Unabhängige News und Infos

Unabhängige News und Infos

Die kalifornischen Gesundheitsbehörden fordern die COVID-19-Impfstoffanbieter auf die Impfungen auszusetzen
Kaliforniens staatlicher Epidemiologe empfahl Anbietern, eine Menge des Moderna-Impfstoffs nicht mehr zu verwenden, bis eine Untersuchung durch staatliche Beamte abgeschlossen ist. Christopher Dolan/The Times-Tribune via AP, Datei

Die kalifornischen Gesundheitsbehörden fordern die COVID-19-Impfstoffanbieter auf die Impfungen auszusetzen

Die kalifornischen Gesundheitsbehörden fordern die COVID-19-Impfstoffanbieter auf, die Verwendung von Impfungen von Moderna einzustellen, nachdem eine Handvoll Menschen alle allergische Reaktionen hatten.

Weniger als 10 Personen meldeten verschiedene Reaktionen, nachdem sie letzte Woche Dosen an einer Impfstelle in San Diego erhalten hatten, so der Nachrichrtensender FOX5 San Diego.

„Alle schienen während der Standardbeobachtungszeit eine mögliche schwere allergische Reaktion zu erleben – eine Art von unerwünschtem Ereignis, berichtete die CDC . Die Impfstelle wechselte zu einer anderen Charge des Moderna-Impfstoffs, nachdem sie für ein paar Stunden geschlossen war“, sagte das California Department of Public Health.

Die Massenimpfstelle im Petco Park, der Heimat der Padres, öffnete am 11. Januar, um Impfstoffe an die Mitarbeiter im Gesundheitswesen zu liefern, die auf der Prioritätenliste des Staates stehen, berichtet der Sender.

Fast 300’000 Dosen aus der Moderna-Charge wurden an 286 andere Anbieter im Goldenen Staat verschickt, ohne dass weitere schlechte Nachrichten gemeldet wurden.

Trotzdem sagen Beamte, es sei besser, auf Nummer sicher zu gehen.

„Aus äußerster Vorsicht und angesichts des äußerst begrenzten Impfstoffangebots empfehlen wir den Anbietern, andere verfügbare Impfstoffbestände zu verwenden“, heißt es in der Pressemitteilung.

Beamte stellten fest, dass ein gewisses Risiko für Impfstoffe oder medizinische Verfahren besteht und es höchst unwahrscheinlich ist, dass jemand eine negative Reaktion erleidet.

Moderna, die CDC und die FDA überprüfen alle die Charge und hoffen, diese Woche mehr zu erfahren. Ersatzdosen sind laut FOX5 nicht sofort verfügbar.

Bundesbeamte haben zuvor festgestellt, dass ein paar Teilnehmer der Impfstoff-Studie Nebenwirkungen erhielten da sie kosmetische Gesichtsfüller hatten (cosmetic facial fillers) .