Unabhängige News und Infos

Unabhängige News und Infos

Kriegsverbrecher Tony Blair fordert, dass die „unvermeidlichen“ GLOBAL-Impfpässe so schnell wie möglich eingeführt werden „Es wird eine ganz neue Welt sein“

Kriegsverbrecher Tony Blair fordert, dass die „unvermeidlichen“ GLOBAL-Impfpässe so schnell wie möglich eingeführt werden „Es wird eine ganz neue Welt sein“

Der ehemalige britische Premierminister und Kriegsverbrecher Tony Blair meint, dass die britische Regierung die Tatsache nutzen sollte, dass sie in diesem Jahr den Vorsitz der G7 innehat, um ein globales Impfpass-System einzuführen.

Blairs globalistisches Institut gab einen Bericht heraus, in dem die britische Regierung aufgefordert wurde, „die Schaffung eines globalen Covid-19-Reisepasses als Schlüsselthema“ auf die Tagesordnung der G7 zu setzen.

In einem Interview mit The Telegraph erklärte der Architekt des Irak-Krieges und auch Massenmörder, dass Impfpässe „unvermeidlich“ seien und dass die britische Regierung „die Initiative ergreifen“ sollte, indem sie ihre „zufällige“ Präsidentschaft der G7 nutzt und einen „kritischen ersten Schritt“ zur weltweiten Einführung eines solchen Systems unternimmt.

Blair argumentierte, dass es ohne einen globalen Standard für Impfpässe zu zwei Problemen kommen könnte.

„Das eine ist, dass jeder sein eigenes Ding macht, was viel chaotischer und schwieriger zu managen ist. Oder zweitens gibt es eine Reihe von Regeln, mit denen Sie vielleicht nicht so glücklich sind“, sagte Blair.

Blair fügte hinzu, dass ein internationales Impfpass-System unerlässlich sei, um die Welt „wieder zu verbinden“.

„Es ist besser, gemeinsame Regeln und ein gemeinsames Verifizierungssystem zu haben, so dass die Leute wissen, was ihr Krankheitsstatus ist und es mit einer gewissen Validierung wissen“, sagte er.

„Es wird eine ganz neue Welt sein“, verkündete Blair und fügte hinzu: „Je früher wir das verstehen und anfangen, die Entscheidungen zu treffen, die für einen tiefgreifenden Einfluss in den nächsten Jahren notwendig sind, desto besser.“

Blair lobte auch Joe Biden dafür, dass er „voll und ganz versteht, dass eine globale Koordination notwendig ist.“

Blair hat sich seit Beginn der Pandemie für Impfpässe eingesetzt. Im vergangenen April erklärte er, dass die Situation zu einer „dramatischen Erhöhung der technologischen Wachsamkeit“ führen wird und schlug vor, dass „unter den richtigen Bedingungen dies ein Preis ist, der es wert ist, bezahlt zu werden.“

Blair hat Recht, dass der Vorstoß für COVID-Pässe zu einem Moloch geworden ist, der nun unaufhaltsam zu sein scheint. Jeden Tag gibt es neue Berichte über Länder, Fluggesellschaften und Unternehmen, die ihre Absicht erklären, eine Art von Impfpass-System einzuführen.

Sie haben auch Recht, dass es im Moment eher unkoordiniert und uneinheitlich wirkt, als dass es eine Art standardisierten Plan gibt. Die EU diskutiert jedoch ein standardisiertes Schema, und die Fluggesellschaften scheinen dem Beispiel des „digitalen Reisepasses“ der IATA zu folgen, in dem die COVID19-Tests der Passagiere und andere Voraussetzungen für die Flugtauglichkeit aufgeführt sind.