Unabhängige News und Infos

Unabhängige News und Infos

Kinder in der Quarantäne dürfen nach COVID-Regeln ihre Weihnachtsgeschenke nicht selbst auspacken
Portra via Getty Images

Kinder in der Quarantäne dürfen nach COVID-Regeln ihre Weihnachtsgeschenke nicht selbst auspacken

Alle gelieferten Pakete „werden aus Sicherheitsgründen geöffnet und kontrolliert.“

Kinder, die sich über Weihnachten in Westaustralien in Hotelquarantäne befinden, dürfen aufgrund der COVID-Gefahr ihre eigenen Weihnachtsgeschenke nicht auspacken.

Das derzeitige Gesetz schreibt vor, dass alle Reisenden, die aus anderen Ländern ankommen, eine 14-tägige Hotelquarantäne durchlaufen müssen, bevor sie zu ihrem nächsten Ziel reisen dürfen.

Dies hat dazu geführt, dass viele gezwungen sind, Weihnachten in provisorischen Unterkünften zu verbringen, aber die Regeln für das Verschenken von Geschenken haben diese Erfahrung noch beschwerlicher gemacht.

In einem Brief der stellvertretenden Gesundheitsbeauftragten des Bundesstaates, Robyn Lawrence, wird Hotelgästen mitgeteilt, dass alle von Freunden und Familie gelieferten Pakete „aus Sicherheitsgründen geöffnet und überprüft werden.“

null

„Da die Hotels sehr beschäftigt sind, begrenzen Sie bitte die Anzahl der Pakete und Lieferungen, die Sie erhalten, und bitten Sie diejenigen, die sie abgeben, sie nicht einzupacken, da sie geöffnet werden“, heißt es in dem Brief.

Das bedeutet, dass Kinder ihre Geschenke von Hotelpersonal oder Sicherheitsleuten auspacken lassen, bevor sie sie erhalten.

Außerdem wurde den Gästen untersagt, Geschenke von ihren Zimmern aus an Freunde und Verwandte zu schicken, „da ein potenzielles Infektionsrisiko besteht.“

Als Reaktion auf die Maßnahmen sagte ein Hotelgast, es sei „lächerlich“, dass die Geschenke ihrer Tochter ausgepackt werden, bevor sie sie erhält.

Die Behörden haben auch gesagt, dass sie nicht in Erwägung ziehen werden, den Gästen zu erlauben, vor der 14-Tage-Frist aus Mitgefühlsgründen abzureisen, weil „es zu einer gemeinschaftlichen Übertragung innerhalb Westaustraliens oder anderswo in Australien führen könnte.“