Archiv für Link im roten Text am Ende des Artikels

Der tiefe Staat und der Informationskrieg – Robert Stein

Mit der digitalen Revolution ist Bewegung in den Frintverlauf im Informationskrieg gekommen. Immer mehr Menschen erkennen die nie für möglich geglaubten Zusammenhänge hinter den Kulissen der Macht. Den Erben von Edward Bernay, dem eigentlichen Erfinder von “Propaganda”, fällt es immer schwerer ihre geheimen Manöver in die Tat umzusetzen.

Der tiefe Staat, dessen Wirken bisher weitestgehend im Dunklen blieb, kämpft derzeit mit allen Mitteln um seine Existenz.

US-Firma baut heimlich Datenbank mit Milliarden Fotos auf

Während automatisierte Gesichtserkennung auch in den USA umstritten ist, nutzen Behörden seit einiger Zeit eine enorme Datenbank für die Fahndung nach Verdächtigen. Die Nutzer wissen nichts vom Einsatz ihrer Bilder.

Demonstration von Gesichtserkennungstechnik auf der CES Asia(Bild: Aly Song/Reuters)

Eine bislang kaum bekannte US-Firma hat einem Bericht der New York Times zufolge rund drei Milliarden Bilder von Menschen aus dem Internet zusammengestellt, um eine umfassende Datenbank zur Gesichtserkennung zu entwickeln. Im vergangenen Jahr sei der…..

….passend dazu…..
EU-Datenschutzregeln schützen nicht vor Gesichter-Suchmaschinen

Die New York Times zerrte ein Start-up an die Öffentlichkeit, das Gesichtserkennung an US-Behörden verkauft. Drei Milliarden Bilder soll es dafür aus dem Netz gesaugt haben. Das wäre auch in der EU möglich, trotz strengerer Datenschutzregeln. Hier mehr……

Ur-Magnetfeld ohne Erdkern? Schon vor 4,2 Milliarden Jahren besaß die Erde ein starkes Magnetfeld

ErdmagnetfeldUnser Planet hatten offenbar schon kurz nach seiner Entstehung ein Magnetfeld – obwohl es den heutigen Geodynamo damals noch lange nicht gab. © NASA

Alternativer Geodynamo: Unser Planet hatte schon vor 4,2 Milliarden Jahren ein überraschend starkes Magnetfeld, wie nun Einschlüsse in Zirkonkristallen belegen. Damit existierte dieses erste Erdmagnetfeld lange bevor der innere Erdkern fest wurde und der aktuelle Geodynamo seine Arbeit aufnahm. Stattdessen könnten Kristallisationsprozesse im Inneren der jungen Erde das frühe Magnetfeld erzeugt haben, wie die Forscher berichten.

Das Magnetfeld der Erde ist ein wichtiger Schutz gegen den Sonnenwind und harte Strahlung aus dem All. Sein Einfluss könnte dazu beigetragen haben, dass sich auf unserem Planeten Leben….

China: Wie gefährlich ist das neue Coronavirus?

Virus breitet sich aus, neue Hinweise auf Übertragbarkeit von Mensch zu Mensch

CoronavirusElektronenmikroskopische Aufnahme eines Voronavirus. Ein neuer Virus aus dieser Gruppe löst zurzeit in China eine Epidemie aus. © NIAID

Rapide Ausbreitung: Seit Ende Dezember grassiert in der chinesischen Stadt Wuhan ein neues Coronavirus, das Atemwegssymptome und Lungenentzündungen auslöst. Seither sind dort mehr als 200 Menschen erkrankt, vier Patienten sind gestorben. Auch in anderen Regionen Chinas, in Thailand, Japan und Korea gibt es erste Fälle. Weil am 25. Januar das chinesische Neujahr beginnt und Millionen Chinesen zu ihren Familien reisen, wächst die Sorge einer weiteren Ausbreitung.

Die neue Epidemie hat ganz ähnlich begonnen wie im Jahr 2002 die SARS-Pandemie: In der chinesischen Millionenstadt Wuhan erkrankten Ende Dezember 2019 auffällig viele Menschen an einer grippeähnlichen Erkrankung, teils kam es auch zu schweren Lungenentzündungen. Doch es war kein gängiger Erreger nachzuweisen.

Infektionsherd Wuhan

Am 7. Januar 2020 dann gaben chinesische Gesundheitsbehörden bekannt…..

Warum Israel weiterhin ausländische Arbeiter – und ihre Kinder – deportiert, nur um neue zu importieren

https://i-cdn.embed.ly/1/display/crop?height=300&key=fd92ebbc52fc43fb98f69e50e7893c13&url=https%3A%2F%2Fwww.haaretz.com%2Fpolopoly_fs%2F1.8295379.1579427971!%2Fimage%2F211910943.jpg_gen%2Fderivatives%2Fheadline_1200x630%2F211910943.jpg&width=636

Die Merkel Regierung kann froh sein, dass sie einen Flüchtlingsdeal mit der Türkei und nicht mit dem Netanjahu Regime abgeschlossen hat. Bei den „zionistischen Freunden“ gehört Abschiebung von Flüchtlingen und „Zwangsarbeitern“ zur Staatsräson

 Warum Israel weiterhin ausländische Arbeiter – und ihre Kinder – deportiert, nur um neue zu importierenInnerhalb der „Drehtür“-Politik, die Israels ausländische Arbeiter zwingt, ihre Visa zu brechen und die Gefahr der Abschiebung zu riskieren: „Warum immer mehr einführen? Wegen des Geldes‘.

Beth, die sich nur bei ihrem Vornamen sicher fühlt, ist eine Betreuerin von den Philippinen. Sie ist seit 1999 in Israel und als sie die Bedingungen ihrer Arbeitserlaubnis brach und hier ein Kind bekam, beschloss sie, weiterhin illegal zu arbeiten.

Um das Visum überhaupt zu bekommen, musste sie eine saftige Maklergebühr an eine Personalfirma zahlen: 2.700 Dollar in bar, sagt sie. Und obwohl sie die Summe zurückgezahlt hat, hat der Wunsch, ihrem Kind ein besseres Leben zu…..

….passend dazu….
Israelisches Ministerium zahlt für Anti-BDS-Propaganda in den wichtigsten Nachrichtenagenturen

Die israelische Regierung zahlte kürzlich Zehntausende von Schekel an die Jerusalem Post, um eine Reihe von Artikeln zu veröffentlichen, die die Boykott-, Desinvestitions- und Sanktionsbewegung (BDS) mit dem Antisemitismus in Verbindung bringen, so die Beschaffungsabteilung der Regierung.

Die Artikel waren Teil eines „Pakets“, das vom Ministerium für strategische Angelegenheiten gekauft wurde und das Branding, Werbung, einen Slot bei…..

Demokratiedefizit im Rat der EU – Deutschland muss die Initiative ergreifen

Rat muss den Mangel an Transparenz bei seiner Arbeit endlich angehen

Bereits 2018 hat LobbyControl in einer großen Kampagne mehr Transparenz im Rat geforder

Neben inhaltlichen Themen, die die Bundesregierung auf ihre Prioritätenliste setzen muss – wie den Klimaschutz – muss auch eine Reform der Ratsarbeit dringend auf den Tisch. Parlament, Zivilgesellschaft und EU-Bürgerbeauftragte fordern den Rat schon länger eindringlich auf, sein riesiges Transparenz- und damit auch Demokratiedefizit endlich zu beheben. Denn obwohl er eine entscheidende Rolle bei der Verabschiedung von EU-Richtlinien und -Verordnungen spielt, findet ein Großteil seiner Arbeit hinter verschlossenen Türen statt.

In über 150 Arbeitsgruppen beraten und verhandeln nationale Beamte, angeleitet durch ihre Regierungen, die Vorlagen der EU-Kommission. Es sind kaum Informationen darüber öffentlich…..

70. Todestag: Erriet George Orwell, dass drei Supermächte an der Spitze kooperieren?

Am 70. Todestag von George Orwell (eigentlich Eric Arthur Blair) könnte man die üblichen Parallelen herunterbeten zwischen seinem Bestseller “1984” und der heutigen Realität mit allgegenwärtiger Überwachung, Staatskontrolle und Militarismus.

Was praktisch jeder dabei vergisst, sind seine äußerst wichtigen Anspielungen darauf, dass die drei Supermächte in 1984 (Ozeanien, Eurasien und Ostasien) heimlich an der Spitze kooperieren und den schwelenden Dauerkonflikt gegeneinander nur inszenieren, um die diktatorischen Strukturen aufrechterhalten zu können.

Keine der drei Supermächte kann von einer Allianz der anderen beiden erobert werden, dennoch gibt es wechselnde Allianzen, die ständig von der Staatspropaganda begleitet werden, so als hätte es vorhergehende Allianzen nie gegeben.

Die Hauptfigur in 1984, Winston Smith, liest in dem illegalen Buch “The Theory and Practice of Oligarchical Collectivism”, dass die Ideologien der drei Superstaaten…..

….passend dazu…..
Trump ist O’Brien aus Orwells 1984, Alex Jones ist Emmanuel Goldstein

Donald Trump erinnert verblüffend an die Romanfigur O’Brien in George Orwells Roman 1984. O’Brien ist ein Mitglied der “Inneren Partei”, also des Establishments, allerdings spielt er gerne auch den Rebell, der angeblich mit mächtigen Verbündeten (“Die Bruderschaft”) einen Umsturz plant und das Land befreien möchte. In Wirklichkeit ist O’Brien durch und durch ein Mann der Partei. Mit seiner……

Trump macht den Nahen Osten zum “Verantwortungsbereich” der NATO

AIR34232

In den letzten Jahrhunderten gab es keinen Mangel an kulturellen und politischen Persönlichkeiten, die Interesse an der unglaublich reichen Geschichte des Nahen Ostens zeigen würden. Im Wesentlichen hat diese Region die Wirtschaft, wie wir sie kennen, hervorgebracht, eine Handvoll alter Zivilisationen, die zu den drei großen Weltreligionen – Judentum, Christentum und Islam – hinzukamen.

Die Vereinigten Staaten begannen bereits im 19. Jahrhundert, Interesse für den Nahen und Mittleren Osten zu zeigen (zu dem Nordafrika, der Iran und Afghanistan auf der Levante gehören), als 20 % ihres Seehandels mit dem Nahen und Mittleren Osten abgewickelt wurden.

Seit dieser Zeit hat sich jedoch viel geändert, sowohl in der Einschätzung Washingtons über die Rolle, die der Nahe Osten in den globalen Angelegenheiten spielt, als auch in der Art und Weise, wie er auf die einzelnen Akteure dieser Region zugeht.

Nach dem Zweiten Weltkrieg widersetzte sich Washington in dem Bemühen, das Vertrauen der Menschen in Asien und Afrika zu gewinnen und verdrängte Großbritannien aus dem Nahen Osten. Dies führte dazu, dass die Araber die an die friedlichen Absichten Washingtons glaubten, davon ausgingen, dass Washington versuchen würde, Stabilität in die Region zu bringen. Es dauerte jedoch nicht lange, bis die Vereinigten Staaten damit begannen, Israel ihrem Willen zu unterwerfen, und dann mit dem Versuchen weiter machten, die UdSSR aus der arabischen Welt zu verdrängen, obwohl letztere ein Hauptbefürworter der sozioökonomischen Transformation vieler Staaten des Nahen Ostens blieb.

Heutzutage, wo insgesamt 52 amerikanische Stützpunkte über die Region verstreut sind, und die lokalen Regierungen wie gehorsame Marionetten von den USA……

EU Green Deal | Wollt Ihr den Totalumbau? | Koalition der Willigen

4 Schritte, um Menschen um dich anzuziehen und zu beeinflussen

Wie kannst du Menschen anziehen und beeinflussen? Das schauen wir uns in diesem Video an.

Krieg der Zeitalter zur Verhinderung der eurasischen Integration

Die Neue Seidenstraße könnte die Vereinigten Staaten veranlassen im kommenden Jahrzehnt gegen Rußland, China und den Iran anzutreten

Von Pepe Escobar

Übersetzung©: Andreas Ungerer

Die Tobenden Zwanziger begannen, durch die gezielte Ermordung des iranischen Generals Qasem Soleimani, mit einem Knall.

Jedoch erwartet uns im Verlauf dieses Jahrzehnts ein noch lauterer Knall: die unzähligen Neigungen des Neuen Großen Spiels in Eurasien, mit denen sich die Vereinigten Staaten an Russland, China und dem Iran, den drei Hauptknotenpunkte der eurasischen Integration, messen.

Jedes bahnbrechende Ereignis in Geopolitik und Weltwirtschaft muß im kommenden Jahrzehnt hinsichtlich dieses epischen Konflikts analysiert werden.

Der Tiefe Staat und essentielle Teile der herrschenden Klasse in den Vereinigten Staaten sind absolut entsetzt darüber, daß China dabei ist die „unentbehrliche Nation“ bereits wirtschaftlich zu überholen und Rußland sie militärisch bereits überholt hat. Das Pentagon bezeichnet die drei eurasischen Knotenpunkte offiziell als „Bedrohungen“.

Hybride Kriegstechniken – mit eingebauter rund um die Uhr-Dämonisierung – werden stark zunehmen, mit dem Ziel die chinesische “Bedrohung”, die russische “Aggression” und die “Förderung des Terrorismus” durch den Iran einzudämmen. Der Mythos vom “freien Markt” wird, in der weiterhin euphemistisch als als neue “Regeln” des Handels definierten Verhängung einer Flut von illegalen Sanktionen, ertrinken.

Jedoch wird das kaum ausreichen, um die strategische Partnerschaft zwischen Russland und China….hier weiter……

Iranische Verhältnisse

Satellitenprogramme, YouTube-Kanäle, Social-Media-Accounts: Iranische Stimmen werden zunehmend aus der westlichen Öffentlichkeit verbannt. Was Tech-Giganten wie Facebook und Twitter als Mittel gegen Propaganda beschreiben, sehen Betroffene als Teil eines westlichen Informationskrieges.

Eskalation am Golf … Mullah-Regime entführt Öltanker … Gefahr für die Weltwirtschaft …» Als am 19. Juli iranische Truppen in der Meerenge von Hormus einen britischen Öltanker festsetzten, überschlugen sich die Meldungen und Sondersendungen in den westlichen Medien. Eine andere Nachricht aus der Region ging währenddessen vielerorts unter: «Twitter blockiert iranische Staatsmedien», tickerte die Nachrichtenagentur AFP am 21. Juli, zwei Tage nach der Festsetzung der «Stena Impero». Was auf den ersten Blick wie eine unbedeutende……

Assanges französischer Rechtsberater Juan Branco über die neue Situation

Die WSWS hat Kontakt mit Juan Branco aufgenommen, der im letzten Monat die illegale Überwachung des WikiLeaks-Gründers und seiner Mitarbeiter, einschließlich seiner Anwälte, eindringlich angeprangert hatte. Branco ist Julian Assanges französischer Rechtsberater.

Branco hatte ein Video getwittert, wie er in der ecuadorianischen Botschaft in London ein vertrauliches Gespräch mit Assange führt. 2012 hatte Ecuador dem WikiLeaks-Verleger in der Botschaft in London Asyl gewährt. Das Video wurde offenbar von UC Global aufgenommen, der privaten spanischen Firma, die von der ecuadorianischen Regierung beauftragt war, die Sicherheit in der Botschaft zu gewährleisten.

Juan Branco

Der Gründer von UC Global, David Morales, wird beschuldigt, ab 2015 im Auftrag des US-Geheimdienstes CIA eine umfangreiche Spionageaktion in dem Gebäude durchgeführt zu haben. Dazu gehörte offenbar auch die Aufzeichnung von Assanges vertraulichen Anwaltsgesprächen, einschließlich denen Brancos, was eine eklatante Verletzung des Rechts auf das Anwaltsgeheimnis bedeutet. Die Bespitzelung ist symptomatisch für die kriminellen Methoden, mit denen Assanges Auslieferung an die USA betrieben wird. Dort droht ihm eine Anklage aufgrund der amerikanischen Spionagegesetze und lebenslange Haft, weil er die amerikanischen…..

20 Indikatoren, die signalisieren, dass Sie in der Matrix leben

Diese Liste, die ursprünglich bei Collective-Evolution.com geteilt wurde, zeigt wirklich, wie sehr die durchschnittliche Person festsitzen kann, wenn sie nur das sieht, was sie will, dass wir in unserer wirklich gefälschten, verwirrten Welt sehen.

“Du nimmst die blaue Pille, die Geschichte endet, du wachst in deinem Bett auf und glaubst, was immer du glauben willst. Du nimmst die rote Pille, du bleibst im Wunderland und ich zeige dir, wie tief das Kaninchenloch geht.” Matrix

Nachdem ich versucht hatte, mich aus der vor vielen Jahren lebenden Arbeitsrobotern und der Stadt herauszulösen, erlebte ich kürzlich auf einer Reise nach Sydney (zufällig, wo sie einen Großteil des Films drehten) meine eigene….

Cambridge Analytica: “Eine gefährliche, im Dunkeln arbeitende Industrie”

Die Whistleblowerin Brittany Kaiser hat bei Cambridge Analytica gearbeitet und veröffentlicht heute E-Mails aus der Zeit. Sie warnt vor der Kampagnen-Industrie.

Cambridge Analytica: "Eine gefährliche, im Dunkeln arbeitende Industrie"Bild: Cambridge Analytica

Britanny Kaiser arbeitete von 2015 bis 2018 für die Mutterfirma von Cambridge Analytica. Nachdem die missbräuchliche Verwendung von Daten in verschiedenen Wahlkampagnen auf der ganzen Welt – besonders im US-Wahlkampf und beim Brexit-Referendum – bekannt wurde, packte sie in einem Untersuchungsausschuss in Großbritannien und vor dem Sonderermittler Robert Mueller aus über die Praktiken ihrer Firma und die Zusammenarbeit mit Facebook.

Seit Januar veröffentlicht Kaiser unter dem Hashtag #hindsight nach Ländern und Themen geordnete…..

LIVE: US-Präsident Trump hält Eröffnungsrede beim Weltwirtschaftsforum in Davos

US-Jäger nahe Iran kurz vor Abschuss ukrainischer Boeing gesichtet – Moskau

Kampfjet F-35 (Archiv)© Foto : U.S. Air Force/Senior Airman Alexander Cook

Einige Stunden nach dem iranischen Raketenschlag auf die US-Stützpunkte im Irak hat Russland laut dem amtierenden Außenminister Sergej Lawrow mindestens sechs US-Jäger des Typs F-35 in der Luft an den iranischen Grenzen gesichtet. Der Iran rechnete ihm zufolge mit einem Gegenschlag seitens der USA.

„Zu diesem Zeitpunkt befanden sich mindestens sechs F-35-Jagdflugzeuge an der Grenze zum iranischen Luftraum. Diese Angaben müssen noch übergeprüft werden, weisen aber auf die ganze Nervosität der Lage hin“, sagte Lawrow in der vergangenen Woche auf einer Pressekonferenz.

Wie die Zeitung „Rossijskaja Gaseta“ unter Hinweis auf Militärexperten….

Digital Detox: Bewusst offline gehen

Auf jeden Trend folgt ein Gegentrend. Wir leben in einer Zeit, in der wir pausenlos vernetzt sind und sehnen ein Leben im Offline-Modus mehr herbei denn je. Digital Detox ist brandaktuell. So gelingt Ihnen die “Entgiftungskur”.

Laut einer Studie aus dem Jahr 2019 schaut jeder deutsche Handynutzer alle 12 Minuten auf sein Gerät. Insgesamt nutzen erstmals mehr als 90 Prozent der über 14-Jährigen das Internet. Drei Viertel der deutschen Bevölkerung sind täglich online.

Das Smartphone ist nicht mehr aus dem Alltag wegzudenken. Morgens auf dem…..

Könnte das (endlich!) das Ende der Atlantischen Integrationisten bedeuten?

Mittlerweile kennen wir alle die Nachrichten: Die russische Regierung ist zurückgetreten und ein neuer Premierminister wurde ernannt, Mikhail Mishustin. Und wir wissen auch, dass das Internet explodiert ist, mit allen möglichen Spekulationen darüber, was das bedeuten könnte.

Leider können wir im Grunde wenig darüber sagen, solange wir nicht wissen, wer in der neuen Regierung sitzen wird. Ja, theoretisch könnten wir darauf hoffen, dass Glaziev eine hohe Position im sogenannten „ökonomischen Block“ der Regierung einnimmt, aber woher sollen wir wissen, dass es nicht Kudrin sein wird?!

Wir wissen es nicht.

Was wir mit Sicherheit wissen ist das, was Putin in seiner Rede ankündigte. Die ganze Rede kann man hier lesen ( http://en.kremlin.ru/events/president/news/62582 ), aber es gibt zwei Dinge, auf die ich hinweisen möchte:

1. Putin hat angekündigt, dass man sich sehr um die (immer noch schreckliche) Armut vieler Russen kümmern wird

2. Putin hat angekündigt, dass man sich sehr um einen wirkliche Souveränität Russlands kümmern wird

Im ersten Fall hat Putin eine Reihe großer Regierungsprogramme vorgeschlagen, sich um die schreckliche Armut vieler Russen zu kümmern, darunter stark erhöhte Mutterschafts-Zuschüsse (was auch die demografische Frage anbelangt), reduzierte Hypotheken, kostenlose warme Mahlzeiten für Schulkinder usw.

Im zweiten Fall hat Putin folgendes angekündigt:……

Pepe Escobar: CYRUS DER GANGSTER – Wird Trump von den Neocons erpresst?

Erinnern Sie sich an den 21. Januar 1998? Also vor 22 Jahren. Die Lewinsky-Affäre, sie war der Hurrikan des Jahrhunderts. Bill Clinton Empfang damals Netanjahu, der damals Premierministerin war zu einem 90minütigen “geheimen” Gespräch.

Fünf Tage später erhält Clinton ein ULTIMATUM – in Form eines Briefes der von den Neocons, Robert Kagan, Eliott Abrams, Bill Kristol, Paul Wolfowitz, Richard Perle, usw. unterzeichnet worden war. Sie schrieben ihm, dass er in seiner Rede zur Lage der Nation den Regimewechsel an Saddam Hussein als “das Ziel der amerikanischen Außenpolitik” – und dafür einen Kriegsgrund der als “Versagen der Diplomatie” – begründet werden soll.

Wenn Clinton es so machen würde, wie ihm gesagt wurde, würden die Neokonservativen ihm die volle Unterstützung bei diesem schwierigen, aber notwendigen Unterfangen anbieten”. In dieses “Angebot war die Tatsache eingebaut, dass die Die Lewinsky-Affäre und die Androhung einer Anklage leichter zu handhaben wird. Übrigens: Monica, die Tochter zionistischer osteuropäischer Einwanderer, war eine Agentin für die üblichen Verdächtigen (erinnern Sie sich an das blaue Kleid mit den ungewaschenen Spermaflecken?)

Nun, Clinton nahm das Angebot nicht an. Bei seiner Lage der Nation ging es ihm um die Wirtschaft. Wir alle erinnern uns, wie “Monica-Gate” dann in den kommenden Monaten sein Leben in eine Hölle verwandelten.

Die Neocons bekamen natürlich ihren Krieg – aber erst 5 Jahre später, und erst nach dem “Pearl Harbor” 9/11.

Jetzt ist Trump in der Schusslinie der Anklage. Wie ein Uhrwerk kamen die Neocons und die üblichen Verdächtigen mit einem weiteren “Angebot, das man nicht ablehnen kann”: Und zwar dass, Soleimani auszuschalten. Das ist der Preis dafür, dass man im Senat mit der Amtsenthebung nachsichtig ist. Insiderquellen aus Washington versichern, dass diese Botschaft von der entsetzlichen Lindsay Graham persönlich überbracht wurde.

Und sie kommt mit einer zusätzlichen, bösen Wendung: Neo-Betrüger David Wurmser berät Trump in Sachen Iran. Man spricht von einem minderwertigen Betrug der Neons. Wurmser war ein “Helfer” in der Staatsabteilung von Colin Powell während der ersten Amtszeit von George W. Bush. Er unterzeichnete 1996 das ursprüngliche PNAC-Dokument (Project for the New American Century) und kreierte damit die Denkfabrik der Neons, die direkt aus der Hölle kam. 1999 hatte er sein eigenes Buch veröffentlicht das Saddam dämonisierten: “Der Verbündete der Tyrannei: Das Versagen Amerikas, Saddam Hussein zu besiegen”.

Guyenot schließt das Ganze nun ab: “Seien wir realistisch: Trump musste Israel etwas zurückbezahlen, um den 3.Weltkrieg zumindest vorübergehend zu verschieben. Er ist sich sicherlich jedem bewusst, dass in den letzten 70 Jahren kein Israel feindlich gesinnter US-Präsident eine zweite Amtszeit gewonnen hat und dass einige von ihnen gewaltsam durch ihren zionistischen Vizepräsidenten ersetzt wurden (seit Lyndon Johnson scheint dies zum Hauptzweck des Vizepräsidenten geworden zu sein). Durch seine jüngsten pro-israelischen Dekrete gewann er die Dankbarkeit Netanjahus und die Unterstützung von Sheldon Adelson einer der Hauptsponsoren von Trump für eine zweite Amtszeit. Aber das war offenbar nicht genug. Mit seinem kürzlichen Schlag gegen die iranische Militärführung hat er vielleicht endlich deren dringendste Forderung nachgegeben. Damit hat er möglicherweise seine Nützlichkeit für Israel getan und gleichzeitig die Unterstützung eines entscheidenden Teils seiner Wähler verloren.

Pompeo sagt, der Mordanschlag gegen Soleimani im Gangster-Stil sei die “Wiederherstellung der Abschreckung”

Amerikas “Schattenpräsident” Mike Pompeo hat eingeräumt, dass die Ermordung von Irans ranghöchstem Militärgeneral Qassem Soleimani Teil einer umfassenderen Strategie zur Wiederherstellung einer “echten Abschreckung” durch die Ausschaltung mutmaßlicher Feinde der Vereinigten Staaten war. Pompeos Äußerungen am Hoover-Institut der Stanford-Universität am 13. Januar brachten frühere Behauptungen zu Fall, dass der iranische General getötet worden sei, um “bevorstehende Angriffe auf US-Ziele” zu verhindern. Diese Behauptungen wurden seither von unabhängigen Journalisten und Mainstream-Publikationen diskreditiert, die aufgedeckt haben, dass das Attentat bereits Monate im Voraus vorbereitet worden war. In Wahrheit wurde Soleimani getötet, um den Einfluss des Iran im Irak zurückzudrängen und die Auswirkungen der katastrophalen Operation Washingtons zur Aufstandsbekämpfung umzukehren, die die hauptsächlich sunnitisch-baathistische Partei von der Macht entfernte und ein Vakuum schuf, das von iranisch unterstützten Milizen gefüllt wurde. Das Attentat auf Soleimani war nur der jüngste Verstoß in einem Konflikt, der 17 Jahre zurückliegt.

Pompeos Rolle bei der Ermordung steht nicht wirklich in Zweifel. Wie die New York Times vor zwei Wochen in einem Artikel feststellte: “Pompeo war die lauteste Stimme in der Regierung, die Präsident Trump dazu drängte, Irans wichtigsten General zu töten”. Die Times schreibt dem stürmischen Pompeo auch zu, dass er der “Hauptarchitekt der zunehmenden…..