Schweiz: Nur 16 Prozent würden sich sofort gegen SARS-CoV-2 impfen lassen

Eine Umfrage zeigt, dass die Bevölkerung mehr Vorbehalte hat als von der Pharmaindustrie erhofft.

In der Schweiz würden sich heute nur 16 Prozent der Bevölkerung mit einem Covid-19-Vakzin gegen SARS-CoV-2 impfen lassen. Das ist das Ergebnis der 5. SRG-Umfrage, die von der Forschungsstelle Sotomo durchgeführt wurde, wie SRF berichtet.

«Zwischen dem 23. Oktober und dem 2. November, also jetzt, wo….

Impfstrategie des Bundes kann Millionen Menschen gefährden
Alte und Kranke sollen zuerst geimpft werden — und erste Daten zu Risiken und Nebenwirkungen liefern.

Risikogruppen, darunter medizinisches Fachpersonal, ältere Menschen und Vorerkrankte sollen ebenso wie «Berufstätige in sensiblen Bereichen zur Aufrechterhaltung des staatlichen und öffentlichen Lebens» zuerst gegen Corona geimpft werden.

Das berichtet das Fachportal Univadis unter Berufung auf die Empfehlung des Deutschen Ethikrates, der Ständigen Impfkommission (STIKO) und der Leopoldina – Nationale Akademie der Wissenschaften.

Die Empfehlung, die in einem gemeinsamen…..

Kommentare sind geschlossen.