Schwimmende Todeslager – Viehtransportschiffe gehen doppelt so häufig verloren wie Frachtschiffe

Es waren schreckliche Bilder, als Tausende Schafe in Rumänien ertranken. Die Tiere waren für den Transport nach Saudi-Arabien bestimmt. Man nennt sie das schwimmende Todeslager. Im September 2020 kenterte ein Cattle Ship mit 43 Besatzungsmitgliedern und rund 6000 Rindern auf dem Weg von Neuseeland nach China. Die Fahrt sollte sollte ungefähr 17 Tage dauern. In November 2020 geriet ein Cattle Ship auf Grund eines Lochs im Rumpf in Schwierigkeiten. Es war auf dem Weg von Australien nach Indonesien. Die MV Jawan, die mit 4000 Rindern auf dem Weg nach Pakistan und Nahen Osten unterwegs war, musste wieder in den Hafen zurückkehren. Laut einem Schifffahrtsexperten war das zu einem Cattle Shiip umgebaute Schiff nicht für den Transport von Rindern ausgelegt. Der globale….

Kommentare sind geschlossen.