Archiv für China

Unglaubliches China: Bau des Spezialkrankenhauses soll bis zum 3. Februar abgeschlossen sein

Unglaubliches China: Der Bau des Spezialkrankenhauses zur Behandlung von Virenkrankheiten hat begonnen. Kapazität von 1.000 Betten! Der Bau soll bis zum 3. Februar abgeschlossen sein

Eine chinesische Marinewerft baut mehr Zerstörer als die gesamte britische Marine zusammen

Neben Südkorea ist China der größte Schiffsbauer der Welt, wobei der größte Teil davon auf zivile Schiffe entfällt. Als solcher ist es für China recht einfach, den Marineschiffbau zu intensivieren, besonders wenn die zivile Nachfrage, wie es derzeit der Fall ist, einbricht.

Während die US-Marine jedes Jahr eine Handvoll AEGIS-Zerstörer vom Stapel lässt, zeigt das Bild unten eine Werft in Schanghai und chinesische Kriegsschiffe die neu fertig gestellt werden.. Die chinesische Marine, bekannt als PLAN (People’s Liberation Army Navy), modernisiert sich in beeindruckendem Tempo. Und das in großem Maßstab. Ein wesentlicher Bestandteil ist der Bau einer Flotte von großen Zerstörern, amphibischen Kriegsschiffen und Flugzeugträgern. Das Foto wurde am 13. Dezember aus einem Flugzeugfenster aufgenommen und in den sozialen Medien verbreitet, es zeigt das gewaltige Ausmaß dieses Baus.

Die Kamera hält vier neu gebauten Zerstörern fest. Zwei davon sind Luftverteidigungszerstörer vom Typ 052D, die im Allgemeinen den Zerstörern der Arleigh Burke-Klasse AEGIS der US-Marine entsprechen. Diese verdrängen 7.500 Tonnen und können 64 große Raketen, einschließlich Langstrecken-Boden-Luft-Raketen (SAMs) und Marschflugkörper, tragen. Die beiden anderen sind größere Schiffe der Klasse Typ-055. Diese werden als Luftverteidigung bezeichnet, grenzen aber in Größe und Passform an Kreuzer. Diese haben etwa die doppelte Verdrängung und tragen über 100 große Raketen.

Dahinter liegt die Werft mit ihrer Masse an Bauhallen und Kränen. In dem Becken, in dem die neuesten Schiffe nach dem Start angedockt werden, befinden sich weitere vier Zerstörer. Auch hier gibt es sowohl Schiffe vom Typ 052D als auch vom Typ 055. Zusammen mit einem weiteren im Bau befindlichen Typ-055 auf der linken Seite des Bildes erhöht sich die Gesamtzahl der sichtbaren großen Zerstörer auf 9. Um dies in den Kontext zu stellen, besteht die gesamte Flotte der Zerstörer der Königlichen Marine aus nur 6 Schiffen. Und diese Werft ist nur ein Teil eines viel größeren Bauprogramms.

Es gibt auch einige Hovercraft, die an Bord der expandierenden Flotte der amphibischen Kriegsschiffe des PLAN mitgeführt werden sollen. Sie werden für den Transport von Panzern und Vorräten vom Schiff zur Küste eingesetzt werden. Diese sind im Allgemeinen dem Luftkissen-Landungsfahrzeug der US-Marine (LCAC) ähnlich.

An der Seite des Beckens, in einem Trockendock, befindet sich ein massiver Satellit der Yuan-Wang-Klasse und/oder ein Raketen-Verfolgungsschiff. Es handelt sich um die Art von Schiffen, die wie ein Ozeandampfer aussehen, aber mit einer Reihe von riesigen Satellitenschüsseln. Nach Fertigstellung könnte dies zur Unterstützung von Raketentests verwendet werden.

Aber das Schiff das am meisten beeindruckt ist im Hintergrund verborgen und für das ungeschulte Auge kaum wahrnehmbar. Unter mehreren riesigen Kränen in einem eigens dafür gebauten Baugebiet befindet sich Chinas Flugzeugträger der nächsten Generation. China hat bereits zwei Flugzeugträger im Einsatz, aber es wird erwartet, dass sich dieser neue Flugzeugträger deutlich davon unterscheiden wird. Der als Typ-003 bekannte Flugzeugträger soll elektromagnetische Katapulte haben, wie der jüngste Träger der Ford-Klasse der US-Marine.

Andere Entwicklungen sind auf dem Foto nicht sichtbar. Es ist dieselbe Werft, in der Chinas geheimnisvolles U-Boot gebaut wurde. Obwohl dieses U-Boot auf dem Foto nicht klar zu erkennen ist, könnte es sich im Becken befinden.

Dieses Bild zeichnet ein interessantes Bild der Modernisierung der chinesischen Marine. Der größte Vorteil ist jedoch, dass diese Werft nicht allein steht. Es gibt viele Werften in ganz China, die ähnlich beeindruckend sind. Die chinesische Marine von heute und die der der Zukunft unterscheidet sich merklich mit der chinesischen Marine der Vergangenheit. Das Gleichgewicht der Marine verschiebt sich.

A Single Chinese Naval Yard Is Building More Destroyers Than Are in the Entire British Navy

Bericht: Peking entwickelt neue Taktiken zur Beeinflussung globaler Medien

Die US-amerikanische NGO Freedom House beklagt: Die KP Chinas habe zu “verdeckten und korrupten Taktiken” sowie “Nötigungs- oder Zwangstaktiken” gegriffen, um ihre Version von den Geschehnissen in der Welt zu propagieren.

China Central Television Tower (CCTV). Bild Istock

Seit Jahren verbreitet die Kommunistische Partei Chinas (KPCh) ihre Propaganda durch Medien weltweit. Laut einem kürzlich veröffentlichten Bericht der US-amerikanischen NGO Freedom House wurden seit 2017 diese chinesischen „Einflusskampagnen“ mit neuen Taktiken zusätzlich vorangetrieben. „Journalisten, Nachrichtennutzer und Werbetreibende in Ländern von Schweden bis Russland, Südafrika, den Vereinigten Staaten und Australien stoßen auf Einschüchterung oder Zensur politischer Inhalte, die die KPCh für unerwünscht hält“, erklärte Sarah Cook, leitende Forschungsanalystin von Freedom House und Autorin des Berichts, in einer Pressemitteilung.

In einem Telefoninterview mit der Epoch Times erklärte Cook, dass seitens Peking….

Mehr als 2000 Drohnen erleuchten den Nachthimmel in Shanghai zum Neujahrsfest

Mehr als 2000 Drohnen erleuchten den Nachthimmel in Shanghai zum Neujahrsfest 

Was denken Chinesen selbst über das Sozialkreditsystem?

Bild: Lianhao Qu / Unsplash

Eine Studie findet heraus, warum einige chinesische Bürger das System begrüßen

Das Sozialkredit-System, das China ab 2020 landesweit einführen will, löst in westlichen Medien nicht selten Panik und Häme aus. Schnell ist die Rede von der Digital-Diktatur, von dressierten Menschen in einem Orwellianischen Überwachungsstaat, das allmächtig, unentrinnbar und kafkaesk ist. China plane ein Instrument, das den Menschen bis in den letzten Winkel seines Gehirns durchleuchtet, heißt es. Doch, was denken Chinesen selbst über das in westlichen Augen so dystopische Sozialkreditsystem?

Xinyuan Wang, Anthropologin an der UCL, hat dieser Thematik eine Studie gewidmet. Im Rahmen des Projekts Anthropology of…..

 

Die teuerste Eisenbahn der Welt: Von Shanghai nach Chongqing – Und wo sitzen die klügsten Kinder?

Die Yiwan-Strecke

Die Arbeiten an der Yiwan Railway in China, einer Trasse parallel zum See aus dem Drei-Schluchten-Staudamm, einer 380 Kilometer langen Ost-West-Linie, die durch wunderschönes, aber schwieriges gebirgiges Gelände von Wuhan, der Hauptstadt der Provinz Hubei, und Yichang (dem Standort des Drei-Schluchten-Staudamms) bis nach Wanzhou City, östlich von Chongqing, führt, wurden 2010 abgeschlossen.

Sie wurde ursprünglich 1903 von Sun Yat-Sen vorgeschlagen, um die Bahnreise zwischen den Bergregionen im Südwesten und Osten Chinas zu verkürzen. Das Projekt begann zunächst 1909, wurde aber aufgrund des schwierigen natürlichen Geländes und der unüberwindbaren technologischen Probleme wiederholt aufgegeben, bis die Zentralregierung 2003 beschloss, es erneut anzupacken.

Diese Eisenbahn ist Teil eines der wichtigsten nationalen Verkehrskorridore Chinas. Das Projekt hat seine Hauptziele, die Erhöhung der Korridorkapazität, den Abbau von Verkehrsbarrieren und die Senkung der Transportkosten, erreicht und bereits……

So infiltriert die Kommunistische Partei Chinas internationale Nachrichtenmedien

Die Kommunistische Partei Chinas (KPCh) verwendet viele Methoden, um die KP-Propaganda weltweit zu verbreiten und die westliche Welt zu beeinflussen.

In den letzten Jahren haben immer mehr Menschen ein besseres Verständnis für die internationale Reichweite der Propaganda der Kommunistischen Partei Chinas (KPCh) entwickelt. Tatsächlich hat die KPCh seit 2009 insgesamt 45 Milliarden Yuan (5,76 Milliarden Euro) investiert, um ihre Propaganda über chinesische Medien außerhalb des Festlandes zu verbreiten, um den öffentlichen Diskurs zu kontrollieren und ihre Gehirnwäschetaktiken weltweit auszuweiten.

Proaktiv und subtil

Um die westliche Welt weiter zu beeinflussen, hat die KPCh mehrere Richtlinien….

Bildungsaufsteiger China: Fleiß und Leistung statt Wohlfühlpädagogik

dpa120237265_schueler_china

Die kürzlich veröffentlichten Ergebnisse der PISA-Studie 2018 sind aus deutscher Sicht eine Katastrophe! In allen drei Kernkompetenzfeldern – Lesefähigkeit, Mathematik und Naturwissenschaften – sind Deutschlands fünfzehnjährige Schüler (PISA-Testgruppe) gegenüber der letzten Untersuchung des Jahres 2015 zurückgefallen. Wurden in den Naturwissenschaften 2015 noch 509 Punkte erreicht, waren es 2018 nur mehr 503. Das entspricht dem Stand des Jahres 2003. Ein ähnliches Bild zeigt sich im Bereich Mathematik (nur noch 500 statt 509 Punkte). Besonders deutlich ist die Lesekompetenz zurückgegangen: Hier kamen deutsche Schüler auf nur noch 498 Punkte. Drei Jahre zuvor waren es 509. Mehr als 20 Prozent der Fünfzehnjährigen erreichen bei uns nicht einmal mehr Lese- und Schreibfähigkeiten auf Grundschulniveau!

Insgesamt kommt Deutschland auch 18 Jahre nach dem Start…..

Satellitenbild zeigt beeindruckende Aufstellung von Kampfdrohnen auf Chinas Militärflugplatz Malan

Ein neues Satellitenbild zeigt eine beeindruckende Aufstellung von chinesischen militärischen unbemannten Luftfahrzeugen auf der Malan Air Base in der Autonomen Region Xinjiang Uygur. Die Malan Air Base ist ein bekannter Testort für verschiedene unbemannte Luftfahrzeuge.

Das Bild zeigt serienmäßig hergestellte Drohnen sowie einige unidentifizierte unbemannte Luftfahrzeuge.

Satellite Image Shows Impressive Lineup Of Combat Drones At China's Malan Air Base

Video und mehr in englisch…..

Hongkong gestern

…..und dann in der Nacht….

20 Familien regieren die Weltmacht China

Die Volksrepublik China feierte ihren 70. Geburtstag mit der größten Militärparade in ihrer Geschichte. Ein Höhepunkt der Parade war der erste öffentliche Auftritt von 16 mobilen zweistufigen ballistischen Interkontinentalraketen DF-41 mit 12-fachem Thermo-Nuklear-Sprengkopf. Die DF-41 hat weltweit mit 14.500km die größte Reichweite von allen Raketen und würde die USA oder Europa in 30 Minuten erreichen. Dass China damit Anspruch auf Macht und internationalen Gestaltungswillen zeigt, ist nicht zu übersehen. Dementsprechend sicher ist sich Präsident Xi Jinping über die Rolle des Landes in der Welt: „Es gibt keine Macht, die die Grundlagen dieser großen Nation erschüttern kann“, sagte der Präsident in einer Rede zu Beginn der Zeremonie. „Keine Macht kann den Fortschritt des chinesischen Volkes und der Nation aufhalten.“ Xi Jinping rief zur Einigkeit auf und versprach dem Milliardenvolk «noch mehr Wohlstand». Nur wer ist dieser Mann, mit welchen Persönlichkeiten und mit welchen Clans steuert er den chinesischen Drachen?

Zuerst ein Überblick:

Der Wirtschaftskrieg zwischen der alten Supermacht im Westen….

Hongkonger Protestslogans jetzt in Festlandchina

Bildergebnis für Hongkonger Protestslogans jetzt in FestlandchinaFoto: Pasu Au Yeung Flickr CC BY-SA 2.0 via Wikimedia Commons

Die Protestslogans der Hongkonger Demokratiebewegung werden nun offenbar auch von Demonstranten im kommunistisch regierten Festlandchina genutzt. Das meldet das amerikanische Nachrichtenmagazin „TIME“ mit Bezug auf einen Bericht der Hongkonger Tageszeitung „Apple Daily“, die der Demokratiebewegung nahesteht.

In der Stadt Maoming, knapp 100 Kilometer westlich von Hongkong, hätten Einwohner bei tagelangen, teils gewaltsamen Protesten gegen den Bau eines Krematoriums „Befreit Maoming! Revolution unserer Zeit!“ gerufen, eine Abwandlung einer Losung, die häufig von…..

Die Geschäfte mit dem Lagerstaat

China, enger Handelspartner der Schweiz, steht unter scharfer Kritik. In den letzten Tagen veröffentlichten Zeitungen wie die «Süddeutsche Zeitung», «Le Monde» oder die «New York Times» vertrauliche Dokumente der Kommunistischen Partei Chinas: die «China Cables». Diese belegen, dass die chinesische Regierung ein menschenverachtendes Überwachungs- und Repressionssystem in der nordwestlichen Provinz Xinjiang errichtet hat, um die dort lebenden muslimischen UigurInnen zu kontrollieren. Mutmasslich über eine Million Menschen, hauptsächlich UigurInnen, sind derzeit ohne Anklage in Lagern eingesperrt, wo sie einer Gehirnwäsche unterzogen werden. China hat die systematische Internierung….

Ukrainische Nazis in Hong Kong

Ukrainische Nazis des ukra-faschistischen Söldner-Regiments “Asow” sind nach Hong Kong gereist – um die dortigen US-gestützten Hong Konger Protestler zu “unterstützen” und zu “schulen”. Wir erinnern daran, dass der chinesische Botschafter in Russland erst vor kurzem der Presse bestätigt hatte (wir hatten berichtet) – dass “Maidan-Staatsumsturz”-Anhänger und ukrainische Nazis verstärkt nach Hong Kong reisen, um ihre “Erfahrungen” eines Umsturzes zu “teilen”.

PS: Die Strippenzieher & Geldgeber sind schlichtweg die gleichen, weshalb es auch zu dieser “Verbrüderung” kommt.

Via Bürgerinitiative für Frieden in der Ukraine

Henry Kissinger: Es könnte schlimmer kommen als jeder vorherige Weltkrieg

Der ehemalige US-Außenminister Henry Kissinger machte vor kurzem eine vorsichtige Bemerkungen, als er sagte, dass die Vereinigten Staaten keine Uni-Macht mehr sind und dass sie die Realität Chinas als gleichberechtigten Rivalen anerkennen müssen.

CHINA-BEIJING-XI JINPING-KISSINGER-MEETING (CN)

Die Empörung über ein neues Gesetz, das die USA in dieser Woche in Bezug auf Hongkong verabschiedet haben und das die Autorität Pekings untergräbt, unterstreicht die Warnung von Kissinger.

Wenn die USA keinen Modus vivendi mit China finden, dann könnte das Ergebnis ein katastrophaler Konflikt sein, der schlimmer ist als jeder vorherige Weltkrieg sein werde, warnte er.

Der erfahrene Diplomat, der am 14. November in New York öffentlich auftrat, forderte die USA und China auf, ihre anhaltenden wirtschaftlichen Spannungen kooperativ zu lösen und fügte er hinzu:..

Unterdrückung per Algorithmus

Geheime Dokumente zeigen, wie die chinesische Regierung mit der Hilfe von Datenbanken und Algorithmen Millionen Menschen überwacht und einsperrt. Wir fassen die wichtigsten Erkenntnisse zusammen.

Überwachung offline und online ist in China allgegenwärtig CC-BY 2.0 Gauthier DELECROIX

Kürzlich veröffentlichte Dokumente zeigen, wie umfassend China in der Region Xinjiang datengestützte Analyse nutzt, um die dortige Bevölkerung zu unterdrücken. Die chinesischen Behörden entscheiden demnach per Algorithmus, wer untersucht und inhaftiert werden soll. Das International Consortium of Investigative Journalists (ICIJ), das die Dokumente veröffentlicht hat, spricht von der „umfangreichsten Masseninternierung einer ethnisch-religiösen Minderheit seit dem Zweiten Weltkrieg“.

In der westchinesischen Provinz Xinjiang leben rund elf Millionen….

Geplantes Chaos in Hongkong: KP-Insiderin über Pekings geheime Pläne zur Übernahme

Wer verursacht das Chaos in Hongkong und warum? – Bisher genoss Hongkong noch große Autonomie als chinesische Sonderverwaltungszone. Doch offenbar sind diese Tage gezählt. Was sind die Pläne Pekings für die ehemalige britische Kronkolonie?

Foto: istockphoto/leungchopan

In einem anonymen Interview mit einer Enkeltochter eines hohen Kaders der kommunistischen Partei, mit einer sogenannten „Prinzessin“ der 3. KP-Generation („Prinzlinge“), wurden Details über die Pläne Pekings für Hongkong deutlich, Pläne….

Kamerahersteller verkaufte Technik zur Erkennung von Uiguren

Das chinesische Überwachungsunternehmen Hikvision warb ganz offen damit, dass seine Kamera ethnische Minderheiten erkennen könne. Nach kritischen Nachfragen löschte der Konzern das Angebot von seiner Webseite.

Wohl kaum eine ethnische Gruppe weltweit steht unter so einem großen Überwachungsdruck wie die Uiguren in China. (Symbolbild) CC-BY-NC 2.0 · · · — — — · · · / Montage: netzpolitik.org

Hikvision, der weltgrößte Hersteller von Überwachungskameras, hat auf seiner chinesischen Webseite eine Überwachungskamera vermarktet, die automatisch Angehörige der Minderheit der Uiguren erkennen soll. Der chinesische Staat ist mit 51 Prozent am Überwachungskonzern beteiligt. Hier mehr…..

China hat Milliarden Bäume gepflanzt und tut was

Die Volksrepublik China wird allgemein als grösster Umweltsünder der Welt bezeichnet, was auch irgendwie stimmt, denn China hat eine Einwohnerzahl von 1,4 Milliarden Menschen, hat einen gigantischen Industrialisierungsprozess und ein phänomenales Wachstum hinter sich, die Mehrheit der Chinesen haben sich einen höheren Lebensstandard erarbeitet, fahren Autos und konsumieren … und der Westen hat seine dreckigen Fabriken dorthin ausgelagert. Was aber in den Westmedien nicht berichtet wird, ist die positiven Anstrengungen für einen ökologischen Umweltschutz, die Peking unternommen hat. In den letzten vier Jahrzehnten hat China Milliarden von Bäumen gepflanzt. Aufgefallen ist es der NASA an Hand von Satellitenaufnahmen. Die US-Raumfahrtbehörde hat an Hand von Vergleichsfotos sich darüber gewundert, wie riesige Flächen Chinas grüner geworden sind. Diese grossflächige Bepflanzung mit Bäumen, aber auch Sträuchern und Gräsern, ist aus dem Weltall sichtbar und heisst “Die Grosse Grüne Mauer”.

Hinter dem Einsetzen von Milliarden von Bäumen gibt es zwei Absichten. Ersten, die wachsenden Bäume sollen das CO2 absorbieren und in Holz verwandeln, die Luft reinigen, das Wasser binden und….

Chinesische Investoren sichern sich strategisch wichtige Weltkriegsinsel

Tulagi. Foto: mjwinoz. Lizenz: CC BY 2.0

Tulagi soll “besondere Wirtschaftszone” werden – US-Staatsführung angeblich besorgt

Die Salomonen sind eine seit 41 Jahren unabhängige Inselgruppe östlich von Papua-Neuguinea. Bis vor kurzem zählten sie zu den nur noch knapp 20 Ländern, die offizielle diplomatische Beziehungen zu Taiwans pflegen. Diese Beziehungen gab das Land im September zugunsten Chinas auf.

Nun wurde bekannt, dass die als staatsnah geltende Pekinger Investorengruppe Sam auf einer der Salomonen-Inseln im Rahmen einer “strategischen Zusammenarbeit” eine “besondere Wirtschaftszone” einrichten will. Die soll das gesamte 2,08 km² große Eiland Tulagi umfassen, das bis 1942 der Hauptort der damaligen britischen Kolonie war.

Ausbau der Fischerei und des Flughafens

Der New York Times zufolge sieht man das in Teilen der amerikanischen…..

China erzwingt vollständigen Zugriff auf ausländische IPs und Datenmaterial weltweit

Image result for china's big brother
Wie viel ist es wert, in/mit China Geschäfte zu machen? Das ist eine Frage, die jedes Unternehmen und jede Regierung sehr schnell beantworten muss. Am 1. Dezember tritt ein neues Gesetz in Kraft, das den Schutz sensibler Daten in China unmöglich macht.

Am 1. Dezember tritt in China ein neues und umfassendes Gesetz in Kraft, das Cybersecurity Multi-Level-Schutzsystem („MLPS 2.0“). Dieses neue Cybersicherheitsgesetz hat absolut nichts mit der Sicherung von Daten, geistigem Eigentum oder Servern zu tun. Es bewirkt genau das Gegenteil.

Das neue Gesetz beinhaltet Regeln und Verfahren, um die vollständige Offenlegung aller Daten und den uneingeschränkten Zugriff auf alle Server durch die…..