Das WEF feiert während die NY Times behauptet das der “Great Reset” eine “Verschwörungstheorie” sei

Am selben Tag, an dem das Weltwirtschaftsforum “The Great Reset” als einen positiven Weg zum Aufbau “zukünftiger Widerstandsfähigkeit gegenüber globalen Risiken” verkündete, erklärte die New York Times das Ganze zu einer “Verschwörungstheorie”.

Ja, wirklich.

Die NYT war offenbar verärgert darüber, dass “The Great Reset” auf Twitter im Trend lag, und veröffentlichte einen Artikel, in dem es als “eine grundlose Verschwörungstheorie über das Coronavirus” bezeichnet wurde.

In Wirklichkeit haben das WEF, die NGOs und die führenden Politiker der Welt seit Monaten die Notwendigkeit angepriesen, die “Gelegenheit”, in den Worten von Justin Trudeau, die die Pandemie bietet, zu nutzen, um “The Great Reset” zu erreichen.

Der NYT-Bericht erwähnte Trudeau, begrub aber die Tatsache, dass er während einer UN-Konferenzschaltung COVID-19 offen als “Chance” bezeichnet hatte.

Am selben Tag, an dem die Times behauptete, das Thema sei ein Fiebertraum “rechtsextremer Internet-Kommentatoren”, feierte das Weltwirtschaftsforum selbst “The Great Reset” als einen Weg, “zukünftige Widerstandsfähigkeit gegen globale Risiken” aufzubauen.

https://i2.wp.com/cdn.summit.news/2020/11/EnHLYzQWEAYtErG.png?resize=417%2C322&ssl=1

Der NYT-Bericht nennt es dann ein “unbegründetes Gerücht”, dass die Eliten die Pandemie nutzen, “um den Massen ihre globale Wirtschaftskontrolle aufzuzwingen”, obwohl der Davoser Globalisierer Karl Schwab in seinem jüngsten Buch COVID-19 genau diese Agenda ausdrücklich ankündigt:

The Great Reset.

Wie wir bereits zuvor betont haben, befürwortet Schwab auch offen eine technokratische Diktatur, in der die Menschen implantierbare Mikrochips, die ihre Gedanken lesen können, sowie Hirnscans akzeptieren würden, um reisen zu dürfen.

Es genügt zu sagen, dass die Times das Buch von Schwab überhaupt nicht erwähnt hat.

Die NYT kontaktierte daraufhin offenbar sowohl Twitter als auch Facebook, um Informationen über “The Great Reset” entfernen zu lassen, aber Twitter weigerte sich, dies zu tun, und Facebook antwortete nicht.

Mit anderen Worten, in ihrem Versuch, die Leute davon zu überzeugen, dass die Elite keinen ruchlosen “Great Reset” verfolgt, setzte sich die Zeitung der Elite also dafür ein, dass Informationen über diese “Verschwörung” (die nicht existiert) aus dem öffentlichen Diskurs entfernt werden.

Ja, das wird sie wirklich überzeugen.

NY Times Says “Great Reset” is a “Conspiracy Theory” on Same Day World Economic Forum Celebrates It

Kommentare sind geschlossen.