eine Mehrheit der Deutschen, angesichts der Berichterstattung über den Einmarsch der Türkei im Norden von Syrien, deren NATO-Mitgliedschaft in…..

Wir schreiben das Jahr 2012 und die Propaganda gegen Syrien läuft auf Hochtouren

Wir schreiben das Jahr 2012 und die Propaganda gegen Syrien läuft auf Hochtouren.

Hier ein Zusammenschnitt auf Telegram von “Experten” die auch heute noch in den NATO-Medien zu Wort kommen und ihre Propaganda verbreiten.

Zum Video: Ist auf Telegram zu finden.

Die Frau Links behauptet, dass Präsident Assad bei Wahlen 70-80% der Stimmen erhalten hätte. (Moderator versucht mit anderer Frage abzulenken)

2. Der Mann ganz rechts sagt, dass man in Syrien sehr schlecht informiert sei – schlechter als zuvor in Ägypten und Tunesien.

Helberg will die Glaubwürdigkeit der Quellen aus Syrien hochhalten, um Videos von sogenannten „gemäßigten Rebellen“ (FSA-Terroristen) in Deutschland glaubwürdig zu vermitteln. Sagt, dass man besser informiert sei denn je durch mobile Telefone, Soziale Netzwerke etc. und dass es keiner unabhängigen Journalisten bedarf. Dass man dadurch eine Berichterstattung extrem verzerren, Videos und Bilder manipulieren könnte, das wird überhaupt nicht erwähnt. Heute wissen wir zum Glück wie sehr dieser Krieg medial manipuliert wurde.

3. Sie propagierten eine Panik der syrischen Regierung mit hiermit verbundener Flucht Assads. Klar. Man wollte damals dadurch Druck über Medien ausüben. Wollte den Menschen in Syrien Angst machen, um sich schnell von der Regierung zu lösen. Angst, Panik und Flucht sollten entfacht und geschürt werden. Komischerweise blieb man in Syrien ruhig und ließ das Ganze nicht an sich heran. Dass Präsident Assad aber eben kein Mubarak (Ägypten), kein Benali (Tunesien) und Co. ist, sondern für seine beliebte Politik in Syrien die große Mehrheit hinter sich hat, scheinen sie vergessen zu haben.

4. Die Frau Links erklärte damals schon, dass die Kurden zu Assad stehen. Helberg versucht dies schnell zu entkräften. Redet die Kurden und ihre Parteien klein. Heute – nachdem syrische Kurden und die syrische Regierung wieder zusammengefunden haben – sehen wir die Sympathien mehr denn je (Video über Jubel der Ankunft der syrischen Armee vor paar Tagen hochgeladen). Die kurdischen Milizen und die syrische Armee haben sich nicht einmal innerhalb der 8 Jahre gezielt angegriffen. Deshalb finden sie nun auch leicht zueinander zurück.

5. Am Ende macht Kristin Helberg klar, auf wessen Seite sie wirklich steht. Nämlich auf Seiten der radikal-islamistischen FSA-Terroristen. Hat offen für die Bewaffnung dieser geworben und diese eingefordert. Und sie spricht offen darüber, dass Syrien dann eben von einer Islamischen Partei (Muslimbruderschaft) wie der AKP in der Türkei regiert werden könnte, scheint damit überhaupt kein Problem zu haben.

Dass wieder mal kein Mensch mit einer wirklich ausgewogenen Meinung eingeladen wurde, wird hier sehr deutlich. Für mich ist genau diese achtjährige Berichterstattung Propaganda pur.

Propaganda-Instrument Video-Spiel: „Call of Duty“ stimmt Jugendliche gegen Russland ein

Propaganda ist erst dann besonders wirkungsvoll, wenn sie nicht bloß in den Nachrichten, sondern überall stattfindet. Hollywood und Videospiele sind ein Paradebeispiel für pro-US-Propaganda und Propaganda gegen alle „Feinde“ der USA. Im neuen „Call of Duty“ scheint man es übertrieben zu haben.

Interessant sind bei Filmen und Spielen die Kritiken. In der Regel sind sich die Kritiker weitgehend einig, wenn es um einen Film oder auch ein neues Computerspiel geht. Die neue Ausgabe von Call of Duty jedoch ist da eine Ausnahme. Das Spiel ist ein reines Propaganda-Machwerk, dass die Feindbilder der USA in Stein meißeln soll. Und so unterscheiden sich die…..

Was man denkt wird kontrolliert durch ‘was man schaut’. Und ‘was man schaut’ wird durch die Elite kontrolliert

Warum glaubt man das, was man glaubt? Einige Leute haben eine wirklich solide Antwort auf diese Frage, aber ein Großteil der Bevölkerung denkt nie viel über tiefere Fragen wie diese nach. In der Tat, für die meisten Amerikaner ist es schlicht einfacher, andere für sich denken zu lassen. Heute verbringen die meisten von uns mehrere Stunden am Tag damit, Informationen über einen Bildschirm aufzunehmen, und der größte Teil der Inhalte, die uns über unsere Fernseher, Telefone, Tablets und Computer zugeführt werden, wird von der Elite kontrolliert. Und wenn du zulässt, dass jemand täglich mehrere Stunden lang Informationen in deinen Geist einspeist, wird das einen dramatischen Einfluss darauf haben, wie du die Welt siehst.

Als ich jünger war, war einer meiner Lieblingsfilme “The Matrix”, und ich denke, dass es eine wirklich gute Metapher für das ist, was heute in unserer Gesellschaft vor sich geht. Im Film wurde fast die gesamte menschliche Bevölkerung in ein System eingesteckt, das ihnen kontinuierlich eine computergenerierte Realität in den Kopf pflanzte, die überhaupt nicht real war. Später wurde mir schließlich klar, dass wir bereitwillig dasselbe mit uns selbst machen. Unsere persönlichen Interaktionen untereinander sind extrem begrenzt, aber wir “schließen” uns gerne an die riesige Matrix aus Nachrichten, Informationen und Unterhaltung an, die die Elite täglich für viele Stunden für uns konstruiert.

Nach den Zahlen, die Anfang des Jahres veröffentlicht wurden, verbringt der durchschnittliche Amerikaner jeden Tag mehr als drei Stunden mit Fernsehen und mehr als drei Stunden auf mobilen Geräten…..

Es ist offiziell: Dieses Jahr ist das erste Mal, dass die Amerikaner mehr Zeit…..

Die Dekonstruktion von Russiagate

Image result for hillary clinton i see russians everywhereDie Russen haben meine Präsidentschaft geklaut

Oh, wie die simplifizierte Gewissheit ankommt.

Russsiagate, das kürzlich von Hillary Clinton angeheizt wurde, ist voll von Ironien, die normalerweise in den Medien unsichtbar sind.

Die siegreiche, aber dennoch untergegangene Präsidentschaftskandidatin der Demokraten von 2016 löste neulich angestaute Wut auf die Demokratie sowie Verärgerung über diejenigen aus, die den heiligen Status quo des amerikanischen Regierungsprozesses in Frage stellen, als sie versuchte, Tulsi Gabbard und Jill Stein zusammen mit dem generellen Konzept von, gütiger Gott, dritten Parteien neu zu marginalisieren.

Gabbard, eine demokratische Präsidentschaftskandidatin für 2020 und eine unverblümte Kritikerin des amerikanischen Militarismus, wird, so Clinton, wahrscheinlich als Kandidatin einer dritten Partei aufgebaut – Sie wissen schon, als Störfaktor, eine totale und äußerste Belästigung für den offiziellen Kandidaten – von … wem sonst? … den Russen! Und Stein, die Präsidentschaftskandidatin der Grünen im Jahr 2016, die einen kleinen Prozentsatz der progressiven Stimmen ergatterte, die rechtmäßig Clinton zustanden, war ein “russischer Aktivposten”.

Während Clinton überwiegend negative Reaktionen auf diese dummen Behauptungen hin erhalten hat, blieb deren krönende Übervereinfachung im….

Die Wahrheit irrelevant machen

 Unsere Herrscher glauben, ihr Heiliger Gral wäre in Sicht.

Aber im Unsinn steckt immer eine Absicht. Man muss eine Narretei nicht untersuchen – fragt euch nur, was sie bezwecken soll.“

Ellsworth Toohey an Peter Keating, The Fountainhead, Ayn Rand, 1943

Was bezwecken diese Verrücktheiten um Russia-Gate und der Ukraine-Impeachment-Streit?

Die Wahrheit war schon immer der Feind der Macht. Die Enthüllungen von Machtmotiven, Verwüstungen und Korruption dienen nie dem Zweck der Macht. Die Wahrheit wird oft unterdrückt und diejenigen, die sie offenbaren, werden verfolgt. Jede illegitime Regierung (derzeit alle), die das nicht tut, riskiert ihre eigene Beerdigung.

Was wäre, wenn ein Regime, anstatt die Wahrheit zu unterdrücken, sie irrelevant machen könnte und sich keine Sorgen mehr machen müsste? Diese Perspektive ist der Heilige Gral für diejenigen, die regieren oder zu regieren versuchen.

Stellt euch folgende Ankündigung an die Öffentlichkeit vor:

Wir regieren euch und jeden Aspekt eures Lebens. Eure Wünsche, Träume und Pläne sind für uns ohne……

Der Spiegel über Studie zu Migranten aus Afrika: „Afrikas Beste kommen“ – Was der Spiegel verschweigt

Wenn der Spiegel über Studien berichtet, dann ist Vorsicht geboten, wie ich schon mehrmals ausgeführt habe. So auch heute, wenn der Spiegel über eine UNO-Studie über afrikanische Migranten berichtet.

Wenn im Spiegel über Studien berichtet wird, habe ich immer viel Arbeit, aber es lohnt sich, denn der Spiegel berichtet dabei regelmäßig unwahr. Entweder sind die Studien unbrauchbar, weil sie von Lobbyisten in Auftrag gegeben wurden und keinerlei objektiven Kriterien genügen, sondern ein vorher festgelegtes Ergebnis untermauern sollen oder der Spiegel zitiert aus den Studien nur das, was ihm in sein politisches Konzept passt.

So war es im Falle einer…..

Sensationelle Wahlsieger sind die linken Propagandisten von TV und Radio SRF

Sozialistische Propaganda der SRF-Staatssender
Würde man die grüne (sozialistische) Propaganda der Schweizer Radio- und TV-Stationen der letzten Jahre errechnen – als müsste man sie kaufen – es käme ein hoher dreistelliger Millionenbetrag zusammen.
Keine «Tagesschau» ohne grüne Propaganda. Kein «10vor10» ohne sozialistische Belehrung. Keine Arena ohne parteiische Einflussnahme. Schon lange spricht man vom Russen-TV, Gesinnungsterror und Ähnlichem.

Tag für Tag spulen unserer Staatsmedien eine durch und durch…..

Keine Graswurzelbewegung, keine Friedensbewegung, sondern nur Soziales-Geoengineering!

Image

INHALT

  • Dinge, die es nicht gibt
  • Es gibt keine NGOs
  • Anti-Atom-Bewegung
  • Umweltbewegung
  • Bewegung gegen die „fossilen Energieträger“
  • Veganismus
  • Fake-Grassroots der Geoengineering-Lobby
  • Occupy Wallstreet & Gelbvesten
  • Volkshelden
  • Appell an alle

Es gibt Dinge, die es nicht gibt!

Sie sind nicht real, sondern nur Produkte unserer Wunschvorstellung und unserer Ängste! Zu diesen Dingen gehört die “ Friedensbewegung „!
Es gab keine Friedensbewegung, es gibt sie nicht und es wird sie niemals geben.
Die Versammlungen der sogenannten Friedensbewegung waren stets die Instrumentalisierung der Massen in Richtung einer imperialen Geopolitik.

Es gibt auch keine NGOs (Non Governmental Organisation). Diese NGOs gehören dem Bankster Militärisch Imperialen Komplex der Täuschung (BMIKT). Sie sind dazu da, um die bisherige Ordunung von Staaten aufzulösen und als Vorstufe der globalen Administration diese zu ersetzen. Sie sind z.B. dazu da, um große Regionen unter dem Vorwand des Umweltschutzes zu okkupieren, den imperialen Konzernen zu zuschanzen und zu entvölkern. Dort wo die Inuit aus ihren Jagd- und Fischereigründen vertrieben, fracken und verarbeite die Konzerne Erdöl und Erdgas und die gesamte Region is damit radiaktiv verseucht. Die Inuit sterben heute an Krebs, einer Krankheit, die sie bis dahin nicht kannten. Dort wo Birgit Bardot mit …..

Whistleblower enthüllt vermeintlichen Anti-Trump-Feldzug der CNN-Redaktion

Führt der US-Fernsehsender CNN einen Feldzug gegen Donald Trump? Das behauptet ein Whistleblower, der heimlich angefertigte Aufnahmen von Redaktionssitzungen an die Non-Profit-Organisation “Projekt Veritas” übergeben hat.

Das Material belege angeblich einen Feldzug gegen den US-Präsidenten sowie politische Parteilichkeit in den höchsten Ebenen des Senders aufgedeckt wird.

Ich weiß bei dieser Überschrift nicht, ob ich weinen, lachen oder brechen soll.

Die Bild-Redaktion macht sich nun ernsthafte Gedanken, um die Frauen deutscher ISIS-Kämpfer.

Bild könnte enthalten: 2 Personen, Text

Wenn die syrische Armee schon heldenhaft den Syrischen und Kurdischen Zivilisten zur Hilfe eilt und diese die eigene Armee frenetisch feiern (darüber wird nix berichtet), dann bleibt wohl nur noch der letzte Strohhalm des IS, um die Menschen in Deutschland davon abzuhalten, mit der syrischen Armee bzw. Regierung oder gar Assad zu sympathisieren.

Und dazu gibt es scheinbar noch süße WhatsApp-Nachrichten der IS-Frauen, wie sie um ihr Leben fürchten (links im
Bild), die das belegen sollen.

Fraglich ist hier vielmehr, warum Bild so gute Kontakte zu IS-Schergen hat. Die Frauen von diesen Schergen haben übrigens selbst Frauen und Kinder versklavt. Sollten Leichen oder Verletzte zerstückeln und ihre Organe für den Verkauf vorbereiten. Und sie mussten Frauen für den Sex-Jihad mit ihren Ehemännern sensibilisieren.

Und die Bild möchte, dass wir nun selbst mit ihnen sympathisieren ?

Die Bild sollte ihren Beitrag gleich an die Bundesregierung richten. Denn Syrien hat mit den Terroristen aus den vielen verschiedenen Ländern auch nichts zu tun. Vielleicht sollte man sich eher fragen, wie es sein kann, dass wir in Deutschland so viele IS-Sympathisanten und Anhänger haben können ? Ich verweise hiermit auf die von unserer Bundesregierung unterstützten radikal-islamitischen Verbände und Moscheen, die unser schönes Land Deutschland nach und nach unsicherer machen. Die Bundesregierung und Medien wie Bild haben in Syrien bewiesen, dass sie mehr mit diesen Terroristen sympathisieren als mit Christen in Syrien. Nein ich gehe sogar so weit zu sagen, dass die Bundesregierung am Morden von so vielen Christen mit Waffen und anderen Hilfsmitteln beigetragen hat.

Es kommt der Tag, an dem Bild und Co. für all das zur Rechenschaft gezogen werden. Auf diesen Tag freue ich mich ganz besonders.

Wer bei solch einer Berichterstattung nicht aufwacht oder zumindest hinterfragt , dem kann leider auch ich nicht mehr helfen. Via Manaf Hassan