Andreas Popp besorgt und meint es ernst !!!

Wahnsinn Fukushima! – Radioaktives Wasser und Giftmüll

Es wäre, als würde man die Olympischen Spiele in Tschernobyl abhalten, das für die nächsten 24.000 Jahre eine tote Zone ist! Tokio 2020 wurde auf Grund von Behauptungen, Fukushima habe sich von der Katastrophe erholt, als „Wiederherstellungsolympiade“ bezeichnet, aber genau das Gegenteil ist der Fall. Die Olympischen Spiele haben den Wiederaufbau von Fukushima sogar behindert. Noch immer fließt radioaktives Wasser ins Meer, noch immer bekommt Japan das Desaster von Fukushima nicht in den Griff. Die Situation in Fukushima gerät auf Grund von Corona ganz außer Kontrolle. Die Umweltagentur sorgt sich um radioaktiven Müll in Fukushima, denn in Fukushima lagert noch immer eine riesige Menge radioaktiver Müll und täglich wird es mehr. Fast zehn Jahre nach der Kernschmelze im Kernkraftwerk Fukushima….

So entwickelt sich der Goldpreis im August

Der August ist saisonal gesehen kein schlechter Gold-Monat. Und im vergangenen Jahr erzielte der Euro-Goldpreis immerhin den fünftgrößten Kursgewinn während dieses Zeitraums seit 1970.

Gold, Goldpreis, Euro (Foto: Goldreporter)

Goldpreis-Rally

Am letzten Tag des vergangenen Monats notierte der Goldpreis in London bei 1.964,90 US-Dollar. Das entsprach 1.661,72 Euro. Auf Euro-Basis verbuchte Gold im Juli einen Kursgewinn von 5,35 Prozent. In US-Dollar gerechnet betrug das Plus….

Ehemaliger Pressesekretär von Bill Clinton: Was immer sie tun, bitte debattieren sie nicht mit Trump

Die Angst ist groß das Trump seinen Gegner Biden zerfetzen wird

breitbart.com

Bild: Evan Vucci.Anders Wiklund.AP.TT NEWS AGENCY.dpa

Joe Lockhart, ein ehemaliger Pressesekretär von Präsident Bill Clinton, rät dem ehemaligen Vizepräsidenten Joe Biden öffentlich, nicht mit Präsident Donald Trump zu debattieren.

Lockhart veröffentlichte letzte Woche auf CNN.com ein Op-ed, in dem Biden davor gewarnt wurde, mit Trump zu debattieren, da dieser anfällig für Äußerungen ist, die den Test der Faktenprüfun nicht bestehen:

Was auch immer Sie tun, debattieren Sie nicht mit Trump. Donald Trump hat nach Angaben der Washington Post inzwischen mehr als 20.000 irreführende oder falsche Aussagen gemacht. Es ist närrisch, mit jemandem in den Ring zu steigen, der sich nicht an die Regeln oder die Wahrheit halten kann. Biden wird zweifellos den Druck der Republikaner und der Medien dafür auf sich nehmen, dass er die Debatten überspringt. Aber es ist das Risiko wert, denn der Versuch, mit jemandem zu debattieren, der nicht in der Lage ist, die Wahrheit zu sagen, ist ein unmöglich zu gewinnender Wettbewerb.

Biden wurde jedoch in früheren Debatten für seine Falschaussagen und völligen Erfindungen kritisiert. In einer Debatte mit der Gouverneurin von Alaska, Sarah Palin, im Jahr 2008 machte Biden mehrere falsche Behauptungen, darunter die merkwürdige Behauptung, dass die Vereinigten Staaten und Frankreich “die Hisbollah aus dem Libanon vertrieben” hätten. (Die Hisbollah, eine vom Iran unterstützte Terrorgruppe mit einem assoziierten politischen Flügel, ist immer noch sehr präsent und ein wichtiger Teil der libanesischen Regierung).

Im Jahr 2012, als er mit dem damaligen Rep. Paul Ryan (R-WI) debattierte, erzählte Biden erneut eine Reihe von Lügen, darunter die falsche Behauptung, Obamacare zwinge religiöse Institutionen nicht, Verhütungsmittel anzubieten. Genau diese Frage stand im Mittelpunkt der Klagen der Little Sisters of the Poor, eines katholischen Ordens, der für Empfängnisverhütung zahlen musste.

In der Biden-Kampagne wurde im Juni vereinbart, dass die Kandidatin an drei Debatten teilnehmen wird. Doch die Demokraten sind besorgt, dass der alternde Biden, der in den vergangenen Debatten Schwierigkeiten hatte, seine Ansichten zu artikulieren, neben Präsident Trump schwach aussehen wird – oder dass Trump mit falschen Aussagen davonkommt.

Zum Beispiel schrieb Thomas Friedman von der New York Times letzten Monat, dass Biden nicht mit Trump debattieren sollte, solange er seine Steuererklärungen nicht veröffentlicht und die Debatte nicht in Echtzeit überprüft wird.

Eine solche “Echtzeit”-Überprüfung der Fakten erwies sich 2012 in einer Debatte zwischen Präsident Barack Obama und dem republikanischen Herausforderer Mitt Romney als entscheidend: Die CNN-Moderatorin Candy Crowley erklärte fälschlicherweise, Obama habe Recht, als er erklärte, der Anschlag von Benghazi sei in Wirklichkeit ein Terroranschlag. (Später räumte sie ein, dass sie sich geirrt hatte).

Ein Moderator der Debatte, der Universität von Notre Dame, hat sich bereits aus dem ersten Wettbewerb zurückgezogen und dabei Bedenken Bedenken wegen des Coronavirus angegeben. Die erste Debatte wurde an einen Standort in Cleveland verlegt.

Clinton Aide Advises Joe Biden: ‘Whatever You Do, Don’t Debate Trump’

US-Regierung und Yale führen klinische Studien durch: “Wie kann ich den Bürger zur Impfung überreden”

Die US-Regierung und Yale führen derzeit eine klinische Studien durch, um die Amerikaner davon zu überzeugen, die COVID-19-Impfstoffe von Fauci und Gates einzunehmen.

Die Studie ist auf der Website der Regierung über klinische Studien einsehbar.

Zu den Optionen, die sie untersuchen, gehören die Scham- und Wuttechniken:

Weiter gehören dazu:

-Kontrollbotschaft
-Grundlegende Botschaft
-Persönliche Freiheitsbotschaft
-Botschaft zur wirtschaftlichen Freiheit
-Nachricht aus Eigeninteresse
-Botschaft des Gemeinschaftsinteresses
-Botschaft des wirtschaftlichen Nutzens
-Schuld-Nachricht
-Peinlichkeitsbotschaft
-Botschaft der Wut
-Vertrauen in die Botschaft der Wissenschaft
-Nicht Tapferkeitsbotschaft (Feigheit,Angst)

Das ganze ist krank und unheimlich.

Auf der Webseite wurden die Tests wie folgt beschrieben.

Kurze Zusammenfassung:

In dieser Studie werden sobald der Impfstoff verfügbar ist, verschiedene Botschaften für die Impfung gegen COVID-19 getestet. Die Teilnehmer werden nach dem Zufallsprinzip mit einer Kontrolllinie und einer Basislinie, eingeteilt bestehend von 12 Linien Tests. Wir werden die gemeldete Bereitschaft, einen Impfstoff gegen COVID-19 nach 3 und 6 Monaten ab Verfügbarkeit erhalten und dann zwischen der 10 Interventionslinie und der. 2 Kontrolllinie vergleichen.

Die Studienteilnehmer werden online von Lucid rekrutiert, was mit der zensusbasierten Stichprobenziehung bei der Online-Rekrutierung übereinstimmt.

Auf der Website der Regierung wird sogar beschrieben, wie man eine Person Schuldgefühle zureden kann, so das er den Impfstoff akzeptieren wird.

1/15 der Stichprobe wird dieser Nachricht zugeordnet. In der Botschaft geht es um die Gefahr, die von COVID-19 für die Gesundheit der eigenen Familie und der Gemeinschaft ausgeht. Der beste Weg diese zu schützen ist, sich impfen zu lassen, und die Gesellschaft muss zusammenarbeiten, damit genügend Menschen geimpft werden. Dann bittet man die Teilnehmer, sich vorzustellen und zu beschreiben welche Schuldgefühle sie empfinden werden, wenn sie sich nicht impfen lassen und so die Krankheit verbreiten.

Und hier ist, wie sie jemanden aus der Untergruppe “Vertrauen in die Wissenschaft” überzeugen.

1/15 der Stichprobe wird dieser Botschaft darüber zugeordnet, wie eine Impfung gegen COVID-19 die wirksamste Methode zum Schutz der eigenen Gemeinschaft ist. Die Impfung wird von der Wissenschaft unterstützt. Wenn man sich nicht impfen lässt, bedeutet das, dass man nicht versteht, wie Infektionen verbreitet werden oder wer von den Testpersonen die Wissenschaft ignoriert.

Dies ist eine klinische Studie, die gerade jetzt durchgeführt wird.

Federal Government and Yale Are Holding Clinical Trials on How Best to ‘Persuade’ Americans to Take COVID-19 Vaccines

Donald Trump Jr. stellt eine vernichtende Frage über Bill Clinton und die “Epstein Insel”

Donald Trump Jr. stellt eine vernichtende Frage über Bill Clinton und die “Epstein Insel” die bis jetzt keiner gestellt hat

https://i0.wp.com/www.waynedupree.com/wp-content/uploads/2020/08/2020.08.02-09.07-waynedupree-5f272b0096ca4-1200x743.jpg?resize=448%2C277&ssl=1

Stellen Sie sich vor, Gerichtsdokumente hätten darauf hingewiesen das Präsident Trump die “Pädo-Insel” von Epstein besucht hatte. Glauben Sie, das die Medien das thematisieren würden?

Das ist eine dumme Frage, und wir alle kennen die Antwort.

Aber für den Fall, dass Sie noch mehr Beweise dafür suchen, dass unsere Medien ungefähr so nützlich sind wie ein ” Video-Laden” an einem Samstagabend, erlauben Sie mir, auf die gegenwärtige Situation hinzuweisen, in der wir uns befinden…

Bill Clinton – der ehemalige Präsident und Ehemann der Frau, die 2016 für das Präsidentenamt kandidierte, wurde gerade von Zeugen auf die “Pädo-Insel” gesetzt, sie bezeugen, er sei mit “zwei jungen Mädchen” zusammen gewesen. Unseren Medien ist das aber völlig egal.

Clinton hat immer bestritten, auf der Insel gewesen zu sein, und sogar die Anzahl der, wie oft er in Epsteins “Lolita Express” saß, heruntergespielt, indem er behauptete, es seien nur “ein paar Mal” gewesen, obwohl die Flugprotokolle zeigen, dass er etwa 26 Mal damit geflogen ist.

Die Flugprotokolle zeigen nicht, dass er nach Pedo Island flog – was ich mir nicht vorstellen kann – aber Donald Trump Jr.’s jüngste Frage könnte dieses kleine Rätsel lösen.

Don Jr. gab einen Tweet heraus und fragte sich, warum Bill Clinton den Schutz des Geheimdienstes für mehrere Lolita-Express-Flüge “abgezeichnet” hat.

Hm. Gute Frage, Don.

Hier ist, was er sagte: “Schreiben Sie einen Tweet, warum Bill Clinton anscheinend den Schutz des Geheimdienstes für einige dieser Epstein Island-Flüge “abgesegnet” hat. Ich lese das immer wieder, aber ich frage mich, warum er das für diese Reisen tun sollte. Ich bin sicher, dass es dafür gute Gründe gibt.

Don Jr. hat Recht.

Ich stöberte herum und fand einen Fox News-Artikel aus dem Jahr 2016, in dem es heißt, dass “Aufzeichnungen zeigen”, dass Clinton nicht bei allen Lolita-Flügen über Geheimdienstdetails verfügte.

Der ehemalige Präsident Bill Clinton flog viel häufiger mit dem berüchtigten Jet eines registrierten Sexualstraftäters als zuvor berichtet wurde, wobei die Flugprotokolle zeigen, dass der ehemalige Präsident mindestens 26 Reisen an Bord des “Lolita-Express” unternahm – laut Aufzeichnungen von FoxNews.com sogar anscheinend bei mindestens fünf der Flüge seine Geheimdienstangaben fehlen.

Clintons Anwesenheit an Bord von Jeffrey Epsteins Boeing 727 zeigt auf das von 11 Gelegenheiten berichtet wurde, aber die Flugprotokolle zeigen, dass die Zahl mehr als doppelt so hoch ist, und die Reisen zwischen 2001 und 2003 beinhalteten ausgedehnte Flüge rund um die Welt mit Epstein und anderen Passagieren, die auf den Manifesten durch ihre Initialen oder Vornamen identifiziert wurden, einschließlich “Tatiana”. Der Jet erhielt seinen inspirierten Spitznamen (Lolita-Express), weil er Berichten zufolge mit einem Bett ausgestattet war, in dem die Passagiere Gruppensex mit jungen Mädchen hatten.

Offizielle Flugprotokolle, die bei der Federal Aviation Administration eingereicht wurden, zeigen, dass Clinton auf einigen der Reisen mit bis zu 10 US-Geheimdienstagenten reiste. Auf einer Asienreise mit fünf Etappen zwischen dem 22. und 25. Mai 2002 ist jedoch kein einziger Geheimdienstmitarbeiter aufgeführt. Der US-Geheimdienst hat sich geweigert, auf mehrere Anfragen von FoxNews.com zu antworten. Clinton hätte ein Formular einreichen müssen, um den Agenten zu entlassen, sagte ein ehemaliger Secret Service-Agent gegenüber FoxNews.com.

Auf eine separate FOIA-Anfrage von FoxNews.com antwortete der US-Geheimdienst, dass er keine Aufzeichnungen habe, aus denen hervorgeht, dass Agenten jemals mit Clinton auf der Insel waren.

Der Geheimdienst wird also nicht auf die Anfragen der FOIA antworten, aber sie sagen, dass sie nie mit dem ehemaligen Präsidenten und angeklagten Vergewaltiger auf der Pädo-Insel waren.

Warum um alles in der Welt würde Bill seinen Geheimdienst-Schutz aufgeben, besonders wenn er nach Übersee reist?

Das scheint fast unmöglich vorstellbar, warum ein ehemaliger Präsident so etwas tun würde.

Doch selbst dass ist es unseren Medien egal! Ob sie es wohl herausfinden wollen oder lieber noch tiefer vergraben würden?

Don Jr. asks Damning Question About Bill Clinton and “Epstein Island” that Nobody Else Has Brought Up

Covid 9/11

Bild: Shutterstock

Das Klima der Angst und Einschüchterung, die autoritäre Radikalisierung der Politik – das alles gab es schon einmal: in den Monaten nach dem 11. September 2001. Was damals terroristische „Schläfer“ waren, sind heute die Viren – unberechenbare Feinde, vor denen die Regierung Schutz verspricht. Dieses Narrativ lädt zu Manipulationen ein. Eine Warnung.

PAUL SCHREYER

Es mag seltsam anmuten, eine Verbindung zwischen dem Terroranschlag und der Pandemie zu ziehen, doch ein Vergleich mit den Ereignissen vor gut 20 Jahren ist erhellend. Sowohl 9/11 wie auch Covid-19 sind Auslöser für eine große gesellschaftliche Umgestaltung gewesen, welche in beiden Fällen auf Angst basiert, einer Kriegslogik folgt und die Aufmerksamkeit der Masse dauerhaft in eine Richtung lenkt. Die Gemeinsamkeiten sind zahlreich:

EXKLUSIV: Nächster LOCKDOWN – Bereits BESCHLOSSEN? | Das Sensations-Interview! |

Es scheint unglaublich: Ein weiterer Lockdown. Grundlos. Und mitten im Hochsommer. Und doch ist es genau das, was die Regierung nicht nur plant, sondern offensichtlich bereits beschlossen hat. Sogar der Termin steht schon fest. Seht selbst im exklusiven Interview – nur bei ET Video & Content.

Das Hungervirus

Acht große Nahrungsmittel- und Getränkehersteller zahlen 18 Milliarden US-Dollar an ihre Aktionäre aus, während auf der ganzen Welt neue Epizentren des Hungers entstehen.

Das HungervirusFoto: StanislauV/Shutterstock.com

von Oxfam International

Der Bericht „The Hunger Virus“ (Das Hungervirus), legt offen, wie geschätzte 122 Millionen Menschen in diesem Jahr als Folge der sozialen und ökonomischen Verwerfungen durch die Pandemie, einschließlich Massenarbeitslosigkeit, Störungen der Nahrungsmittelproduktion und –bereitstellung und…..

uncuttipp

An alle Jungen, alle Kämpfer und alle Senioren

Geschrieben von Corey Lynn, coreysdigs.com
Besten Dank für die Übersetzung an Serge Camenzind

Die Zeit stand für uns alle still. Tage, die sich einst so schnell bewegten, fühlen sich oft wie Treibsand an, da wir alle in diesen sich ändernden Zeiten Schwierigkeiten haben, unseren Kompass und unsere Richtung zu finden. Dies ist eine weltweite Bewegung im Kampf gegen das Böse, die in jede Institution eingedrungen ist und uns alle seit vielen, vielen Jahrzehnten kontrolliert. Man muss die Vogelperspektive nutzen, um einen vollständigen Überblick über das Ausmass dieses spirituellen Kampfes zu erhalten und darüber, wie wir alle genau dort sind, wo wir sein sollen,
genau hier, genau jetzt. Dies wird kein einfacher Weg sein, und es wurde noch nie zuvor in dieser Grössenordnung gemacht, aber die Belohnung wird es wert sein – Gerechtigkeit, Mitgefühl und Gemeinschaft wiederherzustellen und neue Wege zu finden, die unsere Zukunft nicht weiter gefährden, unsere Gesundheit, unser Lebensunterhalt oder unsere Kinder.

An alle Kinder
Mein Herz schmerzt am meisten für euch. Eure Welt kam plötzlich zum Stillstand. Ihr konntet nicht mehr zur Schule gehen, auf dem Spielplatz……

DER PERFIDE PLAN DES WORLD ECONOMIC FORUM

Die NSU-Aktivisten

Wie wäre es mit der Aufklärung von NSU1.0?

In den Medien ist in diesen Tagen viel von NSU2.0 in Hessen die Rede. Wenn aber NSU2.0 der Nachfolger der Ereignisse sein soll, die unter dem Kürzel NSU bekannt wurden, dann sieht es schlecht aus für die hessische Landesregierung und die Bundesregierung.

Denn bei dem „NSU-Mord“ in Kassel war der hessische Verfassungsschutz nach eigenen Angaben anwesend, habe aber nicht gesehen oder gehört. Von den beiden eigentlichen oder angeblichen Tätern…..

Das Ende der Vereinten Nationen

Laut unseren Modellen werden die Vereinten Nationen in ihrer heutigen Form im Jahr 2031 genauso verschwinden, wie es ihrem Vorgänger, der Liga der Nationen ergangen ist. Der Grund dafür liegt in der strategischen Ausrichtung der UN als Weltregierung, wobei dieser Status über den Virus und die Klimawandelagenda erreicht werden sollte und man einzelne Staaten immer weiter auf Linie bringen wollte.

Unser Modell zeigt klar an, dass sowohl Bill Gates als auch George Soros am Ende scheitern werden. Mit dem Zwang zum „Social Distancing“, was o ziemlich dem Gegenteil dessen entspricht, mit dem man eine Zivilisation errichtet, haben sie das Ende der westlichen Gesellschaft eingeläutet. Was vor uns liegt, stellt ein ganz eigenes Thema dar, wobei sich nach der US-Präsidentschaftswahl im November zeigen wird, welche Pfade uns für die Zukunft offen stehen werden.

Der Einfluss von Magnesium auf Ihren Vitamin-D-Spiegel

https://i0.wp.com/www.naturstoff-medizin.de/wp-content/uploads/2020/07/0189_K%C3%BCche_Waage_retro_Karussell_Hero_1280x720px.jpg?resize=365%2C205&ssl=1

Magnesium und Vitamin D stehen in einer engen Wechselwirkung. Unser Körper braucht Magnesium für den Vitamin-D-Stoffwechsel. Um Ihren Körper ausreichend mit Vitamin D zu versorgen, braucht es Magnesium. Das ist besonders für ältere Menschen wichtig, denn Vitamin D hilft die Elastizität des Gehirns zu verbessern oder COVID-19 abzuwehren.

Auf einen Blick
  1. Vitamin D schützt Nervenstrukturen, spielt eine Rolle bei der neuronalen Kalziumregulation und kann Ihr Risiko für altersbedingte neurodegenerative Erkrankungen und COVID-19 senken.
  2. Magnesium wird für die Umwandlung von Vitamin D in seine aktive Form benötigt und verbessert die Plastizität des Gehirns. Magnesiummangel ist an mehreren neurologischen Erkrankungen, einschließlich kognitiver Funktionsstörungen, beteiligt.
  3. Die Forschung hat gezeigt, dass höhere Vitamin-D-Spiegel bei älteren Menschen mit einem verringerten Risiko verbunden sind, Einbußen der kognitiven Funktion zu erleiden, und dies scheint mit der Höhe der Magnesiumzufuhr zusammenzuhängen.
  4. Wenn Sie kein zusätzliches Magnesium einnehmen, benötigen Sie 146 Prozent mehr Vitamin D, um einen Blutspiegel von 40 ng/ml (100 nmol/l) zu erreichen, im Vergleich zur Vitamin-D-Einnahme zusammen mit mindestens 400 Milligramm Magnesium pro Tag.
  5. Die kombinierte Einnahme sowohl von zusätzlichem Magnesium als auch von Vitamin K2 hat eine größere Wirkung auf den Vitamin-D-Spiegel als beide einzeln. Sie benötigen 244 Prozent mehr orales Vitamin D, wenn Sie nicht gleichzeitig Magnesium und Vitamin K2 einnehmen.

Die Synergie zwischen Magnesium und Vitamin D und die Bedeutung des…..

Robert F. Kennedy Jr.: Gates und Fauci brechen ihr Impfstoffversprechen

Bild: Joe Scarnici

Bill Gates und die Weltgesundheitsorganisation (WHO) sagen, sie seien sehr zuversichtlich im Hinblick auf die beiden führenden COVID-Impfstoffe: den Impfstoff von AstraZeneca (Oxford) und den von Moderna. Gates hat in beide investiert. Ihre Unterstützung dieser beiden Sackgassen sollte jedem Sorgen bereiten, der hofft, dass Operation Warp Speed, ihr milliardenschwerer Schirmherr und die globalen leitenden Organisationen in der Lage wären, eine sichere oder wirksame Impfung zu liefern.

Seit Februar haben Gates, Fauci und die WHO eine Spritze versprochen, die sieben Milliarden Mensche immunisieren, Übertragung verhindern und nur minimale Nebenwirkungen haben soll. Ihr gegenwärtiges Wettrennen im Senken der Erwartungen kann nicht mit den Misserfolgsmeldungen ihrer angeschlagenen Produkte Schritt halten. Gates deutet nun an, dass der Impfstoff möglicherweise Übertragung nicht verhindern kann. Fauci ist jetzt bereit, sich mit 70 Prozent Immunität zu begnügen.

Ungeachtet der Tatsache, dass sich der Impfstoff aus Oxford in Tierversuchen als wirkungslos gegen COVID-19 erweist, hat AstraZeneca Versuche an Menschen gestartet. Während Impfstoffentwickler bislang nie gewagt haben, Versuche gegen ein wirklich neutrales Placebo durchzuführen, da solche Tests mit hoher Wahrscheinlichkeit Sicherheitsprobleme entlarven würden, will der leitende Oxforder Entwickler Andrew Pollard Versuchsteilnehmern aus der „Kontrollgruppe“ nun einen notorisch reaktionsfreudigen Meningitisimpfstoff geben — ein verbreiteter Trick, um Schäden durch experimentelle Impfstoffe zu maskieren.

Unter den 50 gelisteten Nebenwirkungen von Meningitisimpfstoffen finden sich: Guillain-Barré-Syndrom, Krämpfe, Kawasaki-Syndrom, akute disseminierte Enzephalomyelitis, Blinddarmentzündung, Lungenentzündung , Staphylokokkeninfektionen , Überreste des Dottergangs, Cushing-Syndrom, virale Hepatitis, epileptische Anfälle, Lähmung , suizidale Depression, Sepsis und Tod.

Moderna hat bereits die Tierversuche hinter sich gelassen und dann im Zuge der Phase-1-Tests an Menschen bei 20 Prozent der hochdosiert behandelten Gruppe und 6 Prozent der niedrigdosiert behandelten Gruppe ernsthafte unerwünschte Ereignisse beobachtet.

Nach diesen miserablen Ergebnissen haben der CEO von Moderna, Steve Bancel, und vier weitere Führungskräfte des Unternehmens Aktien im Wert von mehr als 89 Millionen US-Dollar abgestoßen.

Beide erbärmlichen Impfstoffe eint eine einzige Hoffnung: too big to fail (deutsch: zu groß, um zu versagen) zu sein. Die Oxforder Spritze erhielt 111 Millionen Britische Pfund von der britischen Regierung, und AstraZeneca stellt bereits Milliarden von Impfdosen her. Moderna hat 500 Millionen US-Dollar von Fauci bekommen und die Produktion von 2 Milliarden Dosen aufgenommen.

Gnade uns Gott!

Gates and Fauci Back Down on Vaccine Promises

Der Maskenzwang ist verantwortlich für schwere psychische Schäden und die Schwächung des Immunsystems

Sklaven maske | EtsyBild: etsy.com
Bundeskanzlerin Angela Merkel muss über die Studien informiert gewesen sein.

Die deutschlandweit erste umfangreiche, repräsentative und abgeschlossene «Research-Gap»-Studie zu den bestehenden Mund-Nasenschutz-Verordnungen (MNS) hat womöglich unabsehbare juristische Folgen: Millionen Menschen könnten klagen, weil auftretende Belastungen, Beschwerden und bereits eingetretene Folgeschäden erstmals wissenschaftlich belastbar belegt sind. Basis der einzigartigen Datenerhebung war der eigens dazu entwickelte Fragebogen, «FPPBM» mit insgesamt 35 Punkten.

Für Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) dürfte die Kernaussage von Studienautorin Daniela Prousa zu einem ungelegenen Zeitpunkt kommen. Denn während Spahn über Pflichttests für Reiserückkehrer nachdenkt, und die Aufhebung der Maskenpflicht in Geschäften, Öffentlichen Einrichtungen und in öffentlichen Verkehrsmitteln strikt ablehnt, fasst die Psychologin die Ergebnisse ihrer Arbeit in einem Satz zusammen, der es in sich hat:

«Die Tatsache, dass ca. 60 Prozent der sich deutlich mit den Verordnungen…..

Der Tag der Freiheit 1.8.2020

Am 1.8.2020 haben sich 1,3 Millionen diese Zahl wurde uns als Veranstalter von der Polizei mitgeteilt auf der Straße des 17. Juni versammelt. Die Straße war randvoll vom Brandenburger Tor bis zur Siegessäule. Viele Menschen waren auch seitlich in die Tiergärten ausgewichen. Bevor die Veranstaltung losgehen konnte man bereits bei Spiegel online lesen dass die Veranstaltung beendet wurde und die Polizei sich aufgelöst hat Web Kameras wurden abgeschaltet und die Polizei kam dann und hat uns aufgefordert die Veranstaltung zu beenden aber die Menschen sind nicht gegangen sondern geblieben Dankeschön.

Ich bin sehr froh das ich an diesem historischen Datum mit euch zusammen an diesem Ort sein durfte. Die Polizei hat erkannt dass sie den willen des Staates nicht gegen die Bürger durchsetzen konnte. Die Veranstaltung war vollständig friedlich das würde behauptet dass 16 Polizisten verletzt worden das ist sicherlich richtig und das lag daran dass man sie gezwungen hat in voller Montur mit schwarzem Helm bei 30° in der Sonne zu stehen. Ich habe mehrfach mit Einsatzleitern und Polizisten geredet uns immer wieder wenn ich gesehen habe dass der Kopf zu rot wird aufgefordert in den Schatten zu gehen ihre Maske ab zu setzen und sich zu kühlen und was zu trinken. Safari vor tungs los diese jungen Polizisten in dieser Hitze gegen das eigene Volk einzusetzen. Gerade auf dem Boden von Berlin nach so etwas niemals geschehen. Wir haben eine besondere Verantwortung auch im Gedenken an den 17. Juni 1953.

….daher nun auf telegram…

Dr. Markus Krall: Freiheit und neue Geldordnung | Interview mit Epoch Times

Lügen die Medien?

Die Besucherzahl der gestrigen Demonstration für Verfassung und Grundrechte in Berlin wird massenmedial massiv nach unten „korrigiert“ — und jeder weiß, dass es gelogen ist.

In den Massenmedien wird seit gestern unisono verbreitet, die Demonstration in Berlin wäre abgebrochen worden und hätte rund 10.000 Teilnehmer gehabt. Zeugen vor Ort berichteten hingegen von bis zu 1,3 Millionen Teilnehmern. Die Veranstaltung lief bis in den Abend und wurde von der Polizei dann rechtswidrig aufgelöst. Rubikon-Redakteur Jens Lehrich sprach mit dem Augenzeugen Sebastian Dorn über seine Erlebnisse in Berlin. Videos und mehr…..