Unabhängige News und Infos

Unabhängige News und Infos

In Video- “Herzergreifend”: So retten “Frontline-Kliniken” Corona-Patienten

In Video- “Herzergreifend”: So retten “Frontline-Kliniken” Corona-Patienten

Tagtäglich überschütten uns die Leitmedien das Krankenhäuser weltweit unmittelbar vor dem Kollaps stünden, weil die “überwältigende Corona-Pandemie” sämtliche Kapazitäten sprengen würde. Es heißt es stünden nicht ausreichend Intensivbetten zur Verfügung, dann doch wieder aber zu wenig Personal. Unterdessen erreicht uns die Nachricht das deutsche Kliniken ihre Mitarbeiter nicht mehr bezahlen können, was wie bereits im Frühjahr eine massive Unterbeschäftigung suggeriert. Sprich die Krankenhäuser platzen nicht aus allen Nähten wie fortwährend kolportiert wird.

Kommen wir zur propagierten “Gesamtstimmung”. Ständig wird der Bevölkerung vom Mainstream “vorgeführt”, dass in den “Corona-Frontline-Hospitals kriegsähnliche Zustände vorherrschten. Bilder von einer Handvoll angeblicher Covid-Patienten an mechanischen Beatmungsgeräten, die noch im Sommer als tödlicher Behandlungsansatz galten, sollen dem Zuschauer den Eindruck vermitteln, dass die Lage zum zerbersten angespannt sei. Auf einer Intensivstation sieht es nie rosig aus, wie es der Terminus unmissverständlich impliziert. Das kontinuierlich propagierte Drama, deckt sich nicht mit der Tatsache, dass im Verlaufe der Corona-Krise hierzulande 450 000 Angestellte im medizinischen Sektor in Kurzarbeit gehen mussten.