Unabhängige News und Infos

Unabhängige News und Infos

Der Kongress beweist erneut, dass Washingtons Geschäft der Krieg ist

Ron Paul

Der libertäre Pädagoge Tom Woods hat bekanntermaßen gewitzelt, dass „egal, wen man wählt, man am Ende mit John McCain dastehen wird.“ Leider wurde Woods in der vergangenen Woche zum tausendsten Mal Recht gegeben, als Washington uns erneut zeigte, dass es nur um Krieg geht.

Zuerst erfuhren wir, dass Joe Biden, wenn er nächsten Monat ins Weiße Haus einzieht, beabsichtigt, ein Mitglied des militärisch-industriellen Komplexes an die Spitze des Pentagon zu stellen. General Lloyd Austin wird erst der zweite Verteidigungsminister in Jahrzehnten sein, der eine Sondergenehmigung des Senats benötigt, um in dieser Position dienen zu können. General James Mattis unter Präsident Trump benötigte ebenfalls eine Ausnahmegenehmigung, da er weniger als die erforderlichen sieben Jahre aus dem Militär ausgeschieden war, bevor er Verteidigungsminister wurde.