Unabhängige News und Infos

Unabhängige News und Infos

Die Seychellen öffnen sich für den Urlauber… Aber nur für die Geimpften
levente bodo / Getty Images / composite

Die Seychellen öffnen sich für den Urlauber… Aber nur für die Geimpften

In einem Schritt, der nur dazu dienen wird, die Bedenken über die mögliche Einführung von „Impfpässen“ zu verstärken, haben die Seychellen wieder für Touristen aus aller Welt geöffnet, aber nur für diejenigen, die zwei Dosen des Covid-19-Impfstoffs erhalten haben.

Der London Telegraph berichtet, dass „Besucher ein authentisches Zertifikat ihrer nationalen Gesundheitsbehörde als Nachweis der Impfung vorlegen müssen“.

Wenn sie ein Zertifikat vorlegen, müssen Touristen bei der Ankunft im Land nicht in Quarantäne gehen.

Sylvestre Radegonde, der Tourismusminister des Landes, sagte letzte Woche zu Reportern: „Wir hoffen, dass dies die Tourismusindustrie für die Einheimischen öffnen wird, vor allem für die kleinen Hotels, die zu kämpfen haben… Und auch den Kick geben wird, den unsere Wirtschaft dringend braucht.“

Sybille Cardon von der Seychelles Hospitality and Tourism Association stellte den Schritt jedoch in Frage und wies darauf hin, dass die Immunität durch die Impfstoffe noch nicht bewiesen sei.

„Sind wir sicher, dass die Seychellen bis März die Herdenimmunität haben werden, die das Land wünscht? Wurde diese Erklärung nicht zu übereilt abgegeben?“, fragte sie.

„Werden wir bereit sein oder werden wir uns dabei ertappen, dass wir sagen ‚tut uns leid, wir sind nicht bereit‘ und verschieben es um einen weiteren Monat? Die Protokolle, die wir beschließen, sollten endgültig sein, sicher für das Land und gleichzeitig Arbeit und Forex ins Land bringen“, fügte Cardon hinzu.

Der Inselstaat besteht aus einem Archipel von 115 Inseln, die vor der Ostküste Afrikas liegen, und will als erster weltweit die gesamte Bevölkerung über 18 Jahren impfen.