Archiv für Gesundheit/Heilmethoden/Alternative Medizin/Ernährung

Diese Lebensmittel machen am meisten süchtig – und diese gar nicht!

https://i2.wp.com/lhl.hessen.de/sites/lhl.hessen.de/files/styles/article_image/public/content-images/RS11937_Proteinreiche%20Lebensmittel%20auf%20Tablett%204%20%282%29.jpg?resize=217%2C178&ssl=1© CD Pixtal Protein

Viele Lebensmittel können süchtig machen. Man isst sie immer wieder, am liebsten täglich. Wir nennen jene Lebensmittel, die am meisten süchtig machen, aber auch diejenigen Lebensmittel, die kaum Suchtpotenzial haben.

Die Lebensmittel mit dem höchsten Suchtpotenzial

Bis zu 20 Prozent der Übergewichtigen leiden an einer Esssucht oder zeigen zumindest ein suchtähnliches Essverhalten – so eine Analyse von 25 Studien mit insgesamt fast 200.000 Teilnehmern aus dem Jahr 2014. Bei Übergewichtigen ist der Anteil der Esssüchtigen noch höher, so die Studie.  Hier weiter…..

Diese 8 Dinge passieren, wenn ihr kein Fleisch mehr esst

In den vergangenen zehn Jahren ist die Anzahl der Menschen schier explodiert, die auf eine vegetarische oder vegane Ernährungsweise umgestellt haben. Die Gründe für diese Veränderungen der Ernährung beruhen auf ethischen und ökologischen Bedenken, sowie auf Besorgnis hinsichtlich der eigenen Gesundheit.

Im Vereinigten Königreich ist die Popularität des Veganismus in den vergangenen zehn Jahren um 350% gestiegen. Ungefähr 542.000 Briten haben ihren Speiseplan auf eine fleisch- und tierproduktfreie Ernährung umgestellt. Dieser Anstieg der vegetarischen und veganen Ernährungsgewohnheiten ist hauptsächlich auf die jüngere Generation zurückzuführen; denn rund 20% der 16- bis 24-Jährigen im Vereinigten Königreich ernähren sich vegetarisch. Hier weiter…….

 

Erektionsprobleme – männliche Dysfunktion | Dr. med Ruediger Dahlke |

Das Schweizer Privatfernsehen QS24 im Interview mit Dr. Rüdiger Dahlke in Bezug auf die Probleme der Männer. Zu hohe Erwartungen beim sexuellen Akt, zu früh, zu schnell, zu kurz – und bei älteren die sexuelle Dysfunktion. Was sind die seelischen Gründe dafür, was die körperlichen – und was kann man machen? Ist es nicht erstaunlich, dass Studien belegen, dass beim Verzicht auf Milch die Erektionen um bis zu 400 % stärken werden können? Gut ist: Ernährungsumstellung, Kopf entstressen und why not – auch mal eine Pille einwerfen. Das ist nichts Schlimmes.

10 Dinge, die deinem Gehirn schaden

Unser Gehirn ist von Natur aus der genialste Supercomputer, den es gibt. Es ist einerseits Kommandozentrale für alle Lebensfunktionen, andererseits ein Meister der Wahrnehmung. Die meisten Aktionen, die von unserem Gehirn ausgehen, bekommen wir gar nicht bewusst mit. Trotzdem funktionieren Milliarden von Nervenzellen nur im Idealfall perfekt. Viele Dinge, die wir in unser tägliches Leben integriert haben, sind schädlich für´s Gehirn – manche ein wenig, andere sogar enorm. Doch hier kommt auch schon die gute Nachricht: Die meisten unserer Nervenzellen sind bis ins hohe Alter im Stande, sich zu regenerieren oder nachzuwachsen. Einzige Voraussetzung dafür: Schädigendes Verhalten einstellen und statt dessen förderliche Gewohnheiten kultivieren. Gut möglich, dass du dich dazu aus deiner persönlichen Komfortzone heraus bewegen musst. Das mag sich anfangs ein wenig mühsam anfühlen, aber wir wachsen eben nur an Herausforderungen. Der Lohn für einen gehirngerechten Lebenswandel nennt sich Neuronale Plastizität, also Wachstum der grauen Zellen durch die ständige Fähigkeit dazuzulernen.

Diese Substanz aus Gemüse hilft bei der Bekämpfung der Fettleber

Mit diesem Stoff können Sie Ihre Fettleber abbauen! Die Substanz kommt in bestimmten Gemüsearten vor und kann nicht nur die Fetteinlagerungen in der Leber abbauen, sondern ausserdem chronische Entzündungen lindern.

Zwei Faktoren sind für den Abbau der Fettleber wichtig

Ein besonderer Stoff, der in manchen Gemüsearten vorkommt, kann die Fettleber bekämpfen – so die Ergebnisse einer neuen Studie, die von Forschern der Texas A&M AgriLife Research (Forschungsagentur für Agrar- und Biowissenschaften des US-Bundesstaates Texas) im Fachmagazin Hepatology veröffentlicht wurde.

Die Studie zeigt, wie die Fetteinlagerungen der……

Verändern Medikamente unsere Persönlichkeit? | NFDW

Chemiker: Wieso alle Vitamin D Gurus zu 90% falsch lagen

….passend dazu…..
RE: Chemiker: Wieso alle Vitamin D Gurus zu 90% falsch lagen

Cannabis lässt Tumore kleiner werden und die Regierungen wissen es seit 1974

Cannabis makes tumors shrink and governments have known about it since 1974

1974 erfuhren Forscher, dass THC, der aktive Wirkstoff von Cannabis (Marihuana), Hirn-Tumore in Testmäusen schrumpfte oder zerstörte. Aber die DEA beendete die Studie schnell und zerstörte ihre Ergebnisse, die nie wiederholt wurden – bis jüngst.

Der Begriff medizinisches Marihuana erhielt im Februar 2000 eine dramatische neue Bedeutung, als Forscher in Madrid verkündeten, sie hätten unheilbare Gehirntumore bei Ratten durch Injektion von THC, dem Wirkstoff in Cannabis, zerstört. Die Madrider Studie markiert erst das zweite Mal, dass THC an tumortragende Tiere verabreicht wurde; Das erste war eine Untersuchung von Virginia vor 26 Jahren. In beiden Studien schrumpfte oder zerstörte das THC Tumoren bei einer Mehrheit der Testpersonen.

Die meisten Menschen wissen nichts über die Entdeckung Madrids. Praktisch keine Zeitungen berichteten über die Geschichte.

Der ominöse Teil ist, dass Wissenschaftler nicht zum ersten Mal entdeckt haben, dass THC Tumore schrumpfen lässt. 1974 fanden Forscher des Medical College of Virginia, die vom National Institute of Health finanziert worden waren, um Beweise dafür zu finden, dass Marihuana das Immunsystem schädigt, statt dessen, dass THC das Wachstum von drei Krebsarten bei Mäusen verlangsamte – Lungen- und Brustkrebs, und eine Virus-induzierte Leukämie.

In diesem Video sieht man wie THC die Tumorzellen zerstört

Die DEA schloss die Virginia-Studie & alle weiteren Cannabis-Tumor-Forschungen

Die DEA schloss die Virginia-Studie schnell und alle weiteren Cannabis / Tumor-Forschungen, laut Jack Herer, der über die Ereignisse in seinem Buch berichtet. 1976 setzte Präsident Gerald Ford der öffentlichen Forschung zu Cannabis ein Ende und gewährte den großen Pharmaunternehmen exklusive Forschungsrechte, die erfolglos die Entwicklung synthetischer Formen von THC auf den Weg brachten, die alle medizinischen Vorteile ohne “High” ……..

10 Geheime alternative Heilmethoden die du vielleicht noch nicht kanntest!

Diese Vitalstoffe schützen Sie vor Lungenerkrankungen

momius-fotolia.com

Schlechte Luft ist gerade in Städten oder an Strassen allgegenwärtig. Sind Sie jedoch mit diesen Vitalstoffen gut versorgt, sind Sie auch vor gefährlichen Lungenerkrankungen durch Luftverschmutzung besser geschützt.

Vitalstoffe schützen vor Lungenerkrankungen

Schlechter Luft kann man oft nicht entgehen. Herrscht die schlechte Luft auch noch am eigenen Wohnort oder Arbeitsplatz, ist man ihr viele Stunden pro Tag ausgesetzt, ohne dass man etwas dagegen tun könnte.

Wer jedoch häufig Feinstaub, Russ, Stickstoffoxide, Kohlenmonoxid, Kohlenwasserstoffe, Schwermetalle, Schwefeldioxid, Zigarettenrauch und weitere giftige Stoffe aus verschmutzter Luft einatmen muss, ist schweren Gesundheitsrisiken ausgesetzt. Asthma, chronische Lungenerkrankungen, Herz-Kreislauferkrankungen, aber auch Krebs können…..

MSM und Glucosamin können bei Arthrose helfen

MSM und Glucosamin können bei Arthrose helfen© MSMMatthias ZomerPexels

Arthrose gilt als chronische Gelenkerkrankung, welche den Betroffenen teils starke Schmerzen verursacht. Neben der klassischen Schulmedizin, steht MSM immer häufiger im Fokus der Patienten. Aber kann MSM wirklich bei Arthrose helfen?

Viele Menschen, teilweise in den „besten Lebensjahren“, leiden an einer Arthrose. Dem chronischen Gelenkverschleiß wohnt allen medizinischen Fortschritten zum Trotz etwas Endgültiges inne, denn nach Auffassung der allgemeinen Schulmedizin lasse sich der Krankheitsverlauf nur verzögern, nicht aber umkehren.

Dass Betroffene bei dieser Faktenlage nach Alternativen suchen, ist …..

Neue Einblicke in die Genetik von Krebs

Beispielloses Sequenzierprojekt enthüllt genetische Komplexität von Tumorleiden

KrebsKrebs gehört zu den häufigsten Krankheiten der modernen Welt. © Christoph Burgstedt/ istock

Blick ins Genom: Forscher haben den bisher umfassendsten Einblick in das Erbgut von Krebstumoren gewonnen. Dafür sequenzierten sie fast 2.700 Genome von 38 verschiedenen Tumortypen und deckten so die komplexe Genetik diverser Tumorleiden auf. Ob früh auftretende Mutationen oder strukturelle Besonderheiten im Erbgut: In Zukunft könnten die Ergebnisse neue Ansätze für Diagnose und Therapie liefern.

Tumorleiden gehören zu den häufigsten Krankheiten der modernen Welt. In den reichen Industrienationen hat Krebs sogar schon Herz-Kreislauf-Erkrankungen…..

Der sicherste Weg zu Krebs | Dr. med. Ruediger Dahlke | Naturmedizin |

Das Schweizer Privatfernsehen QS24 im Interview mit Dr. Rüdiger Dahlke in Bezug auf die von Experten gesehene Sichtweise zum sicheren Erlangen von Krebs. Wie? Erstaunlicherweise mit der Ernährung, die die meisten Menschen heutzutage zu sich nehmen. Im Gespräch: Dr. med. Ruediger Dahlke

Aroniabeeren – DIE Gesundheitsbeeren

Bildergebnis für aroniabeerensaft"Aroniabeeren weisen so zahlreiche gesundheitliche Vorteile auf, dass man mit ihnen immer wieder eine Kur durchführen kann. Dazu trinkt man z. B. vier Wochen lang täglich ein Glas Aroniasaft eine halbe Stunde nach den Mahlzeiten.

Warum Sie auf Aroniabeeren und Aroniasaft nicht verzichten sollten!

Aroniabeeren weisen so zahlreiche gesundheitliche Vorteile auf, dass man mit ihnen immer wieder eine Kur durchführen kann. Dazu trinkt man z. B. vier Wochen lang täglich ein Glas Aroniasaft eine halbe Stunde nach den Mahlzeiten. Hier mehr……

Orte die voller Bakterien sind – Du wirst es nicht glauben wo sie sich verstecken!

Wie Du sicherlich weißt, befinden sich fast überall Bakterien. Manche davon sind für den Menschen harmlos, andere wiederum sehr schädlich. Denn viele Bakterien können Krankheiten und Infektionen verursachen, die eine langwierige Behandlung mit starken Medikamenten nach sich ziehen. Die meisten Menschen wissen natürlich über die großen Bakterien-Quellen Bescheid und versuchen sich so gut wie möglich davon fernzuhalten. Dazu zählen:

Die Mikrobe ist nichts, das Milieu ist alles!

Krankheit kommt nicht von außen, sondern aus uns selbst, aus unserem eigenen Blut – wenn das Milieu nicht stimmt.

5G – Wie Sie sich schützen können

Spanien Barcelona 5G (Reuters/R. Marchante)

Der neue Mobilfunkstandard 5G wird in den nächsten Jahren immer stärker ausgebaut werden. Viele Menschen machen sich Sorgen um ihre Gesundheit und fragen sich, wie sie sich vor der elektromagnetischen Strahlung durch 5G schützen können.

Was ist 5G und welche Vorteile soll es bringen?

5G bedeutet „fith generation“ (5. Generation) und ist ein neuer Standard für mobiles Internet und Mobiltelefonie. 5G soll 4G (auch bekannt als LTE) ergänzen und….

Zahnschmerzen bei Erkältung – das sind die Ursachen!

Husten, Schnupfen, Heiserkeit – eine Erkältung kann ganz schön schlauchen! Umso unangenehmer, wenn auch noch Zahnschmerzen hinzukommen. Oft hängen diese jedoch mit der Erkältung zusammen.

Eine verschnupfte Frau sitzt am Küchentisch mit einer Tasse Tee.© iStock

Wenn eine Erkältung mit Schnupfen einhergeht, liegt häufig auch eine Entzündung der Kieferhöhlen vor, die zu den Nasennebenhöhlen zählen. Die entzündlichen Prozesse in den Kieferhöhlen wiederum können bei manchen Menschen auch zu Zahnschmerzen…..

Studien zeigen: So entscheidet sich HIV, aktiv zu werden!

Studien zeigen: So entscheidet sich HIV, aktiv zu werden!So entscheidet sich HIV, aktiv zu werden

Forscher haben den molekularen Mechanismus gefunden, der der Entscheidung von HIV zugrunde liegt, in einem aktiven oder ruhenden Zustand zu bleiben. Dies kann zu neuen Therapien führen, die das Virus in einem dauerhaft ruhenden Zustand halten.

Die Studie, die von einem Team des Gladstone Institutes in San Francisco, Kalifornien, geleitet wurde, findet sich in einem Artikel, der jetzt in der Zeitschrift Cell veröffentlicht wurde.

Die Ergebnisse können auch Zellschicksale erklären, die anderswo in der Biologie auftreten – wie zum Beispiel, wie Stammzellen entscheiden, ob sie als Stammzellen bleiben oder sich in spezialisierte Zellen, einschließlich……

Chemiker: Das würde er gegen das CoronaVirus nehmen