Unabhängige News und Infos

Unabhängige News und Infos

Rotes Kreuz warnt: "Fake-News über den Impfstoff" könnten "Zweite Pandemie" verursachen

https://static.dw.com/image/55361415_303.jpgDer Chef des Roten Kreuzes hat davor gewarnt, dass die Verbreitung von „Fake-News“ über Impfstoffe eine „zweite Pandemie“ auslösen könnte.
Die Deutsche Welle berichtet, dass Francesco Rocca, Präsident der Internationalen Föderation der Rotkreuz- und Rothalbmondgesellschaften, während eines virtuellen Rundtischgesprächs bemerkt habe, dass es eine „parallele Pandemie des Misstrauens“ gebe, die besiegt werden müsse.
Der Bericht stellt fest, dass Rocca vor einer weltweiten „wachsenden Skepsis“ gegenüber Impfstoffen warnte und bemerkte, dass „ein Impfstoff an sich nicht ausreichen wird, um diese Pandemie zu beenden“.
Rocca stellte auch fest, dass das mangelnde Vertrauen in Impfstoffe „keineswegs ein westliches Phänomen“ sei, und bemerkte weiter: „In mehreren afrikanischen Ländern haben wir eine allgemeine Skepsis gegenüber Impfstoffen gesehen, wobei der allgemeine Glaube herrscht, dass Afrika als medizinisches „Testgelände“ genutzt wird.
„Wir glauben, dass die massiven, koordinierten Anstrengungen, die erforderlich sein werden, um den COVID-Impfstoff auf gerechte Weise einzuführen, mit ebenso massiven Anstrengungen einhergehen müssen, um proaktiv Vertrauen aufzubauen und zu erhalten“, sagte Rocca.
„Wir sind bereit, die Bemühungen der Regierung um die Markteinführung eines Impfstoffs gegen COVID-19 zu unterstützen, indem wir unter anderem die Bemühungen zur Bekämpfung von Fehlinformationen und zur Vertrauensbildung anführen und unterstützen“, fügte Rocca hinzu.
Rocca warnte vor dem Aufkommen des „Impfstoff-Nationalismus“, einer zuvor von Bill Gates geäußerten Sorge, dass nicht jeder auf der Welt Zugang zu einem COVID-Impfstoff erhalten werde.
Rocca rief zu einer weltweit koordinierten Anstrengung auf, alle Menschen über ein Programm, das als COVAX-Einrichtung bekannt ist, zu impfen.
„Wir rufen erneut alle Regierungen, die der COVAX-Einrichtung nicht beigetreten sind, auf, dies in Erwägung zu ziehen und auf internationaler Ebene eine Führungsrolle zu übernehmen. Wir fordern auch die Regierungen, die der COVAX-Einrichtung beigetreten sind, auf, ihre Mittel für diesen wertvollen multilateralen Mechanismus aufzustocken, um die Gerechtigkeit bei der künftigen Verteilung von Impfstoffen weiter zu erhöhen“, sagte der Leiter des Roten Kreuzes.
„Der Impfstoff muss dorthin gehen, wo er gebraucht wird, nicht nur dorthin, wo er erschwinglich ist“, fügte Rocca hinzu.
Quelle: Coronavirus digest: Red Cross warns of vaccine ‚fake news‘