Unabhängige News und Infos

Unabhängige News und Infos

Organisator: Mehr als 1 MILLION Menschen“ werden in Washington gegen den Wahlbetrug protestieren

Organisator: Mehr als 1 MILLION Menschen“ werden in Washington gegen den Wahlbetrug protestieren

Ali Alexander, einer der Organisatoren der „Stop the Steal“-Bewegung, sagte dem Sender NTD, dass am 6. Januar in Washington D.C. mehr als eine Million Menschen gegen Wahlbetrug protestieren werden. „Sogar der Präsident twittert darüber“, sagte Alexander. „Wir betreiben derzeit Lobbyarbeit bei den Mitgliedern des Repräsentantenhauses und des Senats.“

Er sagte weiter, er habe mit mehr als 30 Abgeordneten gesprochen, die Einspruch erheben werden, wenn der US-Kongress die Ergebnisse der Präsidentschaftswahlen am kommenden Mittwoch bestätigen muss. Normalerweise ist das eine Formalität, aber wenn Beschwerden eingereicht werden, könnte es laut US-Medien zu einer stundenlangen Debatte und einer Abstimmung führen.

Am 6. Januar wird der Kongress die Stimmen des Electoral College zählen. Der Republikaner Josh Hawley kündigte an, dass er der erste Senator sein wird, der den Kongress hindern will. Er tut dies laut einer Erklärung im Namen der „Millionen von Wählern, die sich Sorgen um die Integrität der Wahl machen“. Auch Hawleys Parteikollegen im Repräsentantenhaus haben angekündigt, dass sie protestieren werden. Mehr als 140 republikanische Abgeordnete möchten am Mittwoch Einspruch erheben.

Alexander meinte, er erwarte achtmal mehr Menschen als bei früheren Demonstrationen von „Stop the Steal„, an denen Hunderttausende teilnahmen. „Mehr als 100 Busse kommen nach Washington D.C. Und mehr als 30.000 Autos kommen aus den Staaten Washington, Kalifornien, Florida und Maine; die Menschen kommen aus ganz Amerika in die Hauptstadt. Ich persönlich schätze, dass es mindestens eine Million bis 1,5 Millionen Menschen sein werden. Aber ich denke es können auch noch mehr kommen.

„Die Menschen wollen, dass ihr Kongress das Richtige tut“, sagte Alexander. „Wir alle wissen, dass es in diesem Land Wahlbetrug gegeben hat.“ Er fuhr fort, dass er in den letzten acht Wochen mehr Morddrohungen erhalten habe als jemals zuvor.

Alexander fügte hinzu, dass die linke Ideologie „eine Ordnung ist, die sich als liberal versteht“, aber in Wirklichkeit technokratische, totalitäre Methoden anwendet, um Konformismus mit Marxismus, Kommunismus und Sozialismus zu erzwingen.

„Ich treffe Einwanderer aus China, Einwanderer aus Osteuropa und Einwanderer aus Südamerika, die weinen und sagen, dass sie das schon einmal erlebt haben.“