Unabhängige News und Infos

Unabhängige News und Infos

Spanien führt ein Register von Impfstoffverweigerern
Katja Fuhlert/Pixabay

Spanien führt ein Register von Impfstoffverweigerern das mit anderen Ländern geteilt werden soll

In Spanien landen die Namen von Menschen, die die Corona-Impfung ablehnen, in einem speziellen Register. Dieses Register soll laut Gesundheitsminister Salvador Illa mit anderen europäischen Ländern geteilt werden.

Er fügte hinzu, dass „die Impfung freiwillig bleibt“ und dass „die Liste nicht öffentlich gemacht wird“. „Der einzige Weg, das Virus zu besiegen, ist der Impfstoff“, sagte Illa. „Man tut es nicht nur für sich selbst, sondern auch aus Solidarität mit anderen.“ Mehr als ein Viertel der Spanier will nicht gegen Corona geimpft werden. Weitere 24 Prozent wollen nur unter bestimmten Bedingungen geimpft werden.

Das Forum für Demokratie findet die Registrierung der Impfstoffverweigerung eine besorgniserregende Entwicklung. „Äußerst beängstigend und inakzeptabel!“ Vorarbeiter Thierry Baudet antwortet auf soziale Medien. „Der FVD ist die einzige Partei, die sich grundsätzlich gegen all diese absurden Koronarmaßnahmen ausspricht.“

Spanien wird Impfstoffverweigerer registrieren. Äußerst beängstigend und inakzeptabel! Die #FVD ist die EINZIGE Partei, die grundsätzlich gegen all diese absurden Corona-Maßnahmen ist. Sorgen Sie dafür, dass wir nach dem 17. März unsere Freiheit zurückbekommen. Unterstützen Sie uns!