Unabhängige News und Infos

Unabhängige News und Infos

Kontaktverfolgungs-Apps jetzt in Thailand VERPFLICHTEND

Die Nutzung von Apps zur Ermittlung von Kontaktpersonen ist jetzt für alle in Thailand lebenden Personen obligatorisch. Wer sie nicht nutzt und später positiv auf COVID-19 getestet wird, muss mit rechtlichen Schritten rechnen.

Mitglieder der Öffentlichkeit, insbesondere diejenigen, die in Hochrisikogebieten leben, müssen nun die Mor Chana oder Thai Chana Kontaktverfolgungs-App herunterladen, gab der Sprecher des Centre for COVID-19 Situation Administration (CCSA), Dr. Thaweesin Visanuyothin, am Donnerstag bekannt.

Die Mor Chana- und Thai Chana-Apps der Regierung ermöglichen es dem Gesundheitspersonal, die Bewegungen einer Person und die Orte, die sie besucht hat, zu verfolgen, für den Fall, dass sie mit jemandem in Kontakt gekommen sein könnte, der positiv auf COVID-19 getestet wurde.

Dr. Thaweesin sagte auch, dass neben der Verwendung der Mor Chana App auch Gesichtsmasken Pflicht sind.