Archiv für Gesundheit/Heilmethoden/Alternative Medizin/Ernährung

Der alarmierende Grund, warum manche Menschen an einer Grippe sterben

virusCC0 Public Domain

Die Symptome einer Sepsis ähneln manchmal denen einer Grippe. Wird deshalb die richtige und rechtzeitige Behandlung einer Sepsis verzögert, wird es für Betroffene schnell lebensgefährlich.

Auf einen Blick
  1. Die Behandlung jeder Sepsis ist ein Wettlauf gegen die Zeit. Mit jeder Stunde, die ungenutzt verstreicht, sinken die Überlebenschancen.
  2. Mit aller Kraft versucht der Organismus, sich gegen die Erreger einer Sepsis zur Wehr zu setzen. Dabei schießt er über das Ziel hinaus und schadet sich selbst.
  3. Maßgeblich für die Entstehung so mancher Sepsis ist eine Infektion mit Grippeviren. Sie schwächen das Immunsystem, so dass andere Keime zur Ursache einer Sepsis werden können. Oder die Grippeviren lösen die Sepsis selbst aus.
  4. Vitamine können dazu beitragen, Grippeinfektionen und eine daraus entstehende Sepsis zu vermeiden – manchmal sogar besser als……

Erythrit, der gesunde Zuckerersatz

gesundheitmomius-fotolia.com

Zuckeralternativen sind auf dem Vormarsch. Doch zeigt sich immer öfter, dass synthetische Süssstoffe keine gute Lösung sind. Studien zufolge eignen sich Zuckeralkohole wie Erythrit viel besser als gesunder Zuckerersatz.

Erythrit, die Zuckeralternative

Längst ist bekannt, dass Zucker bei übermässigem und regelmässigem Konsum krank macht. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfiehlt in ihrer neuen Ernährungsrichtlinie nicht grundlos, pro Tag insgesamt nicht mehr als 6 Teelöffel Zucker – darunter Mono- und Disaccharide wie Glukose, Fruktose und…..

Coronavirus UPDATE von Dr. Ruediger Dahlke – GesundheitsTipp

Bluttest erkennt 50 Krebsarten auf einmal

Testverfahren identifiziert krebstypische Marker an DNA-Schnipseln im Blut

BLuttestEine Blutprobe reicht dem neuen Test, um 50 verschiedene Krebsarten und die befallenen Organe zu erkennen – allerdings mit unterschiedlich hoher Trefferquote. © mycan/ thinkstock

Vielversprechender Ansatz: Forscher haben einen Test entwickelt, der offenbar 50 verschiedene Krebsarten erkennen und unterscheiden kann – nur anhand einer Blutprobe. Möglich wird dies, weil Krebszellen ein charakteristisches Muster von epigenetischen Anlagerungen an der DNA aufweisen. In der aktuellen Studie konnte dieser Bluttest zwischen 18 und 93 Prozent der Krebsfälle korrekt erkennen – und auch, in welchem Organ oder Gewebe der Tumor lag.

Bisher gibt es nur für wenige Krebsarten funktionierende Früherkennungsmethoden, meist in Form…..

Das sind die 10 Vorteile für deinen Körper, wenn du Sesamöl verwendest

Sesamöl pflegt mit seinen wertvollen Eigenschaften Körper und Seele. Das älteste Speiseöl der Welt wird nicht umsonst als Lebensmittel und Schönheitspflege von gesundheitsbewussten Genießern geschätzt. Gewonnen wird das Öl aus den rohen und zusammengepressten Samen der Sesampflanze.

Coronavirus: Sind Raucher besonders gefährdet?

Nikotin könnte direkt auf die Andockstelle des Virus wirken

Raucher CoronavirusHaben Raucher ein höheres Risiko für schwere Verläufe von Covid-19? © NIAID, skynesher/iStock

Erhöhtes Risiko: Es gibt erste Hinweise darauf, dass Raucher ein erhöhtes Risiko für schwere Verläufe bei Covid-19 haben. Denn neben allgemeinen Lungenschäden durch den Tabakrauch scheint es auch einen direkten Mechanismus zu geben, der dem Coronavirus den Befall erleichtert. Demnach fördert Nikotin die Aktivität und Bildung der Andockstellen, über die SARS-CoV-2 in die Zellen gelangt, wie Forscher berichten.

Die bisherigen Erfahrungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 zeigen, dass die von diesem Erreger verursachte Covid-Erkrankung sehr unterschiedlich verlaufen kann. Während Kinder, aber auch die meisten Erwachsenen kaum Symptome zeigen……

….passend noch….

In meiner Serie für Menschen mit besonderen Risiken heute:

Corona und Rauchen:

CBD kann bei juckendem Hautausschlag helfen

CBD kann bei juckendem Hautausschlag helfen© HautausschlagKittiphanstock.adobe.com

Laut einer dermatologischen Studie sieht es so aus, als ob CBD-Produkte bei bestimmten Arten von Hautausschlägen und den damit verbunden Juckreiz helfen können. Wie genau die Cannabinoide jedoch bei der Behandlung von Juckreiz wirken ist noch unklar und soll in weitere Studien geklärt werden.

Aurora (U.S.A.). In den letzten Monaten hört man immer wieder von interessanten Entdeckungen verschiedenster Forscher und Wissenschaftler in Bezug auf Cannabinoide (CBD). Nachdem andere CBD-orientierte Studien bereits belegen konnten, dass CBD-Produkte bei der Behandlung….

CORONAVIRUS – Diese Informationen haben dir gefehlt! (Corona Virus Update)

Weiterhin bestimmt das Coronavirus den Alltag auf der gesamten Welt. Nachdem unser erstes Video zu Covid-19 auf so viel Interesse gestoßen ist, haben wir noch ein Update mit weiteren Informationen rund um das Corona Virus aufgenommen, die du so noch nicht wirklich gehört haben wirst.

Allgemeinmedizinerin und Ernährungs-Expertin Dr. Petra Bracht berichtet über den Zusammenhang zwischen Zivilisationskrankheiten, Schmerzmitteln (Ibuprofen) und Corona.

CORONA-Virus – DIESE Informationen brauchst du JETZT!

Das Corona-Virus ist in aller Munde und in Teilen der Bevölkerung bricht Panik aus. Panik ist jedoch nie ein guter Ratgeber – viel eher sollte man die Gefahr, die vom Corona-Virus ausgeht, mit kühlem Kopf betrachten und gut reflektieren, wie man sich selbst schützen kann.

Dr. med. Petra Bracht ist Allgemeinmedizinerin mit Spezialisierung auf Naturheilverfahren und klärt in diesem Video zu allen Themen rund um das Corona-Virus.

Corona und die Folgen

Keineswegs möchte ich Euch in den von oben angeordneten Maßnahmen verunsichern, sondern im Gegenteil animieren, sie positiver zu sehen, statt Gefangenschaft wie die “Süddeutsche Zeitung” oder Quarantäne wie offiziell könntet Ihr es auch als Retreat verstehen wie wir hier, die Restmannschaft in TamanGa.
Ausgangssperre lässt sich auch netter sehen: Wir müssen nirgendwo mehr hin, aber wir dürfen ausdrücklich noch hinaus in die Natur und die jetzt so notwendige frische Luft und an Kraft gewinnende Sonne genießen. Also im Klartext: nur noch freiwillige Spaziergänge in Mutter Natur.

Und wir haben den 4.Tag in Folge bessere Zahlen, das heißt die Ausbreitungs-Geschwindigkeit in Deutschland und Österreich nimmt weiter ab – und vor allem auch in Italien hat sie sich verlangsamt.

Ist die Kraft der Maßnahmen oder des Frühlings? Ich weiß es nicht, aber was ich weiß ist: in meinen guten 40 Arztjahren hat das Licht der Sonne und ihre Wärme noch alle Grippe-Wellen beendet.
Das macht mir Hoffnung, aber wahrscheinlich gilt wie meist „sowohl als auch.“
Was wirklich los ist, lässt sich auch für mich als Arzt nicht mehr klar erkennen, so viele Kollegen wiegeln inzwischen ab und bringen ungleich harmosere Interpretationen ins Spiel.

Aber: was in der 120 000 Einwohner-Stadt Bergamo oder der Kleinstadt Nebro passiert, zum Glück nicht in ganz, sondern einem kleinen Teil von Italien, ist nicht nichts. Dort sterben inzwischen statt wie normal 10, doppelt so viele Menschen, pro Tag.

Wie wäre es, beide Seiten in Erwägung zu ziehen und sehr wach zu bleiben: Ich sehe keinen Grund, den Hochrechnern und einer Strömung der Virologen das Feld allein zu über-lassen, wenn andere so entschieden ganz anderer Meinung sind.
Was ich für sicher halte: So schlimm wie in Wuhan und überhaupt chinesischen Großstädten und in Norditalien wird es bei uns schon deswegen nicht, weil beides Hochburgen der Umwelt-Verschmutzung sind, und ihr Gesundheitssystem mit dem im deutschsprachigen Raum nicht vergleichbar ist.
Insofern rate ich ergänzend zum Dauerfeuer des Mainstream auch immer mal wieder die Gegenposition an sich heran zu lassen.

Fehler machen beide Seiten, einfach weil Fehler menschlich sind. Bergamo und Nebro als ganz normal hinzustellen, ist sicher ein Fehler, da fehlt denjenigen Information.

Aber auch von Seiten der Mainstream-Medien zu sagen, wir haben nichts außer die Hoffnung auf Impfungen, ist ein gefährlicher Fehler. Denen fehlt Information über all die abwehrsteigernden Heilmittel von Mutter Natur.

Und sie übersehen die Schattenseiten ihrer Politik. Wie viel Menschenleben hat eigentlich die Verzweiflung in Folge des schwarzen Freitags 1929 gekostet, wieviel Depressionen ausgelöst. Und damals ging es nur um Wirtschaft?

Vielleicht könnten wir üben es erstmal so zu sehen: Ein Fehler ist fehlende Information. Ob diese Fehler böswillig in Kauf genommen werden, könnten und müssten wir anschließend klären, wie wir es leider bei Vogel- und Schweinegrippe versäumt haben.

Jetzt könnten wir aber gut mit „sowohl als auch“ unseren Weg durch die Misere nehmen. Wir können das Beste von beiden Seiten nehmen: Isolationsmaßnahmen von Vater Staat und Heilmittel- und –methoden von Mutter Natur.

Am Mittwoch, den 25.3. um 19 Uhr: meine „Sprechstunde“ zu Corona.
Zugang: https://lebenswandelschule.com/webinar-corona Fragen: service@ lebenswandelschule.com

Und hier ein sehr bekannter Wissenschaftler, der auch Angst nehmen will, und auf ganz andere Gefahren hinweist, und dann doch auch wieder Angst macht. Statt kollektivem Selbstmord könnte es auch ein neues Wirtschaftswunder geben und wir wie Phönix aus der Asche aufsteigen. Corona-Krise: Prof. Sucharit Bhakdi erklärt warum die Maßnahmen sinnlos und selbstzerstörerisch sind

Dr. Ruediger Dahlke

10 besten Heilpflanzen, die du anbauen kannst!

Mehr Parasiten im Sushi?

Meeresfische sind immer häufiger mit krankmachenden Darmwürmern belastet

SushiIm Sushi können sich parasitische Würmer verstecken. © Katerinina/ istock

Nicht lecker: Meeresfische sind offenbar immer häufiger mit parasitischen Würmern der Gattung Anisakis belastet. Wie eine Meta-Analyse nahelegt, ist das Vorkommen dieser Darmparasiten in den vergangenen 40 Jahren um das 283-Fache gestiegen. Für Sushi-Liebhaber bedeutet dies womöglich eine erhöhte Gefahr für Verdauungsbeschwerden. Vor allem aber könnten Meeressäuger unter dieser Entwicklung leiden.

Anisakis-Würmer können Sushi-Liebhabern schnell den Appetit…..

Die beste Ernährung für Ihre Darmflora

gesundheitmomius-fotolia.com

Die Aufgaben der Darmflora

Die Darmflora verändert sich ständig – abhängig davon, was der jeweilige Mensch isst und trinkt, was er tut und wie es ihm geht. Stress beispielsweise, Schlafmangel oder ach….

Natürliche Keimkiller: 6 Rezepte für Antibiotika aus der Küche

Die Natur hat so einige kraftvolle natürliche Antibiotika zu bieten. Wir zeigen sechs einfache Rezepte für natürliche Antibiotika, mit denen Sie Infektionen den Kampf ansagen. Zudem verraten wir, welche Vorteile pflanzliche Antibiotika haben und wie ihr eigenen Körper Antibiotika produzieren kann.

Natürliches AntibiotikaNatürliche Antibiotika wirken als pflanzliche Alternative zu chemischen Antibiotika entzündungshemmend. Foto: © Collage Redaktion / Bilder HandmadePictures und sommail / iStock / Thinkstock

Was sind natürliche Antibiotika?

Ein natürliches Antibiotikum ist immer ein pflanzliches Antibiotikum mit Ausnahme von Honig. Zu den bekanntesten gehören Knoblauch, Zwiebeln, Ingwer, Apfelessig, Kurkuma oder Kapuzinerkresse. Sie alle wirken antibiotische und antibakteriell und viele stärken dank den gesunden Inhaltsstoffen, wie sekundäre Pflanzenstoffe und Vitamine, unser Immunsystem. 

Die Vorteile natürlicher Antibiotika

Pflanzliche Antibiotika können auch zur Profilaxe eingenommen…..

Sechs Gründe für Grüntee statt Kaffee

Grüner Tee: Ist Grüntee wirklich gesund? KMNPhoto / stock.adobe.com

Wussten Sie, dass Grüntee antivirale Eigenschaften aufweist, also vor Virusinfektionen schützen kann? Doch ist das natürlich nicht alles, Grüntee hat gegenüber dem Kaffee noch viele weitere Vorteile mehr.

Grüntee ist gesünder als Kaffee

Grüntee wird in seiner fernöstlichen Heimat bereits seit etwa 5.000 Jahren als Heilmittel genutzt – nach Europa gelangte der Tee erst im Jahre 1610. Hier weiter…

…daher noch….
Grüner Tee: Ist Grüntee wirklich gesund?

Grüner Tee soll gesund sein. Er soll gegen Übergewicht, Diabetes oder Bluthochdruck wirken. Sogar gegen Krebs soll er vorbeugend helfen. Doch was ist wirklich dran an den Behauptungen, dass Grüntee so gesund ist? Lesen Sie diesen Artikel und erfahren……

 

Mein Arzt, der Wald

LaubwaldFoto: Colourbox

Waldspaziergänge könnte es bald auf Rezept geben. Japanische Forscher entdeckten die positiven Wirkungen von Waldspaziergängen, so dass man jetzt in Fernost eifrig dabei ist, Wälder in Therapiezentren umzuwandeln.

Eintauchen ins Waldbad

In Japan nennt sich der neueste Therapie-Hit shinrin yoku oder forest bathing….

Covid-19: Drei tödliche Risiken und wie Sie diesen vorbeugen können

gesundheitmomius-fotolia.com

Infiziert man sich mit dem neuen Coronavirus, kann die Erkrankung (Covid-19) ganz unterschiedlich verlaufen. Von symptomlos bis tödlich ist alles möglich. Forscher erklären, welche drei Risikofaktoren einen tödlichen Verlauf begünstigen.

Wenn es bei einer Infektion mit dem neuartigen Corona-Virus zu Symptomen kommt, nennt man die entsprechende Atemwegserkrankung Covid-19. Diese kann bei manchen Menschen tödlich verlaufen. Hier mehr….

Honig mit Kurkuma – das stärkste Antibiotikum, das nicht einmal Ärzte erklären können

Selbst Ärzte können die mächtigen Antibiotika-Eigenschaften von Honig mit Kurkuma nicht erklären.

Kurkuma wird seit Jahrhunderten in der traditionellen indischen, ayurvedischen und chinesischen Medizin und Küche verwendet. Kurkuma hat eine dunkelgelbe Farbe und einen sehr spezifischen Geschmack. Seine Popularität kommt jedoch von den zahlreichen medizinischen Eigenschaften, die es in sich hat.

Kurkuma behandelt Wunden, kleinere Schnitte, Muskelkrämpfe, Atemprobleme, Lebererkrankungen,…..

Burger und Co.: Hirnfraß

pizza, burger, fast foodwww.shutterstock.com, Lightspring 138061871

Nach einer neuen Studie sind Cheeseburger und Co. noch massiver unter Verdacht als ohnehin schon. Die neuronalen Folgen von „Fast Food“ sind offensichtlich verheerend. Die Leistungsfähigkeit des Gehirns soll abnehmen, die Gesundheits des Gehirns soll leiden, heißt es in einer Studie, die jetzt der „Focus“ zitierte.

Hippocampus möchte mehr…

Fast Food sorgt indes auch für eine überaus große Fresslaune, so diese und andere Studien. Verantwortlich dafür zeichnet im Gehirn die Region „Hippocampus“. Der Hippocampus sollte nach Speisen, wenn wir satt und wohlgenährt sind, das…..

Raucher belasten ihre Mitmenschen auch in Nichtraucher-Bereichen

Hohe Belastung durch Zigarettenrückstände© RaucherSajjad Zabihiunsplash.com

Raucher belasten ihre Umgebung durch Rückstände in ihrer Kleidung noch lange nach der letzten Zigaretten. Während eines Kinofilms entspricht die Schadstoffmenge dabei derselben Belastung des Passivrauchens von bis zu zehn Zigaretten.  

Die gesundheitsschädlichen Folgen des Passivrauchens hat die Wissenschaft durch zahlreiche Studien schon seit langem belegt. Turkmenistan hat als erstes Land der Welt deshalb den Verkauf von Zigaretten vollständig verboten. Auch in den Deutschland wurden die Nichtraucherschutzgesetze in den vergangenen Jahren….

Diese super Pflanze reinigt mit einem Schlag Blut, Haut, Nieren, Leber und mehr