Tote Wähler und andere Manipulationen – Das russische Fernsehen über die US-Wahl

Im Gegensatz zu den deutschen Medien berichtet das russische Fernsehen über die Unregelmäßigkeiten bei der US-Wahl. Und davon gab es viele, die teilweise auch schon offiziell eingestanden wurden: Auszählungen wurden unterbrochen, Computerprogramme in der Nacht vor der Wahl manipuliert, längst Tote haben ihre Stimme abgegeben und noch vieles mehr.

Im allwöchentlichen russischen Wochenrückblick, der Sendung „Nachrichten der Wochen“, haben die US-Wahlen an diesem Sonntag mit vier Beiträgen und insgesamt knapp 40 Minuten dominiert. Ich kann nicht alles übersetzen, was dort berichtet wurde und habe mich daher auf die Übersetzung der Einleitung….

Kommentare sind geschlossen.