Archiv für Link im roten Text am Ende des Artikels

In eigener Sachen. Liebe Leser, Freunde und Förderer

Lieben Dank an alle die uns diese Woche wieder einige interessante Artikel gesendet haben.

Wir bekommen immer noch viele Mails mit Videos oder Artikel die wir bereits veröffentlicht haben. Bitte schaut vorher auf unsere Webseite ob der Artikel oder das Video nicht schon vorhanden sind. Ihr erspart uns damit viel Zeit.

Wir erhalten Täglich über 20 Videos und zusätzlich noch 20 verschieden Artikel. Da fehlt uns leider die Kapazität diese alle zu sichten oder online zu stellen. Wir bitten um Verständnis.

Daher haben wir noch eine Telegram-Gruppe erstellt. Da besteht die Möglichkeit eigene Infos zu Posten oder euch mit gleichgesinnten zu Unterhalten. Die Gruppe wächst und es sind viele interessante Infos die außerhalb unserer Webseite gepostet werden.

Gruppe: https://t.me/uncutnewsschweiz

Nur News und Infos: https://t.me/uncut_news

Wie jede Woche unser Aufruf. Haltet uns am Leben….

Unsere Arbeit ist sehr zeitintensiv. Das suchen und finden von vertrauenswürdigen Informationen und News verlangt nicht nur Zeit, sonder auch ein grundsätzliches Wissen über das Weltgeschehen und die Hintergründe. Die Übersetzungen von Englischen Artikeln sind per Deepl.com zwar schnell umgesetzt, müssen aber dennoch korrigiert und verbessert werden. Sind zwar nicht immer perfekt, aber verständlich. Zusätzlich lassen wir wichtige Artikel aus dem englischen von einem Fachmann ins deutsche übersetzten, was leider nicht umsonst ist. Durchschnittlich ist für den Betrieb dieser Webseite ein Zeitaufwand (Personenstunden) von knapp sieben Stunden täglich erforderlich.

Die meisten großen Medienkonzerne werden gesteuert und beeinflusst von Interessengruppen und können so mit nicht mehr frei und unabhängig berichten. Sie pflegen gute Kontakte zur Politik und Wirtschaft und operieren dementsprechend.

Wir werden nicht von Vereinen, Verbänden, Parteien oder sonstige Lobbygruppen unterstützt . Alle Artikel sind kostenlos und du musst dich nicht dafür registrieren. Wir schalten keine Werbung, auch wirst du bei uns nicht von lästigen Pop-ups belästigt oder genötigt den Adblocker zu deaktivieren, daher sind wir auf deine Hilfe angewiesen.

Momentan wird unsere News-Seite von Google und den anderen Konzernen klar zensiert und teilweise als Fake-News Seite an oberster Stelle beworben. Diese Maßnahmen wurden von den Internetgiganten ja schon angekündigt und haben nun auch unsere Seite erreicht. Daher sichert euch unsere Webseite in dem das ihr sie zu den Favoriten im Browser hinzufügt und verlink/bewirbt unsere Seite. Bitte weiter sagen….;)

Tip: Suchmaschine die nicht deine Daten speichert und dich verfolgt und auch die freien Medien bei der Suche auflistet duckduckgo.com.

Liebe Grüße Don R. Wetter und sein Team

Spendeneingänge vom 1. Mai bis 8. Mai SFr. 364.-

Spendeneingänge vom 9. Mai bis 15. Mai SFr. 249.- (Total Mai 613.-)

Spendeneingänge vom 16. Mai bis 22. Mai SFr. 289 .- (Total Mai 902.-)

Spendeneingänge vom 23. Mai bis 29. Mai SFr. 310.- (Total Mai 1212.-)

VIELEN ❤LICHEN UND LIEBEN DANK❤
an alle die uns unterstützen und unsere Arbeit honorieren.
(Monatlicher Bedarf zur Deckung der Mindestkosten SFr. 1200.- )
☛ ☛ Spenden per Überweisung ☚ ☚
Empfänger: Uncut-news Winterthur – Schweiz
Zweck: Spende
IBAN: CH15 0070 0110 0022 5753 1
BIC (SWIFT-Adresse) ZKBKCHZZ80A
oder per PayPal.  Klick PayPal-Banner rechts in der Leiste

Warum wir im Zeitalter der Angst leben

Rolling Stone Magazin 2016: Why We’re Living in the Age of Fear -Auszug: “Vor allem Angst versetzt Menschen in einen Alarmzustand, der sie wütend und missionarisch macht, wenn es darum geht, was sie glauben. Es ist wie eine Krankheit, die Millionen von Menschen im ganzen Land infiziert. (…) Für die Massenmedien, Versicherungsgesellschaften, Big Pharma, Interessengruppen, Anwälte, Politiker und viele andere ist diese Angst Milliarden wert. Und zum Glück für sie ist diese Angst auch sehr leicht zu manipulieren. (…) Wenn man sich die Zellebene des präfrontalen Kortex und des Hippocampus – die denkenden und Gedächtnis bildenden Teile des Gehirns – dann anschaut, wenn jemand unter ständiger Angst lebt, kann man tatsächlich sehen, wie sie abschalten. Sie schrumpfen. Die entscheidende Kombination von Unsicherheit und der Wahrnehmung einer wachsenden Bedrohung hat historisch zu einem verstärkten Wunsch nach Autoritarismus geführt.”
Why We’re Living in the Age of Fear (Artikel von 2016)
Angst und Macht Prof. Dr. Rainer Mausfeld…Video hier……

Die Sinnlosigkeit und fatalen Folgen von Impfungen – Andreas Bachmair

Nach Andreas Bachmair bewirken Impfungen auf die entsprechende Krankheit nur eine Symptomverschiebung, was zur Folge hat, dass ähnliche Krankheiten stattdessen auftreten, die sehr viel gravierender sind. Zudem sind Impfungen die Hauptursache von Autoimmunerkrankungen die immer stärker auftreten.

Dreist, dreister, Tagesschau: An negativen Folgen der Corona-Maßnahmen der Regierung sind die Patienten schuld

Anfang Mai hat ein Referatsleiter im Bundesinnenministerium Schlagzeilen gemacht, weil er die Corona-Maßnahmen der Regierung kritisiert hat. Dafür hat er seinen Posten verloren und einen medialen Shitstorm kassiert. Dabei hatte er recht, wie sich heute zeigt, was die Medien aber verschweigen.

Der Kernpunkt der Kritik des Beamten war, dass durch die Corona-Maßnahmen notwendige Operationen verschoben wurden, was insbesondere bei Krebspatienten gefährlich ist. Er befürchtete…..

Netflix-Doku über „Clintons Abenteuer auf Epsteins Insel“ Alle Teile in Deutsch




Warum interessiert sich die EU so sehr für die Sahelzone in Subsahara-Afrika?

Die Sahel-Region besteht aus den Ländern, die unmittelbar südlich der Sahara liegen und sich in einem Streifen von der West- bis zur Ostküste erstrecken. Die Region ist halbtrocken, teils Wüste, teils Savanne, und sie verbindet die Sahara mit fruchtbarerem Land weiter südlich.

Vom Kolonialismus bis zur Unabhängigkeit in den frühen 1960er Jahren, gefolgt vom Finanzimperialismus, bis zur NATO-Invasion in Libyen war dies lange Zeit eine unruhige, instabile und arme Region. Es hätte anders sein können.

Die NATO-Invasion in Libyen im Jahr 2011 war eine Katastrophe. Stark befürwortet von Großbritannien, Frankreich und den USA, wurde die Invasion von den meisten europäischen Regierungen, einschließlich Irland, unterstützt – die so genannte “humanitäre Intervention” war immer noch ein beliebtes Argument.

Die USA und ihre Verbündeten zerstörten einen funktionierenden Staat, stürzten seine Wirtschaft in den Ruin, übergaben den Ort an Kriegsherren und Fanatiker und verdammten die gesamte Region ins Chaos, wodurch Millionen Menschen vertrieben wurden. Libyen wurde mit Waffen überflutet, die in die Hände dschihadistischer Gruppen gelangten, von denen viele ihren Weg nach Süden in die Sahelzone fanden.

Als sich die Dschihadisten in der westlichen Sahelzone bemerkbar machten, reagierten die Europäer in Zusammenarbeit mit einigen lokalen Führern auf die neue Realität vor Ort, indem sie den Rahmen für die zwischenstaatliche Zusammenarbeit bildeten, der 2014 als Sahelzone der G5 bezeichnet wird und aus Mali, Niger, Mauretanien, Tschad und Burkina Faso besteht.

Der “postkoloniale” Einfluss Frankreichs

Warum waren die Europäer so interessiert an der Region? Obwohl diese Länder vor 60 Jahren ihre Unabhängigkeit erlangten, sind die Europäer nie wirklich abgereist. Von 1960 bis 1991 führte Frankreich mehr als 35 Militärinterventionen in 16 afrikanischen Ländern durch, in der Regel mit der Absicht, schwache Machthaber gegen die einheimische Opposition zu schützen – Machthaber, die die französischen Interessen schützten.

Frankreich übte durch ein Netz von Patron-Klienten-Beziehungen weiterhin erheblichen Einfluss in der Region aus. Frankreich bot politische, militärische und finanzielle Unterstützung an, und im Gegenzug akzeptierten diese nominell unabhängigen Herrscher das Recht Frankreichs, bei wichtigen politischen Entscheidungen konsultiert zu werden, Einfluss auf die Verteidigungs- und Währungspolitik zu nehmen, und gewährten Frankreich vor allem einen privilegierten Zugang zu Rohstoffen. Rund 75 Prozent der französischen Elektrizität stammt aus der Kernkraft, und der größte Teil des verwendeten Urans stammt aus dieser Region.

Und daran hat sich in letzter Zeit wenig geändert – Frankreich ist in den letzten zehn Jahren fünf Mal in afrikanische Länder eingedrungen. Im Jahr 2011 ist es in Libyen und die Elfenbeinküste eingedrungen, 2013 in Mali und die Zentralafrikanische Republik. Frankreich begann seine Barkhane-Operation in der G5-Sahelzone im Jahr 2014, die bis heute andauert. Trotz einiger anfänglicher Erfolge in den Jahren 2013 und 2014 hat sich die Lage seither trotz der großen Truppenpräsenz – 15.000 Soldaten der UNO-Truppe und mehr als 5.000 französische Soldaten –verschlechtert.

Die Probleme sind vielfältig. Die Länder der Sahelzone neigen dazu, von halbtrockenem Weideland im Norden und Agrarland im Süden dominiert zu werden. Das ärmere Land in den nördlichen Teilen wird hauptsächlich von Muslimen……

BidenGate – Tacheles #33

BidenGate – Tacheles #33

Maske oder Nicht-Maske, das ist hier die Frage

Die Welt hat sich in zwei Lager geteilt. Die welche eine Maske tragen und die welche nicht. Es sagt viel darüber aus, wer man ist und auf welcher Seite man steht. Wenn man keine Maske trägt, gilt man als gefühlloser Rohling, dem es egal ist, ob man seine Keime verbreitet und Oma tötet. Wenn man eine Maske trägt, wird man als ängstliches Schaf angesehen, als jemand, der die Corona-Diktatur willenlos akzeptiert.

Ich benutze das berühmte Zitat aus der Tragödie “Hamlet, Prinz von Dänemark” von William Shakespeare “sein oder nicht sein” in abgewandelter Form in der Überschrift, weil der Protagonist Hamlet mit diesem Satz einen Monolog führt und nicht weiss ober er entschlossen handeln soll oder nicht, da er Angst vor dem Tod hat. Er ist hin und her…..

Im Kaninchenbau der Netzwerke

Genau solche Personen erhalten auch in den Schweizer Medien eine Plattform.Einfach den Namen Pia Lamberty und das entsprechende Medienportal eingeben. NZZ, Tagesanzeiger etc.

Ich habe mir den Artikel der tagesschau.de („20 Prozent fühlen sich getäuscht“) und das kurze Video angesehen.

Darin taucht ja wieder einmal die Pschologin Pia Lamberty auf. Es hat mich interessiert, warum diese Person so prominent im ÖR vertreten ist und habe etwas gestöbert. Da tut sich ein Kaninchenbau aus Netzwerken auf – „Faszinierend“, würde Spock sagen…

Sie ist ja Doktorandin am Lehrstuhl für Sozial- und Rechtspsychologie an der Uni Mainz.

Und daneben klärt sie im ÖR über Verschwörungstheorien auf. Aber nicht nur das. Sie ist auch Gast beim World Economic Forum WEF…

…und „Education Officer“ der Organisation Bundesverband der Recherche- und Informationsstellen Antisemitismus e.V. in Berlin, kurz RIAS e.V.

Ihr Doktorvater in Mainz ist vermutlich Roland Imhoff.

Beide sind sie Mitglieder des Netzwerks CA15101 – COMPARATIVE ANALYSIS OF CONSPIRACY THEORIES IN EUROPE (COMPACT) – das auf seiner Webseite über 120 Mitglieder aus ganz Europa auflistet. Der im NDR-Artikel erwähnte Tanjev Schultz ist auch mit im Bunde. Ein weiteres Mitglied ist Jan Rathje, der Projektleiter bei der Amadeu Antonio Stiftung ist und ein berüchtigter „Experte fü……

Trump mit einer klaren Ansage

Indien und China taumeln auf einen Grenzkonflikt zu

Beide Seiten haben nun Verstärkungen an die umstrittene Ladakh-Linie geschickt, während Peking seine Muskeln in Asien spielen lässt

von Pepe Escobar

AFP/Diptendu Dutta

Es wäre kontraproduktiv, wenn sich die BRICS- und Shanghai-Kooperationsorganisationsmitglieder Indien und China wegen einiger extrem abgelegener – wenn auch strategisch wichtiger – schneebedeckter Bergpässe prügeln würden.

Aber wenn man sich die 3.488 Kilometer lange “Line of Actual Control” ansieht, die Indien als “ungelöst” definiert, lässt sich das nie ganz ausschließen.

Die Hindustan Times berichtet: “Indien hat hochrangige Kriegstruppen mit Unterstützungselementen in den östlichen Teil Ladakhs geschickt, um der aggressiven Haltung [der] Chinesischen Volksbefreiungsarmee entgegenzuwirken, die darauf abzielt, die Regierung unter Druck zu setzen, um den Bau der Grenzinfrastruktur im Sektor Daulat Beg Oldie zu stoppen, da diese die Autobahn Lhasa-Kashgar in Aksai Chin bedrohen könnte.

Die Autobahn führt von Tibet in die südwestliche Provinz Xinjiang, wo die Karakorum-Autobahn – der nördliche Teil des chinesisch-pakistanischen Wirtschaftskorridors – von Kashgar nach Islamabad führt. Von dort führt eine Straße durch Belutschistan zum strategischen pakistanischen Hafen Gwadar, der Teil der chinesischen “Belt and Road”-Initiative ist.

“Die spezialisierten indischen Truppen sind mit der tibetischen Autonomen Region Chinas vertraut und darauf eingestellt, in seltenen Höhenlagen zu operieren”, berichtet die Hindustan Times. “Der Umfang des PLA-Einsatzes sind zwei Brigaden und mehr, das deutet darauf hin, dass die Bewegung die Sanktion Pekings hat und [nicht] auf lokale Militärkommandeure beschränkt ist”.

Kein Geringerer als Donald Trump hat angeboten, zu vermitteln.

Das derzeitige Aufflackern begann Ende April und führte Anfang Mai zu einer Reihe von Sticheleien, die als “aggressives Verhalten auf beiden Seiten” beschrieben wurden, komplett mit Faustkämpfen und das werfen von Steinen. Die indische Version besagt, dass chinesische Truppen die Line of Actual Control (LAC) mit Fahrzeugen und Ausrüstung überschritten haben, um den Straßenbau durch Indien zu blockieren.

AFP / Antoine Boureau / Biosphoto

Das Schlüsselgebiet liegt um einen spektakulären 135 Kilometer langen und 5-7 Kilometer breiten See, Pangong Tso. Er befindet sich in Ladakh, das de facto eine Verlängerung der tibetischen Hochebene ist. Ein Drittel liegt in der Hand Indiens und zwei Drittel in der Hand Chinas.

Die Bergfalten um den See werden “Finger” genannt. Die Inder sagen, chinesische Truppen seien nahe an Finger Zwei – und blockieren ihre Bewegungen. Indien beansprucht territoriale Rechte bis Finger 8, hat aber de facto nur Finger 4 in……

China schlägt ein Gesetz vor, das es Bürgern erlaubt die USA wegen des Ausbruchs einer Coronavirus-Pandemie zu verklagen

China schlägt ein Gesetz vor, das es Bürgern erlaubt, die USA wegen des Ausbruchs einer Coronavirus-Pandemie zu verklagen, was völlig verständlich ist, nachdem der US-Kongress das selbe vorgeschlagen hat. Es werden also Klagen eingereicht werden, Menschen werden das Recht haben, das Vermögen des anderen in ihrem Land zu konfiszieren. Ya – das sollte großartig für die Wirtschaft sein!

Natürlich war das, was der Kongress vorschlug, ein Verstoß gegen das Völkerrecht. Sie können ebenso wenig die souveräne Immunität eines anderen Landes aufheben, wie die USA in China Klage erheben könnten. Aber Gesetz spielt keine Rolle mehr. Das ist jetzt alles nur noch Politik und das auf beiden Seiten.

Was hier vor sich geht, ist wirklich absurd. Die USA drohen mit Sanktionen, falls Peking die neuen Gesetze was Hongkong betrifft verabschiedet, was ihnen garantiert, dass sie dies dann auch tun MÜSSEN. Ich weiß nicht, ob wir gerade jetzt die dümmsten Politiker der Geschichte haben, aber es sieht ganz so aus. Man kann nicht mit Sanktionen gegen eine Großmacht, sei es Russland oder China, drohen und tatsächlich erwarten, dass sie dann nachgeben. Das alles führt nur dazu, den Kalten Krieg noch mehr zu fördern, das dann schlussendlich zum Krieg führt.

Natürlich bekomme ich die typischen Hassbriefe, die es so verdrehen, dass ich China einfach zu sehr “liebe”. Es sind die typischen Feiglinge wie Dick Cheney, die kein Problem damit haben, die Kinder anderer Menschen in den Krieg zu schicken, damit sie sterben, damit sie jubeln können, während sie es auf CNN als ein Videospiel ansehen, das völlig losgelöst von der Realität oder der menschlichen Verantwortung ist. Ich würde solche Menschen gerne in einem Krieg an die Front schicken, und sie sollten die ersten sein, die für ihren kindischen Unsinn sterben. Ich habe 50% meiner Schulfreunde in Vietnam verloren. Wofür sollen sie sterben? Für Stripclubs in Vietnam? Der Kommunismus ist von ganz allein gefallen, weil der Marxismus nicht aufrechtzuerhalten ist, egal wie oft diese Menschen es versuchen.

Diese Menschen, die dem Krieg zujubeln, werden leider ihren Willen bekommen. Sie werden da sitzen, ihr Bier trinken und CNN schauen, als ob dies ein Sportspiel wäre, und ihre Mannschaft wird die andere zertrümmern. Sie sind totale Idioten, die keine Ahnung haben, was sich im Krieg abspielt. Trotzdem werden sie ihn bejubeln. Ich bin sicher, sie feiern nur am Memorial Day und haben keine Sekunde an all die Menschen gedacht, die in Kriegen gestorben sind, in denen es nie darum ging, was die Politiker behaupten.

COVID-19 Impfstoffe: Fortsetzung einer langen Geschichte von medizinischen Experimente an Kindern

Robert F. Kennedy Jr.

Der 22. Mai war ein großer Tag für den eindringenden globalen Impfpolizeistaat. Drei Ankündigungen aus Großbritannien signalisierten, was wir sicherlich auch diesseits des Atlantiks erwarten können. Erstens kündigten die Einrichtungen an, eine experimentelle Injektion von COVID-19 an Schimpansen zu entwickeln. Die in Interessenkonflikte geratene Oxford Vaccine Group, das Jenner-Institut in Oxford und der Pharmariese AstraZeneca kündigen eine Ausweitung ihrer klinischen Studien auf eine breiteren Altersgruppe an, einschließlich Kinder im Alter von 5 bis 12 Jahren, trotz “beunruhigender Ergebnisse” bei der Verabreichung des Impfstoffs an Rhesusaffen. Das US-Gesundheitsministerium (HHS) befürwortete die Ausweitung des Versuchs auf mehr als 30.000 Teilnehmer, einschließlich einer Studie zur Bewertung des Impfstoffs bei Kleinkindern, und gewährte sofort eine großzügige “Finanzspritze in Höhe von 1,2 Milliarden Dollar” für die Bemühungen Großbritanniens (die ohne jegliche Beteiligung der wirtschaftlich angeschlagenen amerikanischen Steuerzahler bereitgestellt wurde). Um das ganze abzurunden, entschied dann ein britisches Berufungsgericht ominöserweise, dass die örtlichen Behörden Kinder in Pflegefamilien gegen den Wunsch ihrer Eltern impfen können, mit dem Argument, dass “es im besten Interesse der Kinder ist, wenn sie geimpft werden, es sei denn, es gibt einen spezifischen Grund dafür, dass sie nicht geimpft werden”.

Jeder, der ein wenig aufgepasst hat, weiß, wohin das Impfstoffkartell dies führen will – zu einer vorgeschriebenen Injektion, die hochriskante genverändernde Nanopartikel nach Art eines Trojanischen Pferdes in unsere Kinder und schließlich in uns alle einschleust. Die Verwendung von Kindern als Keil zur Umsetzung der Mandate für Erwachsene – die am stärksten von COVID-19 betroffene Altersgruppe – würde jedoch Kindern den gleichen Schutz durch das Gesetz verweigern, da der Impfstoff nicht in erster Linie zu ihrem Nutzen sein wird.

Ein erster Schritt auf diesem rutschigen Pfad wird darin bestehen, unfreiwillige Eltern dazu zu bewegen, ihre Kinder auf dem Altar der COVID-19-Impfstoffversuche zu opfern. Es ist unklar, wie die Forscher die Eltern zu diesem Schritt überreden wollen, insbesondere weil die jüngsten Erkenntnisse – eine systematische Durchsicht von 45 wissenschaftlichen Arbeiten und Briefen – bestätigen, dass Kinder nur 1% bis 5% der diagnostizierten COVID-19-Fälle ausmachen und einen milderen Krankheitsverlauf, eine bessere Prognose als Erwachsene und “extrem” selten den Tod erleiden. Kinder den Gefahren klinischer Studien auszusetzen, um ein so niedriges Risiko einzugehen, ist pervers.

….einige bei der FDA schlugen sogar vor, dass zu Forschungszwecken der Tod als ‘minimales Risiko’ berücksichtigt werden könnte.

Eine Spur der Zerstörung

Bei dem COVID-19-Problem ist es bei weitem nicht das erste Mal, dass Kinder, die unfähig sind ihre eigene Zustimmung zu geben – in medizinische Experimente verwickelt wurden. Im Jahr 2003 beschrieb Vera Sharav von der Alliance for Human Research Protection (AHRP), wie der Einsatz von Kindern und Jugendlichen in “immer spekulativeren Experimenten” häufig Jugendliche “in die Gefahr gebracht wurde, für den Profit Schaden anzurichten”, insbesondere nach der Verabschiedung des ironisch benannten Better Pharmaceuticals for Children Act (Teil des FDA-Modernisierungsgesetzes) im Jahr 1997. Laut Sharav leitete das Gesetz eine “Hintertür” und eine industriefreundliche Umgestaltung der Begriffe “potenzieller Nutzen” und “minimales Risiko” ein, indem es Kinder effektiv der schützenderen Bundesvorschriften beraubte und weit verbreitete Möglichkeiten für die Ausbeutung von Kindern eröffnete; einige bei der FDA schlugen sogar vor, “dass zu Forschungszwecken der Tod als ‘minimales Risiko’ eingestuft werden kann”. Als Sharav in der Kinderarbeitsgruppe des National Human Research Protection Advisory Committee diente, war sie das einzige Ausschussmitglied, das sich gegen den verstärkten Einsatz von Kindern in medizinischen Experimenten mit hohem Risiko aussprach.

Auf Sharavs Website finden sich viele Beispiele, die die schmutzige Schattenseite globaler und nationaler Impfprogramme für Kinder veranschaulichen. Tatsächlich ist es schwer, das gesamte Null-Haftpflicht-Impfprogramm für Kinder nicht als ein Massenexperiment zu interpretieren – ein Experiment, bei dem Kinder bereitwillig Risiken im Tausch gegen Profit ausgesetzt werden. U.S.-Kinder erhalten Dutzende von Impfstoffdosen, die nie in Kombination evaluiert, nie gegen ein inertes Placebo getestet, nie sinnvoll auf individuelle oder synergistische Toxizität untersucht und nie mit Gesundheitsschutzmassnahmen für ungeimpfte Kinder verglichen wurden. Leider haben mangelndes Bewusstsein und das weit verbreitete Versäumnis, unerwünschte Impfstoffereignisse zu melden, dazu geführt, dass die durch dieses laufende Experiment verursachten Schäden für viele unsichtbar geblieben sind. Andererseits haben einige Impfstoffe zu so katastrophalen Ergebnissen geführt, dass die Verwüstungen nicht ignoriert werden konnten.

Hier nun eine Handvoll Beispiele aus den USA :……..

Bill Gates Endziel ist die Bevölkerungskontrolle

Was wirklich erstaunlich ist, wie die Mainstream-Medien so darauf bedacht sind, nichts zu hinterfragen was Bill Gates sagt, und seine gesamte Agenda ohne die geringste Untersuchung einfach so akzeptieren. Sie hassen Trump so sehr, dass es ihnen egal ist, welche Agenda hinter Gates’ globalem Angriff auf die Wirtschaft steckt. Sie argumentieren, dass wir ohne seinen Impfstoff und sein Beharren darauf, die ganze Welt zu impfen, niemals hundertprozentig sicher sein werden.

Keines der Mainstream-Medien scheint auch nur zu glauben, dass dies eine Agenda ist. Alles, was sie tun müssen, ist, sich Gates’ Vater und seine elitäre Auffassung von Eugenik anzuschauen, die ihn dazu getrieben hat, der Chef der geplanten Elternschaft zu werden. Warum will sich niemand in den Medien überhaupt mit diesem Thema befassen? Gehen sie davon aus, dass sie zu den wenigen Auserwählten gehören, die vielleicht mit Gates in der Eliteklasse sind? Interessiert es sie nicht, dass die gesamte Eugenik-Bewegung der Progressiven Ära geradezu rassistisch war?

Die American Eugenics Society (AES) war eine der führenden Theorien der Progressiven Bewegung, die aus dem Sozialismus an der Wende zum 20jahrhundert. Sie wurde von dem berühmten Eugeniker und Naturschützer Madison Grant (1865-1937) gegründet, der ein amerikanischer Rechtsanwalt, Schriftsteller und Zoologe war. Madison Grants Buch “The Passing of the Great Race” war dem Versuch gewidmet, der Geschichte durch seine Sicht der Rasse einen Sinn zu geben. Grant betrachtete die Zivilisation nach Rasse, nicht nach Politik oder Sprache. Er argumentierte, dass europäische ethnische Gruppen wie die alpine und nordische Rasseden anderen überlegen seien. Dieses Buch wurde erstmals 1916 veröffentlicht und bildete die Grundlage der American Eugenics Society, in der Bill Gates Senior. Mitglied war.

Zu Grant gesellten sich weitere führende Denker und Aktivisten der Progressiven Ära, darunter Harry H. Laughlin (1880-1943), ein amerikanischer Pädagoge, Eugeniker und Soziologe, Henry Crampton (1875-1956), ein amerikanischer Evolutionsbiologe und Malakologe (Zweig der Zoologie der Wirbellosen), Irving Fisher (1867-1947), der berühmte amerikanische Wirtschaftswissenschaftler, der erklärte, die Börse habe 1929 vor dem Crash ein neues Plateau erreicht. Fisher war ein sehr aktiver progressiver Sozialaktivist. Es gab auch Henry F. Osborn (1857-1935), der ein amerikanischer Paläontologe und Geologe war.

Es war Osborn, der die gesamte Progressive Bewegung mit ihrer auf dem Naturschutz basierenden Untergruppe der Eugenik artikulierte, die sah, dass eine Reduzierung der Bevölkerung die Zivilisation fördern würde und dass die Armen die Gesellschaft wirklich zurückhielten. Dies war die damals von der Elite vertretene allgemeine Ansicht, dass nämlich die Vererbung den Einflüssen der Umwelt überlegen sei. Niemand konnte in Wirklichkeit erzogen werden, es war alles Vererbung. Deshalb vertrat Osborn die Ansicht der AES, dass es unterschiedliche Rassen mit festen Vererbungsmerkmalen gebe. Er kam zu dem Schluss, dass die nordische oder angelsächsische “Rasse” die höchste sei. Osborn unterstützte die Eugenik, um eine “gute” rein rassische Abstammung zu erhalten, weshalb er Grants Buch befürwortete, in dem er sowohl das zweite als auch das vierte Vorwort für ihn schrieb.

Die AES beschrieb die Eugenik als die Studie zur Verbesserung der genetischen Zusammensetzung des Menschen durch die kontrollierte Fortpflanzung verschiedener Rassen und Klassen von Menschen. Dieses elitäre Endziel ist das von Bill Gates, auch wenn er sich nicht öffentlich über das äußern und erklären wird. Er konzentriert sich vor allem auf Indien und Afrika, da er diese Gruppe schon seit langer Zeit als das unterste Ende der Rasse innerhalb der Gesellschaft angesehen hat. Deshalb ist er so besessen von der Bevölkerungskontrolle.

https://i2.wp.com/d33wjekvz3zs1a.cloudfront.net/wp-content/uploads/2020/05/WSJ-2009-Shrink-Population.jpg?resize=396%2C246&ssl=1

Es war Bill Gates, der eine Gruppe von Milliardären im Jahre 2009 zusammen trommelte, um seine Besorgnis über die Reduzierung der Bevölkerung zu verkaufen. Obwohl wir wissen, dass dies das Thema war, will niemand über Details sprechen. Dieser ganze Coronavirus-Betrug ist Teil seines Endziels……

Social Distancing- Wer hat’s erfunden? Die Amerikaner! Genaugenommen ein vierzehnjähriges High School Girl

Im Jahr 2006 sah sich US-Präsident, George W. Bush, dazu veranlasst Experten damit zu beauftragen Pläne für die Pandemie-Bekämpfung auszuarbeiten.

Die Ursache für Bushs Vorstoß war der damalige kaum verspürbare Ausbruch der Vogelgrippe. Ein beunruhigter Commander in Chief soll sich die Spanische Grippe zum Vorbild genommen haben, um seine voreiligen Schlüsse ziehen zu können. Ohne natürlich sämtliche wissenschaftlichen, und lagebedingten Variablen in Betracht zu ziehen.

Wie etwa das die vom ersten Weltkrieg ruinierte alte Welt, ein Inkubator für sämtliche Infektionskrankheiten war. Heruntergewirtschaftete, ausgehungerte und zerbombte Seelen und Immunsysteme, lieferten die perfekte Grundlage das sich eine herkömmliche Grippe, in ein letales Monstrum verwandelt.

Nichtsdestotrotz war Bush Jr. davon überzeugt, das sich die Geschichte eines guten Tages wiederholen könnte. Und wie es ein wahrhafter Anführer der Neuen Welt nun einmal impliziert bekommt, war es an der Zeit to take Action. Be prepared war die Devise. Woraufhin eine Kampagne zur Lösungsfindung initiiert wurde.

Einen Ansatz empfand der amerikanische Präsident, als besonders beachtenswert. Jetzt halten sie sich fest. Das “Social Distancing”. Im Jahr 2006 taten sich zwei amerikanische Ärzte der Bundesregierung zusammen, um diesen…..

Chinesisches Parlament verabschiedet Resolution zum Hongkonger Sicherheitsgesetz

Chinesisches Parlament verabschiedet Resolution zum Hongkonger Sicherheitsgesetz, keine Auslieferung an das chinesische Festland

Huawei: The story of a controversial company | CHINDIA ALERT: You ...Bild: /chindia-alert.org

Chinas Parlament verabschiedete mit überwältigender Mehrheit eine Resolution zum Entwurf eines Gesetzes zur nationalen Sicherheit in Hongkong. Insgesamt unterstützten 2.878 Gesetzgeber die Resolution, während ein Abgeordneter dagegen stimmte und sich sechs weitere enthielten. Nach dieser Resolution wird der Ständige Ausschuss des Nationalen Volkskongresses mit der Ausarbeitung eines Gesetzentwurfs zur Sicherheit in Hongkong beauftragt, berichtete Sputnik.

Die South China Morning Post hatte bereits früher am Tag berichtet, dass das Gesetz bis August in Kraft treten könnte. Eine hochrangige Rechtsquelle teilte der Zeitung mit, dass Straftäter nach dem neuen Gesetz in Hongkong nach der Verabschiedung des Gesetzes offene Gerichtsverfahren erhalten werden, aber nicht über die Grenze auf das Festland zur Verhandlung geschickt werden.

Nach Angaben der Zeitung würde die neue Gesetzgebung die Regionalregierung Hongkongs dazu verpflichten, neue Institutionen zu schaffen, die die Sicherheit der Zivilbevölkerung garantieren würden. Der chinesische Außenminister Wang Yi hat gefordert, das Gesetz unverzüglich in Kraft zu setzen, und der Gesetzentwurf wird von führenden Politikern Hongkongs, darunter Chief Executive Carrie Lam, unterstützt.

Die Sicherheitsgesetzgebung sowie ein weiterer Gesetzentwurf, der den Einwohnern Hongkongs verbieten würde, die chinesische Nationalhymne zu missachten, haben in den letzten Tagen eine Welle von Protesten ausgelöst. Mehr als 500 Demonstranten wurden in der vergangenen Woche festgenommen, darunter viele Personen, die tödliche Waffen tragen, wie Strafverfolgungsbeamte in der Region erklärten.

Während die neue Gesetzgebung diskutiert wird, hat US-Außenminister Mike Pompeogegenüber dem Kongress erklärt, dass “Washington gezwungen sein wird, den Grad der Autonomie in Hongkong neu zu bewerten”. Der Nationale Sicherheitsberater Robert O’Brien hat bereits angedeutet, dass Peking “möglicherweise Sanktionen drohen, wenn Washington zu dem Schluss kommt, dass die Autonomie Hongkongs gefährdet ist”.

Der russische Außenminister Sergej Lawrow kritisierte Washington, weil er sich in die inneren Angelegenheiten Chinas eingemischt hat. Peking betrachtet die derzeitige politische Situation in Hongkong als eine rein innenpolitische Angelegenheit.

MAJOR: Chinese Parliament Passes Resolution on Hong Kong Security Bill, No Extradition to Mainland China

Amazing Polly – deutsch – BARDA Whistleblower verbunden mit der Gesundheits-Mafia

Videobeschreibung von Polly: Ich ende diesmal mit GUTEN NACHRICHTEN! Aber zuerst schaue ich mir Patrick Vallance & den bisher geheimen wissenschaftlichen Beirat des Vereinigten Königreichs an, der mich zu mehr globalen gesundheits-Mafia-Verbindungen führte…und eine Verbindung zurück zum derzeitigen selbsternannten „Whistleblower“. Es zeigt sich, dass sie alle Impfstoffe vorantreiben wollen und natürlich mehr…

Folge 19 Schweiz Corona und immense Schäden

Wie das SRF in der Rundschau das Ganze jetzt auch differenzierter betrachtet, welche Folgen und Schäden noch zu erwarten sind, wieso Überzeungsarbeit so schwierig ist und vieles mehr… Rundschau

….passend dazu….
Das Beste kommt zum Schluss: Schwedens End Game

 

Wirtschaft: Wie Roboter und KI im Windschatten von Covid-19 Arbeitsplätze vernichten werden

Hat man sich in den vergangenen Jahren eher lustig über die Versuche von Boston Dynamics und deren Roboter gemacht, bekommt die jahrelange Entwicklung im Zuge der P()l)andemie und des Einsatzes dieser Roboter zur “Einhaltung der sozialen Distanzierung” plötzlich einen ganz neuen Bezug.

In den letzten Jahren habe ich immer wieder über Boston Dynamics und neue Technologien geschrieben – immer warnend, dass dieser Aufstieg der Robotertechnologie und vor allem der Künstlichen Intelligenz mehr als kritisch zu hinterfragen ist. CNET berichtet nun, dass Roboter dazu eingesetzt werden, Schafherden (man beachte die Doppeldeutigkeit bzw. die Ironie, die in diesem “Testfeld” liegt”) zu hüten:

Menschen und Hunde sind nicht die einzigen, die die Kunst des Hütens beherrschen. Der vierbeinige Roboterhund Spot von Boston Dynamics scheint gute Arbeit beim Hüten von Schafen über die Weide zu leisten.

In einem neuen Video, das am Dienstag vom Robotik-Software-Unternehmen Rocos gepostet……

Bericht zur Coronalage 28.05.2020

Die neuesten Zahlen bestätigen ziemlich eindeutig die These, dass wir es auch dieses Jahr mit einer Winterepidemie zu tun hatten, die im April ausläuft. In einigen Ländern hat sie mehr Opfer gefordert als die Influenza 2018, in anderen weniger, so wie es auch 2018 Länder gab mit seinerzeit besonders vielen Opfern, wie in Deutschland, oder weniger, wie in Schweden. Die Epidemie ist vorbei – schon lange. Was wir derzeit noch messen, ist nichts anderes als das Grundschwirren eines jeden Virustests zu jeder Zeit. 

KATERYNA KON-SCIENCE PHOTO LIBRARY

KATERYNA KON-SCIENCE PHOTO LIBRARYIm aktuellen Epidemiologischen Bulletin des Robert-Koch-Instituts vom 20.5.2020 findet sich auf Seite 7 eine Tabelle  (Tabelle 1/ Anzahl der SARS-CoV-2-Testungen in Deutschland / 19.5.2020, 12.00 Uhr / runterscrollen). Hier kann man von der 11. bis zur 20. Kalenderwoche die Zahl der Testungen und den Anteil der positiven Ergebnisse ablesen. In der Kalenderwoche 14 beispielsweise wurden 408.348 Tests auf Sars-CoV-2 durchgeführt……

Raus zu den Leuten an den Demos! Medienkritik von Aline Wanner im NZZ ePaper vom 24.5.20

«Es ist eine merkwürdige Diskussion darüber entstanden, ob Medien über «Corona-Gegner» berichten sollen. So nennen Journalisten nun Leute, die gegen staatliche Massnahmen zur Eindämmung des Coronavirus protestieren. Und bei diesem unpräzisen Begriff beginnt schon das Problem: Die Demonstranten haben nichts gegen Corona, sie haben offenbar vor allem etwas gegen den Umgang der Behörden damit. Oder sie glauben gar nicht erst, dass es die Krankheit Covid-19 gibt.

Die Bezeichnung «Corona-Gegner» ist darum Ausdruck einer Verunsicherung im Umgang mit diesen Demonstranten, die sich ausgerechnet jetzt über das Versammlungsverbot……