China schmiedet den weltgrößten Handelspakt und bremst den Westen aus

Bild: Reuters

Mitten im Handelskrieg mit den USA bindet China 14 Nationen im Asien-Pazifik-Raum an sich und schmiedet den weltgrößten Freihandelspakt. Ein Projekt der Superlative für 2,2 Milliarden Menschen mit rd. einem Drittel der globalen Wirtschaftsleistung. Das ist die Quittung für die Arroganz des Westens (USA/Europa), der sich den Asiaten gegenüber immer überlegen fühlte. Zugleich ist es ein Weckruf, endlich auf Putin zuzugehen, anstatt Russland mit immer neuen Sanktionen zu belegen.

Regional Comprehensive Economic Partnership (RCEP) ist der wohlklingende Namen dieses Abkommens, das Investitionen, Dienstleistungen und den Online-Handel umfasst, Zölle verringert und einheitliche Richtlinien festlegt. Neben den Ländern Südostasiens sind die US-Alliierten Japan, Südkorea, Australien und Neuseeland dem Deal beigetreten. Und wäre nicht Indien Ende letzten….

Kommentare sind geschlossen.