Wird die WHO eine internationale Untersuchungzum Ursprung des Coronavirus durchführen?

Tedros Adhanom Ghebreyesus at a press conference.                                           UN Photo/Elma Okic. CC BY-NC-ND 2.0.

Wenn sich in dieser Woche Vertreter des Verwaltungsrates der Weltgesundheitsorganisation WHO zu ihrer – diesmal – virtuellen Jahresversammlung treffen, werden sie vor allem über die Coranvirus-Pandemie reden. Australien und andere Staaten haben eine globale Kommission zur Untersuchung der Ursprünge der Pandemie gefordert, und die Mitgliedsländer werden jetzt die Chance haben, darüber zu befinden. Weil die Durchführung einer solchen Untersuchung ein politisch sehr schwieriger Prozess wäre, wird bei der World He-alth Assembly zunächst die Frage zu klären sein, wie diese Untersuchung aus sehen soll. Hier weiter…..

Die bipolare Welt

Mit dem Aufstieg Chinas zur Weltmacht stellt sich die Frage, ob ein Krieg zwischen den beiden dann dominierenden Blöcken droht. Exklusivabdruck aus „Wie weit noch bis zum Krieg?“.

Die bipolare WeltFoto: rawf8/Shutterstock.com

Nicht unipolar, nicht multilateral — in einem neuen „Kalten Krieg“ treffen US-Block und Sino-Block aufeinander

Politik wie Gelehrtenwelt tun sich gleichermaßen schwer, das neue Muster der Weltordnung zu kennzeichnen. Vom „Kampf der Kulturen“ bis zur „führerlosen Wirtschaft“ wurde alles schon einmal….

 

Hongkong-Demos: Welche verborgenen kräfte stehen hinter dieser Bewegung?

…..passend dazu…..
Der Hauptinitiator von Hongkong hat Angst, ohne Unterstützung der USA zu bleiben
Extremisten, die mit westlichen Regierungen zusammenarbeiten, können aufgrund des neuen Gesetzes von Hongkong inhaftiert sein.

Dies erzählte Joshua Wong, einer der wichtigsten amerikanischen Schützlinge in Hongkong, der an der Organisation von Provokationen und Unruhen beteiligt war.

In einer Veröffentlichung für The Washington Post gab der Extremist zu, dass die im letzten Jahr eingeleiteten……

Grundrechtliche Forderungen an eine «Contact Tracing»-App

Die vom Bundesrat auf den Weg gebrachte Contact Tracing-App berücksichtigt die Forderungen der Wissenschaft und der Zivilgesellschaft bezüglich Privatsphäre und Datenschutz weitgehend. Dennoch bleiben wichtige Fragen offen. Dies stellen Amnesty International, die Digitale Gesellschaft und die Stiftung für Konsumentenschutz in einer gemeinsamen Erklärung an Bundesrat Berset und das Bundesamt für Gesundheit BAG fest.

Bereits Anfang April hat die Digitale Gesellschaft gemeinsam mit Amnesty International und der Stiftung für Konsumentenschutz Forderungen an eine…..

Geplante 5G-Antenne eint die Bewohner von Hünenberg See

Geplante 5G-Antenne eint die Bewohner von Hünenberg SeeAn den Geleisen in Hünenberg See soll eine Mobilfunkantenne gebaut werden. Doch das Gelände des Parkplatzes und des Ökihofs zwischen Kantonsstrasse und Bahn ist auch für ein neues Dorfzentrum vorgesehen. (Bild: zvg)

In Hünenberg, Baar und Unterägeri gibt es Widerstand gegen neue 5G-Antennen. Dabei ist in Hünenberg auch die Entstehung eines zweiten Dorfzentrums am See betroffen. Die neue Antenne beim Zythus würde die ohnehin komplizierte Umsetzung des Vorhabens nochmal schwieriger machen – oder gar verunmöglichen, glauben die Gegner. Hier mehr……

Wie Russland über den Rückzug der USA aus der WHO denkt

Ich wurde in Mails und Kommentaren immer wieder gefragt, wie in Russland über Trumps Kritik an und den Zahlungsstopp für die WHO berichtet wird. Daher will ich das aufzeigen.

Am Sonntag hat das russische Fernsehen in der Sendung „Nachrichten der Woche“ dazu einen ausführlichen Bericht gebracht, den ich daher ohne lange Einleitung übersetzen werde.

Beginn der Übersetzung:

Die Vereinigten Staaten ziehen sich aus der Weltgesundheitsorganisation zurück und geben ihr keinen Cent mehr. Das geht aus dem von Präsident Trump angekündigten Ultimatum an den Äthiopier Tedros Ghebreyesus, den WHO-Chef, hervor. Trump gibt der Organisation spöttisch 30 Tage Zeit….

Der Spiegel und Corona: Die unterschwellige Unterstützung von Gewalt gegen Andersdenkende

Der Spiegel ist auf einem neuen Tiefpunkt angelangt. Er verschweigt einerseits wichtige Meldungen zu Gewalt gegen Corona-Demonstranten und setzt Menschen der Gefahr aus, Opfer tätlicher Angriffe zu werden. Der Spiegel erreicht endgültig das Niveau „Hetzblatt“.

Dass die bundesweiten Medien (mit Ausnahme von kleinen Videobeiträgen bei brisant und Bild) nicht über den Anschlag auf die Organisatoren der Corona-Demo in Stuttgart vor einer Woche berichtet haben, war letzte Woche hinlänglich Thema beim Anti-Spiegel. Das geschah vor allem deshalb, weil ich von angeblichen „Faktencheckern“ direkt der Verbreitung von Falschmeldungen bezichtigt wurde, wobei der Vorwurf mit meiner Benutzung des Wortes „Bombenanschlag“ begründet wurde. Aber: Selbst wenn es „nur“ eine Brandbombe war, auch das ist eine Bombe, oder nicht?

Wer sich im Spiegel informiert, der ist spät informiert, wobei die……

Warum die Pandemie nicht endet

Bild: Shutterstock

Die Zahlenwerte, nach denen die Regierung über Öffnung oder Schließung des öffentlichen Lebens entscheidet, verlieren an Aussagekraft, je geringer die Anzahl der Infizierten ist. Auch ohne einen einzigen neuen Infizierten würden allein aufgrund der Fehlerquote des Tests tausende neue „Fälle“ gemeldet. Werden die derzeit verwendeten Kriterien nicht geändert, kann die Pandemie – scheinbar – endlos anhalten.

Vorbemerkung der Redaktion: Die Fehlerquote (Falsch-Positiv-Rate) der verwendeten PCR-Tests beträgt laut aktuellen Untersuchungen mindestens 1,4 %. Auf 100.000 durchgeführte Tests werden also durchschnittlich mindestens 1.400 Menschen fälschlich als „Corona-Infizierte“ ausgewiesen. Das ist in der aktuellen Situation deshalb dramatisch, da in Kalenderwoche 20, also im Zeitraum vom 11. bis 17. Mai, nur noch 1,7 % der Untersuchten überhaupt positiv getestet wurden, also 1.700 von 100.000 Menschen.

Wenn man diesen 1.700 nun die 1.400 als potenziellen Messfehler gegenüberstellt, wird klar, dass den Zahlen kaum noch Aussagekraft zukommt. Schlimmer noch: Die Ergebnisse lassen sich bei Bedarf leicht manipulieren, je nachdem, wieviele Tests durchgeführt werden – was politisch beeinflusst werden kann. Der von Politikern diskutierte Grenzwert von 35 Infizierten auf 100.000 Einwohner ließe sich beispielsweise auch ganz ohne tatsächlich Infizierte allein schon durch Ausnutzung des Messfehlers erreichen, indem man 2.500 Tests je 100.000 Menschen durchführt. Das entspräche einer Verfünffachung der aktuellen Testanzahl.

Aus dem Fazit des Artikels: „Die derzeit als Kenngrößen für die Verhängung von Maßnahmen verwendeten Werte, die Anzahl der gemessenen akut Infizierten pro 100.000 Einwohner und der R-Wert haben bei einem geringen Anteil von akut Infizierten an der Gesamtbevölkerung keinen Aussagewert bezüglich der epidemiologischen Entwicklung der Krankheit. Der R-Wert tendiert bei Verschwinden der Krankheit grundsätzlich gegen 1, also gegen den derzeit als kritisch betrachteten Wert. Durch Änderung der Anzahl der Messungen können die Kenngrößen so beeinflusst werden, dass die willkürliche Verhängung von Maßnahmen möglich ist.“

1. Kriterien für die Maßnahmen

Die derzeitigen Kriterien für die Maßnahmen…..

Der Green New Deal ist die Agenda 21: Der wachsende Drang sie in Gesetze zu gießen


Von Tom DeWeeze

Übersetzung©: Andreas Ungerer

21. April 2020, American Policy Center
Seit über 30 Jahren trage ich nun schon einen Aluhut, weil ich und ein paar andere in der Lage waren zwischen den Zeilen der Agenda 21 der Vereinten Nationen zu lesen. Als dann im vergangenen Jahr die Globalisten eine schwachsinnige Kellnerin benutzten, um ihren Green New Deal auf den Weg zu bringen, lachte die Republikanische Partei, aber ich erkannte sofort ganz genau, was dort geschah. Wieder einmal war es die Agenda 21, diesmal jedoch auf Steroiden.

Also, machen Sie sich bereit, denn nun sie sind im Begriff, den Green New Deal in Amerika auf allen Regierungsebenen durchzusetzen. Ihre Inspiration für diesen neuen Spielplan stammt aus den Lehren, die sie aus Lockdown wegen des Coronavirus‘ gezogen haben. Angst ist der Schlüssel. Die neue Unabwendbarkeit wird der Klimawandel sein, wobei sie die Pandemie-Taktiken…..

Gold als Werterhaltung….

Android installiert Corona Update automatisch im Hintergrund

USA: Die durch die Abriegelung induzierten Selbstmorde überholen die Coronavirus-Todesfälle

Die Ärzte eines kalifornischen Krankenhauses berichten von mehr Selbstmordfällen als solche die an Coronaviren starben, und ein Arzt bezeichnet den Zustrom von Selbstmordopfern als “beispiellos”, so ABC 7.

REVEALED: Lockdown induced Suicides are Outpacing Coronavirus ...

Das John Muir Medical Center in Walnut Creek, in der East Bay Region der San Francisco Bay Area, hat in den letzten vier Wochen “eine Reihe von Selbstmordversuchen in den letzten vier Wochen erlebt”, sagte der Leiter der Trauma-Abteilung, Dr. Mike deBoisblanc, gegenüber ABC 7.

“Wir haben noch nie solche Zahlen in einem so kurzen Zeitraum gesehen”, sagte er.

Die psychische Gesundheit leidet während des durch das Coronavirus eingeführten Hausaufenthalts so sehr, dass er ein Ende der Anordnungen fordert.

“Persönlich denke ich, dass es an der Zeit ist”, sagte Dr. Mike deBoisblanc. “Ich denke, ursprünglich wurde diese (die “shelter-in-place”-Ordnung) eingeführt, um die Kurve abzuflachen und sicherzustellen, dass die Krankenhäuser die Ressourcen haben, um sich um COVID-Patienten zu kümmern.

Kacey Hansen, eine Schwester für Traumatisierte Fälle, die seit fast 33 Jahren im Krankenhaus arbeitet, erzählte ABC 7 auch, dass es eine beispiellose Anzahl von Selbstmordversuchen gibt.

Bis zu 75.000 Amerikaner könnten infolge der Pandemie an Drogen- oder Alkoholmissbrauch und Selbstmord sterben, berichtete die nationale Public-Health-Gruppe Well Being Trust in einer Studie.

Das Fehlen eines endgültigen Enddatums für die Anordnung von Hausbesuchen und andere Einschränkungen sowie Massenarbeitslosigkeit und zusätzlicher Stress könnten die Zahl der “Verzweiflungstoten” erheblich erhöhen.

“Unbestreitbar müssen die politischen Entscheidungsträger einen großen Schwerpunkt auf die Milderung der Auswirkungen von COVID legen. Wenn das Land jedoch weiterhin die Kollateralschäden – insbesondere die psychische Gesundheit unserer Nation – ignoriert, werden wir nicht gestärkt daraus hervorgehen”, warnte Benjamin Miller, der Chefstrategieleiter des WBT.

Sowohl Hansen als auch deBoisblanc sagen, dass es vor allem junge Erwachsene sind, die durch Selbstmord sterben, oft wegen den Ängsten und dem Stress, die Isolation und Arbeitsplatzverlust verursachen können.

Da die Menschen von ihren gewohnten Unterstützungsnetzen, zu denen Kirchen, Schulen und Vereine gehören, abgekoppelt sind, fühlen sie sich bei solch abrupten Unterbrechungen des normalen Tagesablaufs möglicherweise allein und und verlassen.

Das Krankenhaus befürwortet laut einer Erklärung gegenüber ABC 7 die “Shelter-in-place”-Ordnung, auch wenn das Personal möglicherweise anderer Meinung ist.

California Doctor Says ‘Unprecedented’ Number Of Suicides Are Outpacing Coronavirus Deaths

Welche Schockwellen die Enthüllungen aus Kiew in den USA, Russland und der Ukraine ausgelöst haben

Der Donnerschlag aus Kiew hat erstaunlich wenig Unruhe im deutschen Blätterwald verursacht. Anders in Russland und der Ukraine. Und in den USA, wo das Thema den Wahlkampf beherrschen wird.

Die Enthüllungen aus Kiew waren ein Donnerschlag: Mitgeschnittene Telefongespräche zwischen dem damaligen Vizepräsidenten der USA Joe Biden und dem damaligen Präsidenten der Ukraine Petr Poroschenko haben gezeigt, wie unverfroren Biden der Ukraine Anweisungen gegeben hat und welche Netzwerke Bidens dunkle Geschäfte in der Ukraine auch nach Trumps Machtübernahme weiterhin gedeckt haben. Es geht unter anderem um Korruption (Biden hat Millionen erhalten), aber auch um das ganz große Geld, denn 40 Milliarden sind in der Ukraine seit Jahren verschwunden.

Ich habe die Pressekonferenz aus Kiew, auf der die Telefongespräche…..

Kommentar im russischen Fernsehen zu „Transgender-Gesetz“: „Die Ungarn wollen Ungarn bleiben“

Ungarn hat kürzlich beschlossen, dass das in die Geburtsurkunde eingetragene Geschlecht später nicht mehr verändert werden darf. Der Aufschrei in den deutschen Medien war gewaltig. Wie wird in Russland darüber berichtet?

In der Sendung „Nachrichten der Woche“ ist das russische Fernsehen kurz auf die Entscheidung des ungarischen Parlaments eingegangen und vor allem auf die Reaktion von Amnesty International, die das neue Gesetz scharf kritisiert haben. Ich will das Thema nicht weiter kommentieren, sondern habe den kurzen Kommentar des russischen Moderators übersetzt, um zu zeigen, wie außerhalb der westlichen Wertegemeinschaft und Medienmacht auf dieses Thema geblickt wird.

Beginn der Übersetzung:

Gibt es im Westen Dinge, die wichtiger sind als die Demokratie? Manche können antworten, Geld sei wichtiger. Möglich, aber darüber könnte man…..

Die Todesfalle

Mit der Begründung, Leben zu retten, treibt die Regierung die Anzahl der Corona-Opfer immer weiter in die Höhe.

Die TodesfalleFoto: Tomas Ragina/Shutterstock.com

Warum ist die Katze aus dem Sack? Weil die Covid-19-„Pandemie“ vorbei ist. Bleiben werden die katastrophalen Schäden durch die Lockdown-Maßnahmen und die Infragestellung der demokratischen Ordnung — wenn wir das nicht schleunigst ändern.

Dieser Artikel setzt sich noch einmal mit den Zahlen auseinander, die in den letzten Wochen das Hauptinstrument zur Verbreitung……

CORONA-BETRUG: Inszenierte Verhaftungen und Krisen-Schauspieler?! (BRISANTES UPDATE)

Am 21. Mai berichtete Legitim: „Auf FRISCHER TAT ertappt: Psychologische Kriegsführung durch INSZENIERTE CORONA-VERHAFTUNGEN?!

Die Befundlage im Überblick:

Ein vermeintlicher Demonstrant wurde an zwei verschiedenen Mahnwachen theatralisch verhaftet. Die Verhaftungen wurden verfilmt und medial ausgeschlachtet. Ein älteres Bild des vermeintlichen Demonstranten zeigt bewaffnet ihn in einer Polizeiuniform vor einem Streifenwagen posierend und eine Internet-Recherche bestätigt, dass es sich tatsächlich um einen erfahrenen Schauspieler handelt.  Hier weiter…..

Warum der Ibiza-U-Ausschuss eine Farce ist

Anfang Juni 2020 beginnen die Zeugenbefragungen im Ibiza-U-Ausschuss. Er ist eine reine Farce, die der Ablenkung und Vertuschung dient; dennoch sollte man sich damit befassen. Denn es hat mit Demokratie nichts zu tun, wenn uns Abgeordnete, Medien und Justiz mit einer erbärmlichen Inszenierung in die Irre führen wollen und sollen. Dabei sind sich die meisten dessen gar nicht bewusst, sondern in dieses perfide „Spiel“ involviert, ohne es als solches zu erkennen. Ibiza ist auch deswegen von Bedeutung, weil wir unter anderem wegen der Vertuschung an Kräfte im Hintergrund herankommen, die uns auch die Corona-Plandemie bescheren. Die Farce wird schon daran ersichtlich, wer im U-Ausschuss befragt werden soll und wer geschont wird; so wird natürlich verhindert, dass man weitreichende Hintergründe aufdecken muss.

Mich wundert dies nicht, denn ich machte bereits bei Eurofighter-U-Ausschüssen die Erfahrung, dass man Ermittlungen nur vortäuscht, in Wahrheit aber …..

MANIPULATION der MASSEN!

In diesem Video erkennst Du die psychologischen Hintergründe, wie die Masse der Menschen manipuliert wird. Schütze Dich mit diesem Wissen davor, selber manipuliert zu werden – in der heutigen Zeit wichtiger denn je…

Nationalrat Köppel: Öffnet die Schweiz!

Roger Köppel: «Die Ziele des Lockdowns waren erreicht, bevor der Bundesrat am 17. März den Lockdown verordnete.»

Von Nationalrat Roger Köppel: «Solange der Bundesrat nicht zugibt, dass der Lockdown ein Fehler war, werden wir diesem Irr-Sinn nicht so schnell entkommen. Die Regierung handelt wie ein Mieter, der sein Haus anzündet, um im Estrich eine unbekannte Wespensorte auszuräuchern.

Jetzt klopfen sich alle auf die Schultern: «Hurra, die Wespen sind besiegt.» Aber die Schweiz droht abzubrennen. Das ist es, was die Weltwoche seit Wochen als «unverhältnismässig» kritisiert.
nstatt seine Irrtümer einzugestehen, verbreitet der Bundesrat nützliche Unwahrheiten. Die Panik-Politik aus Bern habe gewirkt und Tausende, wenn nicht Zehntausende von Toten verhindert.

Wo ist der Beweis?

Die Spitäler waren zu keinem Zeitpunkt überlastet. Die extremen Todeszahl-….

George Soros beleidigt, weil plötzlich Bill Gates neuer Liebling von Verschwörungstheoretikern ist

Southampton (dpo) – Denkt denn überhaupt niemand mehr an ihn? Der Multimilliardär George Soros ist langsam beleidigt, dass ihm niemand mehr Beachtung schenkt, seit Bill Gates der neue Liebling der Verschwörungstheoretiker geworden ist.
 “So fühlt es sich wohl an, wenn man für einen Jüngeren verlassen wird”, seufzt Soros, während er wehmütig ein Fotoalbum mit Bildern der schönsten Anti-…..