Archiv für Geheimdienste/NSA/Überwachung/BigData

Dänischer Geheimdienst hilft NSA beim Ausspionieren seiner EU-Nachbarländer

Der Geheimdienstskandal in Dänemarkt weitet sich aus. Dass der Auslandsgeheimdienst FE illegal die eigenen Bürger:innen ausspioniert hat, war bereits bekannt. Nun zeigt sich, dass auch dänische Ministerien und Rüstungsfirmen sowie Nachbarländer von der Kooperation mit dem US-Geheimdienst NSA betroffen sind.

Aufnahme eine Kanals in Kopenhagen, gesäumt von Häusern und Booten.

Dänemark nutzte US-amerikanische Spionagesoftware um europäische Daten abzugreifen. Dabei flossen einige Kanäle direkt zur NSA. Gemeinfrei-ähnlich freigegeben durch unsplash.com Ava Coploff

Die US-amerikanische Geheimdienst NSA späht seit Jahren in Dänemark öffentliche Einrichtungen und private Firmen aus, auch Nachbarländer sind betroffen. Ermöglicht wurde die Informationssammlung durch eine Kollaboration zwischen der NSA und dem dänischen Auslandsgeheimdienst FE, der Daten für das Spionageprogramm XKeyscore liefern sollte. Die Aufdeckung ähnlicher Vorgänge in Deutschland führte vor einigen…..

Edward Snowden: Der Datenmissbrauch durch Facebook, Amazon, Google müssen die Menschen verstehen

Image: Amazon, Facebook and Google have legalized the “abuse of the person through the personal,” claims Edward SnowdenNSA-Whistleblower Edward Snowden kritisierte kürzlich Facebook, Amazon und Google wegen des Missbrauchs der persönlichen Daten der Menschen und bestand darauf, dass die Menschen die Bedrohung der Privatsphäre, die von diesen sozialen Medienplattformen ausgeht, verstehen müssen.

Er äußerte sich dazu, als er am Montag per Videolink auf dem Web-Gipfel in Lissabon sprach. Er sagte, dass Big-Tech-Unternehmen Menschen verwundbar machen, indem sie ihre persönlichen Daten sammeln, die sie dann in einem, wie er es nannte, “Deal mit dem Teufel” und “faustischen Handel” mit den Regierungen teilen.

Er sagte: “Diese Menschen werden missbraucht, insbesondere wenn man sich Google und Amazon, Facebook und ihr Geschäftsmodell ansieht. “Und dennoch, so argumentieren sie, ist jedes Bisschen davon legal. Ob wir nun über Facebook oder die NSA sprechen, wir haben den Missbrauch der Person durch das Persönliche legalisiert.

Obwohl Snowden der Meinung ist, dass die Menschen sich der Probleme…..

 

Quelle: Amazon, Facebook and Google have legalized the “abuse of the person through the personal,” claims Edward Snowden

Corona-Risikogebiete: Staat sammelt Daten per digitaler Einreiseanmeldung

Gesundheitsämter sollen die verschärften Quarantäne-Bedingungen für Risiko-Einreisende mit einer Online-Anwendung besser überwachen können.

Bild: Antonio Guillem / shutterstock.com

Wer aus einem internationalen Corona-Risikogebiet nach Deutschland einreist, muss sich vom heutigen Sonntagabend an vorab digital registrieren: Die Web-Anwendung “Digitale Einreiseanmeldung” (DEA) hat dazu jetzt ihren Betrieb aufgenommen. Sie ersetzt die Aussteigekarte in Papierform, die etwa schon an Flugreisende verteilt wurde.

Wer seine Meldepflicht nicht befolgt, riskiert ein Bußgeld. Ausnahmen gelten für Berufspendler und Reisende im “kleinen Grenzverkehr”. Die Bundespolizei soll stichprobenhaft kontrollieren, ob die Regeln eingehalten werden und Nutzer…..

NSA weicht den Fragen zur umstrittene “Hintertür” bei technischen Produkten aus

https://i0.wp.com/www.zerohedge.com/s3/files/inline-images/backdoor.jpg?resize=389%2C259&ssl=1Der Whistleblowing Edward Snowden entlarvte 2013 die Nationale Sicherheitsbehörde, weil sie “Hintertüren” zu kommerziellen Technologieprodukten hatte. Die US-Spionagebehörde arbeitete mit einigen Technologiefirmen aus dem Silicon Valley zusammen, um verdeckte Methoden zur Umgehung des Standard-Authentifizierungs- oder Verschlüsselungsverfahrens eines Netzwerkgeräts zu entwickeln, so dass es den Internetverkehr ohne Durchsuchungsbefehl scannen konnte.

Snowden enthüllte diese illegalen vorgehen der NSA in der Art und Weise, wie sie im In- und Ausland Hintertür-Operationen durchführte, um lebenswichtige Informationen zu sammeln, was dazu führte, dass die Agentur ihren Spionageprozess reformierte und neue Regeln formulieren musste, um zukünftige Verstöße zu begrenzen und wie sie Spionageoperationen durchführt, sagten drei ehemalige Geheimdienstbeamte gegenüber Reuters.

Eine kürzliche Untersuchung der neuen Richtlinien durch Senator Ron Wyden, einen Spitzendemokraten im Geheimdienstausschuss des Senats, ergab jedoch absolut keine zufriedenstellende Antworten, da die Spionagebehörde den Fragen auswich.

“Geheime Hintertüren zur Verschlüsselung sind eine Bedrohung für die nationale Sicherheit und die Sicherheit unserer Familien – es ist nur eine Frage der Zeit, bis ausländische Hacker oder Kriminelle sie auf eine Weise ausnutzen, die die nationale Sicherheit der USA untergräbt”, sagte Wyden gegenüber Reuters.

“Die Regierung sollte keine Rolle dabei spielen, geheime Hintertüren in die von den Amerikanern genutzte Verschlüsselungstechnologie einzubauen”, fuhr er fort.

Die Agentur weigerte sich, ihre aktualisierte Politik zu den aktuellen Hintertürprozessen zu kommentieren. NSA-Beamte sagten, sie befänden sich in der Phase des Wiederaufbaus des Vertrauens mit dem privaten Sektor.

“Bei der NSA ist es gängige Praxis, Prozesse ständig zu bewerten, um bewährte Verfahren zu identifizieren und zu bestimmen”, sagte Anne Neuberger, die das einjährige Direktorat für Cybersicherheit der NSA leitet. “Wir teilen keine spezifischen Prozesse und Verfahren”.

Drei ehemalige leitende Mitarbeiter des Geheimdienstes sagten gegenüber Reuters, dass die Behörde, bevor eine Hintertür-Operation durchgeführt wird, “die möglichen Auswirkungen abwägen und eine Art Warnung veranlassen muss, falls die Hintertür von Gegnern entdeckt und manipuliert wird”.

Kritiker der Spionageinstrumente der Behörde sagen, dass Hintertüren Ziele für Gegner schaffen und das Vertrauen in US-Technologie bei Käufern auf der ganzen Welt untergraben. Laut Juniper nutzte 2015 ein ausländischer Gegner die Hintertür der NSA für seine Ausrüstung. Die NSA sagte Wydens Helfern im Jahr 2018, der Juniper-Vorfall sei eine “Lektion in der wir gelernt haben”.

Reuters nennt eines der deutlichsten Beispiele für die Zusammenarbeit der NSA mit privaten Technologiefirmen beim Bau von Hintertüren:

… Der Ansatz der NSA beinhaltete eine Verschlüsselungssystem-Komponente, die als Duale Elliptische Kurve oder Duale EC bekannt ist. Der Geheimdienst arbeitete mit dem Handelsministerium zusammen, um die Technologie als globalen Standard durchzusetzen, aber die Kryptographen zeigten später, dass die NSA Dual EC ausnutzen konnte, um auf verschlüsselte Daten zuzugreifen.

All dies deutet darauf hin, dass Snowdens Enthüllungen über die Spionagewerkzeuge der NSA die Praktiken der Behörde in den letzten sieben Jahren nicht wirklich verändert haben. Hintertüren werden immer noch benutzt, während der Überwachungsstaat voranschreitet.

Quelle: NSA Dodges Questions About Controversial “Backdoors” In Tech Products 

Das erste UN-Big-Data-Zentrum mit allen Daten der Welt entsteht in China

Das erste UN-Big-Data-Zentrum mit allen Daten der Welt entsteht in China – Technische Tyrannei Pekings legalisiert

Die UN und Peking arbeiten an einem Big-Data-Rechenzentrum in China. Das „Global Geospatial Knowledge and Innovation Center“ befinde sich in der letzten Phase der Genehmigung und ermöglicht der KPC – ganz offiziell – Zugriff auf sämtliche Daten der UN-Mitgliedsstaaten.

Während sich die USA bemüht, den Datenfluss nach China zu begrenzen, verfolgen die Vereinten Nation ein völlig gegensätzliches Ziel. Mithilfe Pekings möchte die UN gemeinsame Datendrehscheiben einrichten, um die „Big Data“ all ihrer Mitglieder an einem Ort zu sammeln, zu speichern und auszuwerten.

So soll der erste Big-Data-Komplex der Vereinten Nationen in China….

Trotz des Verdachts auf Staatsterrorismus: Deutsche Geheimdienste dürfen bald WhatsApp-Chats mitlesen

Die Bundesregierung hat beschlossen, dass Verfassungsschutz, Bundesnachrichtendienst und Militärischer Abschirmdienst künftig bei WhatsApp mitlesen dürfen. Ein weiterer Schritt in den Überwachungsstaat ist damit getan. Besonders besorgniserregend ist, wer uns da überwachen soll.

Ich bin natürlich ein alter Sack, aber als ich zur Schule gegangen bin, wurde uns noch beigebracht, dass das Post- und Telefongeheimnis heilig seien und dass dieser Schutz der Privatsphäre unsere „freiheitliche Demokratie“ von den bösen Diktaturen im Osten unterscheidet, wo die Stasi alles und jeden abhört. Dass das schon damals nicht galt und dass die Geheimdienste….

Bundesregierung will Abhör-Abteilung bei Europol installieren

Die Bundesregierung nutzt ihren EU-Vorsitz zur Neuordnung der digitalen Überwachung in Europa. Eine vom BKA temporär eingerichtete 5G-Arbeitsgruppe wird nun bei Europol verstetigt. Sie soll die „operativen Fähigkeiten“ in den Mitgliedstaaten koordinieren und das Abhören durch neue Gesetzesvorschläge erleichtern.

Europol soll das Abhören digitaler Kommunikation koordinieren. Davon sollen auch Geheimdienste profitieren. Gemeinfrei-ähnlich freigegeben durch unsplash.com Ralph (Ravi) Kayden

Die deutsche EU-Ratspräsidentschaft will eine europaweite Arbeitsgruppe zum Abhören von Telekommunikation durch Polizeien und Geheimdienste einrichten. Das geht aus einem Dokument hervor, das die britische Bürgerrechtsorganisation Statewatch online gestellt hat. Die „Ständige Gruppe der Leiter der Abhörabteilungen“ soll aus den LeiterInnen der für Telekommunikationsüberwachung zuständigen Abteilungen mehrerer…..

Erste Sicherheitslücken bei digitalen Gesundheits-Apps entdeckt

Schlüssel steckt im Schloss

Die Hersteller von Velibra schlossen zwar die Tür zu den Daten ab, ließen aber den Schlüssel stecken, ohne dass es jemandem auffiel. Vereinfachte Pixabay Lizenz MasterTux

Kurz nach dem Start der „Apps auf Rezept“ finden unabhängige Forscher Sicherheitslücken in einer der Anwendungen. Der Fall wirft grundlegende Fragen zum Prüfungsverfahren auf.

In der vergangenen Woche ging das Verzeichnis der digitalen Gesundheitsanwendungen (DiGA) an den Start, die Ärzt:innen verschreiben und Krankenkassen erstatten dürfen. Zu Beginn schafften es lediglich zwei Anwendungen auf die Liste: Kalmeda gegen Tinnitusbeschwerden und Velibra gegen Angststörungen.

Schon einige Tage später haben Forscher in der Gesundheitsanwendung….

….daher noch…
„Five Eyes“ fordern staatliche Hintertür für verschlüsselte Apps

 

Die „Five-Eyes“-Staaten machen gemeinsam mit Indien und Japan einen neuen Vorstoß für staatliche Hintertüren in Ende-zu-Ende verschlüsselten Anwendungen. Ob sie die Tech-Industrie dazu bringen werden, ihre Produkte nach den Wünschen der Sicherheitsbehörden umzubauen, bleibt fraglich. Hier mehr…..

Google rückt IP-Adressen von Suchanfragen heraus

Es ist eine besondere Art der Vorratsdatenspeicherung: Google hilft US-Behörden umfangreich bei der Suche nach Verdächtigen.

Ermittler schauen sich die Google-Daten gerne genauer an.(Bild: Da qing/Reuters)

US-Behörden greifen offenbar vermehrt auf gespeicherte Verbindungs- und Standortdaten beim Suchmaschinenkonzern Google zurück. Das geht aus Gerichtsdokumenten hervor, die der US-Journalist Robert Snell zu einem Verfahren gegen den Sänger R. Kelly auf Twitter veröffentlicht hat. Dabei ermittelten die Behörden mit Hilfe von Google einen Vertrauten R. Kellys, der das Fahrzeug eines Zeugen angezündet haben soll. Kelly steht im Verdacht, Minderjährige sexuell missbraucht zu haben. Hier mehr…..

Corona: Britische Städte überwachen Abstandhalten mit KI-Kameras

Corona: Britische Städte überwachen Abstandhalten mit KI-Kameras(Bild: Alexander Kirch / Shutterstock.com)

Die Londoner Firma Vivacity Labs betreibt in der britischen Metropole und anderen Städten auf der Insel Kamerasysteme mit Künstlicher Intelligenz (KI). Damit kann die lokale öffentliche Verwaltung sowie die Regierung auch prüfen, ob im Rahmen der Corona-Pandemie verhängte Vorschriften etwa zum “Social Distancing” oder für Lockdowns eingehalten werden.

Die integrierten Sensoren hat das Unternehmen eigentlich entwickelt, um den Verkehrsfluss mit Autos, Radfahrern und Fußgängern zu verfolgen. Die Technik soll der Verwaltung einen besseren Überblick geben, wie öffentliche Straßen genutzt werden. Mit dem im März in Großbritannien verhängten Lockdown fügte Vivacity den KI-Scannern aber eine zusätzliche Funktion hinzu, um auch den…..

Kontaktverfolgungsdaten aus Pubs und Restaurants werden weiter verkauft!

Unternehmen, die Daten für Kneipen und Restaurants sammeln, um ihnen bei der Erfüllung ihrer Pflichten zur Kontaktverfolgung zu helfen, sammeln vertrauliche Kundeninformationen, um sie zu verkaufen.

NEIL HALL/EPA

Rechtsexperten haben vor einer “Datenschutzkrise” gewarnt, die dadurch verursacht wird, dass immer mehr Unternehmen QR-Strichcodes zur Erfassung von Namen, Adressen, Telefonnummern und E-Mail-Details verwenden, und dann diese an Vermarkter, Kreditunternehmen und Versicherungsmakler weitergeben.

Die “Quick Response”-Mobilcodes werden von der Hotel- und Gaststätten-, Freizeit- und Schönheitsindustrie weithin angenommen, seit die Regierung Unternehmen anwies, Kontaktdaten zu sammeln, um sie bei Bedarf an den NHS Test and Trace weiterzugeben.

Alle gesammelten Daten sollten von den Unternehmen 21 Tage lang aufbewahrt werden und dürfen gemäß den Richtlinien der Regierung nicht “für andere Zwecke als für NHS Test and Trace” verwendet werden.

Einige Firmen, die von Unternehmen zur Erfüllung der neuen Anforderungen genutzt werden, haben jedoch Klauseln in ihren Geschäftsbedingungen, die besagen, dass sie die Informationen für andere Zwecke als die Ermittlung von Kontaktpersonen verwenden dürfen, einschließlich der Weitergabe an Dritte. Die Datenschutzrichtlinie einer Firma, die von einer Restaurantkette in London verwendet wird, besagt, dass sie die Daten der Benutzer 25 Jahre lang speichert.

Gaurav Malhotra, Direktor von Level 5, einer Software-Entwicklungsfirma, die die Regierung beliefert, sagte, dass Daten in die Hände von Betrügern gelangen könnten. “Wenn Sie plötzlich Unmengen von Texten oder Werbung erhalten, sind Ihre Daten wahrscheinlich von Track-and-Trace-Systemen weiterverkauft worden”, sagte er.

Eine der Firmen, die behaupten, einen datenschutzkonformen QR-Code-Dienst anzubieten, ist Pub Track and Trace (PUBTT), eine Organisation mit Sitz in Huddersfield, die von Pubs £20 pro Monat verlangt, um Besucher zu verfolgen, die gebeten werden, ihren Namen, ihre Telefonnummer und ihre E-Mail-Adresse anzugeben.

Quelle:Contact-tracing data harvested from pubs and restaurants being sold on

London: Einführung von KI-Kameras zur Überwachung von sozialer Distanzierung und Lockdownvorschriften

https://i2.wp.com/static.standard.co.uk/s3fs-public/thumbnails/image/2020/10/08/12/aicameravivacitya0810.png?resize=399%2C266&ssl=1Bild: Vivacity Labs

In London und anderen Städten Großbritanniens werden Kameras mit künstlicher Intelligenz eingesetzt, um die soziale Distanzierung zu überwachen.

Die Sensoren wurden ursprünglich von Vivacity entwickelt, um den Verkehrsfluss, Radfahrer und Fußgänger zu verfolgen und zu überwachen wie die Straßen genutzt werden.

Doch als das Land im März abgeriegelt wurde, fügte Vivacity den KI-Scannern eine zusätzliche Funktion hinzu, um den Abstand zwischen Fußgängern zu erfassen. Diese Daten werden in einem monatlichen Bericht an die Regierung weitergegeben.

Die Vivacity-Labors gaben an, dass sie mehr als 1.000 Sensoren in ganz….

 

Quelle: AI cameras introduced in London to monitor social distancing and lockdown restrictions

Ahnungslos im ON: Wenn die Überwachungskamera zum Sicherheitsrisiko wird | Vorsicht Verbrechen SWR

Unberechtigte Datenabfragen bei Bundespolizei und BKA

Unberechtigte Datenabfragen kommen nicht nur bei Landespolizeibehörden vor. Auch bei Bundespolizei und BKA fragten Beamte in den letzten Jahren ohne dienstlichen Grund Informationen ab. Wie die Datenbankanfragen kontrolliert werden, ist uneinheitlich.

Räumpanzer der BundespolizeiDie Bundespolizei hat Zugriff auf Räumpanzer, Wasserwerfer und Datenbanken (Symbolbild) CC-BY-NC 2.0 Kevin Hackert

Eine vermeintliche Gefälligkeit für den Nachbarn, persönliche Neugier oder Ausforschung politischer Gegner: Wenn Polizeibeamte ihren Zugriff auf Datenbanken missbrauchen, um Informationen über Personen abzufragen, kann das viele Hintergründe haben. Vor allem durch die Drohschreiben des sogenannten NSU 2.0 wurde das Problem der unberechtigten Datenabfragen breit diskutiert. Denn den Einschüchterungsversuchen sollen in mehreren Fällen Abfragen auf Polizeicomputern vorausgegangen sein, etwa in…..

MI5 richtet eine Einheit zur Bekämpfung der linksextremen, anarchistischen Terrorbedrohungen ein

 

Die Liste der neu vom Staat definierten “Terroristen” werden immer länger

Tobias Ellwood says public should 'step forward' suggesting he is at odds  with Government terror adviceBild: Stephan Rouseau/PA

Großbritanniens Inlandsgeheimdienst, der (MI5), wird über eine Einheit verfügen, die sich der Untersuchung von Linksradikalen und Anarchisten widmet und die Terroranschläge im Vereinigten Königreich planen.

Der MI5 hat die neue Einheit geschaffen, um gegen linke, anarchistische und “Terrorismus mit einem einzigen Thema” oder LASIT vorzugehen, wobei der Terrorismus mit einem einzigen Thema auch Extremisten in der Tierrechtsbewegung umfasst, wie The Telegraph berichtet.

In Europa gibt es bereits Fälle solcher extremistischer Akte, wobei zwei militante Veganer im vergangenen Jahr wegen 15 Angriffen auf Metzgereien und andere Geschäfte mit Tierprodukten in Frankreich inhaftiert wurden, was damals von den französischen Medien als legale Premiere bezeichnet wurde.

Im vergangenen Monat wurden in Großbritannien Tierrechtsaktivisten wegen “anarchistischer Aktionen” verurteilt und beschuldigt, “Telefonterrorismus” zu fördern, nachdem sie die Wohnadressen und Telefonnummern konservativer Abgeordneter veröffentlicht hatten, die eine Keulung von Dachsen unterstützen.

Eine Whitehall-Quelle, die mit der Times sprach, sagte jedoch, dass die Bedrohung durch linke Terroristen im Vergleich zu der Gefahr, die von Dschihadisten und Rechtsextremisten ausgeht, ein “winziger Bruchteil” der Fälle sei.

Die Bildung der Einheit erfolgt im Rahmen einer Umstrukturierung, nachdem der Sicherheitsdienst die Führung der Polizei bei der Bekämpfung des innerstaatlichen Terrorismus übernommen hat. Die Times berichtet, dass zwei Drittel der Fälle des MI5 inländische terroristische Bedrohungen sind, darunter Dschihadisten und Rechtsextremisten, wobei der islamische Extremismus nach wie vor die größte Bedrohung für die Sicherheit des Vereinigten Königreichs darstellt.

MI5 shake-up to combat rise of Far Right terror threat

Corona-Pandemie: Robert Koch-Institut will eine App für alles

Die Bundesbehörde für Infektionskrankheiten plant, Anwendungen wie die Corona-Warn- oder Datenspende-App zu bündeln und ein KI-Zentrum zu errichten.

Corona-Pandemie: Robert-Koch-Institut will eine App für alles(Bild: Elizaveta Galitckaia / Shutterstock.com)

Das Robert Koch-Institut (RKI) liebäugelt im Kampf gegen die Corona-Pandemie und künftige weitere Epidemien mit einer Universal-App. Man habe in den vergangenen neun Monaten in diesem Bereich teils “in Lichtgeschwindigkeit” viele “unterschiedliche Produkte realisiert”, erklärte Patrick Schmich, Leiter des Fachgebiets Epidemiologisches Daten- und Befragungszentrum bei der Bundesoberbehörde für Infektionskrankheiten am Dienstag.

Sein Wunsch sei es nun, diese Online-Anwendungen “in Form einer…..

Studie: Ein durchschnittlicher Amerikaner wird von schätzungsweise 238 Sicherheitskameras pro Woche gefilmt

…diese Daten können sich auch auf Europa übertragen werden….

Die Studie wurde vom Sicherheitsteam von Safety.com verfasst, das herausfand, dass der Durchschnittsamerikaner mehr als 230 Mal pro Woche von Sicherheitskameras gefilmt wird, eine Zahl, die rapide angestiegen ist und voraussichtlich nur noch zunehmen wird, wenn die Gesichtserkennung in der ganzen Gesellschaft vorangetrieben wird.

CNBC berichtet, dass es bis 2021 schätzungsweise eine Milliarde Sicherheitskameras geben wird, die Weltweit alles filmen werden, wobei sich irgendwo zwischen 10-18% davon allein in den Vereinigten Staaten befinden. Dies könnte auf die Tatsache zurückzuführen sein, dass der Ring in den USA operiert, der zur Überwachung von Nachbarschaften eingesetzt wird. Wir wissen jedoch nicht sicher über diese Annahme. Aber Safety erweitert diese Annahme schriftlich:

Das Aufkommen von Überwachungskameras für Bsp. Hauseingänge, die….

 

Study: Average American Filmed By Estimated 238 Security Cameras A Week, As Amazon Ring Announces Drone

Seit ich Edward Snowden getroffen habe, habe ich nie aufgehört, über meine Schulter zu schauen

Der Journalist Barton Gellman erhielt vom Whistleblower Edward Snowden eine Fülle streng geheimer Dokumente. Seitdem wird er von der US-Regierung überwacht. In seinem neuen Buch berichtet der Pulitzer-Preisträger, wie er mit der Überwachung umgeht und was das mit ihm macht.

Edward SnowdenEdward Snowden mit Barton Gellman in Moskau 2013. Alle Rechte vorbehalten Barton Gellman

Barton Gellman ist ein amerikanischer Journalist und Bestsellerautor. Er leitete die Berichterstattung der Washington Post über die Enthüllungen der Überwachungs- und Spionageaffäre. Dieser Text ist ein Auszug seines Buchs Dark Mirror. Die deutsche Übersetzung Der dunkle Spiegel erscheint am 7. Oktober im S. Fischer Verlag. Alle Rechte vorbehalten. Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung von Autor und Verlag.

“Wie spät genau ist es auf Ihrer Uhr?“, fragte mich die Stimme am Telefon an jenem Nachmittag. Es waren die allerersten gesprochenen Worte, die Snowden an mich richtete. Ich schaute auf meine…..

Jetzt herausfinden – Wissen Sie eigentlich, wie gut Google Sie kennt?

Eine Hand tippt auf einer Tastatur etwas bei Google ein

Sie wollen wissen, was Google über Sie gespeichert hat? TECHBOOK zeigt Ihnen, wo Sie das herausfinden – und wie Sie die Daten löschen können.

Google verdient Geld hauptsächlich mit Werbung. Damit Nutzern möglichst passende werbliche Inhalte angezeigt werden, erstellt die Suchmaschine aus den gesammelten Daten ein Profil. Welche Aspekte Google an Ihnen besondern interessant findet, können Sie hier sehen. Mit der Zeit und vor allem auf Drängen Dritter – wie etwa der Europäischen Union – ist Google transparenter geworden und zeigt nun zumindest relativ übersichtlich, welche Informationen über die Nutrzer auf den Unternehmensservern abgespeichert werden.

Was Sie alles getan und angeschaut haben

Egal, ob Sie den Chrome-Browser, ein Android Smartphone oder Gmail nutzen, Google sammelt fleißig Informationen über Sie…..

Mehr als 2’5 Millionen Amerikaner nutzen Facebook/Instagramm/Messenger-Plattformen, um sich für die November-Abstimmung anzumelden

So wird der Manipulation und Datensammlung der Big-Techkonzernen die Türe geöffnet.

Lt. Commander Zuck in court after his plan to study humans in greater  detail backfires : pics

Im Juni kündigte Facebook den Start einer Wahlinformationskampagne in den Vereinigten Staaten an, um die Wählerregistrierung anzukurbeln und damit die Wahlbeteiligung bei den bevorstehenden Präsidentschaftswahlen am 3. November anzuregen. Der Gigant der sozialen Medien gelobte auch, Fehlinformationen und Hassreden zu überwachen und aus seiner Plattform zu entfernen.

Während sich die Vereinigten Staaten darauf vorbereiten, am Dienstag den Nationalen Tag der Wählerregistrierung zu feiern, gab Facebook Inc. am Montag bekannt, dass es über seine Plattformen Facebook, Instagram und Messenger 2,5 Millionen Amerikanern geholfen hat, sich für die US-Präsidentschaftswahlen 2020 zu registrieren.

Das Unternehmen sagte in einer Pressemitteilung, dass diese Zahl Teil seines Hauptziels sei, vor den Registrierungsfristen in allen US-Bundesstaaten mindestens 4 Millionen Wähler zu registrieren. Facebook sagte, dass die Registrierung von 2,5 Millionen Menschen in der am vergangenen Samstag gestarteten Registrierungskampagne “ein vielversprechender Start” sei, und fügte hinzu: “Wir haben noch viel Arbeit zu erledigen”.

“Da noch sechs Wochen bis zum Wahltag verbleiben und die Registrierungsfristen in vielen Bundesstaaten schnell näher rücken, setzen wir diese Woche die ganze Kraft unserer Plattform hinter diese Kampagne, um jedem wahlberechtigten Wähler die Möglichkeit zu geben, sich bei dieser Wahl Gehör zu verschaffen”, erklärte Facebook.

Die Registrierungskampagne von Facebook beinhaltet, dass die Benutzer auf Facebook und im Instagram des Unternehmens oben auf der Seite Informationen über den Registrierungsprozess angezeigt werden, bevor sie auf die Website ihres Staates weitergeleitet werden, um den Prozess abzuschließen. Die Informationskampagne soll bis Freitag dauern.

Das Social-Media-Unternehmen wird am Montag auch eine “Mehr Fragen, mehr Antworten”-Kampagne starten, um das Bewusstsein der US-Wähler zu schärfen, indem es sie ermutigt, die Abstimmungsinformationszentren von Facebook zu besuchen, “um sicherzustellen, dass ihre Stimme bei dieser Wahl ausgezählt wird”.

Facebook plant auch den Start eines virtuellen “Vote-a-thon”, bei dem verschiedene Prominente die Amerikaner ermutigen werden, sich zu registrieren und an der Abstimmung am 3. November teilzunehmen.

Das Unternehmen kündigte auch an, dass es eine Informationskampagne über die persönliche Stimmabgabe sowie über die Nutzung von Briefwahloptionen in verschiedenen Staaten starten wird, da die diesjährige Wahl inmitten der andauernden Coronavirus-Pandemie (COVID-19) bevorsteht.

Anfang dieses Monats kündigte der CEO von Facebook, Mark Zuckerberg, an, dass die soziale Plattform ab einer Woche vor dem Wahltag keine politischen Anzeigen schalten werde, um Fehlinformationen zu vermeiden. Darüber hinaus sagten Zuckerberg und seine Ehefrau, dass sie 300 Millionen Dollar spenden würden, um sicherzustellen, dass die Wahl im November unter sicheren Bedingungen stattfindet. Der CEO sagte auch, dass die Apps des Unternehmens die Nutzer daran erinnern werden, vor dem Wahltag abzustimmen.

Letzte Woche gab Snap Inc. bekannt, dass laut The Hill über 400.000 Amerikaner, die über seine Snapchat-App zur Abstimmung berechtigt sind, registriert wurden.

Die allgemeinen Wahlen in den USA sollen am 3. November stattfinden, bei denen der republikanische Präsident Donald Trump eine Wiederwahl gegen den Präsidentschaftskandidaten der Demokraten und ehemaligen US-Vizepräsidenten Joe Biden anstrebt. sputniknews.com