Unabhängige News und Infos

Unabhängige News und Infos

Bidens Team plant einen Cyberangriff gegen die russische Infrastruktur

Bidens Team plant einen Cyberangriff gegen die russische Infrastruktur

Das Team von Joe Biden, der zum gewählten Präsidenten der Vereinigten Staaten ernannt wurde, sucht nach Wegen, um Druck auf Russland auszuüben.

Biden beabsichtigt, Strafmaßnahmen gegen Russland zu ergreifen, wobei ein beispielloser Hackerangriff als Vorwand dient. Früher wurde bekannt, dass unbekannte Personen den Schadcode in die Software der Firma SolarWinds integriert haben. Der Vorfall ereignete sich vor der Amtseinführung von Biden, der für seine russophobe Haltung bekannt ist.

Russland wurde bereits für diesen Angriff verantwortlich gemacht, so dass der 78-jährige Demokrat seine Präsidentschaft mit einem Machtakt beginnen kann. Laut The Guardian planen die Demokraten nun die Einführung eines neuen Pakets antirussischer Sanktionen. Bidens Team schließt Cyberangriffe auf die russische Infrastruktur nicht aus.

James Andrew Lewis, Cybersicherheitsexperte des Zentrums für internationale und strategische Studien (CSIS), dass das Pentagon Cyber ​​Command (USCYBERCOM) die technologische Infrastruktur Russlands schädigen könnte, indem es Telefonnetze oder das Internet stört.

Die Maßnahmen Washingtons sollten jedoch nicht zu einer Eskalation des Konflikts zwischen den beiden Atommächten führen, so die Quelle.

Die Diskussionen sind immer noch inoffiziell, aber sie werden auf das Thema zurückkommen, wenn Biden das Weiße Haus übernimmt und sich ein umfassendes Bild von den Fähigkeiten der Vereinigten Staaten macht, sagte einer der Gesprächspartner der Veröffentlichung.