Unabhängige News und Infos

Unabhängige News und Infos

(Gezielte) Epidemien führten zum Untergang Roms

Bildergebnis für (Gezielte) Epidemien führten zum Untergang Roms

Rom ging nicht unter wegen der Dekadenz und Gier seiner Eliten, oder wegen er zu großen Ausdehnung seiner Grenzen, oder wegen zuviel Migration. All diese Faktoren waren unter Kontrolle. Was letztendlich den Ausschlag gab für den Untergang des (west-)römischen Reichs waren mehrere verheerende Seuchen, bei denen es sich um biologische Angriffe gehandelt haben könnte.

Antoninische Pest

Die Antoninische Pest war eine Pandemie, die in den Jahren von 165 bis 180 (eventuell bis 190) nahezu im gesamten Gebiet des Römischen Reichs herrschte und geschätzt bis zu 10 Millionen Menschen tötete. Anscheinend schleppten römische Legionäre den Erreger ein aus Mesopotamien. Wie schon bei der……