Unabhängige News und Infos

Unabhängige News und Infos

Lehrstunde in Rabulistik: Bundespressekonferenz am 24.11.2020 zur Gefahr durch Antisemitismus und Corona-Leugner-Szene

[Anm: In diesem Beitrag geht es um die an dessen Ende verlinkte, sehenswerte Aufzeichnung der Bundespressekonferenz vom 24.11.2020 zur Gefahr durch Antisemitismus und Corona-Leugner-Szene, die meines Erachtens einem Lehrstück in Agitation und Propaganda gleicht. :andreas.]

Kolumne

Als früher haupt- oder nebenberufliche STASI-Spitzel und mittlerweile zur Leiterin der Amadeo Antonio Stiftung avancierte, quasi einzig zuständige Expertin und Beraterin der Bunzelregierung in sämtlichen Fragen zu Ausländerfeindlichkeit, Islamophobie, Homophobie, Rassenhaß und nicht zuletzt des Antisemitismus innerhalb der indigenen deutschen Bevölkerung, gibt sich Anetta Kahane selbstverständlich gleich zu Beginn ihrer wirren Ausführungen mit Leichtigkeit die Blöße, einen Großteil der so genannten Querdenkerbewegung zu „Verschwörungsideologen“ und damit zu „Antisemiten“ zu erklären.

Der Beauftragte für jüdisches Leben in Deutschland und den Kampf gegen Antisemitismus der…..

….passend dazu….
Bundesregierung: „Verschwörungsideologien haben immer ein antisemitisches Betriebssystem“

Der Antisemitismus-Beauftragte der Bundesregierung Felix Klein, die Vorsitzende der Amadeu Antonio-Stiftung Anetta Kahane und der stellvertretende SPD-Vorsitzende Kevin Kühnert sind ernsthaft der Meinung, dass Verschwörungsideologien im Allgemeinen und die Corona-Proteste im Speziellen ein „antisemitisches Betriebssystem“ aufweisen. Hier weiter…..