Unabhängige News und Infos

Unabhängige News und Infos

Ein alter Mann, der bereits die erste Dosis des Impfstoffs hatte, stirbt mit Covid
EFE

Ein alter Mann, der bereits die erste Dosis des Impfstoffs hatte, stirbt mit Covid

Ein Bewohner, der bereits die erste Dosis des Impfstoffs von Pfizer erhalten hatte, ist am Coronavirus gestorben. So sieht es zumindest das Gesundheitsministerium, das gestern die Existenz eines Ausbruchs in diesen Einrichtungen bestätigte.

Dieser Major lebte in der Residenz Viver de las Aguas, die sich in der Gemeinde Viver, Castellón befindet. Der nun Verstorbene erhielt die Dosis des Pfizer-Impfstoffs am 29. Dezember letzten Jahres, ebenso wie die übrigen Bewohner des privat geführten Altenheims.

Wenige Tage nach der Impfung erlitt dieser Bewohner einen Unfall und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Dort wurde er einem PCR-Test unterzogen und das Ergebnis war positiv. Er war mit Covid-19 infiziert worden.

Das Auftreten der Infektion führte zur Untersuchung von Bewohnern und Mitarbeitern des Zentrums und zur Bestätigung des Ausbruchs in einer geriatrischen Station, die es geschafft hatte, sich abzuschirmen und seit Beginn der Pandemie keinen einzigen Fall einer Covid-Infektion verzeichnet hatte.

Dies ist nicht das erste Mal, dass Infektionen in einer Wohnung nach der ersten Impfdosis festgestellt wurden. In einer anderen Stadt in der Provinz Castellón, in Vinaròs, wurde am vergangenen Montag berichtet, dass 21 positive Fälle festgestellt wurden. Die Pfizer-Dosen wurden am 31. Dezember letzten Jahres in dieser Wohnung verabreicht. Mehr Details siehe Quelle.