Unabhängige News und Infos

Unabhängige News und Infos

Ein Piks rettet die Menschheit? Corona-Impfung soll wie Grippe-Impfung alljährlich erfolgen! Anti-Virus-Infrastruktur bleibt bestehen

Ein Piks rettet die Menschheit? Corona-Impfung soll wie Grippe-Impfung alljährlich erfolgen! Anti-Virus-Infrastruktur bleibt bestehen

Wir haben in jüngster Zeit vermehrt darauf hingewiesen, dass die neu inventierten Corona-Mutationen womöglich ein Indikator dafür sind, dass zu einem die Lockdowns verewigt werden und zum Anderen die Corona-Impfung eine saisonale Verbindlichkeit wird.

Die offenbar vorsätzlich verspätete Bekanntmachung, der laut Medienberichten seit April nachgewiesenen neuen Covid-Varianten, ist merkwürdigerweise mit dem Start der globalen Massenimpfung kombiniert worden. Sodass der ungetrübte Eindruck entstanden ist, dass die Effizienz der kürzlich zugelassenen Kandidaten in absehbarer Zeit in Frage gestellt würde, da Virusmutationen Wirksamkeitsraten zunichte machten.

Unserer Meinung nach wird dieses Narrativ nach dem kommenden Sommer in Kraft treten. Somit erwägt man die Akzeptanz für den permanenten Lockdown einzuhämmern. Was böte sich als Vorwand mehr an, als eine Mutation, über die kolportiert wird, dass sie die Anstrengungen von 2020 im nu pulverisieren würde und sofern eine Neuauflage des Lockdowns unabdinglich sei?

Falls Sie noch nicht begriffen haben was mittlerweile nicht mehr nur zwischen den Zeilen fortwährend kommuniziert wird, hier nochmal zum mitschreiben.