Unabhängige News und Infos

Unabhängige News und Infos

Reiche Leute und Journalisten von der COVID-Quarantäne befreit

Journalisten und reiche Leute, die als „hochwertige Geschäftsreisende“ definiert werden, werden von einer zweiwöchigen COVID-Quarantäne befreit, wenn sie nach neuen, von der Regierung angekündigten Regeln in das Vereinigte Königreich zurückkehren.

„Ab 4 Uhr morgens am Samstag müssen sich Personen in einer Reihe von Kategorien bei der Rückkehr nach England nicht mehr selbst isolieren, selbst wenn sie aus einem Land kommen, das nicht auf der Liste der Reisekorridore steht“, berichtet Sky News.

Zu diesen Kategorien gehören Journalisten, „hochwertige Geschäftsreisende“, Profis der darstellenden Künste und wohlhabende Sportstars.

Nach den derzeitigen Regeln muss sich jeder, der aus einem Land zurückkehrt, das nicht auf der Liste der „Reisekorridore“ Großbritanniens steht, 14 Tage lang zu Hause isolieren oder horrende Geldstrafen in Kauf nehmen.

Das englische Gesundheitsministerium sagte, die neuen Maßnahmen würden das Risiko einer Übertragung des Coronavirus im Inland nicht erhöhen.

Die Regeländerung wird als eine Möglichkeit zur Ankurbelung der Wirtschaft angepriesen, aber viele reagierten darauf, indem sie sie als ein klassisches Beispiel für elitäre Privilegien darstellten.

„Wir werden von absoluten Narren, Clowns und Scharlatanen regiert. Wenn ich reich genug bin, um mir Business Class leisten zu können, bin ich immun gegen Covid?“, fragte ein Twitter-Nutzer.

„Ah! Eine Regel für „uns“ und eine andere für all die „kleinen Leute“. Kluger Schachzug gerade dann, wenn Vertrauen und sozialer Zusammenhalt gefragt sind“, bemerkte ein anderer.

„Was für ein Quatsch. Sie meinen, dass die Wohlhabenden keine „Quarantänemaßnahmen“ befolgen müssen“, sagte ein anderer.

„Es wird einige große Unternehmen geben, die davon profitieren können“, sagte Paul Charles, Chef der Reiseberatungsfirma The PC Agency, und unterstrich noch einmal, wie die Regeln große transnationale Unternehmen begünstigen, während kleine Unternehmen weiterhin pleite gehen.