Unabhängige News und Infos

Unabhängige News und Infos

Lawrow: Möglicher Einsatz von NATO-Flugzeugen zum Handel mit afghanischen Drogen muss untersucht werden

Nach Angaben des russischen Spitzendiplomaten hat der Drogenhandel aus diesem Land in den 20 Jahren der Präsenz der USA und der anderen Teilnehmer der Koalition in Afghanistan um ein Vielfaches zugenommen.

© EPA-EFE/Toms Kalnins

Russland besteht darauf, dass Berichte über einen möglichen Einsatz von NATO-Flugzeugen zum Drogenhandel in Afghanistan untersucht werden, sagte der russische Außenminister Sergej Lawrow am Freitag.

„Wir erhalten immer wieder Berichte, auch über die Massenmedien, dass der Opiatschmuggel aus Afghanistan in andere Länder, auch nach Europa, unter Einsatz von Militärflugzeugen der NATO-Koalition organisiert wurde“, sagte er während des internationalen Online-Forums Primakov Readings.

„Wir können diese Berichte nicht zu 100% verifizieren, aber solche Berichte kommen zu regelmäßig, um ignoriert zu werden. Wenn Militärflugzeuge über Afghanistan eingesetzt worden wären, hätten es nur NATO-Flugzeuge sein können, und solche Flüge hätten nur vom Militär oder von Sonderdiensten durchgeführt werden können. Natürlich muss solchen Informationen nachgegangen werden, vor allem in den Vereinigten Staaten“, betonte Lawrow.

Nach Ansicht des russischen Spitzendiplomaten sind auch Untersuchungen innerhalb des Landes der NATO-Präsenz erforderlich. „Wenn wir uns auf absolut zuverlässige Fakten stützen, können wir sagen, dass in den 20 Jahren der Präsenz der USA und der anderen Teilnehmer der Koalition in Afghanistan der Drogenhandel aus diesem Land um ein Vielfaches zugenommen hat. Weder die Vereinigten Staaten noch andere Mitglieder der Koalition haben ernsthafte Anstrengungen unternommen, um die Drogenproduktion in Afghanistan zu stoppen“, fügte er hinzu.

Possible use of NATO aircraft to traffic Afghan drugs needs to be investigated — Lavrov