Unabhängige News und Infos

Unabhängige News und Infos

Eine Million Iraker verlangen, dass wir gehen. Wir sollten auf sie hören

Ron Paul

undefined

Sie werden es wohl kaum aus der Berichterstattung der US-Mainstream-Medien kennen, aber am Freitag gingen schätzungsweise eine Million Iraker auf die Straße, um gegen die fortgesetzte US-Militärpräsenz in ihrem Land zu protestieren. Die geringe Berichterstattung über den Protest in den Massenmedien setzte die Zahl der Demonstranten weit geringer an, als es tatsächlich der Fall war. Die Eliten des Washingtoner Regierungsbezirks haben sich vorgenommen, dass die Amerikaner nicht wissen oder verstehen sollen, wie sehr unsere Präsenz im Irak unerwünscht ist.

Die Demonstranten waren weitgehend Anhänger des nationalistischen schiitischen Klerikers Muqtada al-Sadr, der sich sowohl gegen die US-amerikanische als auch die iranische Präsenz im Irak wendet. Die Protestierenden hielten Schilder in der…..

….passend dazu…..
Die USA waren der Königsmacher im Irak, aber jetzt ist ihr Rückzug unvermeidlich.

Der Irak und die Iraker haben gesprochen: Der irakische Generalmajor Dschafar al-Battat, Chef der Sicherheitskräfte in Bagdad, schätzte die Zahl der Demonstranten, die die Karrada und Dschadriya in Bagdad füllten, auf “mehr als eine Million”. Die Demonstranten forderten den vollständigen Rückzug der von den USA geführten ausländischen Streitkräfte aus dem Land. Sie mobilisierten sich aufgrund des Aufrufs des schiitischen Klerikers Sayyed Moqtada al-Sadr hin, in Übereinstimmung mit allen schiitischen Gruppen und anderen irakischen Minderheiten, die den Abzug der US-Truppen und ein Ende der US-Hegemonie und der Herrschaft über den Irak wollen. Die Kosten für das Drücken des…..