Archiv für Manipulation und oder Propaganda

Betrug und Fälschung in der Wissenschaft – häufiger als man denkt

“Peer reviewed” – kein Qualitätssiegel! 

von Dr. habil. Heike Diefenbach

TEIL 5
hier geht es zu TEIL 1, hier zu TEIL 2 , hier zu TEIL 3 , hier zu TEIL 4 und zu Teil 5.


3.5 Vom Mangel zum Betrug: Bewusste Manipulationen des „peer reviewing”

Was bislang dargestellt wurde, fällt sehr weitgehend in den Bereich dessen, was am „peer reviewing“ mangelhaft ist und die Herausgeber- oder Gutachterseite des Prozesses betrifft. Bewusste Täuschung, bewusster Betrug durch Herausgeber oder Gutachter ist im Rahmen des üblichen „peer reviewing“ selbstverständlich möglich, aber bislang wurde es vor allem als Problem angesehen, dass Herausgeber oder Gutachter nicht im Stande sind – oder aufgrund praktischer Probleme, z.B. mit dem Zugang zu Daten, die einem Manuskript zugrunde liegen, gar nicht im Stande sein können –, Täuschung oder Betrug auf Seiten der Autoren zu identifizieren, der in der Erfindung oder Fälschung von Daten bestehen kann, im Plagiieren, in der Fälschung von Autorenschaft u.a.m. bestehen kann.

Organisationen wie VroniPlag in Deutschland und Computerprogramme zur Prüfung von Manuskripten…..

US-Haushalt 2021: US-Außenministerium bekommt fast eine Milliarde für anti-russische Propaganda

Die USA stellen im nächsten Haushaltsjahr allein dem Außenministerium fast eine Milliarde Dollar für den Informationskrieg gegen Russland zur Verfügung.

In westlichen Medien wird immer geschimpft, dass Russland mit Russia Today Propaganda mache und diese vom Staat finanziert wird. Nicht so gerne wird in den westlichen Medien erwähnt, dass die westlichen Länder – allen voran die USA – das gleiche tun, aber dabei ein Vielfaches dessen aufwenden, was Russland für Russia Today ausgibt.

Die USA haben zur Verbreitung ihrer Propaganda ein ganzes Arsenal an Kanälen. Da sind Auslandsmedien wie Radio Liberty…….

NATO bewirbt die Türkei

Jetzt mal abgesehen von dem völlig wirren Friedensgefasel, ist es sicher ABSOLUTER Zufall, dass die Nord Atlantische Terrororganisation (NATO) heute ein verdammt übles Propaganda-Video raus haut, in dem es ihr ungeliebtes Mitglied *Türkei* in den Himmel lobt.

Denn wenn man bei der NATO nicht gerade selbst in der Türkei putscht (so wie mehrmals in den letzten Jahrzehnten), um entweder eine genehme türkische Regierung zu installieren oder eine nicht genehme abzusagen, steht man voll drauf, wenn sich der Sultan für die echt dreckigen Jobs hergibt.

….und so gönnt man dem schizophrenen, eigentlich eher verabscheuten Islamisten vom Bosporus eben schnell mal eine kleine Huldigung: als dank dafür, dass er Nato-finanzierte Kopfabschneider in Idlib für die NATO weiter füttert und für Barbaren aus über 100 Ländern kurz davor steht, für die NATO einen Weltkrieg zu entfachen.

Rein theoretisch steht der nämlich auf der matte: sollte das NATO-Mitglied Türkei völkerrechtswidrig nun auch noch offen den souveränen Staat Syrien angreifen, wird Russland nicht zusehen. Zehntausende Panzer und nahtod..äh… NATO-Söldner, die sich gerade im Rahmen des absurden Kriegsmanövers “defender2020” an die Ostfront begeben, übrigens auch nicht.

Wer Bock auf das Video hat, bitteschön: hier……

dass darin ausgerechnet eine (unverschleierte) türkische Kampfbomber-pilotin porträtiert wird, wirkt natürlich totaaaaal progressiv.

Via Markus Gelau

Der Meeresspiegel steigt und steigt und steigt. Aber welcher ?

Gerade bin ich über einen Artikel von Farsnews gestolpert, daß Wissenschaftler einer Australischen Universität herausgefunden haben, daß durch das Schmelzen des Antarktikeises im Interglazial 129.000 – 116.000 vC der Meeresspiegel um 3m gestiegen sei. Leider ohne link und die betreffende Uni führt unter ‚publications‘ nur die bis 2019. Aber der Guardian berichtet auch über eine solche Studie, und zwar mit link.

“ Early Last Interglacial ocean warming drove substantial ice mass loss from Antarctica „**

Zunächst sehen wir nicht weniger als 34 Namen. Die Studie beschäftigt sich einzig und allein mit der Eismasse, die in dem Interglazieal in der Antarktis geschmolzen ist und sich in die Ozeane ergossen hat. Uns interssiert das ja aber nur am Rande, der Meeresspiegel interessiert uns und jetzt bitte anschnallen, es wird abenteuerlich! Hier weiter…….

Das digitale Puppenhäuschen der Vereinigten Staaten von Amerika: Ein riesiger Bildteppich aus Lügen und Illusionen

“Es ist nie passiert. Es ist nie etwas passiert. Sogar während es geschah, geschah es nicht. Es spielte keine Rolle. Es war von keinerlei Interesse. Die Verbrechen der Vereinigten Staaten waren systematisch, beständig, bösartig und erbarmungslos, aber nur sehr wenige Menschen haben tatsächlich darüber gesprochen. Das muss man Amerika zugestehen. Sie haben weltweit eine recht abgebrühte Machtmanipulation ausgeübt, während sie sich als eine Kraft für das Allgemeinwohl verkleidet haben. Es ist ein brillanter, sogar geistreicher, höchst erfolgreicher Akt der Hypnose.”

– Harold Pinter’s Nobelpreis-Rede, 2005

Während Truth-Teller wie Julian Assange und Chelsea Manning in Gefängniszellen sitzen und Edward Snowden im russischen Exil lebt, verkriecht sich das amerikanische Volk in einer illusionären Behausung, die konstruiert wurde, um sie auf Kinder zu reduzieren, die Angst vor der Wahrheit haben. Oder vor der Dunkelheit? Das ist nicht neu; es ist schon seit sehr langer Zeit so, aber es ist ein noch raffinierteres, verwunschenes Puppenhaus geworden, ein elektronisches, mit vielen Glöckchen und Pfeifen und Bildern, die sich schneller bewegen, als das Auge sehen kann. Wir leben jetzt in einem digitalen, technologischen Alptraum, der von Regierungs- und Konzernkräften kontrolliert wird, die jeden Aspekt des Lebens der Menschen beherrschen wollen. Dies gilt trotz der tapferen Bemühungen von Dissidenten, die Technologie für die Befreiung der Menschen zu nutzen. Die alten hölzernen Puppenhäuser, in denen man kleine Finger brauchte, um die Möbel umzustellen, brauchen jetzt nur noch Daumen, die einen in die Fantasiewelt des Smartphones klicken lassen. So viele leben dort in der fabrizierten Realität, die man auch als Propaganda bezeichnet. Das Ergebnis ist eine Massen-Halluzination.

In einem Interview aus dem Jahr 1969 sagte Jim Garrison, der Bezirksstaatsanwalt von New Orleans und die einzige Person, die jemals……

Operation Mockingbird: Ein Drittel des CIA-Budgets floss in die MEDIA PROPAGANDA-Operationen

„Ungefähr ein Drittel des gesamten CIA-Budgets floss in Medienpropaganda-Operationen. Wir sprechen von Hunderten Millionen Dollar pro Jahr, nur dafür. Nahezu eine Milliarde Dollar werden jedes Jahr von den Vereinigten Staaten für geheime Propaganda ausgegeben. ”-Zeugnis von William Schaap vor dem Kongress 252

1948 begannen die Vereinigten Staaten mit dem Marshall-Plan, einer Initiative, die dem zerstörten Europa helfen sollte, sich vom Krieg zu erholen. Die CIA beschloss, Gelder für die Einrichtung des Amtes für politische Koordinierung abzuziehen, das zur Abteilung für verdeckte Aktionen der Agentur werden sollte. 253

Im Rahmen dieses Programms begann die Operation Mockingbird, eine inländische Propagandakampagne zur Förderung der Ansichten der CIA in den Medien. Die Operation Mockingbird war von Anfang an eine der sensibelsten Operationen der CIA. Sie rekrutierte Journalisten und bildete Geheimdienstoffiziere für Propagandazwecke aus, die normalerweise von Direktor Allen Dulles selbst…..

Druck auf die Tränendrüse

Kritische Beobachter der internationalen Politik haben sich schon damals gefragt, seit wann gerade die US-Regierung ein Bewahrer von Kinderrechten sein soll. War es doch die damalige Außenministerin Madeleine Albright, die der Meinung war, die halbe Million toter Kinder aufgrund der Sanktionen gegen den Irak seien den Preis wert gewesen. Zudem gab und gibt es in Afrika Hunderte bewaffneter Gruppen, die Kinder als Soldaten rekrutieren, und die USA sind nie zuvor eingeschritten.

Doch diese Kampagne war erfolgreich. Das US-Militär war bereits von 2011 an mit Militärberatern in Uganda, ab 2014 dann auch mit Flugzeugen, Hubschraubern und Drohnen im Norden des Landes, in der angrenzenden Zentralafrikanischen Republik und im Südsudan aktiv. Der offiziellen Version des Pentagons zufolge, um Joseph Kony zu fassen. Kritikern zufolge hielt sich Kony zu diesem Zeitpunkt schon…..

Ein schöner, aber betrügerischer Dokumentarfilm: „Für Sama“

Der Dokumentarfilm „Für Sama“ hat in Nordamerika und Europa eine Reihe von Preisen gewonnen. Die Produzenten und Hauptcharaktere, die Syrerin Waad Kateab und ihr Mann Dr. Hamza Kateab haben zusammen mit dem englischen Filmemacher Edward Watts überschwängliches Lob eingeheimst. Und es werden vermutlich weitere Preise hinzukommen.

(Anm.d.Ü.: „Für Sama“ hat bereits über 50 Preise bekommen, darunter den Prix L’Oeil d’Or für den besten Dokumentarfilm bei den Filmfestspielen von Cannes, den Grand Jury Award für den besten Dokumentarfilm beim 2019 SXWS Film Festival. Er ist auch für den Oscar nominiert, die Preisverleihung findet am 9. Februar 2020 statt.)

Leider ist der Film „Für Sama“ hinter einer Geschichte, die das Leben schreibt, nur Propaganda: verzerrend, irreführend und politisch parteiisch.

Grundlegende Fakten zu Aleppo werden versteckt

Für Sama“ ist eine Doku in Spielfilmlänge mit einer bewegenden persönlichen Geschichte. Eine Story über eine junge Liebe wird mit der Geburt eines Kindes – Sama – kombiniert, mitten im Krieg. Das macht es fesselnd und persönlich. Aber der Film verzerrt grundlegend die…..

Reflexionen, Hysterien und Verschwörungstheorien zum Corona-Virus

Zunächst ein paar kluge Gedanken von Michael Mross (MMnews) über denkbare und derzeit nicht absehbare Folgen der Corona-Epidemie. Man hört es im Inneren gleich mit, wie das als ‘im Internet geschürte Hysterie’ abgewehrt werden könnte; wobei zu diesem Thema die Gefahr natürlich unübersehbar ist und der Mainstream seinerseits eine Katastrophen-Atmosphäre schafft, die von manchen als gezielte Panikmache, als Ablenkungsmanöver von anderen Problemen eingeordnet wird. Das ist ein Punkt, den ich hierzu der Anmerkung für wert halte: Eine solche Epidemie ist eine der Hauptgefahren für die Menschheit. Wenn Mross sich ihr hier widmet, bewegt sich das in den allgemeinen Debatten über ‘Angstporno als clickbait‘ etc. auf einer neuen Ambivalenzstufe, die ich versuche, zunächst einmal als Beispiel vorläufig einzuordnen.

corona-virus-verschwoerungstheorien-ard

 

Mross gehört ja zu den Internet-Publizisten mit der längsten Erfahrung in etablierten Medien (RTL, n-tv, n24). Die Darstellung ist hier sprachlich ausgewogen, wie ich finde, und mit Anmerkungen versehen, dass viele Sorgen berechtigt, globa……

Amtsenthebungsverfahren gegen Trump beendet – Desinformation im Spiegel geht weiter

Das Amtsenthebungsverfahren gegen Trump ist vorbei. Interessant dabei ist, wie sehr die Spiegel seinen Lesern die Wahrheit vorenthält und dadurch weiterhin aktiv Desinformation betreibt.

Kurz zur Erinnerung, worum es in dem Verfahren ging: Trump wollte, dass in der Ukraine gegen Joe Biden und dessen Sohn wegen möglicher Korruption ermittelt wird. Die Demokraten haben behauptet, Trump hätte den ukrainischen Präsidenten unter Druck gesetzt, Trump und auch der ukrainische Präsident selbst bestreiten das.

Ermittlungen gegen Biden wären durchaus angebracht gewesen, denn Joe Biden war nach dem Maidan für die Ukraine zuständig und er hat seinem…..

Holocaust-Tweet von Propagandakind Bana Alabed gelöscht

Bildergebnis für Holocaust-Tweet von Propagandakind Bana Alabed gelöscht"

Syrienkrieg, 2016: Harte Kriegspropaganda unter Missbrauch eines siebenjährigen Mädchens – und unter Missbrauch des Holocaust. Angeblich twitterte die kleine Bana Alabed und nicht der britische Geheimdienst auf Englisch Sätze wie „Dear world, it’s better to start 3rd world war instead of letting Russia & assad commit #HolocaustAleppo“ oder „I take a mission to save as many lives as I can. It’s my duty. It’s everyone’s duty. Wake up & do something today“. 

Die Spuren der Propaganda mit dem siebenjährigen Twittermädchen Bana…..

US-Millionensubventionen für eigene Fake-News und die Steuerung lokaler Medien in Syrien

US-Millionensubventionen für eigene Fake-News und die Steuerung lokaler Medien in SyrienQuelle: Reuters © Yuri Gripas

Westliche Medien haben eine schäbige Bilanz an Lügen über Syrien, Libyen und den Irak. Dennoch wird das US-Außenministerium unter dem Deckmantel der Förderung ehrlicher Berichterstattung weitere 35 Millionen US-Dollar in zukünftige Kriegspropaganda über Syrien pumpen.
In der Information zum Zuschuss des US-Außenministeriums über 35 Millionen US-Dollar für die “Unterstützung unabhängiger Medien in Syrien” heißt es unverblümt, dass eines seiner Hauptziele darin besteht, “die politischen Ziele der US-Regierung in Syrien voranzubringen”. Hier weiter……

Make Lügen Great Again

Social Media Facebook klammert Wahlwerbung bei seinen Fake News-Vorschriften aus. Dieser Verzicht auf Factchecking ist vor allem für Donald Trump & Co eine gute Nachricht

Wenn man wissen will, warum der schlechteste Präsident in der Geschichte der USA derzeit gute Chancen hat, wiedergewählt zu werden, muss man sich nur ein paar Tatsachen vor Augen führen. Donald Trumps Wiederwahl-Kampagne ist bereits voll im Gange, hat sehr viel Geld zur Verfügung, überschwemmt die sozialen Medien mit gezielten Anzeigen und zapft riesige Datenmengen über Wähler und Wählerinnen an.

Das Impeachment-Drama bietet die perfekte Bühne, um ein Bild von Trump…..

Hysterie anheizen: Rechentricks der Klimawandel-Profiteure erklärt

Ein Leser hat uns diesen willkommenen Kommentar hinterlassen, gibt er uns doch einmal mehr Anlass, einmal darzustellen, wie die Klimawandelprofiteure Daten manipulieren, um die Ergebnisse zu erhalten, die sie dann als Indiz für einen menschengemachten Klimawandel apokalyptischen Ausmaßes verkaufen:

“Ich bitte um Aufklärung: Auf der Seite des NSIDC lese ich unter anderem: Die September-Mindestausdehnung war mit 2007 und 2016 die zweitniedrigste in der Satellitenaufzeichnung. …. Langfristig betrachtet war das Kennzeichen des Jahrzehnts der 2010er Jahre die im Vergleich zu langfristigen Durchschnittswerten konstant niedrige arktische Meereisausdehnung. Zitat Ende.
Ebenso weisen das Alfred- Wegener-Institut und die Seite http://www.meereisportal.de mit umfangreichen Datensätzen und Grafiken kleiner werdende Eisflächen nach. Ich bin Laie. Was stimmt denn nun?”

Der Kommentar bezieht sich auf unseren gestrigen Beitrag, in dem wir auf Basis von Daten, die der Europäische Satellit “Cryosat” liefert und auf Basis der…..

Chinesenhasser des Tages: Bürgerliche Journaille

RTX11YAO.jpgFabrizio Bensch/REUTERS

Viren sind keine Rassisten. Sie interessieren sich nicht für Hautfarbe, Nation oder die Form des menschlichen Augenlids. Sie befallen den, der das Unglück hat, infiziert zu werden; sie töten diejenigen, deren Immunsystem nicht stark genug ist, sich ihrer zu erwehren. Deutschlands Massenmedien sind, vereint im unbändigen China-Hass, deutlich schlimmer: Denen geht es nicht nur um das politische System der Volksrepublik, das sie bekanntlich nicht leiden können. Was sie im tiefsten Grunde umtreibt, zeigt sich dieser Tage, während ein neuartiges Virus immer mehr Opfer fordert: »der Chinese« an sich.

»Bisher 132 Coronavirus-Tote: Können wir den Chinesen vertrauen?«, brüllt die Bild-Schlagzeile…..

US-israelische Propaganda in der Tagesschau

Bildergebnis für US-israelische Propaganda in der Tagesschau
Gestern stellte Donald Trump seinen „Deal of the Century“ vor, der den historischen Konflikt zwischen Israel und Palästina dauerhaft lösen soll. Wie erwartet, war der Deal extrem einseitig im Sinne Israels und Trumps Vortrag gespickt mit Propaganda. Die Tagesschau machte sich erneut zum Sprachrohr dieser US-israelischen Propaganda.

Gestern stellte Donald Trump auf einer Pressekonferenz im Weißen Haus mit seinem engen persönlichen Freund, dem israelischen Premierminister Benjamin Netanjahu, seinen Nahost-Plan vor, den er seit Jahren anpries: in gewohnt-Trumpscher Megalomanie als „Deal of the Century“ bezeichnet. Chefunterhändler seitens der USA war Trumps Schwiegersohn und hochrangiger Berater Jared Kushner – dessen Familienstiftung in völkerrechtswidrige Siedlungen im Westjordanland investiert, was Kushner von Beginn an für eine Vermittlerrolle disqualifizierte. Ein bezeichnendes Detail: Es waren keine Palästinenserinnen und Palästinenser in den Verhandlungen zum „Deal“ über ihre eigene Zukunft involviert.

Trumps „Jahrhundert-Deal“ ist genau das, was alle erwarteten: ein Deal in…..

Fake-News / Fake-History / Virtuelle Realität

Die US-Botschaft in Dänemark schreibt bei Twitter, dass vor 75 Jahren “amerikanische” Soldaten das KZ-Auschwitz befreiten, wo es doch die sowjetische Rote Armee (und nur sie) gewesen ist – aber wen interessieren in den USA schon Fakten? Mal dir die Welt – wie sie dir gefällt, das Motto der heutigen US-Politik. Und das schlimme daran ist – die glauben selbst auch daran – was sie da an Blödsinn verbreiten. Genau das lernten sie.

Quelle – US-Botschaft in Dänemark:

Hier gibt es eine Aktuelle Auflistung der Fake-News betreffend des Coronavirus: Up-Dates

Hier gibt es eine Aktuelle Auflistung der Fake-News betreffend des Coronavirus. Klick Bild für mehr Infos in englisch.

Freigegebene Dokumente über die britische Propaganda vor 1977

Offizielle Dokumente, die Anfang 2020 vom britischen Nationalarchiv freigegeben wurden, zeigen, dass die Regierung Ihrer Majestät Reuters und die BBC von 1945 bis 1977 heimlich subventionierte, um Fake News gegen die UdSSR und kommunistische Sympathisanten auszustrahlen.

Während des Kalten Krieges hatte das Auswärtige Amt einen Dienst geschaffen, das Information Research Department (IRD), um Sympathisanten der UdSSR zu identifizieren und zu diskreditieren. Es gründete die Globe News Agency, Near and Far East News Ltd (NAFEN) in Istanbul und Delhi, die Star News Agency in Karatschi und die Arab News Agency in Kairo und ab 1956 in Beirut. Viele Persönlichkeiten waren aktiv Teilnehmer dieses Manipulationsprogramms, darunter George Orwell, Arthur Koestler, A.J.P. Taylor und Bertrand Russell.

Das IRD beeinflusste auch die britische Öffentlichkeit, insbesondere zugunsten der Mitgliedschaft des Vereinigten Königreichs in der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft (heute Europäische Union), über die Europäische Liga für wirtschaftliche Zusammenarbeit (ELEC) (entspricht dem American Committee on United Europe) [1].

Das IRD wurde 1977 von Lord David Owen aufgelöst, um die Operationen gegen den linken Flügel der Labour Party zu beenden.

All diese Fakten und viele andere sind seit langem bekannt [2], aber diese Dokumente sind unwiderlegbare Beweise. Sie zeigen, dass der MI6 (und sein US-Äquivalent, die CIA) dreißig Jahre lang den Informationsfluss in der westlichen und dritten Welt dominierten, wie es Sean McBride 1973 bei der UNESCO anprangerte.

Diese Dokumente müssen mit den Enthüllungen der Chilcot-Kommission über die Manipulation der öffentlichen Meinung während des Krieges gegen den Irak (2003) und mit unseren Enthüllungen über das derzeitige System des Auswärtigen Amtes Innovative Communications & Strategies (InCoStrat) verknüpft werden. Die in Istanbul ansässige Agentur hat eine falsche Erzählung des Syrien-Krieges von 2014 bis heute erfunden. Sie hat es geschafft, sie in der internationalen Presse als Ganzes durchzusetzen.

Die Nachrichtenagentur Reuters wurde 2008 von Thomson Financial übernommen. Sie scheint nicht mehr vom MI6 abhängig zu sein, sondern von der CIA: Sie hat permanenten Zugang zum Kommandoraum des Pentagons und kann daher so viel wie nötig in Echtzeit Fake News liefern.

Diese Tatsachen lehren uns, dass es dumm ist zu glauben, dass nur autoritäre Regime versuchen, ihre eigene Bevölkerung zu manipulieren. Demokratien tun dasselbe.

Man lese Thierry Meyssans Artikel zu diesem Thema:
- „Für London ist Propaganda eine Kunst“, 23. August 2016.
- „Die Methoden der modernen militärischen Propaganda“, 17. Mai 2016.
- „Propaganda und Post-Wahrheit“, 6. November 2019.

Übersetzung
Horst Frohlich

Venezuela: Wie plump der Spiegel Propaganda für einen Putsch macht

Der venezolanische Putschist Guaido ist in Europa und wirbt für seinen gescheiterten Putsch. Obwohl er weder im Land, noch in der internationalen Politik eine mehrheitliche Unterstützung genießt, schreiben sich die deutschen Medien zu seiner Unterstützung die Finger wund.

Anfang Januar war ein kritischer Moment für Guido, denn seine Amtszeit als Parlamentspräsident lief ab und er musst neu gewählt werden. Aufgrund diverser Skandale und Korruption in seinem Umfeld und auch weil er keinen Rückhalt in der Bevölkerung hat, war eine Mehrheit für ihn mehr als fraglich. Die Lösung war einfach: Er musste das Parlament…..