Unabhängige News und Infos

Unabhängige News und Infos

Ohne Angst vor dem Tod‘: Xi Jinping befiehlt der chinesischen Armee, „in jeder Sekunde“ kampfbereit zu sein
© STR / AFP

Ohne Angst vor dem Tod‘: Xi Jinping befiehlt der chinesischen Armee, „in jeder Sekunde“ kampfbereit zu sein

Chinas Staatschef Xi Jinping hat das Militär angewiesen, das Training im 2021 zu verstärken und mehr Hightech bei den Übungen einzusetzen. Der Befehl kommt nach den angespannten Patt-Situationen mit Indien und Taiwan im letzten Jahr.

Xi, der der Zentralen Militärkommission Chinas vorsitzt, befahl der Volksbefreiungsarmee (PLA), „Vollzeit-Kampfbereitschaft“ aufrechtzuerhalten und bereit zu sein, „in jeder Sekunde zu handeln“.

„Die Kommandeure und die Soldaten der gesamten Armee müssen … den Geist des Kampfes ohne Angst vor Entbehrungen und Angst vor dem Tod weitertragen“, hieß es in dem Befehl, der darauf hinwies, dass in diesem Jahr der 100. Jahrestag der Gründung der Kommunistischen Partei Chinas begangen wird.

Xi wies die PLA an, ihr „Frontlinientraining“ zu verstärken und den Einsatz von Technologie in Übungen „erheblich zu erhöhen“. Xi nannte moderne Technologie „den Kern der Kampfeffektivität“ und befahl dem Militär, Computersimulationen in Übungen zu verwenden und Wege zu finden, mehr Hightech und Online-Methoden in ihre Operationen einzubauen.

Laut der South China Morning Post war die Erwähnung von nicht näher spezifizierten „militärischen Kämpfen an der Frontlinie“ in dem Generalbefehl zum Jahresbeginn eine Abweichung von früheren derartigen Befehlen Xis, in denen die PLA angewiesen wurde, „Krisen zu managen und Kriege zu verhindern“.

China hat im vergangenen Jahr zunehmende Spannungen mit seinen Nachbarn Indien und Taiwan erlebt.

Die Feindseligkeiten entlang der Himalaya-Grenze gipfelten in einem blutigen Scharmützel im Juni, bei dem 20 indische Soldaten getötet wurden und Peking eine ungenannte Zahl von Opfern zu beklagen hatte. Die Atmosphäre vor Ort ist seitdem angespannt geblieben, obwohl sich beide Seiten zu einer Deeskalation verpflichtet haben.