Unabhängige News und Infos

Unabhängige News und Infos

Covid: Ein Tsunami an betrügerischem Journalismus

Dieses Jagd-und-Todes-Spiel mit den Covid-Fällen hat seinen Höhepunkt an Absurdität erreicht, insbesondere in der Medienlandschaft.
Seht euch diese Story an:

„Supermärkte sind der häufigste Ort, an dem man sich mit Covid ansteckt, wie neue Daten zeigen“.

Es ist eine Story über eine „Studie“, die von Public Health England (PHE) aus der Test and Trace App des NHS zusammengestellt wurde. Hier ist die Schlussfolgerung: In den sechs Novembertagen der Studie wurde festgestellt, dass „von denjenigen, die positiv getestet wurden, 18,3 Prozent einen Supermarkt besucht hatten“.

Nun, bei wem die Alarmglocken jetzt nicht losgehen, der hat im Wissenschaftsunterricht der 7. Klasse nicht aufgepasst. Hätte die App auch Duschen, Essen und Atmen einbezogen, hätte man vielleicht eine 100%ige Korrelation gefunden. Ja, die Menschen, die positiv getestet wurden, haben wahrscheinlich eingekauft, so wie die meisten Menschen. Das bedeutet nicht…..