Unabhängige News und Infos

Unabhängige News und Infos

Der dunkelste Winter
Jefunne/Shutterstock.com

Der dunkelste Winter

Während die Corona-Repressionen eskalieren, ist es schwer, sein seelisches Gleichgewicht aufrechtzuerhalten — doch es ist möglich.

Der Frühling kommt wieder — die Freiheit nicht unbedingt. Derzeit erleben viele Menschen eine doppelte Dunkelheit: Draußen ist die Welt schmucklos, kalt und eingefroren; drinnen in der Seele sind für viele Menschen alle Hoffnungslichter erloschen. Das betrifft die gesamtpolitische wie die persönliche Situation — und das eine bedingt das andere. Unsere Regierung, ihre Helfershelfer und die vielen Mitläufer haben den schlimmsten Angriff auf die Gesundheit unserer kollektiven Psyche seit Jahrzehnten zu verantworten. Unsere Lebensfreude und unsere Freiheit sind zu Boden gegangen unter diesem brutalen Schlag. Jetzt ist es wichtig, dass wir uns aus eigener Kraft aufrichten. Die Voraussetzung dafür ist eine sorgfältige Analyse der Gründe, warum es uns schlecht geht. Die Opfer sollten nicht auch noch damit beginnen, sich selbst die Schuld zu geben. Tun wir den Corona-Despoten nicht den Gefallen, an ihrem infamen Angriff zu zerbrechen. Schwören wir uns, dass wir so lange durchhalten, bis wir unsere Freiheit wiedergewonnen haben.

„In letzter Zeit überfällt mich öfter der Wunsch, meinen Job an den Nagel zu hängen“, räumte die Psychologin ein. Ihre Begründung: „Sie können traumatisierte Patienten nicht heilen, wenn die Traumatisierung noch anhält. Sie können Depressionen nicht heilen,