Unabhängige News und Infos

Unabhängige News und Infos

Chinesische Regierung verstärkt ihre Propaganda zur Änderung der COVID-Herkunftsgeschichte

Die chinesische kommunistische Regierung intensiviert ihre PR-Kampagne, um die Welt davon zu überzeugen, dass das Coronavirus nicht in der chinesischen Stadt Wuhan entsprungen ist, sondern von anderswo nach China gebracht wurde.

https://zh-prod-1cc738ca-7d3b-4a72-b792-20bd8d8fa069.storage.googleapis.com/s3fs-public/styles/inline_image_desktop/public/inline-images/2020-11-29_9-14-10.jpg?itok=TKexY7zo

Ihre Bemühungen waren zumindest kreativ.

Ihr neuester Schachzug besteht darin, für die Geschichte zu werben, dass das Coronavirus über Tiefkühlkostimporte nach China gelangt sei – eine fast unmögliche Leistung, sagen Epidemiologen. Die kommunistischen Propagandisten haben mit dem Finger auf Italien, Indien und auf „viele Kontinente“ gezeigt, bevor die armen Chinesen Opfer des Coronavirus wurden. Sie sehen China als ein doppeltes Opfer: ahnungslose Patienten, die an einem Virus erkrankten, das von anderswo kam und dann zu Unrecht beschuldigt wurde, es ausgelöst zu haben.

Das funktioniert wahrscheinlich bei den chinesischen Massen, aber nur bei wenigen anderen.

Guardian:

„Wuhan war der Ort, an dem das Coronavirus zum ersten Mal entdeckt wurde, aber es war nicht dort, wo es entstanden ist“, zitierte es Zeng Guang, ehemals….

 

Quelle: Chinese Government Stepping Up Propaganda To Change COVID Origin Story