Unabhängige News und Infos

Unabhängige News und Infos

REUTERS.Dado Ruvic

Portugal: Pflegekraft im Gesundheitswesen stirbt 2 Tage nach Corona-Impfung

Die portugiesischen Gesundheitsbehörden sind nach dem ungeklärten Tod einer Pflegekraft in Alarmbereitschaft. Die 41-jährige Frau aus Maia starb zwei Tage nach Erhalt ihrer ersten Dosis des Coron-Impfstoffs. Sie starb am Neujahrstag, während sie im Bett lag.

Lokale Medien berichten, dass ihre Leiche von ihrem Partner gefunden wurde. Er rief einen Krankenwagen, woraufhin das Opfer vergeblich wiederbelebt wurde. Die Frau war eine von den 538 medizinischen Fachkräften aus einem Krankenhaus in der Stadt Porto, die am vergangenen Mittwoch den Corona-Impfstoff von Pfizer/BioNTech erhalten haben.
In einer Stellungnahme des Krankenhauses heißt es, dass die Frau „den Impfstoff am 30. Dezember erhalten hat und dass danach keine Nebenwirkungen festgestellt wurden“. Eine Autopsie ist für heute angesetzt, danach wird es weitere Informationen geben. Die Zeitung Correio da Manha berichtet, dass es keine Hinweise darauf gibt, dass die Frau an einer Krankheit litt.