Neue Theorie erklärt, warum wir merkwürdige Dinge träumen

Symbolbild: Traum Copyright: LeandroDeCarvalho (via Pixabay.com) / Pixabay LicenseSymbolbild: Traum
Copyright: LeandroDeCarvalho (via Pixabay.com) / Pixabay License
Ideen und Theorien darüber, warum wir wie träumen, gibt es viele. Die derzeit verbreitetste Theorie sieht in Träumen einen Weg, neue Erinnerungen und Erfahrungen zu verarbeiten und zu festigen. Während Experimente dies zu bestätigen scheinen, erklärt der Ansatz aber immer noch nicht, warum unsere Träume oft so merkwürdig erscheinen und warum wir auch von vermeintlich irrelevanten Dingen träumen. Eine neue Theorie nimmt sich dieser Frage nun an.

Wie der Neurowissenschaftler Erik Hoel von der Tufts University vorab via ArXiv.org erläutert, könnten gerade die Merkwürdigkeiten und irrelevanten Trauminhalte dabei helfen, Träume zur Festigung unserer Erfahrungen und Erinnerungen zu nutzen.

Der Wissenschaftler stellt dabei die Frage, ob unser Gehirn möglicherweise wie die neuralen Netzwerke künstlicher Intelligenz (KI) funktioniert? „Wenn ein…..

Kommentare sind geschlossen.