So werden Joe Bidens Mitarbeiter von der Rüstungsindustrie gesteuert

Feier zum 75. Geburtstag von Joe Biden, links im Bild Kamala Harris. Geht die Party nun mit der Rüstungsindustrie weiter? (Quelle: @SenKamalaHarris, Lizenz: Public Domain)

Ein Drittel des Teams für das Verteidigungsministerium mit Kontakten zu Waffenkonzernen und Lobbygruppen. Auch Kamala Harris hat ein dunkles Geheimnis

Im Juli 2019 bekräftigte Joe Biden – damals inmitten des Wahlkampfes um die US-Präsidentschaft – in einer programmatischen Rede zur Außenpolitik, es sei “an der Zeit, die ewigen Kriege zu beenden, die uns unermessliche Mengen an Blut und Geld abverlangt haben”. Nun aber rekrutiert der designierte Präsident für sein Kabinett Spitzenpersonal mit engen Verbindungen zur Rüstungsindustrie. Darauf weisen zunehmend alternative Medien in den USA hin, während der Mainstream über den Anti-Trump Joe Biden und seine Vizepräsidentin Kamala Harris, die erste Afroamerikanerin und Frau auf dem Posten, jubeln.

Die Realität sieht freilich anders aus: ……

Kommentare sind geschlossen.