Covid 2021: Mehr Unheil steht bevor?

braveneweurope.com

Michael Roberts ist Wirtschaftswissenschaftler in der City of London und zeichnet hier auf was noch alles auf und zu kommen könnte

Die Nachricht, dass bis Anfang 2021 ein COVID-19-Impfstoff verfügbar sein könnte, ließ die Aktienmärkte der Welt auf neue Rekordstände steigen. Die Rallye wurde jedoch schnell durch den sprunghaften Anstieg der COVID-19-Infektionen gemildert, da die nördliche Hemisphäre in den Winter eintritt. Der Anstieg ist in den USA und den meisten Teilen Europas am stärksten ausgeprägt. Die Sterblichkeitsrate aufgrund dieser neuen Infektionen ist zwar niedriger als bei der ersten Welle im vergangenen März-April, doch erreichen die Krankenhauseinweisungen in den USA und in Teilen Europas neue Höchststände.

Dies ist schwerwiegend für die Ergebnisse im Gesundheitswesen, da die Krankenhauskapazität in vielen Ländern nach Privatisierungen, Ausgabenkürzungen im öffentlichen Sektor und Auslagerungen von Gesundheitsdiensten, die von den meisten fortschrittlichen kapitalistischen Regierungen in den letzten 30 Jahren vor der Pandemie durchgeführt wurden, bereits niedrig war. Es überrascht nicht, dass Indien bei den Krankenhausbetten pro 1000 Einwohner am unteren Ende der Skala liegt, aber beachten Sie, dass unter den “entwickelten Volkswirtschaften” auch Schweden, Großbritannien, Kanada, Neuseeland und Dänemark am unteren Ende der Skala liegen, während es den USA nicht viel besser geht.

Das erklärt, warum diese Länder in der ersten Welle zu langwierigen und schwerwiegenden “Lockdowns” greifen mussten, um damit fertig zu werden. Neuseeland und Dänemark taten dies mit relativem Erfolg, aber die USA…..

 

Quelle: Michael Roberts – Covid 2021: More Calamity Ahead?

Kommentare sind geschlossen.