Unabhängige News und Infos

Unabhängige News und Infos

Senator: „Familie Biden in mögliche kriminelle Geschäfte verwickelt“.

Senator: „Familie Biden in mögliche kriminelle Geschäfte verwickelt“.

Die amerikanischen Senatoren Ron Johnson und Chuck Grassley haben Monate damit verbracht, die finanziellen Machenschaften der Familie Biden zu untersuchen. Nach der Veröffentlichung ihrer Forschungsergebnisse wurden sie von den Mainstream-Medien heftig angegriffen. Sie sprachen von einer „ungerechtfertigten Verschwörungstheorie“, einer „Hetzkampagne“ und „russischer Desinformation“.

Am Donnerstag teilte Grassley seine Erkenntnisse im U.S. Senat mit. „Wir haben entdeckt, dass die Familie Biden in mögliche kriminelle Machenschaften verwickelt war.“ Diese Geschäfte seien überall auf der Welt gemacht worden, auch in China, sagte Grassley. Das führte zu Bedenken bezüglich der Spionageabwehr.

Der Senator fügte hinzu, dass die Medien und Demokraten versuchen, seine Untersuchung zu untergraben. „Ich glaube, sie haben das getan, um ihre Anführer zu schützen.“

Nun, da die Wahlen stattgefunden haben und die Mainstream-Medien Joe Biden zum Sieger erklärt haben, berichten dieselben Medien, dass die Finanzgeschäfte des Sohnes von Joe Biden mit China zu Bedenken wegen Gegenspionage geführt haben.

Am Mittwoch bestätigte Bidens Übergangsteam, dass gegen seinen Sohn Hunter wegen Steuerbetrugs ermittelt wird. Die Untersuchung umfasst Geldwäsche.

„Sie werden verstehen, dass ich es skandalös finde, dass die Medien sich entscheiden, Fakten zu ignorieren, wenn sie von Republikanern entdeckt werden“, betonte Senator Grassley.