Unabhängige News und Infos

Unabhängige News und Infos

Die behauptete SARS-CoV-2-Mutation aus England ist eine Mogelpackung!

Die behauptete SARS-CoV-2-Mutation aus England ist eine Mogelpackung!

Kaum trat eine „neue Version“ des SARS-CoV-2-Virus auf den Plan, geriet ganz Großbrexitannien in hellste Aufruhr und auch die Nachbarländer verloren keine Zeit, schnellstens ihre Grenzen abzudichten. Ein Fest für alle Gazetten. Die schlürften die Info wie Schampus und taten wiedermal das, was sie am besten können: Panik verbreiten, möglichst laut und möglichst weit in die Welt! Selbstredend, dass im Nu auch ein Drosten zur Stelle eilte und seinen Senf dazu abgab, wobei man ehrlicherweise sagen muss: seine Senfe (denn innerhalb von nur drei Tagen wechselte er drei Mal seine Meinung, doch dazu später mehr …).

Mysteriös an der Sache: die Frage im Raum – hat das wer überprüft?

So langsam krieg ich Bauchweh, denn es scheint, als wenn sich kein einziger dieser Wissenschaftler mehr die Mühe macht, sich Publikationen reinzuziehen, um zu erfahren, was wirklich drinsteht.

In diesem Sinne erlebten wir auch den Ursprung dieser imaginären Plandemie. Dem Deutschlandfunk gelang indes, bereits zu Beginn der „Pandemie“ zu durchschauen, was derzeit in unseren Wissenschaftskreisen abzugehen pflegt. Wiedermal möchte ich etwas Licht ins Dunkel bringen. Vielleicht gehören Sie ja auch noch zu den Leuten, die trotz der vielen Falschbehauptungen der letzten Monate immer noch an ihrem Glauben festhalten, dass die Wissenschaft saubere Arbeit abliefert und alles überprüft.

Deutschlandfunk – „Zwischen Tempo und Verlässlichkeit“