Archiv für Manipulation und oder Propaganda

Der Klimaschwindel

Wochenlang geisterte eine Falschmeldung durch die alternativen Medien.

Image result for Der Klimaschwindel Wochenlang geisterte eine Falschmeldung durch die alternativen Medien.

Wir leben in sonderbaren Zeiten. Zum Thema Klimaveränderung tobt ein Meinungskampf. Vielleicht schon ein Meinungskrieg. Rainer Rupp, Henryk M. Broder, Roland Tichy, EIKE und viele andere Outlets leugnen den anthropogenen Klimawandel und diffamieren Wissenschaft und seriöse Berichterstattung. Der Asteroid, der einst auf der Erde einschlug und die Dinosaurier vernichtete, sind heute wir selbst.

von Dirk Pohlmann

Wir leben in sonderbaren Zeiten. Zum Thema Klimaveränderung tobt ein Meinungskampf. Vielleicht schon ein Meinungskrieg. Es geht nicht mehr darum, wie sich Tatsachen zu Meinungsbildern gruppieren lassen. Es geht darum, ob es überhaupt noch Tatsachen gibt. Angezweifelt wird eigentlich alles. Hat CO2 eine Auswirkung auf die Temperatur? Steigen die Temperaturen weltweit oder fallen sie? Werden die Sommer immer heißer oder immer kühler? Ist die Zunahme von CO2 ein Segen, weil dadurch die Pflanzen besser wachsen? Schmelzen die Gletscher oder wachsen sie?

Mittlerweile werden falsche Tatsachenbehauptungen geschützt, indem sie als Meinungen deklariert werden, was dazu führt, dass Wahres und Falsches gleichberechtigt ist, denn man wird ja wohl noch anderer Meinung sein dürfen.

So zum Beispiel bei KenFM. Dort haben die Artikel von Rainer Rupp auf YouTube mit 106.000 Zuhörern, mehr als 4.500 Mal Daumen hoch und mehr als 1.800 meist begeisterten Kommentaren den absoluten Rekord aufgestellt.

Der Gegenartikel von Mathias Bröckers, der die Aussagen korrigiert hat, erzielte 18.000 Aufrufe, mehr als 500 Daumen runter und 900 Kommentare, zu 95 Prozent negativ. Der Sieg im Meinungskampf steht also fest. Und das ist ein Problem.

Das süße Gift der gigantischen Zustimmung für Rupps Tagesdosis….

Sinn Zweck der psychologischen Waffen ist es, Menschen handlungsunfähig, wehr-unfähig…

Psychologische Waffen haben die Tücke, dass sie unbemerkt in den menschlichen Geist eindringen, und diesen von innen zerstören.

Sinn und Zweck der psychologischen Waffen ist es, Menschen handlungsunfähig, wehr-unfähig, willenlos, ohnmächtig und manipulierbar zu machen.

Der Betroffene merkt davon nichts

Um dies zu erreichen, gibt es diverse Methoden:

1. Einschüchterung..…hier weiter……

Suggestive Manipulation im Sinne der Geoengineering-Lobby am Beispiel der Anthroposophie! Nicht für alle!

1. Meine Haltung zur Anthroposophie

Ich könnte die Notwendigkeiten im Entstehungsmoment des Christentums, des Islam, der Protestantismus, des Imperialismus, Kapitalismus, Sozialismus, Korporatismus, Faschismus, Kommunismus, sogar der Baptisten und Mennoniten im historischen Kontext erläutern, aber es gibt keine Notwendigkeit für die Theosophie und Anthroposophie.

Die Theosophie ist m.E. das Projekt von Menschen mit Sendungsbewusstsein, Geltungsdrang, Wahn und betrügerischer Skrupellosigkeit, die in einer Zeit des Sinnvakuums sich berufen gefühlt haben, eine Sinnstruktur zu erkennen, zu erschaffen und damit andere Menschen auszubeuten.

Möglicherweise hatten insbesondere die weiblichen Anführer eine nonverbale kommunikative Fähigkeit, welche etwa unter dem Begriff „Psychic Reading“ bekannt ist. Das Gedankenlesen und…..

ZDF bewirbt gentechnisch veränderten Mais

In diesem Video werden herausragende Beispiele für Investitionen in den Klimaschutz, von dem die Wirtschaft profitiert, vorgestellt (oder gefeiert).

Darunter Mais, der resistent gegen Trockenheit ist:

Der gegen Trockenheit resistente Mais wurde vom “International Wheat and Maize Improvement Center” entwickelt und trägt den Namen ZS242.

ZS242 ist nicht nur gegen Trockenheit resistent.
ZS242 ist besonders reich an Vitamin A.
ZS242 ist ertragreich und wächst sehr schnell.

ZS242 ist gentechnisch veränderter Mais.

Es ist einfach immer wieder schön zu beobachten, wie die Klimawandel-Hysterie….

Gute Annektion, böse Annektion: Wie der Spiegel israelische Völkerrechtsbrüche herunterspielt

Israels Ministerpräsident Netanyahu hat die israelische Annektionen von palästinensisch bewohnten Gebieten angekündigt. Die offensichtlichen Völkerrechtsbrüche Israels werden von Medien und Politik in Deutschland wahlweise ignoriert oder heruntergespielt.

Der Spiegel hat heute über Netanyahus Pläne berichtet, nach seiner Wiederwahl das Westjordanland zu annektieren. Es ist erstaunlich, wie dieses Thema in den Medien behandelt wird, wenn man es mit der „Annektion“ der Krim vergleicht. Im Falle der Krim wurden von der „westlichen Wertegemeinschaft“ Sanktionen verhängt und Russland wird bei jeder Gelegenheit wegen dieses Völkerrechtsbruches“ kritisiert. Im Falle von Israel findet sich jedoch kein Wort der Kritik….

Die Menschen erschaffen ihre eigenen Narrative

Selber denken ist noch nicht verboten

Irgendwann zwischen der Verhaftung von Jeffrey Epstein und seinem extrem verdächtigen Tod in einem Gefängnis des Justizministeriums erfuhr die Öffentlichkeit von einem FBI-Bulletin, das von der Außenstelle in Phoenix herausgegeben wurde, das ersten Mal erwähnt, dass Verschwörungstheorien eine inländische terroristische Bedrohung darstellen. Und letzte Woche folgte ein Artikel in Bloomberg, der ein neues Projekt des US-Militärs (DARPA) diskutiert, um Fake News und Desinformation zu identifizieren.

Das haben wir erfahren:

Gefälschte Nachrichten und Social-Media-Posts sind eine solche Bedrohung für die US-Sicherheit, dass das Verteidigungsministerium ein Projekt zur Abwehr von “großen, automatisierten Desinformationsangriffen” startet, während hochrangige Republikaner im Kongress Bemühungen blockieren, ordentliche Wahlen zu schützen.

Die Defense Advanced Research Projects Agency (DARPA) will maßgeschneiderte Software, die Fälschungen aufdecken kann, die in mehr als 500.000 Geschichten, Fotos, Video- und Audioclips versteckt sind. Bei Erfolg kann man das System nach vierjährigen Tests erweitern, um böswillige Absichten zu erkennen und zu verhindern, dass virale Fake News die Gesellschaft polarisieren.

Erinnert euch, dass nach der Wahl 2016 die Social Media-Konzerne im Mittelpunkt standen und sich enormem Druck durch Politiker des Nationalen Sicherheitsstaats und besorgte Demokraten ausgesetzt sahen, doch etwas gegen die angebliche…..

Fake News: Nein, der Bush in Australien brennt nicht „ungewöhnlich früh“

Die ARD schreibt wieder beim Guardian ab.

Und das kommt dabei heraus:

“Eine sehr ernste Situation so früh wie noch nie im Jahr“: In Australien wüten bereits seit Tagen heftige Buschfeuer, Hunderte Menschen mussten ihre Häuser verlassen. Und das Wetter spielt gegen die Einsatzkräfte.

Verantwortlich für den Text der ARD zeichnet Lena Bodewein, ARD Studio-Singapur. Sie darf auch einmal Journalist spielen.

„Dicke schwarze Wolken steigen auf“, so schreibt Bodewein, so als hätte es jemals ein Buschfeuer ohne „dicke schwarze Wolken“ gegeben. „Tausende Hektar von Buschland“ zerstören die Feuer, so jammert Bodewein. Der Winter in Australien habe „Rekordtemperaturen“ gehabt, so behauptet sie und weil alles noch nicht schlimm genug ist, sind auch noch die “Schulen geschlossen”. Und dann kommt die eigentliche Message:

So früh im australischen Frühling habe es noch nie eine so ernste und im wahrsten Sinne brandgefährliche Situation gegeben, sagte der Leiter der Feuer und Katastrophenschutzbehörde von Queensland. Das sei ein Vorzeichen für eine ausartende Feuersaison im kommenden Sommer.

So früh wie noch nie im Jahr wüten heftige Buschfeuer in Australien. Das ist die Meldung, die beim Leser ankommen soll. Die Buschfeuer wüten natürlich so früh wie noch nie in Australien, wegen, na?

DEM KLIMAWANDEL.

Was sonst könnte die Ursache von……

SoZ verbreitet mit Steuergeldern bezahlte Mythen und Märchen

Ausschnitt der bezahlten Seite in der Sonntags-Zeitung vom 8. September 2019Ausschnitt der bezahlten Seite in der Sonntags-Zeitung vom 8. September 2019© tamedia

Das war gewollt: Viele Leserinnen und Leser beachteten nicht, dass die Fleischlobby die ganze Seite der Sonntags-Zeitung zahlte.

Die meisten Leute lesen zuerst die grossen Titel und Untertitel und dann vielleicht den ganzen Artikel. Sie sind es nicht gewohnt, zuerst das Kleingedruckte am obersten Zeitungsrand zu lesen, wo in der Regel das Datum, der Name der Zeitung und manchmal die Seitenzahl stehen und nur selten «Sponsored» und «Tamedia Commercial Publishing».

Sofern die ganze Aufmachung der Seite auf den ersten Blick identisch scheint wie eine redaktionelle Seite, wird allzu leicht übersehen, dass der ganze Inhalt bezahlte Werbung ist. Das ist Absicht, sonst würde die Zeitung ein auffällig anderes Layout vorschreiben –…..

Beispiel Gleichberechtigung: Warum man kein Wort glauben darf, wenn die Medien über Studien berichten

Der Spiegel hat uns heute mit einem Artikel über die „Geschlechtergerechtigkeit weltweit“ beglückt und beruft sich auf eine neue Studie. Wie immer schaue ich mir dann die Studie und die Organisatoren an. Und schon wird es sehr interessant.

Um es gleich vorweg zu sagen: Ich finde es selbstverständlich, dass Frauen und Männer gleiche Rechte, gleiche Chancen und gleiche Pflichten haben. Ich finde aber auch, dass Männer und Frauen unterschiedlich sind, sehe darin aber nur Vorteile. Frauen gleichen die Schwächen der Männer aus und umgekehrt. Daher finde ich das „Gegeneinander der Geschlechter“ in den Debatten im Westen befremdlich, um es ganz höflich auszudrücken.

Ich lebe schon lange in Russland und in Russland gibt es keinen….

Schluss mit den öffentlich-rechtlichen Falschmeldungen zum Brexit

Blödsinn mit System

Das heutige Interview mit dem „Politikexperten … Nicolai von Ondarza“ zum Brexit hat bei uns das Fass zum Überlaufen gebracht. Einmal mehr wird in Deutschland ein Bild vermittelt, das mit den Fakten in keiner Weise in Einklang gebracht werden kann. Ondarza, dessen Qualifikation, sich zu Dingen in Britannien zu äußern, nicht wirklich bekannt ist, soll offenkundig in der ARD das Bild eines Prime Minister Johnson vermitteln, der überall scheitert, Niederlagen im Parlament erleidet, keine Mehrheit hat, der bei der EU aufläuft, der ein Hazardeur ist, einer, der mit dem Wohlstand der Briten spielt, der…..

Die Herrschafts-Moral

„Sünde“ ist ein erfundenes religiöses Marketingkonzept, das viele unterwirft und wenige schützt.

Die Herrschafts-MoralFoto: Michelle Patrick/Shutterstock.com

Der Begriff „Halitosis“ ist im US-amerikanischen Sprachgebrauch heutzutage sehr gebräuchlich. Es ist allgemein bekannt, dass das Wort einen unangenehm riechenden Atem bezeichnet. Aber wussten Sie auch, dass es seit nicht einmal hundert Jahren im Umlauf ist und nicht etwa im medizinischen Bereich, sondern von Werbetreibenden erfunden wurde?

In den 1920er Jahren machten sich die Menschen nicht so viele…..

Drittwärmster Sommer? Fake News?

Medien fabulieren vom drittwärmsten Sommer seit Beginn der Aufzeichnungen. Doch die Behauptung entbehrt jeglicher Grundlage, wenn mann sich die Meßmethoden näher ansieht.

Karsten Hilse, umweltpolitischer Sprecher der AfD-Fraktion, stellt klar:

„Die Medien fabulieren fast unisono vom drittwärmsten Sommer seit Beginn der Aufzeichnungen. Die begannen jedoch laut Deutschem Wetterdienst (DWD) bereits im Jahr 1719 in Berlin. Dessen Einwohnerzahl stieg in dieser Zeit von ca. 100.000 auf 3,5 Millionen. Also um das 35 fache.

Ebenso sieht es in fast allen anderen deutschen urbanen Zentren aus, in denen vor allem die 2000 Messstationen des DWD stehen.

Hinzu kommt, dass viele Wetterstationen heute in der Nähe von Flughäfen sind, Orte die vor mehr als 100 Jahren noch zur unberührten…..

….und noch passend dazu….

Foto: Jen Edney/Team Malizia/dpa

Fridays for Future: 300 000 Euro aus Taschengeld zusammengespart? Finanzen weiter intransparent

Der Empfang für Klimaaktivistin Greta Thunberg in den USA war spärlich, nur wenige Fans hatten auf ihre Ankunft in New York gewartet. Unterdessen halten sich ihre deutschen Mitstreiter bei „Fridays for Future“ weiterhin bedeckt über Herkunft und Verwendung finanzieller Zuwendungen. Mehr hier….

Aktuell: Besser kann man es nicht zeigen! Brot und Spiele für die Massen

Besser kann man es nicht zeigen! Brot und Spiele für die Massen. Promis werden aufgebaut und dienen nur zur Unterhaltung der Massen.

 

Kanal und größer: bitchute.com

Keine grüne Lunge

In Südamerika brennt es im Regenwald und die Presse schwadroniert hochemotional von der “grünen Lunge”, die unserem Planeten verloren geht. Wir werden alle ersticken, aaah!

Hat jemand darauf geachtet, wie gekonnt die Berichte konkrete Zahlen unterschlagen? Wie viel CO2 erzeugt und wie viel davon bindet der Regenwald? Wie viel O2 erzeugt und verbraucht der Regenwald? Welcher prozentuelle Anteil ist das bezogen auf die weltweite……

Das Zerrbild deutscher Berichterstattung: Die tägliche Portion „Desinformation“

Auch heute setzt die ARD tagesschau ihren Kampf gegen Boris Johnson fort. Einmal mehr macht sich die ARD zum Anwalt derjenigen, von denen sie denkt, dass sie die Demokratie verteidigen. Im Fall des UK ist dies z.B. Owen Jones, einer der Haupträdelsführer der Demonstration in London, die heute stattfindet. Owen Jones ist das, was man in Deutschland einen Linksextremen nennen würde, ein strammer Vertreter sozialistischer Heilslehren, die er regelmäßig im Guardian und im New Statesman zum Besten gibt.

Berichterstattung und Beleidigung sind eineiige Zwillinge für die Tagesschau

 

Es hat wohl auch eine gewisse Ironie…..

ENDLICH HAT DEUTSCHLAND SEINEN EIGENEN “SKRIPAL”-FALL!

Bild:Spiegel
Der Spiegel schreibt: Russischer Geheimdienst womöglich in Mord an Exil-Georgier verwickelt

 

 

Wie ich schon vor ein paar Tagen gemutmaßt habe, entwickelt sich diese Geschichte genau, wie erwartet. Als nächstes wird nun höchstwahrscheinlich der Generalstaatsanwalt in diesem Fall ermitteln. Ich bin schon sehr gespannt, ob sich deutsche Politiker ähnlich russophob äußern, wie dazumal die britischen Abgeordneten. Auffällig ist auf alle Fälle, wie dieser Vorfall zeitlich mit den immer lauter werdenden Forderungen aus dem Osten der Republik koinzidiert, man möge doch bitte endlich die Russland-Sanktionen rückgängig machen. Ob sich da der sächsische Ministerpräsident, so kurz vor der Wahl, von diesem Mordanschlag beeindrucken lässt? Wir dürfen gespannt sein.

Bild könnte enthalten: Text

Nachtrag zu meinem Post ….(Deutschland hat endlich seinen eigenen Skripal-Fall): Ich bin inzwischen überzeugt, dass dieses Ereignis in den kommenden Tagen und Wochen eine Karte darstellen soll, die wieder einmal gegen Russland ausgespielt wird. Der erste NATO-Troll hat sich bereits bei mir eingefunden, genau wie beim Skripal-Fall die allseits in der Friedensbewegung bekannte „Svetlana Meierhöfer“, die als „Friedensaktivistin mit russischen Wurzeln“ angeblich im deutschen Außenministerium arbeitete, und dabei mächtig Werbung bei mir machte, Putin höchstselbst habe Skripal auf dem Gewissen. Hier nun also der nächste NATO-Troll, er nennt sich diesmal „Martin Tritschler“, und hat noch nicht einmal ein richtiges Facebook-Profil.
P.S: Bitte seht mir meinen unhöflichen Abschiedsgruß an ihn nach – Personen, die dergestalt mit Propaganda in Sozialen Medien ihr Geld verdienen, rangieren in meiner Gunst unterhalb meines Fußabtreters, und es fielen mir noch weitaus treffendere Bezeichnungen hierfür ein.
 Norbert Fleische

Bilder lügen mehr als tausend Worte… Wie die Klimawandel-Mafia täuschen will

Für den Versuch, die Öffentlichkeit vom menschengemachten Klimawandel zu überzeugen, spielen Bilder, die angeblich eine Katastrophe zeigen, eine große Rolle. Mit Bildern lässt sich leicht Stimmung machen, sie sind suggestiv, in der Regel sind die genauen Umstände, unter denen die Bilder aufgenommen wurden, unbekannt, was sie zur leichten Beute für Manipulateure werden lässt.

So hat Emmanuel Macron seine angebliche Sorge um den Regenwald im Amazonas-Becken wie folgt zum Ausdruck gebracht:

Alle Behauptungen, die Macron hier aufstellt, sind falsch. Der Regenwald im Amazonas Becken ist nicht die Lunge, die 20% des Sauerstoffs der Erde produziert, der Amazonas Regenwald ist bestenfalls Sauerstoff-neutral, die derzeitigen Feuer sind nicht außergewöhnlich und das Bild, der er für seine Propaganda missbraucht, ist uralt. Der Fotograph der es aufgenommen hat, starb 2003, was belegt: Feuer im Amazonas-Becken sind die Regel, nicht die Ausnahme.

Ein neues Beispiel, das zeigt, wie die Klimawandel-Mafia mit suggestiven Bildern betrügt und manipuliert will, hat Bjorn Lomborg gerade auf Facebook gepostet. Es zeigt, wie versucht wird, das angeblich katastrophale Schmelzen des Eisschildes in Grönland mit Bildern zu belegen, die letztlich nichts anderes sind, als ein Betrugsversuch, denn die Tatsache, dass im Sommer in Grönland Eis schmilzt und sich als Wasserfläche auf Eis sammelt, hat nichts mit einer Klimakatastrophe zu tun. Es ist vollkommen normal und ein Zeichen dafür, dass das Eisschild so dick ist, dass das Schmelzwasser keinen Abfluss findet.

Der Polarforscher Knud Rasmussen, so Lomborg, habe schon von diesem…

Enthüllt: #PrayForTheAmazon ist FAKE! (von A bis Z)

Wer die Berichterstattungen über die Waldbrände im Amazonas hinterfragt, findet gleich auf Anhieb viele Ungereimtheiten und wer es genauer wissen will, erkennt wieder einmal in welchem Ausmass und vor allem wie dreist in den Massenmedien gelogen wird. Interessant ist auch, wie viele Menschen sich nach wie vor leichtfertig durch emotionale Trigger täuschen lassen. 1. Wanderfeldbau ist ein uraltes, relativ nachhaltiges und in Südamerika weit verbreitetes Landwirtschaftssystem. Durch Brandrodung werden Anbauflächen freigelegt, gleichzeitig mit Asche gedüngt und in regelmässigen Zyklen brach gelegt, damit sich das Ökosystem wieder erholen kann. Der folgende Vergleich zeigt, dass es im Vorjahr zur selben Jahreszeit nicht viel anders aussah wie jetzt.

Bild: Brasilien Waldbrände infrarot Satelliten. Quelle: NASA

2. Noch deutlicher wird der Betrug, wenn man die Anzahl der Brände über die letzten 21 Jahre vergleicht. Die folgende Statistik beweist, dass die Berichterstattungen…..

Fake-News über Amazonas: Wie Prominente falsche Fotos verbreiten und die Medien es unterstützen

Die Zehntausende von Bränden, die im Amazonas wüten, haben die Aufmerksamkeit von Umweltschützern, Politikern und Prominenten auf sich gezogen. Leider haben viele von ihnen schlechte Informationen in Form von alten Bildern und falschen Fakten verbreitet, wie z.B. die Behauptung, dass der Amazonas die “Lunge der Welt” sei, so Forbes.

Bild:Forbes

Sänger und Schauspieler wie Madonna und Jaden Smith tauschten Fotos in sozialen Medien aus, die von Dutzenden von Millionen Menschen gesehen wurden.

“Die Lungen der Erde stehen in Flammen”, sagte der Schauspieler Leonardo DiCaprio.

“Der Amazonas-Regenwald produziert mehr als 20% des weltweiten Sauerstoffs”, tweete Fußballstar Cristiano Ronaldo. “Der Amazonas-Regenwald – die Lunge, die 20% des Sauerstoffs unseres Planeten produziert – steht in Flammen”, tweete der französische Präsident Emanuel Macron. -Forbes

Der Amazonas-Regenwald produziert mehr als 20% des weltweiten Sauerstoffs und brennt seit 3 Wochen. Es liegt in unserer Verantwortung, zur Rettung unseres Planeten beizutragen. #prayforamazonia pic.twitter.com/83bNL5a37a37Q
– Cristiano Ronaldo (@Cristiano) 22. August 2019

Unser Haus brennt und das Buchstäblich. Der Amazonas-Regenwald – die Lunge, die 20% des Sauerstoffs unseres Planeten produziert – steht in Flammen. Es ist eine internationale Krise. Mitglieder des G7-Gipfels, lassen Sie uns diese erste Notfallordnung in zwei Tagen diskutieren! #ActForTheAmazon pic.twitter.com/dogOJj9big groß
– Emmanuel Macron (@EmmanuelMacron) 22. August 2019

Und während die Brände im Amazonas zweifellos beunruhigend sind, “waren die Fotos nicht wirklich von den Bränden und viele waren nicht einmal vom Amazonas”, so Forbes.

Das von Ronaldo geteilte Foto wurde 2013 im Süden Brasiliens, weit weg vom Amazonas, aufgenommen. Das Foto, das DiCaprio und Macron geteilt haben, ist über 20 Jahre alt. Das Foto, das Madonna und Smith teilen, ist über 30 Jahre alt. Einige Prominente tauschten Fotos aus Montana, Indien und Schweden. So Forbes

Und wie die New York Times am Freitag feststellte: “Diese Brände wurden nicht durch den Klimawandel verursacht“, und der Amazonas ist auch nicht die “Lunge der Welt”.

Es ist Bullshit“, sagte Dan Nepstad – einer der weltweit führenden Experten für den Wald im Amazonas. “Es gibt keine Wissenschaft dahinter. Der Amazonas produziert viel Sauerstoff, aber er verbraucht die gleiche Menge an Sauerstoff durch die Atmung, also ist es wie eine Waschmaschine.”

Ebenfalls entlarvt wird die Behauptung von CNN, dass die Brände in Rekord Geschwindigkeit brennen, sowie die Behauptung eines führenden Klimareporters, dass “Die aktuellen Brände in den letzten 20.000 Jahren beispiellos sind”.

Laut Nepstad ist die Zahl der Brände im Jahr 2019 nur um 7% höher als im Durchschnitt der letzten 10 Jahre.

https://i1.wp.com/www.zerohedge.com/s3/files/inline-images/fires%201.png?resize=484%2C289&ssl=1Bild: INPE

So, wie sehen die Feuerstellen jetzt wirklich aus? Hier findet ihr noch mehr Bilder

Propaganda am laufenden Band – Soll so ein neuer Fall gegen Russland aufgebaut werden?

Spiegel versucht eine “Deutsche Skripal 2.0” Affäre gegen Russland medial auf zu bauen.

Der Postillon: Giftanschlag von Salisbury: Britische ...Werden sie Putins Ausweis noch finden? Bild: der-postillon.com

Der “Fall Zelimkhan K.” wird immer mysteriöser. Am Freitag war der 40-jährige Georgier (ein radikal-islamistischer und von Russland international zur Fahndung ausgeschriebener Terrorist!) in Berlin mit einem Kopfschuss getötet worden. In Untersuchungshaft sitzt der 49-jährige Russe Vadim S., der in Deutschland zuvor polizeilich nicht in Erscheinung getreten war. (Kommt nun “Skripal 2.0”-Affäre? Versucht da jemand so etwas wie die “Nordstream-2”-Pipeline in letzter Minute zu verhindern?)

Phase-1: “Sollte sich herausstellen, dass ein staatlicher Akteur wie Russland hinter der Tat steckt, haben wir einen zweiten Fall Skripal mit allen Konsequenzen”. (schreibt der Spiegel bereits)

Phase-2: Die deutschen Behörden führten K. als islamistischen Gefährder. Doch in seinem Fall ist die Lage alles andere als eindeutig. Wie der SPIEGEL aus georgischen und ukrainischen Sicherheitskreisen erfuhr, soll K. im Anti-Terror-Kampf tätig gewesen sein. (Achtung! “Ukrainische Sicherheitsdienste” sagen – er war ein “guter Junge”! Und die werden doch niemals “voreingenommen” und “grundlos” sich gegen Russland aussprechen.)

Phase-3: Asylantrag in Deutschland wurde abgelehnt: Die Geschichte von Zelimkhan K. ist verworren. Er stammt aus dem Pankisi-Tal, einer abgelegenen Bergregion, die zu Georgien gehört. Als der zweite Tschetschenien-Krieg ausbrach, schloss K. sich dem Kampf gegen Russland an. Später soll er Georgien – und auch die US-Amerikaner – mit Informationen aus islamistischen Kreisen beliefert haben, nicht nur aus seiner Heimat. (“Er versorgte die USA im Tschetschenien-Krieg gegen Russland mit Informationen”. Der Spiegel schreibt quasi, dass dieser radikal-islamistische Terrorist ein US-Agent war! Das würde auch in etwa erklären, warum dieser von Russland zur Fahndung ausgeschriebene Terrorist trotz Einstufung deutscher Behörden als Islamist und abgelehntem Asylantrag “seelenruhig” weiter in Berlin leben konnte und durfte!)

Phase-4: “Zelimkhan hat Jugendlichen geholfen”, sagt sie dem SPIEGEL. Nie sei er ein Islamist gewesen. “Deutschland unterliegt einem groben Fehler.” Sie ist sich sicher, der Anschlag auf Zelimkhan K. trage “russische Spuren“. (Oha, “russische Spuren”, welch Überraschung!)

Phase-5: Auch mehrere Quellen, die mit dem Fall vertraut sind, vermuten Russland hinter der Tat. “Da bin ich mir 100-prozentig sicher”, sagt ein Nachrichtendienstlicher. (Und der Spiegel nochmal als abschließenden Satz um noch einmal die russische Spur zu legen, falls es jemand bei dem langen Text bereits “vergessen” hat: “Russland ist schuld. 100%. Genau so läuft Ermittlungsbeeinflussung und Propaganda!)

Via: Bürgerinitiative für Frieden in der Ukraine  der Artikel im Spiegel